Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen für Teac CR-H225

+A -A
Autor
Beitrag
Tony.Soprano
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2009, 18:18
Hallo zusammen,

lese hier schon ein wenig länger pasiv mit, möchte mich aber heute mit einer Frage an das Forum bzw die Mitglieder wenden:

habe die Tage eine Teac CR-H225 gebraucht erstanden und bin jetzt noch auf der Suche nach Boxen für das gute Stück.

Einsatz ist das Schlafzimmer (ca 16qm) - eher nicht so laute Musik (Einschlafen, Aufwachen, beim lesen), jedoch soll es ab und an auch ein wenig lauter sein können da die "Hauptanlage" im Wohnzimmer am anderen Ende der Wohnung steht und ab und an aber auch dort wo die Teac stehen wird es etwas lauter sein darf

Musikrichtung ist recht breit gefächert: Jazz (von klassischen Sachen über Funk bis hin zu eher elektronischen Sachen wie Molvaer etc), Blues, (Hard) Rock, Metal, keine Klassik - das ganze aus einem nicht zu großen Regallautsprecher. Preisklasse so um die 150€ bis zu einer Schmerzgrenze von 200€ für das Paar - gerne auch was gebrauchtes aus der Bucht.

Im Forum habe ich mich selbstverständlich schon eingelesen, die Empfehlungen für Kef (i)Qs und Wharfedales hab ich gelesen und auf dem Schirm, daher die Frage was ich evtl. übersehe....bin für Tips dankbar

Ansonsten Grüße aus Heidelberg und noch einen schönen Abend

Andreas
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2009, 20:14
Hallo,

wie wäre es z.B. mit sowas:

http://cgi.ebay.de/A...7C293%3A1%7C294%3A50

Gruß
Bärchen
Tony.Soprano
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jun 2009, 10:21
Hallo,

erst mal danke an bärchen.aus.hl - ich werd das auch mal im Auge behalten!

Dann eine Frage (und ich weiß dass ich die Boxen anhören muss) - wie ist denn eine Wharfedale Diamond 9.1 im Vergleich zu einer KEF iQ1 positioniert? Und wie lassen sich dazu die kleineren Klipsch Regalboxen einordnen die gerade was die Empfindlichkeit angeht ja zT ganz klar über 90 dB liegen?

Fragen über Fragen - danke für jede weitere Anregung, viele Grüße
Andreas
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2009, 16:47
Wharfedale: klanglich im Hochton eher zurückhaltend aber noch gut auflösend. Sonst mollig, warm und rund
Kef: Eher das Gegenteil der Wharfie, leicht Höhenbetont, schnell, präzise und spielfreudig
Klipsch: recht bassstark und spielfreudig hat aber durch das Hochtonhorn etwas eigenwilligen Klang

also drei völlig unterschiedliche Charaktäre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher für Teac CR H225
hustinettenbaer am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  4 Beiträge
Teac CR-H225 ...Erfahrungen?
plast.sabot am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  59 Beiträge
LeistungsAUFNAHME TEAC CR-H225
hurz8871 am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Teac CR-H225
DerHeinz am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  2 Beiträge
Marantz CR 401 oder Teac CR-H225
watch-watcher am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
HiFi Wecker z.B Teac CR-H225???
tandem13 am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  2 Beiträge
TEAC CR-H225 Receiver
rosebudchen am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  2 Beiträge
Teac CR-H225 vs. DR-H300
J.Star am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  16 Beiträge
Lautsprecher für TEAC CR-H228i
High_Peter am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  4 Beiträge
Boxen für Teac Cr-H 225
marotoma am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.008