Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schüchterne Bitte um Anfängerkaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
Prokowjew
Neuling
#1 erstellt: 14. Sep 2009, 17:04
Also, ich habe die Einführungen von Geniesser_1 und Laserfrankie gelesen und auch schon ein wenig im Forum gestöbert, traue mich jetzt aber trotzdem, live um ein bisschen Hilfe zu bitten, da dieses Forum hier riesig und für meinen momentanen Zweck sehr schwer zu "verdauen" ist.
Also erstmal vorstellen: Hallo Hifi-Forum,Ich heisse Philipp, bin Mitte Dreissig, bin Orchestermusiker (Staatsoper einer Süddeutschen Landeshauptstadt), verheiratet mit schwangerer Frau und meine Hobbys sind Oldtimer und mechanische Uhren. Hifi ist nicht mein Hobby, wird's wohl auch nicht mehr werden, obwohl es schon sehr faszinierend scheint...
Als Profimusiker brauche ich eine Anlage für 2 Zwecke: Erstens zum anhören mir unbekannter Stücke (zum Lernen haupsächlich Klassik)), zweitens zur Erzeugung von Hintergrundmusik (hauptsächlich Pop). Ich setze mich also so gut wie nie zum Geniessen vor die Lautsprecher. Soviel vorweg.

Ich suche eine komplette Anlage, also Verstärker, evtl. Radio (Receiver?), CD-Player, 2Regallautsprecher, Cassettendeck, sowie (wichtig!) ein Paar Funkboxen fürs Schlafzimmer. Plattenspieler hab ich schon.
Mein Wohnzimmer hat ca 30 Quadratmeter, daran anschliessend ist eine offene Küche mit nochmal 20 qm, insgesamt also ca 50qm zu beschallender Raum mit hohen (3m) Decken, eher hallige Akustik. Ich bin evtl. auch für junge gebrauchte Sachen zu haben, hatte bei ebay aber schon öfter Pech und fühle mich mit Neuware psychomässig einfach wohler(albern, ich weiss). Ich möchte für den Kauf nicht weit fahren müssen sondern im Internet oder 08/15-Hifi-Laden bestellen können. Ach ja, und meine Frau besteht drauf, dass alles ausser den Boxen/Lautsprechern vom gleichen Hersteller ist oder zumindest in Grösse und Design/Farbe sehr ähnlich ist (wegen Optik).
Jetzt kommt's: Ich kann für das Ganze so um 1000.- Euro ausgeben. Wie gesagt, ich will wirklich nichts besonderes. Will halt nur keinen Schrott kaufen und 3 Wochen später rausfinden, was ich für das Geld hätte kriegen können, wenn ich nur die Richtigen Leute gefragt hätte (was ich hiermit versuche). Also, was soll ich kaufen?
Ich weiss, dass ist ein bisschen so, als ob man im Rolls-Royce Owners Club mal nachfragt, ob man lieber einen Fiat Punto oder einen Dacia Sondero kaufen soll, aber vielleicht erbarmt sich ja der eine oder andere von Euch. Wen solche Anfragen nerven, weil sie alle Paar Tage kommen und schon hundertmal bis zum Erbrechen beantwortet wurden, soll mich einfach ignorieren, hätte ich vollstes Verständnis für.
Ansonsten schonmal Dank im Voraus und noch einen schönen Abend!
Philipp


[Beitrag von Prokowjew am 14. Sep 2009, 17:43 bearbeitet]
Soundy73
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2009, 17:50
Gar nicht mehr so einfach, etwas vernünftiges mit Phono Eingang zu finden, hier ist sowas: http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=306

Als Cd-Player dazu (es täte aber auch ein DVD-Player, z.B. von Philips): http://www.amazon.de...id=1252950180&sr=8-3

Böxle: http://www.quadral.com/8-Produkte/37-MAXI.html

oder: http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=3

Wer etwas besseres in der Preislage weiß, bitte
TomBe*
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2009, 17:53
Hallo Philipp,
Willkommen in dieser, doch recht großen, Gemeinde.
OT-->ich steh auf Tschaikowsky

Deine Einstellung zu elektrischen Geräten aus denen Musik kommt, ist weit verbreitet In deinem Fall find ich es aber für einen Musiker doch recht verzerrt. Ich hoffe es liegt kein traumatisches Erlebnis zu Grunde Natürlich ziehe ich ein (klassisches) Live-Konzert jeder verfügbaren Hifi/Highend-Anlage vor. Aber da ich auch gerne zu Hause Musik genieße, habe ich dort mir was gegönnt. Möchtest du nicht auch dein Lieblingsinstrument so gut und schön wie möglich dargestellt haben?
Noch hast du vielleicht keine sonderlichen Ansprüche aber Vorsicht: Dieses Forum birgt Suchtgefahr.
Mein Tip wäre, dass du zu erst dir die Lautsprächer aussuchst (möglichst durch Probehören). Wünsche dir viel Glück bei der Suche nach deiner Wunsch-Anliegen.

MfG

PS: älter Regal-LS von Braun klingen erstaunlich gut!
Prokowjew
Neuling
#4 erstellt: 14. Sep 2009, 18:13
Hallo Tombe,

Deine Einstellung zu elektrischen Geräten aus denen Musik kommt, ist weit verbreitet In deinem Fall find ich es aber für einen Musiker doch recht verzerrt. Ich hoffe es liegt kein traumatisches Erlebnis zu Grunde.


Also, wenn ich ehrlich bin, ist es so: Ich habe bei den Autos und den Uhren erfahren, wie unglaublich schnell scheinbar harmlose Hobbys zur Sucht werden können, mit entsprechenden Folgekosten. Noch eine Leidenschaft mit Vakuumwirkung im Portemonnaie kann ich mir nicht leisten und hätte ernste Konsequenzen für meine Ehe. Ich versuche also krampfhaft, die potenzielle Droge im Moment als reines Zweckwerkzeug zu behandeln. Ausserdem versuche ich mir zu sagen, dass ich durch meinen Beruf so oft Musik live geniessen kann, dass ich diesem Ideal nicht auch zu Hause hinterherjagen muss. Also führ mich nicht in Versuchung, ok?
Gruss
P
TomBe*
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2009, 18:37
Hi Philipp,

na dann...
Du kannst dich ja für dieses Forum sperren lassen

Auf jeden Fall klingt es Vernünftig!
...die Bucht hat immer eine Lösung. Hier hättest du was mit schöner blauer Beleuchtung und es wären genügend Ocken für LS übrig:
Pioneer

Pios mit blauer Beleuchtung sind beliebt.

MfGG


[Beitrag von TomBe* am 14. Sep 2009, 18:40 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2009, 18:38
Hallo und willkommen im Forum

Du hast geschrieben, du brauchst die Anlagen zum Anhören unbekannter Stücke. Für Klassik brauchst Du dann doch Boxen mit einer schönen Auflösung, die kein Detail verschweigen.

Da würde ich eher an eine Kombi aus Studiomonitor und Verstärker denken, den man später mit einem Subwoofer nachrüstet.

http://www.thomann.de/de/adam_anf10_box.htm
http://www.hifi-regler.de/shop/onkyo/onkyo_tx-8255.php
http://www.hifi-regler.de/shop/onkyo/onkyo_ta-rw_255.php
http://www.hifi-regler.de/shop/onkyo/onkyo_dx-7355.php
http://www.thomann.de/de/cordial_cfu_06_cc.htm
http://www.thomann.de/de/cordial_cls_225_sw.htm

Gruß
Bärchen
Prokowjew
Neuling
#7 erstellt: 14. Sep 2009, 19:07
Hallo Bärchen,
vielen Dank, die Links helfen schonmal sehr weiter. Ist fast 480.- Euro wirklich die untere Grenze für ein paar akzeptable Regallautsprecher? Wie gesagt, bin, was Preise betrifft, auf dem Hifi-Feld ziemlich orientierungslos...
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 14. Sep 2009, 19:26
Nun, was für dich akzeptabel ist, legen deine eigenen Ohren fest. Es gibt durchaus noch etwas preiswertere Boxen. Z.B. eine Behringer Truth oder eine Tannoy Reveal 6- Ob die aber deinem geschulten Ohren genügen, sei mal dahin gestellt. Die Adam erfüllt imho schon einen gewissen Qualitätsanspruch. Weniger würde ich für Klassik bei neuen LS nicht ausgeben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Hilfe
Grundig am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  8 Beiträge
Bitte um Kaufberatung
mott am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  7 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe !
Freddl am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  6 Beiträge
Bitte um Kauftipp
cerrone am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  8 Beiträge
Eine Bitte um Hilfe.
th3vIL am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  11 Beiträge
Bitte um Rat
Herbert-von-Karajan am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  9 Beiträge
Bitte um Kaufberatung
Master-of-Puppets am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  14 Beiträge
Bitte um eure Meinung
Drehwurm47911 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  3 Beiträge
Bitte um Kaufberatung
Sepperl am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  29 Beiträge
Bitte um Hilfe! Kaufberatung
Eisdealer am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.834