Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoamp für Canton GLX 100, max. 250€

+A -A
Autor
Beitrag
Sirius_Moe
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2012, 20:26
hallo,

ich habe nun schon seit längerem einen yamaha rx-v350 im einsatz. leider hat sich im laufe der zeit herausgestellt, dass ich wohl doch eher der stereo typ bin. nun suche ich einen passenden verstärker für meine beiden etwas betagten canton glx 100, denn was der rx-v350 im stereo betrieb mit den glx 100 leistet ist eher ein schlechter witz. bass ist kaum vorhanden und entsprechendes nachregeln am receiver bzw. software endet eher in einem gematsche obwohl die boxen meines erachtens nach wesentlich mehr auf dem kasten hätten. selbst der alte dual cv 1160 bringt da mehr raus.

mir gehts hauptsächlich darum musik über meinen pc wiederzugeben. soundkarte ist eine audigy 2 zs. auch gern mal etwas über zimmerlautstärke hinaus, die anlage steht in nem etwa 28m² großen kellerraum. genremäßig entzweigerissen. einerseits rock/industrial/metal aber auch gern mal tech- und deep-house dabei würde ich als absolutes limit 250€ ansetzen, darf auch gern günstiger sein klar, den "perfekten amp" erwarte ich dafür auch nicht.

wichtig ist mir jedoch, dass der regelbereich für den klang großgenug ist um auch ohne sub vernünftige bässe zuerreichen. auch nett - aber nicht zwingend nötig - wäre die möglichkeit boxenpaar a+b gleichzeitig betreiben zu können.

bisher hatte ich mir den pioneer a10 und marantz pm5003 rausgesucht. taugen die geräte etwas? was könntet ihr mir sonst empfehlen? auch gebrauchte geräte will ich nicht umbedingt ausschließen, sofern es schlagkräftige argumente dafür gibt.

danke im vorraus und einen schönen gruß
sirius moe


[Beitrag von Sirius_Moe am 13. Okt 2012, 21:04 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2012, 08:34
Sirius_Moe
Neuling
#3 erstellt: 14. Okt 2012, 14:49
hallo karl, danke für den tip! was zeichnet dieses gerät denn aus? sind klangmäßig große unterschiede zu günstigen, aber dafür moderneren geräten zu erwarten? ich benötige keine besonders umfangreiche ausstattung, wobei ein DA-wandler natürlich ein netter bonus ist
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Okt 2012, 18:53
Hallo Sirius_Moe,

die Lautsprecher, die Lautsprecheraufstellung und die Raumakustik machen die Musik.

Über den richtigen Amp kann man sich Gedanken machen wenn o.g. passt.

Ich gebe Dir den Rat Dir die Denon SC-M39 zu Probe schicken zu lassen:

http://www.denon.de/...icro&ProductId=SCM39

Diese kannst Du auch - erstmal - mit deinem Yamaha betreiben und Du solltest diese Lautsprecher auf ca. 80cm hohen Ständern im Stereodreieck frei und mit ca. 50cm Wandabstand aufstellen.

Achtung, diese LS müssen ca. 20 Stunden einspielen bis sie rund klingen.

LG

P.S.: Der Akai wäre für die Denon auch ein netter Spielpartner.


[Beitrag von V3841 am 14. Okt 2012, 18:55 bearbeitet]
Sirius_Moe
Neuling
#5 erstellt: 14. Okt 2012, 19:54
nun danke für deinen rat, doch suche ich einen vollverstärker - keine lautsprecher denn mit meinen cantons bin ich absolut zufrieden (vorerst). vorallem seitdem ich gehört hab was man aus ihnen sogar mit einem verhältnismäßig billigen stereoverstärker rausbekommt. vorerst gilt es also einen soliden verstärker zufinden, lautsprecher kann man dann ja gegebenfalls später nachrüsten.

nach längerem stöbern bin ich nun auf folgende verstärker gestoßen die gebraucht halbwegs günstig zubekommen wären:
Pioneer A-656 bzw. A-616
Kenwood KA 1100 SD
Denon PMA-880R bzw. PMA-860
Onkyo A-9511
und eben der Akai AM-65

sticht von diesen einer besonders hervor? oder gibt es andere empfehlungen?


[Beitrag von Sirius_Moe am 14. Okt 2012, 19:55 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Okt 2012, 20:23
Zur Zeit finde ich bei Ebay auch nur den AKAI den der Karl empfohlen hat, der mir bis 350 Euro ins Auge sticht.

Alternativ bis 400 Euro:

Linn Majik

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a2402a270

LG
Sirius_Moe
Neuling
#7 erstellt: 15. Okt 2012, 12:05
so, nachdem ich mich nun ausgiebig mit dem thema verstärkerklang beschäftigt habe versuche ich nun meine anforderungen neu zu formulieren. ich suche einen vollverstärker mit weiten einstellberichen für höhen und tiefen. die tiefenanhebung sollte in einem eher tiefen bereich greifen. auch eine loudnessfunktion soll er besitzen. am besten sogar einstellbar, aber das soll kein ausschlusskriterium sein. leistung sollte er genug liefern, dass auch mal kräftigere lautsprecher nachgerüstet werden können. budget bleibt unverändert bei max. 250 euro. bin für jeden tip dankbar


[Beitrag von Sirius_Moe am 15. Okt 2012, 12:06 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#8 erstellt: 15. Okt 2012, 12:29
Yamaha R-S 300 oder 500 hätten alles was du brauchst...
Sirius_Moe
Neuling
#9 erstellt: 15. Okt 2012, 20:18
danke OliNrOne, die beiden geräte treffens wohl ziemlich genau! war heut gleich aufm heimweg beim händler, dort stand der a-s500. macht soweit einen guten eindruck, bloß die regler wirken leider etwas arg billig. spricht irgendwas gegen einen yamaha ax-540? soweit ich das beurteilen kann nehmen die sich rein technisch ja nicht viel.

zum vergleich:
AX-540


[Beitrag von Sirius_Moe am 15. Okt 2012, 20:20 bearbeitet]
Sirius_Moe
Neuling
#10 erstellt: 21. Okt 2012, 16:18
der ax-540 ist mittlerweilen angekommen und angeschlossen. überzeugt bisher auf ganzer linie. schönes zeitloses design und im vergleich zu vielen neuen geräten wenig plastik
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 21. Okt 2012, 16:38
Dann viel Spaß damit

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche subwoofer für max 250
luggeHIFI am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  3 Beiträge
Verstärker (~100?) für Canton GLE436
Portugalia92 am 12.05.2016  –  Letzte Antwort am 12.05.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung Verstärker max 100?
Max*123* am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  2 Beiträge
Suche Regallautsprecher für max. 250 Euro
Hardcor3Chip am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  13 Beiträge
CDP für max 250?
althuriak am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher für max. 250 ?
engelore am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  10 Beiträge
Lautsprecher für max. 100?
z0n!c am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  11 Beiträge
Gebrauchte Ls für 250
Crowd3r am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  35 Beiträge
Stereoamp für Nobox 681
Scorsese am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  6 Beiträge
Infinity Primus 250 oder Canton LE 207??
Robhob am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Yamaha
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.704