Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleiner StereoAmp mit 2 Einfängen

+A -A
Autor
Beitrag
nightmÖre
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mai 2009, 13:53
Hallo
Ich suche einen kleinen feinen stereoamp.
Er soll einmal an meinen TV, weil dieser nur gammel-TFT-Bocen drin hat und zudem soll er mein Teufel Concept G am PC unterstützen.

Ich habe 2 JBL Control 1Xtreme Boxen, welche an den besagten Amp sollen. Also sollte die Leistung wohl um die 2x100W liegen
ALso brauche ich auch 2 Eingänge, die ich wenn möglich per Fernbebedienung und am Amp selber umschalten kann. Zudem sollte die Fernbedienung noch zur Lautstärkeregelung sein.
Mehr brauche ich eigendlich nicht. Nur er sollte nich grade ein riesen Kasten sein
Allerdings sollte es nicht alzu teuer sein... Ich weiß nicht, welche Preise auf mich zukommen, daher sag ich erstmal keine Zahl

Danke für die Vorschläge

mÖre
marah
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Mai 2009, 16:34
du hast n 7.1 system und willst, um mal dabei zu bleiben, die gammeliegen jbl hören? das teufel ist doch vollaktiv???
schließ den tv doch da an, vlt mit einem umschalter.
genau weiß ich nicht was du vor hast.

erklär doch mal genauer ; )

evtl besorg dir eine tv karte für den pc und lass alles uber den pc laufen, wenn deine graka 2 ausgänge hat sollte das doch kein problem sein.


[Beitrag von marah am 03. Mai 2009, 16:36 bearbeitet]
nightmÖre
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Mai 2009, 17:39
also das Teufel is auch auf 7.1 verkabelt und macht meldet sich unleise zu Wort. derzeit habe ich die JBL aber als frontspeaker dran, weil ich zudem etwas mehr Bass habe. Entsprechend hätte ich zwar die beiden Teufel-Speaker, aber diese haben kaum Bass, sodass diese am TV kaum eine nennenswerte Verbesserung bringen.
So hätte ich dann am PC "dauerhaft" 7.1 und kann quasie gleichzeitig TV mit den JBL hören- und wenn ich am PC meht Sound brauche, schalte ich den JBL um und habe 9.1

TV Karte kommt nich wieder in Frage, hatte ich mal und habe es schnell wieder abgeschafft weilt zB die Qualität leidete... ein "echter TV" ist schon deutlich schöner
marah
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Mai 2009, 18:30
das verstehe ich jetzt nicht ganz, mehr so gar nicht.
vlt versteht das ein anderer
nightmÖre
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mai 2009, 18:39
na ich suche halt einfach nen Stereoverstärker für die JBL, wo ich mit einer Fernbedienung zwischen (min) 2 Quellen umschalten kann und idealerweise noch die Lautstärke regeln kann.

Im Treadtitel is n Tippfehler, hab ich grade festgestellt
h4x0r0r
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mai 2009, 20:09
wenn die JBL aber am teufelset hängen, dann darf der amp nicht dazwischen.

wenn die JBL am amp hängen, nützen sie dem teufelset nichts.

wenn das teufelset teufelset ist und die JBLs am amp hängen, dann brauchst du keine signalumschaltung...

allerdings geb ich zu, dass ich auch nich komplett verstanden hab, was du meinst
nightmÖre
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mai 2009, 20:50
mensch so schwer is das doch gar nich

Also ich habe 2 Kisten zu stehen, datt eene is meen TtePfau, und datt andere is meen PeeZee

Mein Tv ist ein 22" LCD, recht schmal und bauartbedingt halt nur Minilautsprecher drin, die entsprechend klingen. Bass ist beispielsweise ein Fremdwort. Dort hatte ich schon lange das Vorhaben, mir andere Boxen mit einem kleinem Selbstbauverstärker dranzuklemmen.
Nun habe ich durch Zufall die JBL bekommen und erst einmal, da ich keinen Amp habe, ans Teufel geschlossen (das is ja vollaktiv) Klingt echt Super, da die JBL zudem noch superst mit dem Subwoofer zusammenarbeiten- besser als die Teufelspeaker.
Mir ist klar, dass ich keinen Amp hinter nen Amp schalten kann ^^ das is falsch rübergekommen.

Soo nun brauch ich aber immernoch besseren Sound am TV. Und da ich die JBL lieb gewonnen habe, möchte ich sie halt gerne an beiden Systemen- PC und TV.

Außerdem glaube ich, dass der Verstärker im Teufel etwas zu schwach ist. Die Teufel haben ja afaik nur 50W für die Speaker. Aus dem Grund ist es zudem noch gut, wenn die JBL etwas einen eigenen Unterbau bekommen. Außerdem hab ich es schonmal geschafft, dass ein Kanal überhitzt war oder so, und 1:30h den Dienst verweigert hat

Also ich habe es so geplant:
Das Teufel wird wieder "richtig" verkabelt, wie es sein soll, 7.1 mit den Teufel Speakern.
An den gesuchten Amp kommen dann die JBL, sodass ich primär am TV einen besseren Sound habe (2.0) und wenn ich Bock auf dicke Mukke am PC habe, dann kann ich den Amp umschalten, sodass die JBL mit dem Teufel zusammen rocken und ich dann 2.0+7.1 habe. Klingt komisch- möcht ich abba so

ich glaub ich mal mal noch n Bild

edit:
voila... das Bild http://www.nightmare.tut-base.de/stuff/Boxenproblem.gif

Ok ich dneke mal das Bild macht das Verständis wieder alles weg ^^
Also das Front_Out vom PC kommt per Kabelpeitsche einmal ans Teufel und einmal an den Amp. Der TV kommt per Kopfhörerausgang an den Amp. Dann kann ich auch recht simpel die Lautstärken beidere Geräte anpassen


[Beitrag von nightmÖre am 03. Mai 2009, 21:00 bearbeitet]
h4x0r0r
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Mai 2009, 13:07
sooo, ich glaub, JETZT hab ich´s verstanden

du brauchst also schlicht und einfach nen beliebigen (auch gebrauchten) verstärker.

mein tipp: kauf einen, bei den anforderungen kann man eigentlich kaum was falsch machen. guck halt mal bei ebay oder kijiji (falls dir das was sagt + in deiner stadt verbreitet ist, in berlin zB findet man dort so einiges)

hoffe, das hilft...

btw: das bild ist zu köstlich^^
eagel_one
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mai 2009, 17:46
Hallo Jungs

kauf dir doch en Akai AM. Die habe zum Teil sogar Eingänge mit digital Wandler die das Signal nochmal aufpeppen und gehen meist in der Bucht unter Wert weg. Un Leistung haben die auch satt. Damit kannst deien JBl in de Tot feueren^^:D und das Audio Signal das vom Receiver oder vom DVD Player kommt wir noch aufgewertet.

mfg Fabian

P.S Du bis en klener Picaso
nightmÖre
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mai 2009, 17:05

eagel_one schrieb:
kauf dir doch en Akai AM.


Danke für den konkreten Vorschlag, aber welchen meinst du genau? Wenn ich das so in irgendwleche Suchen eingebe, dann findet er viele verschiedene Geräte
eagel_one
Stammgast
#11 erstellt: 06. Mai 2009, 17:11
Hallo also kommt drauf an wieviel du Ausgeben willst?

mfg Fabian
nightmÖre
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Mai 2009, 17:37
Nunja.. ich weiß ja nicht genau, was die kosten..

Aber sonnst halt die standartaussage: so wenig wie möglich- denkt doch mal an die aaaaarmen Studenten

Naja ich meine der Billigste, welcher meine gewünschten Funktionen hat. zB habe ich in der Bucht einen recht großen, mit 2x100W gesehen, welcher aber 4 oder 5 Eingänge hatte- mir reichen ja 2 und wenn es sowas gibt, dann wäre es natürlich auch toll
eagel_one
Stammgast
#13 erstellt: 06. Mai 2009, 18:21
Hallo nightmÖre


Nunja.. ich weiß ja nicht genau, was die kosten..


Also das geht so ab 40€(für AM X2) los und geht bis 225€ für denn AM95. Wichtig ist das du in der Reihenfolge der Namen durchblickst.

AM X2 z.B AM32 oder AM52 sind die kleinsten Modelle. Diese haben meist so um die 2X100W und 4-5 Eingänge. Die Soundqualität ist ordentlich. Allerdings solltest du auch auf die Zahl vor der 2 achten. Je höher desto neue ist der Verstärker.

Ich denk für dich kommen diese Verstärker in Frage:
# AM-32
# AM-35
# AM-52
# AM-55
# AM-65
Diese gehen im Schnitt zwischen 30€ und 60€ weg.

Falls du um die 60-120€ ausgeben willst kannst du dir diese Modelle angucken.

Luxman L-410 um 120€
Onkyo A-8670 um 90€
HK 6500 um 120€
Nakamichi IA 3 um 70€

Aber ich rate dir eher zu den Akai´s. Alles andere ist overdressed für die JBL.

mfg Fabian


Aber sonnst halt die standartaussage: so wenig wie möglich- denkt doch mal an die aaaaarmen Studenten


P.S Das kenn ich bin auch noch Schüler


[Beitrag von eagel_one am 06. Mai 2009, 18:25 bearbeitet]
nightmÖre
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Mai 2009, 18:31
ok.. ich kenne zwar auch die Anlage vom StudiKumpel... ich sag nur alleine 250€ für kabel... so viel hab ich für mein Teufel+die JBL ausgegeben Teufel B-ware, die gar nich danach aussieht, rulet


ok dann werde ich mal die nächsten Tage auf Jagt gehen. Aber ich geh richtig von aus, dass die allesamt keine Fernbedienung haben- oder?

Danke!!!
eagel_one
Stammgast
#15 erstellt: 06. Mai 2009, 18:42
250€ für Kabel. Das ist in meine Augen auch Schwachsinn. Also die Akai haben alle keine bis vielleicht auf den AM65. Aber das weiß ich nich genau. Der HK 6500 hat meines Wissens auch eine.

mfg Fabian

P.S Jeder fängt mal klein an. Mein erster Verstärker war ein Dual CV 60. Die Elkos von dem Teil waren schon so trocken wie Zwieback .


[Beitrag von eagel_one am 06. Mai 2009, 18:44 bearbeitet]
nightmÖre
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Mai 2009, 18:55
ET-student, muss ich was sagen?

aber inner bucht is grade ein 55'ger drinnen, mal sehen und hoffen, dass ich den bekomme

Also zum Thema Kabel.. er meint den Unterschied zu hören naja meine 12€/30m 2,5qmm reichen mir vollkommen aus ich brauche keine 250€/6m oO
eagel_one
Stammgast
#17 erstellt: 06. Mai 2009, 19:03

ET-student, muss ich was sagen?


Nein!!!!!!!!

Ja der 55er macht mir ein guten Eindruck. Hier geb ich dir mal eine Webseit wo du mal selber nachgucken kannst. Sind viele ältere Modelle gelistet. Stehen interessante Daten wie Neupreis und Ausstattung drin.

Hifi-Wiki

Zu denn Kabeln: Mein teuerstes ist eine Cinch Kabel vom Amp zum CD-Player. Das hat 9€ gekostet.

mfg Fabian

P.S Schreib mir dann mal bitte welche du dir gekauft hast und wie deine Eindrücken vom dem Amp sind.


[Beitrag von eagel_one am 06. Mai 2009, 19:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner Stereoamp?
Alechs am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  2 Beiträge
Lohnt sich ein kleiner Stereoamp?
foema am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  13 Beiträge
Konzept: Receiver oder Stereoamp???
just-SOUND am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  3 Beiträge
Stereoamp für Nobox 681
Scorsese am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  6 Beiträge
Kleiner Verstärker mit Monoschaltung
Jockel100 am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  9 Beiträge
Kleiner Verstärker mit Tuner
Mario_D am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  4 Beiträge
Mid-Range Stereoamp mit D/A Wandler
sorrow0815 am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  2 Beiträge
Kleiner Raum, "doofes" Dreieck, 2 Boxen gesucht
suffi78 am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  16 Beiträge
Kleiner stereoverstärker gesucht.
Superpitcher am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  9 Beiträge
StereoAmp für Wharfedale 8.1 und mehr.
Qui-Gon_Jinn am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.901