Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
Master-of-Puppets
Neuling
#1 erstellt: 29. Jan 2006, 15:50
Hallo,
ich höre in letzter Zeit immer mehr Musik, deshalb möchte ich mir eine neue Anlage zulegen.
Im moment habe ich 2 ich glaub 25 Watt boxen, aus Plaste :(.
Von der musik wiedergabe gehen sie, allerdings spürt man absolut keinen Bass.
Also ich möchte mit der Anlage nur Musik hören.Kein Surround/Heimkino. Das ganze ist für mein Zimmer gedacht.
Als medium dient mein Computer. In meinem Raum ist genug Platz,(aber aufgrund des Budgets tendiere ich zu kompakt Lautsprechern.
Da ich hauptsächlich Metal und House höre steht bei mir auch der Bass im Vordergrund ist ein ordentlicher Bass (sollte man schon im Körper spüren ) mit so kleinen Lautsprechern zu erreichen ?
So weiter im Text, also steht noch die Frage nach den Boxen und dem Verstärker aus.
Wollt mir diesen hier zulegen :
http://cgi.ebay.de/4...QQrdZ1QQcmdZViewItem
der macht auf mich eigentlich keinen schlechten Eindruck.

Dann ist noch die Frage "welche Boxen" zu klären.Es sei vorraus gesagt, ich stelle keine all zu höhen Ansprüche. Es müssen nich alle feinen Laute und Details perfekt wiedergegeben werden.
Aber Bass sollen sie ordentlich haben.

Dachte schonmal an diese :

http://cgi.ebay.de/w...tegory0%3D%26fvi%3D1
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 29. Jan 2006, 16:08
hi,

Also schön Musikhören kannst du damit aufgarkeinenfall!
Lass die Finger von solchen Verstärkern!
Solche LS sind nicht fürs Jugend/Wohnzimmer!
Wenn du den Bass spüren möchtest musst du min. einen Subwoofer dazustellen! Ordentliche mit reichleich Power fangen bei 220 Euro mit dem Heco Concerto an!
Für LS sollten kleine Kompakte auf jedenfall ausreichen, wenn dir nur Bass wichtig ist, dann reichen vll auch die billigsten brauchbaren LS... JBL control 1! und dazu dann eben son Heco Concerto.
Dann als Verstärker nen alten gebrauchten für 50-70 Euro und damit kannst du dann schon einigermaßen Musikhören!
Darunter ist nichts, wenn du viel Bass möchtest!
Wie teuer darfs denn maximal werden?
Und wie groß ist der Raum?
Schonmal LS angehört?
Wie Laut möchtest du hören?

Waschbaer
Shimodax
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2006, 16:53
Den Verstärker würde ich nicht nehmen, da würde ich auf Ebay (so hab ich das für meine Büroanlage gemacht) nach was 5-15 Jahre gebrauchtem suchen, Yamaha, Denon, Harman Kardon, usw.

Ich selbst such für solche Zwecke immer nach Yamaha A-XXX und Nummer 400 aufwärts. Die gehen so um die 60-120 Euro über den Tisch. Damit solltest Du gut bedient sein (die anderen Hersteller gehen aber genauso).

Wenn's krachen soll, schließe ich mich Waschbär an, da sollte ein Subwoofer dabei sein.


Wenn ich's mir genau überlege, nämlich wenn die Musik aus dem Compi kommt, würde ich sogar noch einen anderen Weg gehen. Nämlich einfach ein besseres 2.1 System (2 Boxen/1 Subwoofer) an den Rechner anschließen und fertig. Die gibt's überall im Computerhandel und wenn Du das Geld für den Verstärker auf dem Weg mit in die Boxen investierst hast wahrscheinlich mehr davon ... Verstärker halt ich da für Overkill. Ggf. kannst da sogar für 5.1 direkt am PC entscheiden, wenn's rein auf Fülle und Action ankommt (und mit der Verkabelung einigermaßen zu machen ist), ist das auf jeden nen Gedanken wert.


Markus
Skatan00
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jan 2006, 17:01
schließe mich Shimodax an

wenn das budget recht klein ist würd ich dir zb das klipsch promedia 2.1 system empfehlen... ist für ein pc system recht gut!
Shimodax
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2006, 17:21

Skatan00 schrieb:

wenn das budget recht klein ist würd ich dir zb das klipsch promedia 2.1 system empfehlen... ist für ein pc system recht gut!


Ja, an sowas in der Art und Preislage hatte ich gedacht.


Markus
Master-of-Puppets
Neuling
#6 erstellt: 29. Jan 2006, 17:52
Obwohl 200 € fürn Schüler ja auch nicht wenig Geld ist. Und alles was dadrunter liegt ist Mist ?
Was haltet ihr denn vom Logitech Z-4 2.1 System ?
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 29. Jan 2006, 18:02
hi,

Natürlich sind 200 Euro für einen Scüler nicht wenig! Bin ja selber noch einer...
Nein, alles was unter 200 Euro liegt ist kein misst! Ich war z.b eine Lange Zeit mit meinem Teufel Concept E magnum, bis mir die Musikwiedergabe nicht mehr gefallen hat... dann hab mich eben nach Stereo umgesehen...
Aber das Klipsch ist denk ich mal schon OK, obwohl ich bezweifle das man den Bass am Körper spürt (wenn ich da falsch liege lass ich mich gerne berichtigen).
Von dem Logitech kann man nicht viel erwarten... Bassgruck erst garnicht!
Willst du wirklich Bassdruck, musst du wahrscheinlich noch ein wenig weiter sparen... schau mal in meine Signatur da runter...nach dem Motto!

Waschbaer
Shimodax
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jan 2006, 19:09
Der Klipsch müßte eigentlich sowas um die 130 Euro/150 USD kosten (da gibt's wohl noch ne neuere Version die GMX heißt).

Zum Z4 kann ich nichts sagen, aber ich hab zufällig seit gestern ein X-230 (Preis 44 Euro) hier am Laptop (soll bei mir im Arbeitszimmer bißchen Background-Radiospielen). Das ist für den Zweck definitiv ungeeignet. Der Subwoofer wummert zwar, aber für Rock ist die Kombi ungeeignet. Ne alte Meat Loaf die ich grad aus dem Schrank gezogen hab klang da erbärmlich. Es gibt von denen aber noch ne Z-2300, zu der kann ich aber nichts sagen.

Vielleicht war die Idee mit den Discolautsprechern von Ebay doch gar nicht so schlecht. Dazu nen gebrauchten Technics, Yamaho, Onkyo, Sony, Maranz oder so mit um die 120 Watt (sowas wie Ebay 7583143279 das grad für 60 Euro über den Tisch ging oder der 7583154407 (läuft noch 20 Min. mal sehen wo der landet)).

Dann hast schonmal nen schönen Verstärker der ne Zeit lang hält und kannst, wenn wieder Geld im Haus ist mit besseren Lautsprechern drauf aufbauen und ggf. noch ne Subwumme dazu kaufen.

Wenn genug Platz ist, würde ich trotzdem auch nach gebrauchten Standlautsprechern schauen (Paar, ohne Sub), die bringen konstruktionsbedingt mehr Wumm.


Generell würde ich aber sagen daß Bass am Körper (wie in der Disco) schwierig wird, das sind Anlagen mit tausenden von Watt. Das ist in ner Wohnung (vor allem mit mehreren Parteien im Haus) nahezu unmöglich, da steht ruckzuck die Polizei vor der Tür. Subwoofer wummern im Zimmer und an den Möbeln und füllen den Raum mit Bass, aber den knackigen harten Bass bringen die glaub ich auch nicht.


Und unter 100 Euro in Summe würde echt noch warten ... jede 50 Euro extra wirst Du merken, das wird sonst rausgeschmissenes Geld das Du hinterher komplett ersetzen mußt.



Markus
Shimodax
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jan 2006, 19:16
Oder der hier 7582900490, der ist mit 70 Euro auch nicht übertrieben und ggf. kannst den, wenn er nicht weggeht anmailen und ihm 60 bieten.

Der hier könnte auch noch was werden: 7584570997

Pioneer tät's auch: 7584037038


Lautsprecher evtl. sowas:
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem
(mal sehen wo die landen)


Oder sowas:
http://cgi.ebay.de/I...QQrdZ1QQcmdZViewItem




Markus


[Beitrag von Shimodax am 29. Jan 2006, 19:23 bearbeitet]
Master-of-Puppets
Neuling
#10 erstellt: 01. Feb 2006, 14:45
Wollt mir jetzt das
"Cambridge SoundWorks MegaWorks THX 2.1 250D " zulegen.
Ist das ok ?
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 01. Feb 2006, 14:48
Nein.

Wenn so ein Komplettsystem, dann von Teufel!

Waschbaer
capone00
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Feb 2006, 15:06
Im Bereich unter € 100,00 ist auch das Logitech Z-3 2.1 empfehlenswert.

Das nutze ich selber am PC und bin immer wieder überrascht wie gut und vorallem Tiefbassstark das Set klingt.

Entsprechende "vernünftige" Einstellung voraussgestzt.

Die kleine Satelliten sind sehr hochwertig verarbeitet und alles ander als leicht zu bezeichnen, da Metallgehäuse.


Gruß Peter


[Beitrag von capone00 am 01. Feb 2006, 15:08 bearbeitet]
Master-of-Puppets
Neuling
#13 erstellt: 06. Mrz 2006, 17:39
Muss euch jetzt noch einmal nerven, aber wenn ich mir das Teufel Concept E Magnum hol bezahl ich 7,50 € Versandkosten oder ? So entnehm ichs zumindest der HP.
Mein nämlich in nem Testbericht mal was von 35€ gelesen zu haben.

Danke schonmal.
LondonCalling
Inventar
#14 erstellt: 06. Mrz 2006, 19:55
Hallo,

so geht es zumindest aus den Teufel-AGB hervor:

5. Versandkosten: Deutschland
Die Versandkosten sind nicht in den genannten Verkaufspreisen enthalten. Sie betragen für Lieferungen in der Bundesrepublik Deutschland 5 % vom Bestellwert, maximal 50,00 €. Die Mindestversandkosten betragen 7,50 €.


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Neue Musik anlage für's Zimmer
Frostfire am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Stereo-Anlage vor allem für Mp3 Wiedergabe
trog am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.06.2014  –  24 Beiträge
Hilfe ich will doch nur Musik hören!
Bremcker am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  44 Beiträge
Anlage für hauptsächlich Musik
Hauser_TV am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung für Anlage
weedjunkie am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  19 Beiträge
Kaufberatung für eine Gute Anlage!
Marzee am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  16 Beiträge
neue Musik-Anlage
-belial- am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  8 Beiträge
Musik Anlage für Metal mit Plattenspieler
BleedingRunes am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  4 Beiträge
Gute Anlage, NUR Musik!
Pitviper am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  42 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher für Reggae Musik
ollko am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  28 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedHörsturz999
  • Gesamtzahl an Themen1.346.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.569