Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teac CR-H225 vs. DR-H300

+A -A
Autor
Beitrag
J.Star
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Okt 2008, 12:26
Grüßt euch,

wisst ihr eventuell, welches der beiden Geräte klanglich die bessere Wahl wäre?
Als Spielpartner würden die Lautsprecher der Pianocraft oder KEF IQ1 o. Ä. angepeilt werden.

Was meint ihr?


Gruß,


J.Star
fawad_53
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2008, 14:18
Hallo,

was möchtest Du mit dem Gerät machen, bzw wofür möchtest Du es einsetzen?

Gruß
Friedrich
J.Star
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Okt 2008, 15:07

fawad_53 schrieb:
Hallo,

was möchtest Du mit dem Gerät machen, bzw wofür möchtest Du es einsetzen?

Gruß
Friedrich


Primär möchte ich mit Lautsprechern a la KEF IQ1 Musik hören und vielleicht sogar 1-2 mal im Monat eine DVD schauen.

Wie sieht es mit der Mehrleistung (50 Watt zu 25 Watt) vom 300 zum 225 aus?

Lassen sich an den Teacs Bananas verwenden?


Gruß,

J.Star
audison76
Stammgast
#4 erstellt: 03. Okt 2008, 15:17

J.Star schrieb:


vielleicht sogar 1-2 mal im Monat eine DVD schauen.



Hi, du weist aber schon, das du nur mit der DR-H300 DVD´s abspielen kannst?

Gruß Ralf


[Beitrag von audison76 am 03. Okt 2008, 15:18 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#5 erstellt: 03. Okt 2008, 15:19
Hallo


J.Star schrieb:

fawad_53 schrieb:
Hallo,

was möchtest Du mit dem Gerät machen, bzw wofür möchtest Du es einsetzen?

Gruß
Friedrich



Primär möchte ich mit Lautsprechern a la KEF IQ1 Musik hören und vielleicht sogar 1-2 mal im Monat eine DVD schauen.

CR-225 kann keine DVDs abspielen


Wie sieht es mit der Mehrleistung (50 Watt zu 25 Watt) vom 300 zum 225 aus?

ist für iQ1 nicht entscheidend


Lassen sich an den Teacs Bananas verwenden?

ja



Gruß,

J.Star


Hast Du die beiden schon gehört?

Nur für Musik ist imho der CR-H225 die bessere Wahl.

Gruß
Friedrich
J.Star
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Okt 2008, 15:27

fawad_53 schrieb:




Hast Du die beiden schon gehört?

Nur für Musik ist imho der CR-H225 die bessere Wahl.

Gruß
Friedrich


Warum das, kannst Du das näher erklären?

Optisch und im Himblick auf die Leistung gefällt mir der DR-H300 besser.

Gruß,

J.Star

P.S.: Die Möglichkeit der Wiedergabe von DVD beim 300 ist mir durchaus bekannt.
fawad_53
Inventar
#7 erstellt: 03. Okt 2008, 15:36

J.Star schrieb:


Warum das, kannst Du das näher erklären?


CR-H225 ist etwas billiger und in der Vergangenheit wurde von einigen Kunden die Geräuschentwicklung des DR-H300 (DVD-Laufwerk) bemängelt, klanglich unterscheiden sie sich allerdings kaum


Optisch und im Himblick auf die Leistung gefällt mir der DR-H300 besser.

kannst Du das erklären?


Gruß,

J.Star
J.Star
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Okt 2008, 15:42
Das Display des 300 mutet IMHO etwas edler an und ferner scheint er über das doppelte der Leistung des 225 zu verfügen.
Das wär's dann auch schon !

Was hältst Du davon, am 225 oder 300 die Lautsprecher der Pianocraft, die 800er, zu betreiben?

Gruß,

J.Star
vampirhamster
Inventar
#9 erstellt: 03. Okt 2008, 15:59
Hi,
ich hatte einen 300er und hab ihn vor Ablauf der 14Tagesfrist zurueckgeschickt:
trotz wirkungsgradstarker Kompakt-LS (Castle Acoustic) schien er mir sehr schwach auf der Brust zu sein. Es fehlte einfach das "Volumen",
weitaus groesseres Manko: das DVD-Laufwerk surrte graesslich .
Das Surren scheint kein EInzelfall zu sein: das Vorfuehrgeraet in meinem MediaMarkt wies es auch auf. Die Empfangsleistung des Tuners war im Vergleich zu anschliessend gekauften Denon D-M37 gelinde ausgedrueckt sehr mager (Trennschaerfe/ Stereosingnal schwankend).
Lediglich das Bild via HDMI als DVD-Player war ueberzeugend.
J.Star
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Okt 2008, 16:01

vampirhamster schrieb:
Hi,
ich hatte einen 300er und hab ihn vor Ablauf der 14Tagesfrist zurueckgeschickt:
trotz wirkungsgradstarker Kompakt-LS (Castle Acoustic) schien er mir sehr schwach auf der Brust zu sein. Es fehlte einfach das "Volumen",

Welche Lautsprecher hattest Du denn angeschlossen?


Gruß,

J.Star
fawad_53
Inventar
#11 erstellt: 03. Okt 2008, 16:03
Hallo j.Star,
zu den Pianocraft Lautsprechern kann ich Dir leider keine Auskunft geben.

Ich kenne die TEACs ua in Verbindung mit Dynaudio Audience 42 und 52, den KEF Qs und iQs und mit Klipsch bis hin zur HeresyIII, aber mit der Pionocraft habe ich sie bisher noch nicht gehört.

Allerdings sollten ein Wirkungsgrad von 87dB und eine Impedanz von 6 Ohm gute technische Voraussetzung für den Betrieb der NX-E800 mit den beiden TEAC-Kompaktgeräten sein

Gruß
Friedrich
vampirhamster
Inventar
#12 erstellt: 03. Okt 2008, 16:13

J.Star schrieb:

Welche Lautsprecher hattest Du denn angeschlossen?


Hi,
das waren von Castle die Trent II und Richmond3i.
Hab hier noch ein aelteres britisches Audiomagazin ---> die schreiben zum 300H uebersetzt "unspannender, langweiliger Klang im Fashion-Schuhkarton".
J.Star
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Okt 2008, 16:30

fawad_53 schrieb:
Hallo j.Star,


Ich kenne die TEACs ua in Verbindung mit Dynaudio Audience 42 und 52, den KEF Qs und iQs und mit Klipsch bis hin zur HeresyIII, aber mit der Pionocraft habe ich sie bisher noch nicht gehört.


Wie würde Deine liebste Kombination "Lautsprecher mit einem der beiden Geräte" denn lauten?


Gruß,

J.Star
audison76
Stammgast
#14 erstellt: 03. Okt 2008, 16:34
@J.Star

Warum kommt den eine Pianocraft 410 oder 810 nicht in Frage,
du willst ja eh die Lautsprecher nutzen?

Gruß Ralf
J.Star
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Okt 2008, 17:12

audison76 schrieb:
@J.Star

Warum kommt den eine Pianocraft 410 oder 810 nicht in Frage,
du willst ja eh die Lautsprecher nutzen?

Gruß Ralf


Da fragst Du mich etwas .

Offen gestanden habe ich bislang noch keine große Pianocraft (also mit den Lautsprechern der Serie 800) hören können, allerdings habe ich in einem Fachgeschäft einmal eine Teac mit KEF IQ1 gehört und war sehr überrascht von dem detailierten, fast schon erwachsenen Klangbild.

Wie schätzt Du die klanglichen Qualitäten der Pianocraft(410 oder 810) im Vergleich zu jeweils einer der beiden oben genannten Teac mit Kompaktlautsprechern für maximal 250€ das Paar ein und welche Lautsprecher würdest Du mit den Teac, bis 250€ das Paar, favorisieren?

Gruß,

J.Star
fawad_53
Inventar
#16 erstellt: 03. Okt 2008, 18:06

J.Star schrieb:

fawad_53 schrieb:
Hallo j.Star,


Ich kenne die TEACs ua in Verbindung mit Dynaudio Audience 42 und 52, den KEF Qs und iQs und mit Klipsch bis hin zur HeresyIII, aber mit der Pionocraft habe ich sie bisher noch nicht gehört.


Wie würde Deine liebste Kombination "Lautsprecher mit einem der beiden Geräte" denn lauten?


Gruß,

J.Star

Hallo,
wenn Du die Kombination gehört hast, und sie gefällt Dir, dann passt doch alles.
Wenn Du noch Alternativen suchst, schau Dir mal die Marantz CR502 an, die hat mehr Leistung und kostet bei ähnlicher Ausstattung auch nicht viel mehr als die CR-H225.

Lautsprecher in dieser Preis- und Qualitätsklasse der iQ1 gibt es viele, eine Empfehlung kann ich nur geben, wenn ich deine Hörgewohnheiten kenne und weiss wie groß der Raum ist, in dem die Boxen stehen sollen - vielleicht auch noch mit Hinweis auf die Einrichtung und die Aufstellmöglichkeiten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac CR-H225 ...Erfahrungen?
plast.sabot am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  59 Beiträge
LeistungsAUFNAHME TEAC CR-H225
hurz8871 am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  3 Beiträge
TEAC CR-H225 Receiver
rosebudchen am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  2 Beiträge
Teac DR-H300
MCMLXXXVII am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  3 Beiträge
TEAC DR-H300
Jazzer_81 am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  7 Beiträge
Lautsprecher für Teac CR-H225
DerHeinz am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher für Teac CR H225
hustinettenbaer am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  4 Beiträge
Boxen für Teac CR-H225
Tony.Soprano am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  4 Beiträge
Marantz CR 401 oder Teac CR-H225
watch-watcher am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
Teac DR-H300 welche Boxen
saratim am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedSteinbutt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.588