Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TEAC CR-H225 Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
rosebudchen
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2010, 11:31
Erfahrungsbericht nach zwei Jahren Einsatz:

Herausragend:
Die Sendeleistung der Fernbedienung. Endlich eine Fernbedienung, die man nicht in Richtung des Geräts halten muss. Nahezu aus jeder Position empfängt der Receiver zuverlässig die Befehle. Das ist schon große Klasse und seltsamerweise eine Seltenheit.

Positiv:
Also das Gerät ist schön klein und leistungsstark, wegen seines trotzdem noch recht kleinen Trafos ist der Bass begrenzt, aber ich finde, das reicht schon. Sehr klarer heller Sound, ich mag das. Sehr feine Lautstärkeabstimmung.
Sehr gut die USB-Aufnahme- (und Wiedergabe-) möglichkeit. Hier kann man auch wählen zwischen unterschiedlichen Kompressionsraten und somit die Kapazität z.B. eines USB-Sticks als auch die Aufnahmequalität beeinflussen.

Weniger gut:
Ist der USB ausgeschaltet, aber noch dieses Ausgabegerät gewählt, dann brummt das Gerät unangemessen. Fehlend: Eine Stromquelle, an die man ein anderes Gerät anschließen kann, das mit dem Start des CR-H225 mitstartet. Sicherlich ein Tribut an die relativ kleine Bauweise.

Fast schon schlecht:
Ohne Handbuch kommt man durch manche Dinge nicht durch. Die zeitgesteuerte Aufnahme funktioniert gut, ist aber nicht selbsterklärend. Die Tastenfunktionen am Gerät sind zum Teil so klein (was nicht nötig wäre), dass man wirklich sehr nah herangehen muss.

Nahezu eine Katastrophe:
Die RDS-Funktion. Eigentlich bei einem Gerät dieser Preisklasse eine Selbstverständlichkeit, dass RDS gut funktioniert. Tut es aber nicht: Schaltet man diese Funktion ein, dann vergisst das Gerät diese Einstellung nach dem Ausschalten des Geräts wieder. Wirklich blöd, man muss die Funktion immer wieder einstellen.
Das ganze wird ncoh schrecklicher: Hat man RDS eingeschaltet und macht man einen Sendersuchlauf (automatisch, hält also bei jedem starken Sender an) und das Gerät stoppt bei einem Sender ohne RDS, dann schaltet das Gerät jetzt auch selbst das RDS aus, also bei einem weiteren Sendersuchlauf oder bei Verwendung eines gespeicherten Senders wird der Sender nicht angezeigt, selbst wenn er RDS ausstrahlt.

Noch besser (im Sinne von wirklich schlecht) wird es, wenn man Sender auf Programmtasten speichern will. Das funktioniert einfach nicht, dachte ich lange Zeit und das Handbuch beschreibt es anders, als es klappt. Denn: Wenn man Sender auf Preset-Tasten der Fernbedienung speichern will dann darf RDS nicht eingeschaltet sein. Haha!!! Wenn ich also meine bevorzugten Sender auf die Speichertasten verteilen will dann sieht das so aus:
Ich wähle "automatischen Sendersuchlauf", das Gerät hält freundlicherweise beim nächsten starken Sender an, der mir ggf. angezeigt wird, sofern ich RDS eingeschaltet habe. Jetzt muss ich RDS ausschalten und kann den Sender speichern (funktioniert). Lasse ich RDS eingeschaltet, kann ich den Sender nicht speichern. Dann muss ich, da das Gerät beim Speichern eines Senders den Sendersuchlauf nicht mehr auf "automatisch" hat sondern selbsttätig auf "Preset" stellte, erst wieder den Sendersuchlauf auf automatisch stellen. RDS muss ich noch einschalten, damit ich den nächsten starken Sender erkennen kann und nicht bis auf dessen nächste Nachrichten warten muss. Dann nicht vergessen, RDS wieder ausschalten, um den Sender speichern zu können..... Da kriegt man einen Wolf, Leute, das ist echt Scheiße! Und das habe ich nur zufällig herausbekommen. Das Handbuch hä#lt sich hier bedeckt.
jeremiah
Stammgast
#2 erstellt: 21. Feb 2010, 15:53
Hallo,

ich habe den Teac (in der Nachfolgeversion 226) mal probegehört. Der Klang war für mich gut, Rückgabegrund war ein hochfrequentes Zirpen des CD-Players bei Wiedergabe. Welche Geräusche gibt dein Gerät von sich?

Gruß,
jeremiah
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für Teac CR-H225
Tony.Soprano am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher für Teac CR H225
hustinettenbaer am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  4 Beiträge
LeistungsAUFNAHME TEAC CR-H225
hurz8871 am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  3 Beiträge
Teac CR-H255 und iQ3
0815-neuling am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  4 Beiträge
Alternative zu TEAC CR-H700 ?
Quo am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  7 Beiträge
Suche kleinen Verstärker mit Fernbedienung. Günstig, ruhig alt.
marqus am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Teac CR-H100 ?
da_lulu am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Teac CR-H225
DerHeinz am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  2 Beiträge
Sourround Receiver/Netzwerk/Touchscreen Fernbedienung gibt es das?
mastercap am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  2 Beiträge
NAD Fernbedienung
wizanybe am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedhar5880
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.784