Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi Anfänger bruacht Hilfe für seine erste Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
fiveseven
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mai 2009, 19:07
und zwar: ich suche eine stereo anlage mit sub out einem subwoofer und 2 lautsprechern. sie sollte natürlich wie nicht anders zu erwarten laut sein bass haben und guten klang

auf jeden fall benötige ch einen chinch eingang wo ich meine cinema anlage anschliessen kann als soundquelle sozusagen.

habe mich hier zwar schon ein bisschen durchgelesen, aber schlau werde ich auch noch nicht. das ganze sollte so bis MAX!!!!! 450€ kosten. so bis 350€ wäre eher meine vorstellung ...

es muss kein weiterer schnickschnack dran sein. hauptsache die benannten stichpunkte werden erfüllt. achso sie wird in nem ca 25m² grossem raum aufgestellt. vielleicht könnt ihr mir ja helfen. es muss nicht absolut high end sein, aber so ne 250€ teufel komplett anlage sollte sie schon übertreffen.


bin echt dankbar für eure (hoffentlich) ehrliche und nette beratung
AMGPOWER
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2009, 19:12
du willst für 450€ wenn ich richtig verstanden habe, 2 lautsprecher 1 sub und 1 stereo verstärker oder?

also falls du mal sowas findest dann sag mir mal bescheid.

also verstärker und 2 boxen gingen ja noch, aber dazu noch ein sub. das sieht schlecht aus.
fiveseven
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mai 2009, 19:14
ok danke erstmal für die schnelle antowrt. also sagen wir mal ich würd nur erstmal verstärker plus boxen kaufen. den sub den kann ich mir ja bisschen später holen.
AMGPOWER
Inventar
#4 erstellt: 25. Mai 2009, 19:23
als beispiel könntest du dir zwei heco victa 700 holen, sind recht günstig plus noch einen onkyo a-9155 oder so. dann biste bei so knapp 450
fiveseven
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Mai 2009, 19:33
was haltet ihr zB von nem Yamaha AX-397 in verbindung nit zwei Klipsch F-1? brauch ich eigentlich nen extra sub wenn ich 2 stand-LS hab also 3 wege oder so um bass zu haben?
AMGPOWER
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2009, 19:44
der verstärker ist doch ok, und die boxen auch. müssen dir halt nur noch klanglich gefallen. und ob dun sub brauchst kannst auch nur du entscheiden. entweder dir reicht der bass oder du findest es zu wenig
fiveseven
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Mai 2009, 19:45
deine letzte antwort bezieht sich jetzt auf den vorschlag von mir?? öhm angenommen ich will den sub nachträglich noch kaufen..wie schliess ich den an??? angenommen an die yamaha?
sloth_101
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Mai 2009, 19:48
Verstärker kann man sich auch gerne gebraucht kaufen. Solange du dich da an die 'bewährten' Marken hältst, und ein bisschen aufpasst, kannste dir da locker für 50-100 € nen passables Stück angeln (meine zB. hat auch nur 130 gekostet ).
So haste mehr Spielraum für die Lautsprecher - da sollte man das Geld sowieso eher investieren.
Und da hilft eigentlich nur selber hören - ob dir ein Lautsprecher zusagt oder nicht, kannste im Endeffekt nämlich nur selber entscheiden
AMGPOWER
Inventar
#9 erstellt: 25. Mai 2009, 19:52
ja genau die antwort bezog sich auf deine kombi. und den sub schließt du über line in an bzw am sub gibt es ja auch anschlüsse
fiveseven
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Mai 2009, 19:58
wow echt kompetentes forum hier!! thumbs up erstmal

also ich sags mal so: die boxen werd ich wohl selber probehören gehen. aber seid ihr der meinung, das ich da welche für 200€ paar bekomme?

jetzt wäre es noch echt nett wenn ihr mir 1-2 verstärker nennen könntet bis 200€. schaue da nat. auch nach gebrauchten.

wenn ich mir nachträglich noch nen sub holen sollte , dann muss ich natürlich auch achten das nen sub out dran ist oder?

@AMG: wie meinst das mit line in? muss das nicht line out an der anlage sein??
AMGPOWER
Inventar
#11 erstellt: 25. Mai 2009, 20:01
ja mit sub out ist es am besten das haben aber einige nicht. mit line in geht es auch, hat nur den haken das der sub nicht lauter und leiser gestellt werden kann vom amp nur am sub selber
poneil
Inventar
#12 erstellt: 25. Mai 2009, 20:04

wenn ich mir nachträglich noch nen sub holen sollte , dann muss ich natürlich auch achten das nen sub out dran ist oder?



Da der AX keinen Sub/Pre-Out hat, müsstet du entweder was mit Tape-Out/Tape-In erfinden oder du müsstest einen Subwoofer mit Hochpegeleingängen und -ausgängen nehmen (also mit Lautsprecher-Schraubanschlüssen) und die Lautsprecher an den Subwoofer anschließen und den Subwoofer direkt an die Lautsprecheranschlüsse des AX.
AMGPOWER
Inventar
#13 erstellt: 25. Mai 2009, 20:05

poneil schrieb:

wenn ich mir nachträglich noch nen sub holen sollte , dann muss ich natürlich auch achten das nen sub out dran ist oder?



Da der AX keinen Sub/Pre-Out hat, müsstet du entweder was mit Tape-Out/Tape-In erfinden oder du müsstest einen Subwoofer mit Hochpegeleingängen und -ausgängen nehmen (also mit Lautsprecher-Schraubanschlüssen) und die Lautsprecher an den Subwoofer anschließen und den Subwoofer direkt an die Lautsprecheranschlüsse des AX.



besser hätte ich es nicht sagen können
fiveseven
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Mai 2009, 20:14
ok hab ich verstanden. also wär es am einfachsten mit sub outnatürlich? so wie bei dem yamaha. und meine anlage kann ich da ja mit nem ganz normalen doppelchinchkabel(2 mal männlich) anschliessen an die yamaha mal angenommen?
fiveseven
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Mai 2009, 20:27
ups sehe die yamaha hat keinen sub out .. dafür aber 4 lautsprecher ausgänge. kann mann da eiegntlich immer bloss jeweils 4 betreiben, oder kann ich meine 2 boxen dranklemmen und an eine der andern beiden den sub? wenn ja was für einen bräuchte ich? einen aktiven?
poneil
Inventar
#16 erstellt: 25. Mai 2009, 21:11

AMGPOWER schrieb:
besser hätte ich es nicht sagen können :prost


Danke


fiveseven schrieb:
ups sehe die yamaha hat keinen sub out


Sub-Outs sind bei Stereo-Verstärkern/-Receivern sehr selten. Und im niedrigeren Preissegment fehlt es auch meist an Pre-Out und Main-In, die man sonst als Sub-Out missbrauchen kann. Gäbe wie gesagt noch andere Möglichkeiten (über Tape..), aber das Beste wäre denk ich, wenn du dir wie gesagt nen entsprechenden Sub mit Hochpegeleingängen holtest.

Jetzt mal als Beispiel von Nubert der AW-441. Das ist ein Aktiv-Subwoofer und den wirst du bei Einstiegs-Verstärkern wohl zwangsweise benötigen, denn so wird der Verstärker nicht belastet, weil der Subwoofer seine eigene Endstufe eingebaut hat. Zusätzlich hat er eben Hochpegeleingänge und -ausgänge.

Lautsprecher an Speaker A und Sub an Speaker B hab ich so jetzt noch nie gehört/gelesen, sondern immer nur die Lösung, dass man die Subwoofer-Hochpegel-Eingänge mit den Verstärker-Anschlüssen verbindet (also nur "Speaker A") und die Lautsprecher dann nicht an den Verstärker anschließt (da ist jetzt ja der Subwoofer angeschlossen), sondern dass man die Lautsprecher an die Hochpegelausgänge des Subwoofers anschließt. Dann filtert sich der Subwoofer je nach Einstellung die tiefen Frequenzen raus und schickt den "Rest" an die Lautsprecher.

Das dürfte der beste Weg sein.

Also Aktiv-Subwoofer aussuchen, braucht Hochpegeleingänge/-ausgänge, dann nur den Sub an den Verstärker und Lautsprecher an Subwoofer und dann am Subwoofer die Trennfrequenz einstellen, ab wo sich Sub/Lautsprecher die Arbeit teilen.

Grüße
fiveseven
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Mai 2009, 14:09
ok danke erstmal. so den yamaha hab ich mir erstmal gekauft (219€ inkl. versand) boxen werd ich mir vorher mal robehören gehen bevor ich welche kaufe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger sucht HiFi Anlage
lars92 am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  104 Beiträge
Erste Anlage, Hilfe gebraucht.
chiksterminator am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  6 Beiträge
Kaufberatung erste Hifi Anlage
Loschii am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  6 Beiträge
Hilfe für TV/HiFi-Anlage Beratung
tioz83 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  34 Beiträge
Blutiger Anfänger braucht Hilfe für neue Anlage!
manynoises am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  43 Beiträge
Erste Anlage
incree am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  22 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
<Chris> am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  21 Beiträge
Bitte um Hilfe für erste Stereo-Anlage
Boergla am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  9 Beiträge
Anfänger bräuchte Hilfe beim Kauf seiner 1. HiFi Anlage
divino67 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  15 Beiträge
Erste Anlage, brauche Hilfe
skelter am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Advance Acoustic
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedsobbi89
  • Gesamtzahl an Themen1.345.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.027