Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Händler in Berlin

+A -A
Autor
Beitrag
DasMammut
Stammgast
#1 erstellt: 17. Okt 2006, 13:27
Hallo liebe Hifi-Freunde,

ich bin gerade neu in Berlin und suche jetzt empfehlenswerte Hifi-Läden, um meine Zukunft zu planen.

Ich würde mich sehr über einen Laden freuen, in dem man Marken wie Burmester, mbl, B&W, etc. probehören kann, eher, in dem man auch mir die Möglichkeit gibt, diese Marken live zu erleben, da ich im Augenblick noch kein Kunde für diese Marken bin...aber wie gesagt, die Zukunft kommt garantiert!


Vielen Dank für alle Antworten.

B.


P.S.: Adresse wäre auch nicht schlecht (Straße/Internet/U-Bahnhof,etc.)
majorocks
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2006, 14:07
Hi B.,

willkommen im Forum !

Hier hast Du ein paar Händler:


http://www.hifi-im-hinterhof.de/
http://www.hifiplay.de/
http://www.boxengross.de/
http://www.king-music.de/
http://www.tonstudio-tempelhof.de/
http://www.hifistudio10.de/
http://www.audioforum-berlin.de/
http://www.hifielements.de/
http://www.horch-und-guck.de/index2.html
http://www.audiophile-devices.de/1.html

So das war's jetzt ersteinmal von meiner Seite
Vielleicht bekommst Du ja noch den einen oder anderen Tip von einem, in diesem Forum zahlreich vertretenen Berliner

Ich lade Dich hiermit rechtherzlich ein, an unserem Stammtisch platzzunehmen


Das wäre der Link zu unserem Stammtisch:

http://www.hifi-foru...rum_id=79&thread=132


Gruß, MAJO
Karsa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Okt 2006, 15:08
Hallo

Berichte doch mal wie du als Neukunde bei deinen Wünschen und Fragen empfangen/beraten wurdest.

Gruss Lars
DasMammut
Stammgast
#4 erstellt: 17. Okt 2006, 18:56
Wow ist ja der Hammer! Danke für die schnelle Hilfe!


Die Erfahrungsberichte folgen nun nach und nach...



Gruß

Bene
Karsa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Okt 2006, 14:29
Mahlzeit

da wäre noch



http://www.maxschlundt.de/

und

www.absolute-sounds.de/

im letzten Laden gibts kein MBL etc. aber eine klare Meinung dazu!!!


Gruss Lars
_axel_
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2006, 17:22

Karsa schrieb:
im letzten Laden gibts kein MBL etc. aber eine klare Meinung dazu!!!

Huch! Ein Händler mit einer klaren Meinung über Produkte, die er nicht vertreibt?
Na das ist ja mal was ganz neues!
Karsa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Okt 2006, 19:46
Schau dir den Laden an dann wirst verstehen was ich meine. Sicher nicht jederman Sache aber der die 3 Std. in dem Laden waren sehr interessant. Mal was ganz anderes als im typischen Hifi Laden.

Gruss Lars
DasMammut
Stammgast
#8 erstellt: 02. Nov 2006, 22:15
Hallo meine lieben Leutchen,

wie versprochen, anbei mein erster Bericht:



„Mein Besuch bei Hifi-Play“

Angefangen hat alles mit dem Wunsch, Burmester zu hören.
Da Burmester aber im Augenblick leicht über meinem Budget liegt, wollte ich mit einem neuen CD-Player fortfahren… und da Hifi-Play geradezu bei mir um die Ecke ist, hab ich dort einfach mal angerufen und gefragt, ob sie denn meinen Wunsch-Player in der Ausstellung hätten. Die Antwort: „Ja.“ „Kann ich den den mal probehören?“ „Ja“, ertönte die Stimme erneut aus dem Telefon. „Oh, das ist aber schön, darf ich gleich mal reinschneien?“ Und auch hier: „Ja.“
Monoton, aber trotzdem freundlich, war mein Gedanke als ich auflegte. Gut, schnell die Lieblings-Cds zusammengesucht und ab auf den alten Drahtesel meiner Gattin. Angekommen öffnete ich die Tür und verschaffte mir einen ersten Eindruck. Der Laden sah sehr gepflegt aus. Die Sachen sauber und sinnvoll sortiert. „Guten Tag“ , meldete sich eine ältere Stimme als die am Telefon, als ich den zugehörigen Mann sah, war ich erst etwas abgeschreckt, weil dieser in Stimmlage, Aussehen und Auftreten meinem ehemaligen Con-Direktor doch sehr ähnelte. Diese Tatsache bei Seite geschoben, kamen wir schnell und gut ins Gespräch. Mein Player wurde hergebracht und ich konnte ihn testen. Mein erster Eindruck vom Hörraum war, dass er doch ein wenig voll wirkte, aber wie ich nachher herausgefunden habe, hat Hifi-Play ein separates Studio, in dem man dann unter idealen Bedingungen testen kann. Naja, weiter zu meinem Test: Der Herr überlies mich nach kurzer Zeit mir selbst, was mir insgesamt sehr lieb war, da ich die Augen schließen und mich in den Klang hineinbewegen wollte ohne beobachtet zu werden. Nach dem Test unterhielten wir uns über meine Musik-Anlage und der Herr sagte: „Wir sehen uns als ein Hifi-Laden, mit dem man sich entwickelt.“ Er meinte damit, dass dieser Laden ein Klientel ansprechen möchte, dass Spaß am Entwickeln, am Ausprobieren und einfach an der ganzen Sache als solches hat. Hifi-Play möchte keinem Kunden dogmatisieren: Kauf das, das ist gut. Kurz gesagt, ich hatte das Gefühl, dass man dort Individualist sein kann und ich liebe den Individualismus.
Interessant war, dass ein Kunde angerufen hat und ich das Gespräch von einer Seite aus mithören konnte. Dieser Kunde schien genau zu wissen, was er wollte und er muss wohl ziemlich abrupt darauf zu sprechen gekommen sein. Anscheinend in einer Art und Weise, wie auch ich sie auch schon einige Male hier in Berlin beobachten konnte. Berliner seien von Natur aus frech, das habe ich mir mal sagen lassen, aber manchmal empfinde ich diese so genannte angeborene Frechheit eher als Trotz und dann Gerät die Situation schnell auf eine sehr unentspannte Ebene. Naja, auf jeden Fall hat der Herr von Hifi-Play seinen Mann gestanden und dem Kunden am Telefon freundlich und verständlich darauf hingewiesen, dass seine Sicht der Dinge nicht unbedingt die ultimative Sicht sein muss. Das fand ich ausgesprochen konsequent und, wie ich finde, zeichnet sich ein guter Hifi-Laden auch durch genau diese Konsequenz aus.



Alles in Allem lässt sich meiner Meinung nach sagen, dass Hifi-Play ein guter Hifi-Laden ist.

Mein Merksatz für Hifi-Play: „Zufriedene Kunden mit Rückgrat beraten.“
DasMammut
Stammgast
#9 erstellt: 02. Nov 2006, 22:21
P.S.:

Was ich noch vergessen habe:

Ich bin ja noch recht jung und in meinem Alter hat man oft Schwierigkeiten, Ernst genommen zu werden, wenn man sich in einem Geschäft befindet, dessen Preisschilder zumeist vierstellig sind. Dieses Gefühl hatte ich bei Hifi-Play nicht.

Wie der Herr schon sagte, man entwickelt sich...
m00hk00h
Moderator
#10 erstellt: 02. Nov 2006, 22:52
Hihi, ich hab gerade ca. 1000€ bei Hifi im Hinterhof gelassen.
Ich bin mehr als begeistert.

Der Laden selbst ist toll, wenn man ihn erst ein mal gefunden hat (war als ersten im Heimkinoabteil, das ist in der selben straße gegenüber). Der Eingangsbereich ist recht klein, mit einer Theke, wo die Zahlvorgänge ect. abgewickelt werden.
Der Nebenbenraum bietet konfortable Sitzmöglichkeiten, viele HiFi-Zeitschriften und Prospekte der hersteller. Außerdem dauert es nicht lange, wenn man sich setzt, bis einem ein Kaffee oder Tee angeboten wird.
Die Hörstudios teilen sich auf. Das etwas kleinere Budget wird im ersten Raum behandelt, hiert gibt es Lautsprecher bis ca. 1500€, sowohl Stand als auf Regallautsprecher. Alle sind mit einer Zentralen Umschaltanlage verbunden, via Nummern kann man nun die Lautsprecher durchschalten und anhören, was auch für die verwendete Anlage gilt.
Dahinter befindet sich ein kleiner Hörraum, in dem einerseits das höhere Preissegment ausgestellt ist, andereseits kann man hier in aller Ruhe und in perfekter Hörposition die zuvor im Hörraum ausgesuchten Lautsprecher noch mal auf Herz und Nieren überprüfen.
Verlässt man das Geschäft (nach aufforderung) durch die Hintertür und geht über den Hof, kommt man zu den gand harten Kalibern á la B&W 803, Ascendo oder audiophysic Virgo...Die Studios sind größer, bequemer möbliert und vor allem ist man wirklich allein, wenn man das möchte.
So viel zur Räumlichkeit.

Mein Startbudget waren 600€, und selbst in dieser -für Hifiverhältnisse- kleinen Preisklasse wurde ich wie ein "großer" Kunde behandelt. Wurde natürlich über meine Anlage und meine Hörgewohnheiten befragt, dann wurden mir Vorschläge gemacht (gleich mit einer kleinen Erläuterung der speziellen Eigenschaften der Lautsprecher). Dann hat man Zeit, um sich in aller Ruhe durch's Sortiment zu hören. Ab und zu kommt der "Berater" (ich sehe die netten Leute dort nicht als Verkäufer!), und fragte mihc wie es steht. Von Anfang an haben micht die Yara und auch die Yara Evolution Floorstander und die Yara Monitor als Regallautsprecher begeistert. Problem war nur, dass diese zu wenig Bass hatten. Da ich in der Zeit schon zwei Nuboxen zu Hause hatte, die mich auch enttäuschten ( Bericht), UND der Monat um war so das mehr Geld zur Verfügung stand, bin ich auf Monitor Audio umgeschwenkt. Die RS8 hat mir im Geschäft ganz gut gefallen, und da eine RS8 aus der Ausstellung mit Furnierschaden in meinem neuen Preissegment für ca. 1000€ im Angebot war, bekam ich diese prompt zum Testen für eine Woche mit nach Hause (mein Eindruck hier).
Zuhause habe ich diese Boxen aber schnell durchschaut und mich genauso schnell wieder von ihnen verabschiedet.

Nun war auch "mein" "Berater" am Ende seines Latein, zumindest in dieser Preisklasse, denn das, was ich suchte, kostet eine ganze Menge mehr. Ich hab dann eine Kombination mit einem Subwoofer vorgeschlagen, Problem war aber, dass gute Subs teuer sind. Das scheint aber der liebe Gott gehör zu haben und hat die Sonderaktion für den AW-888 anlaufen lassen. Und weil man ja 30 tägigies Rückgaberecht hat, habe ich ihn einfach bestellt und es drauf ankommen lassen. Es war dann auch überhaupt kein Problem, den Subwoofer im Geschäft mit den audiophysics zu testen (im Hinterzimmer). Die Entscheidung fiel auf die Yara Evolution Floorstander, für die ich noch am selben Tag den Kaufvertrag unterzeichnete und eine Anzahlung leistete. Ich bekam noch ein wenig Rabatt auf die UVP und eine audiophysic Libelle oben drauf!
Beim Ein- und Ausladen der Boxen sowie es Subwoofers wurde mir geholfen und egal wie oft ich zu Hifi im Hinterhof gegangen bin, niemal schien sich von mir genervt zu fühlen und ich war immer mit einem Tee herzlich willkommen. Und ich war wirklich oft dort.

Auch jetzt nach dem Kauf hat man dort stets ein offenen Ohr für meine kleinen Wehwehchen mit meiner Anlage, obs nun die Aufstellung oder Einstreuung von Netzbrummen ist. Auch scheinen sie sich dort über Feedback zu freuen, wie einen die neuen Prachtstücke denn gefallen und wie sie sich machen. Auch Tips zur Aufstellung werden nicht ignoriert sondern dankbar angenommen.
Geschäftston ist das "du", und niemand zwingt einem irgendwas auf. Nach dem Reinfall mit den RS8 hätte mich der "Berater" lieber ohne alles gehen lassen, als mir irgendwas anzudrehen.
Ich weiß jedenfalls, wo ich meine Yamaha-Anlage bei Gelegenheit upgraden werde.

Danke an Hifi Im Hinterhof noch mal an dieser Stelle und ganz speziell an Kay!

m00h
m00hk00h
Moderator
#11 erstellt: 02. Nov 2006, 23:03

benethebrain schrieb:
P.S.:

Was ich noch vergessen habe:

Ich bin ja noch recht jung und in meinem Alter hat man oft Schwierigkeiten, Ernst genommen zu werden, wenn man sich in einem Geschäft befindet, dessen Preisschilder zumeist vierstellig sind. Dieses Gefühl hatte ich bei Hifi-Play nicht.


Dito für Hifi Im Hinterhof.
Ich bin 21 Jahre jung, btw.

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Händler in Berlin
Slaughterman am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  4 Beiträge
gute Händler in eurer gegend ?
Stere0 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  7 Beiträge
händler in raum berlin gesucht
pablo22 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  11 Beiträge
Gute Händler in München?
Hell-es am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  22 Beiträge
Berlin
derverrückteproffessor am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  10 Beiträge
Hifi (NAD) in Berlin
denkfisch am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  6 Beiträge
Gute Hifi-Händler in Umgebung
dernikolaus am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  7 Beiträge
Linn Vertrieb in Berlin ab September 2012
Wuhduh am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  3 Beiträge
Empfehlenswerte HiFi händler in Köln?
Cassie am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  2 Beiträge
Suche HiFi-Händler in München
MACxi am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedBalu82
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.888