Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL 320TX durch JBL Northridge E80?

+A -A
Autor
Beitrag
Sascha27
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jul 2009, 11:38
Hallo liebe "Gemeinde"!

Ich habe mir einen gebrauchten Yamaha AX-890 Vollverstärker gekauft, der meinen alten Harman-Kardon Verstärker abgelöst hat. Es folgte nach Anschluss eine ziemliche Überraschung. Meine BOSE ACC.5//Ser.2 hören sich so an, wie sie hier immer beschrieben werden (unglaublich schlecht, am Harman für mich sehr gut), dafür spielen meine JBL 320TX an dem Yamaha Verstärker auf, wie ich sie noch nie erlebt habe (unglaublich gut am Yamaha, übel am Harman).
Nun spiele ich mit dem Gedanken die BOSE und die JBL zu verkaufen und mir die JBL Northridge E80 hin zu stellen, da mir das JBL Klangbild eigentlich schon immer gefallen hat.

Die Frage lautet: Lohnt sich das, oder sollte ich die 320TX behalten, bzw. auf was besseres wie z.B.: die Studio L 890 von JBL sparen?
Vielleicht gibt es ja auch einen "Gebrauchttip"?
Für Antworten bin ich - wie immer dankbar!
Sascha27
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Jul 2009, 09:04
In die nähere Auswahl sind nun auch folgende Lautsprecher gerückt:

Canton 409
Heco Victa 700

Die Lautsprecher bekommen hervorragende Bewertungen und sind preislich auch sehr attraktiv!

Hat jemand von Euch diese Lautsprecher schon mal hören können? Die von mir bisher favorisierten JBL werde beim Test gerne als "Discokracher" bezeichnet, mit grossen Schwächen bei den Mitten. Tests von Privatleuten hingegen klingen fast ausschliesslich positiv.
Jetzt bin ich völlig verunsichert, was ich machen soll......
ciorbarece
Inventar
#3 erstellt: 05. Aug 2009, 01:29
Die JBL sind für mich auch Discokracher, aber zur Zeit werden sie ja recht günstig angeboten. Stattdessen würde ich aber die B&W 602.5 nehmen, die momentan bei H&I für knapp 350€ inkl. Versand angeboten werden.

http://www.hirschill..._B-W-DM602-5-S3.html

Ich selber bin mit Dynaudio glücklich geworden, allerdings kosten gute gebrauchte locker das doppelte der B&W. Was kannste denn maximal ausgeben?

P.S. Tests kann man i.d.R. sowieso total vergessen, sowohl von Zeitschriften als auch von Privatleuten. Zeitschriften sind von den Herstellern finanziell abhängig, und Privatleute muss man schon rel. gut kennen um ihre Meinung ernst nehmen zu können. Probehören macht am meisten Sinn, was dir andere Leute empfehlen kannste höchsten als grobe Orientierung nehmen, mehr auf keinen Fall.


[Beitrag von ciorbarece am 05. Aug 2009, 01:34 bearbeitet]
Sascha27
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Aug 2009, 14:36
Bei mir arbeiten seit 2 Tagen nun JAMO S 606 im Wohnzimmer.

Auffälligkeiten gegenüber den JBL:

1. Die JAMO haben einen deutlich flacheren Bass, bzw. deutlich weniger Druck im Bass, als die alten JBL.

2. Die JAMO ist im Mittenbereich den JBL Haushoch überlegen. Stimmen klingen sehr natürlich und dynamisch.

3. Der Hochtonbereich der JAMO ist deutlich abfallend gegenüber den JBL, aber ich werde mich an den Klang wohl noch gewöhnen, bzw. die Höhen mal am Yamaha anheben.

4. Die Präsenz der JAMO´s, bzw. der raumfüllende Klang den sie liefern ist für die Preisklasse sehr beeindruckend, wie ich finde. Entgegen den anderen Meinungen finde ich, dass die Lautsprecher unkritisch aufzustellen sind, da der Bass ja seitlich abgestrahlt wird.


Ich bereue den Kauf nicht!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Northridge E80
phlipper am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  2 Beiträge
JBL Northridge E80
Gorge am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  4 Beiträge
JBL Northridge
Warsno am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  3 Beiträge
Passender Verstärker JBL Northridge E80 bei spezieller Musik
Nikey1337 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  2 Beiträge
Denon AVR-1610 + JBL Northridge E80 + JBL Northridge E20
DaBoon am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  15 Beiträge
JBL Northridge E80 mit Yamaha RX-770?
Pensero am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für JBL Northridge E80?
schrader87 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  46 Beiträge
Heco Metas XT501 oder JBL Northridge E80
hausera am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  2 Beiträge
JBL E80
peacesmoker am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  7 Beiträge
JBL Northridge E80 & Denon PMA 500 AE? Genug Watt?
Terminator1942 am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Jamo
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.966