Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


passender Vollverstärker für Swans D3.2

+A -A
Autor
Beitrag
Finneauskeh
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jun 2009, 15:43
Hallo,

hab heute die Swans D3.2 gehört und war echt angetan von diesm Lautsprecher. Preis /Leistung ist bei dieser Box denke ich sehr gut. Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit diesen Lautsprechern?
Was für Vollverstärker und CD-Player könntet ihr mir dazu empfehlen? Preisvorstellung nicht über 1000€. Danke!

Gruss
Michael


[Beitrag von Finneauskeh am 20. Jun 2009, 22:35 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2009, 23:12
hi habe swans zwar nicht gehört aber da das schöne stand ls sind würde ich den großteil in den verstärker stecken und einen günstigen aber dennoch guten cd player holen

mein vorschlag den

denon pma-1500ae als verstärker für 789€

und

denon dcd-500ae für 179€

biste unter 1000€ und sollte schon sehr gut klingen
UngeschönteWahrheit
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Jun 2009, 05:25

AMGPOWER schrieb:
hi habe swans zwar nicht gehört aber

ich poste trotzdem Mal

Passende Elektronik ist z.B.:
Cambridge Audio 640er Reihe
Marantz 7000er Reihe

Aber da gibt es sicher noch genügend Alternativen, die ich nur nicht in der Kombination mit Swans D-Reihe gehört habe
Also auf zum Swans-Händler und ein paar Geräte angehört und Du bist fündig.
Und nicht wie vom Vorredner einen oversized Verstärker für "normale" Standboxen mit einem "Aldi"-Player zu kombinieren!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Jun 2009, 06:14
Hallo,

wie gross ist denn der Hörraum,
wie weit sitzt du entfernt von den LS,
wie laut hörst du welche Musikrichtung,
an welcher Elektronik hast du die LS schon gehört,
irgendwelche opt. Vorgaben,
CD und Verstärker seriengleich gewünscht,
irgendwelche speziellen Ausstattungswünsche
???????????????

Gruss
Finneauskeh
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jun 2009, 06:50

weimaraner schrieb:
Hallo,

wie gross ist denn der Hörraum,
wie weit sitzt du entfernt von den LS,
wie laut hörst du welche Musikrichtung,
an welcher Elektronik hast du die LS schon gehört,
irgendwelche opt. Vorgaben,
CD und Verstärker seriengleich gewünscht,
irgendwelche speziellen Ausstattungswünsche
???????????????

Gruss
:prost



Hallo,

der Hörraum ist insgesamt 53m² groß, aber beschallt sollen ca. 20m² werden.
Allerdings haben wir eine Galerie mitten im Raum wo ma nach obaen in den ersten Stock gehen kann. Auch haben wir eine große Glasfront von ca. 3,5x5m.............hier der Grundriss: http://s11.directupload.net/file/d/1826/caaq95tq_pdf.htm

Ich sitze ca. 4m von den Ls entfernt. Beim Hifi-Händler war ein französischer Hersteller angeschlossen. Den Namen weiß ich nicht mehr. Ich glaub irgendwas mit A......
Meist höre ich Rock/Pop und noch Charts....
Den Fernsehton würde ich auch gern drüber laufen lassen.
Es sollte auch mal etwas lauter gehen und ein bißchen schick sollte es auch ausschauen. Also CD-Player und Verstärker im gleichen Design.

Gruss
Michael


[Beitrag von Finneauskeh am 21. Jun 2009, 06:53 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Jun 2009, 07:06
Hallo,

wahrscheinlich hast du an Advance Acoustic Gerätschaften gehört.

Eine mögl. Kombi wäre von Yamaha , A-S 700,CD-S 700.

Wenn auch DVD's und Fernsehton über die Anlage laufen sollen praktischerweise vllt. das hier,
http://www.nad.de/produkte/viso2.php,

hab ich auch schon an den Swans gehört,
gefiel mir doch gut,
was natürlich aber nichts bedeutet.

Vor allem rate ich dir zum Ausleihen verschiedener Kombis um sie bei dir auszuprobieren,
denn Theorie ist das Eine .......

Gruss
Finneauskeh
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jun 2009, 07:58
Hab jetzt folgendes von Rotel gesehen.
Rotel RSX 1057 und RDV 1062.
Der Receiver lässt das analoge Stereosignal verfälschungsfrei durch.
(Ein spezieller Bypass-Modus umgeht das Digital Signal Processing und lässt analog eingespeiste Signale völlig verfälschungsfrei passieren.)

Wäre das auch eine Möglichkeit, hier wäre ich auch für alle Kombinationen offen, sprich Dolby etc.

Michael
AMGPOWER
Inventar
#8 erstellt: 21. Jun 2009, 08:35

UngeschönteWahrheit schrieb:

AMGPOWER schrieb:
hi habe swans zwar nicht gehört aber

ich poste trotzdem Mal

Passende Elektronik ist z.B.:
Cambridge Audio 640er Reihe
Marantz 7000er Reihe

Aber da gibt es sicher noch genügend Alternativen, die ich nur nicht in der Kombination mit Swans D-Reihe gehört habe
Also auf zum Swans-Händler und ein paar Geräte angehört und Du bist fündig.
Und nicht wie vom Vorredner einen oversized Verstärker für "normale" Standboxen mit einem "Aldi"-Player zu kombinieren!


was hast du denn für schwierigkeiten? das war nur ein vorschlag, und ich würde jederzeit mehr in den verstärker investieren als in den cd player. aber egal, mit dir hat man ja öfter hier das vergnügen, mach mal weiter deine agressiven aussagen.

ach ja es warten immer noch einige threads wo du den leuten ne antwort schuldig bist, also nicht immer abhauen wenn es brenzlig wird
Finneauskeh
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jun 2009, 14:01
Kann mir sonst keiner mehr einen Tipp geben?
Würdet ihr weiter mit einem Receiver wie dem Rotel arbeiten,
oder gleich komplett auf einen Stereo-Amplifier setzen?

Gruss
Michael
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jun 2009, 16:19
Hallo TE,
was bezweckst du mit einem 7.1 Receiver zum Stereo Musikhören???

Gruss
Finneauskeh
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jun 2009, 17:34

weimaraner schrieb:
Hallo TE,
was bezweckst du mit einem 7.1 Receiver zum Stereo Musikhören???

Gruss
:prost



Hallo,

ich würde mir eben gern die Möglichkeit offen lassen,
mein System evtl. auf 5.1 oder höher noch auszubauen.
Aber ich hab gesehen, dass ich das mit einem Cambridge 740 auch könnte. Soweit ich das richtig verstanden habe, kann man den mit einem vorhandenen Receiver zusammenschließen und dann Stereo über den Cambridge hören und DVD Filme in Dolby über den Receiver.

Gruss
Michael
MOKEL
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Jun 2009, 19:07
Hallo Michael.
Das kommt mir bekannt vor. So fing das bei mir auch an.
In nicht allzu ferner Zukunft wirst du dich für Stereo oder Surround entscheiden müssen, so meine Erfahrung.
So eine eierlegende Wollmilchsau kann zwar viel,
aber nichts RICHTIG gut.
Falls du allerdings mit Mittelklasse zufrieden bist, bzw. nur bißchen spielen willst, ist deine Idee völlig in Ordnung.
Aber komm nacher nicht und heul mir die Ohren voll!
MOKEL
Finneauskeh
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Jun 2009, 19:35

MOKEL schrieb:
Hallo Michael.
Das kommt mir bekannt vor. So fing das bei mir auch an.
In nicht allzu ferner Zukunft wirst du dich für Stereo oder Surround entscheiden müssen, so meine Erfahrung.
So eine eierlegende Wollmilchsau kann zwar viel,
aber nichts RICHTIG gut.
Falls du allerdings mit Mittelklasse zufrieden bist, bzw. nur bißchen spielen willst, ist deine Idee völlig in Ordnung.
Aber komm nacher nicht und heul mir die Ohren voll!
MOKEL


Hallo,

aber der Cambridge 740 ist ein reiner Stereo-Verstärker und diesen kann man mit einem vorhandenen Surround-Receiver zusammenschließen. Stereo wird dann nur über den Cambridge laufen und Dolby über den Receiver.

Hier ein Link zur Beschreibung des Cambridge 740:

http://www.cambridge...AUserManual02Ger.pdf

Auf Seite 10 ist dies beschrieben, ich hoffe ich verstehe das nicht falsch

Gruss
Michael


[Beitrag von Finneauskeh am 22. Jun 2009, 19:36 bearbeitet]
UngeschönteWahrheit
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Jun 2009, 20:02
Korrekt!

Diese Funktionalität (Vorstufe des Stereoverstärkers umgehen) bieten aber auch andere.
Bei Advance Acoustics heißt es Amp-In, bei Marantz Main-In und bei Herstellern ohne Eingang zu den Endstufen kann man den Tape-Eingang nutzen,
da dort die geringsten Vorverstärker-Aktionen passieren.
Finneauskeh
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Jun 2009, 07:57
Hat schon jemand Erfahrung mit dem CARAT A57??
Oder dem Cambridge Azur 740???

Gruss
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Vollverstärker für Wharfedale
Mus1k am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  5 Beiträge
Passender High End Vollverstärker
like_a_g6 am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  17 Beiträge
Passender Vollverstärker für Magnat Vector 77
SilverPearl am 14.09.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  17 Beiträge
passender Vollverstärker für Heco Victa 700
mp3freak am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  2 Beiträge
Passender Vollverstärker für ASW Sonus DC-90?
Sodan am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
Passender Vollverstärker für B&W 601 S3
-Seehas- am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  13 Beiträge
Passender Vollverstärker für B&W 803 Diamond
frieda1412 am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  12 Beiträge
Passender Vollverstärker zu ASW Sonus DC90L ?
Sodan am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  6 Beiträge
Klipsch - Swans
seba28 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  10 Beiträge
Cabasse Riga - passender Amp
Tomas11 am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Denon
  • Carat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedMrPneumo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.793