Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Victa 700 vs. JBL Northridge E80 vs. Magnat Altea 5

+A -A
Autor
Beitrag
Freiburger-
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jun 2009, 09:09
Hallo liebe Hifi-Freunde,

ich habe, nachdem mein altes Teufel Magnum CEM 5.1 abgeschmiert ist, nun zwei Urlaubstage genutzt um mir Stereo Stand-LS anzugucken, ich will unbedingt weg vom 5.1 Teufelschrott, es war kaum noch auszuhalten mit denen Musik zu hören, wenn ich bei einem Freund immer wieder nuBox 681 hören durfte.

Nun bin ich während meiner Lesesession zu den 3 genannten Boxenpaaren gekommen, zwischen denen wohl die Wahl fallen wird.

Ich habe zwar über jeden Lautsprecher schon was gelesen, aber vllt. könntet ihr kurz nochmal die Unterschiede aufzeigen.

Heco Victa 700 - Stückpreis 155,-

JBL Northridge E80 - Stückpreis 129,-

Magnat Altea 5 - Stückpreis 75,- ( Diese LS finde ich nur bei einem ebay-händler, ist dieser seriös
ebay altea 5
oder gibt es hier auch normale Händler, die ich nur übersehen habe?


Die alleroberste Preisgrenze sind die Hecos, am liebsten wären mir natürlich die Altea 5 vom Preis her

Wichtig ist mir auch: Wieviel Unterschied ist bei diesen Boxen vom Bass her? ( Technomusik, HipHop)
Mein Zimmer ist 30m² groß.
Die LS dürfen ruhig auch ein wenig die Musik "beschönigen", da ich viele MP3s abspiele und hier manchmal ein ganz neutrales Abspielverhalten sehr langweilig klingt.
Betrieben werden sie am Laptop.

Falls jemand weiterhelfen kann wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Jannik


[Beitrag von Freiburger- am 26. Jun 2009, 09:18 bearbeitet]
hbi
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jun 2009, 09:43
Hey.
Verstärker?
Welche man noch in betracht ziehen sollte (auch wenn sie vieleicht etwas ausserhalb liegen, aber nicht viel)
Jamo 606
Canton GLE 409
Magnat Quantum 508

wenn man vieleicht noch etwas spart.... oder einen Kreditgeber in der Familie findet.
Freiburger-
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Jun 2009, 10:47
Verstärker ist ne gute Frage, ich dachte vielleicht an einen Yamaha AX-397B, taugt der was?

Und kannst du auch was zu den von mir genannten LS sagen, weil irgendwie sind alle Leute immer von ihren LS begeistert, da ist es meines Erachtens nach schwer von subjektiven und qualitativen, objektiven Beiträgen zu unterscheiden.

im Idealfall hat hier ein User zwei (oder mehr xD ) der von mir genannten LS gehört und kann somit vergleichen?

Ich bin übrigens noch in der Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten, deshalb so klamm bei Kasse.

Gruß


[Beitrag von Freiburger- am 26. Jun 2009, 10:53 bearbeitet]
hbi
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jun 2009, 10:54
Du hast dir schon ein paar gute Stücke rausgesucht. Sieh meine nur als Anregung um das Spektrum etwas zu erweitern. Du solltest aber dennoch deinen Plan bezüglich des testens dieser LS beibehalten.
Der Yamaha ist ebenfalls eine Gute Wahl. Wobei du erst mal deine LS finden solltest und dann kann man sich den passenden Verstärker zu holen.
scater
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2009, 12:01
Ich habe die Magnat Altea 5 und bin damit zufrieden. Kauf Dir noch den Magnat Altea Center dazu. Die Altea 5 bei ebäääh für 165€ inkl. und bei Amazon den Altea Center für 85€ inkl.


[Beitrag von scater am 26. Jun 2009, 12:07 bearbeitet]
Freiburger-
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Jun 2009, 18:09
Nun gut,

ich werde mir diese Modelle vom örtlichen Hifiticker besorgen und kräftig probehören, ich beglücke euch dann auch mit meiner Entscheidung.
unreal_live
Neuling
#7 erstellt: 26. Jun 2009, 18:44
so genau die selbe auswahl an lautsprechern hätte ich auch , allerdings mit einem ONKYO CS-525 Receiver.

Weiß auch nicht so recht.

Die JBL E80 sollen Party-Boxen sein.
Die Heco irgendiwe matt klingen,
und von den Magnat weiß ich nichts...

naja mal schauen....was es dann schlussendlich wird!
Freiburger-
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Jun 2009, 18:52
Hi unreal,

ich bin bis Mittwoch in Frankfurt,Mittwoch oder bis spätestens Donnerstag geh ich dann zum Händler und gucke welche dieser Boxen er mir überhaupt um Probehören anbieten kann.

Falls du in der Zwischenzeit was getestet hast, sag Bescheid.
Du kannst alle 3 LS im Übrigen bei Amazon bestellen,
man kann dort glaube ich recht problemlos vom Widerrufsrecht Gebrauch machen, korrekt???

Falls ja, kannst du bzw. ich sie uns ja dort bestellen und schön Probehören.



P.S. Party ist doch gut

P.P.S. Ich habe gerade noch den Sony TA-FE 370 B entdeckt, wie sieht es hier aus?


[Beitrag von Freiburger- am 26. Jun 2009, 19:44 bearbeitet]
Hauptstadtmetaller
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jul 2009, 17:27
Du hast oben angesprochen, dass die Lautsprecher nicht möglichst natürlich klingen müssen. Sprich: Mehr nach Party ;). Ich höre auch fast ausschließlich mp3s über Winamp und habe dort eigentlich immer den Equilizer auf "Rock" eingestellt ( höre auch am meisten Rock / Metal ).

In der Einstellung macht es einfach viel mehr Spaß, klingt meiner meinung viel lebendiger. Da du ja wies aussieht auch auf solche Musikwiedergabe stehst, sind denke ich die JBL für dich geeignet.

Ich kenne die andern zwar nicht, aber der Sound von JBL war eigentlich schon immer mehr auf "Party" ausgelegt, sprich eben nicht auf die möglichst originalgetreue Wiedergabe. Mir gefällt das, dir ja anscheint auch wie du oben gesagt hast .

Ich würd dir also zu den JBL raten

JBL ist eben wie ne Party in deinen Ohren und alle sind eingeladen


[Beitrag von Hauptstadtmetaller am 01. Jul 2009, 17:27 bearbeitet]
JanSob.
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Sep 2009, 22:02
Hi,

Nach langem überlegen will ich mir nun auch 2 Stereoboxen kaufen (Standboxen)

Preislich sollte das Paar um die 300 € liegen.

In Frage kommt im besonderen:

JBL Northridge E 80
Heco Victa 700


Eventuell würde ich die Stereoboxen in weiter zukunft auf ein 5.1 ausbauen.
Da ich ruhe liebende Nachbarn habe werden die Boxen nie zu sehr aufgedreht werden, also ist eine relativ detailreiche Wiedergabe bei leisere Lautstärke wichtig.

Es wird zu 70 % Musik und zu 30 % Film gehört.
Musik ist gemischt so ziemlich alles (Jazz, Klassik, Rock, Metal etc.)

wäre sehr sehr sehr dankbar für Hilfe, habe mich schon im Forum herum gelesen, aber über JBL e 80 scheint es nicht allzu viel Erfahrung zu geben.

Vielen Dank für alle Antworten im vorraus,
Lg Jan
stressfaktor
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Dez 2009, 16:54
Habe zu 90% selbe Bedingungen wie der Kollege oben...
Kann denn jemand mit Rat zur Seite stehen?
Lukcy
Stammgast
#12 erstellt: 31. Okt 2011, 18:58
...würde auch gern aktuelle Meinungen zu den genannten LS hören

Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Northridge E 80 vs. Heco Victa 700
Melbourne am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  6 Beiträge
Heco Victa 700 vs Jamo S 606
chris22 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  5 Beiträge
Heco Victa 700 oder JBL E80
hedonist am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  2 Beiträge
Heco, Magnat, JBL? Was kaufen?
Manneemmmeer am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  12 Beiträge
Heco Metas XT501 oder JBL Northridge E80
hausera am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  2 Beiträge
Heco Victa 700 vs. Canton GLE 407
trecman911 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  17 Beiträge
Heco victa 700 vs Teufel Ultima 60
akuji am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  2 Beiträge
Heco Victa 700 vs. Teufel Ultima 40
hardcore_89 am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  7 Beiträge
Heco Victa 700 VS. Teufel Ultima 40
Kixx1998 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.09.2012  –  30 Beiträge
Heco Victa 300 vs. Jbl Controle one
marcel88 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Canton
  • Onkyo
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.332