Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage für leise Musik gesucht ;)

+A -A
Autor
Beitrag
Meister_Oek
Stammgast
#1 erstellt: 24. Okt 2007, 19:38
Guten Tag,
ich möchte, da meine alten PC Boxen ihren Geist aufgegeben
haben mir eine Hifi-Anlage oder PC Boxen zulegen.

Das Zimmer ist 20m² groß und aufgrund meiner Nachbarn
sollte die Konstellation nicht das gesamte Haus beschallen,
sondern nur mein Zimmer.

Jedoch habe ich gewisse Anforderungen:

Ich höre sehr viel EBM, Electro und Industrial, da
ist Kickbass unerlässlich....ausserdem hab ich mich
an meine Kopfhörer mit MinHz: 8Hz gewöhnt und alles
was zu hoch ist klingt für mich einfach nur dumpf.
Jedoch brauch ich ja nicht nur Bass, sondern auch noch
schöne kristallklare Hochtöne.

Und da ich ein Neuling bin, hab ich rein garkeine
Ahnung, was nun passend wäre.
Bereit wäre ich 400€ zu investieren. Ist da eine Hifi-Anlage mit Anschluß an den PC sinnvoll oder reicht
eine PC-Lautsprecheranlage?

Falls jemand doch eine Idee hat, wie man die Nachbarn
schon, aber zugleich laute Musik hören kann, Tipps sind
gern gesehen.
Vielen Dank
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2007, 21:17

Meister_Oek schrieb:
ausserdem hab ich mich
an meine Kopfhörer mit MinHz: 8Hz gewöhnt und alles
was zu hoch ist klingt für mich einfach nur dumpf.


Welcher Kopfhörer gibt 8 Hz ab?
Welches Instrument gibt 8 Hz ab? Da passen selbst die meisten Kirchenorgeln.
Welcher Mensch kann 8 Hz noch hören?

Und wieso klingt es dumpf, wenns 'zu hoch' ist?

Fragen über Fragen...


Meister_Oek schrieb:
Falls jemand doch eine Idee hat, wie man die Nachbarn schon, aber zugleich laute Musik hören kann, Tipps sind gern gesehen.

Bleib bei den Kopfhörern.


Jochen
Meister_Oek
Stammgast
#3 erstellt: 24. Okt 2007, 21:42
Naa =)
Aber dann höre ich mein Handy und die Klingel nichtmehr und irgendwann tun Kopfhörer auch weh

Die Kopfhörer heissen:
Philips SHS-8000
Frequenzbereich: 6 - 23.000 Hz

Also 6 und nicht 8^^
Wenn dies nichtmehr hörbar ist, dann wüsste ich nicht,
warum man sich die Mühe macht, dies zu produzieren O.o

PS.: Ich habe mir selbst eingeredet, dass Kickbass nur mit
Lautsprechern mit sehr niedrigen Frequenzen möglich ist
*grübel*

Ich hab für mich auch Monitoraktivlautsprecher angeschaut,
aber in dem Bereich wüsste ich nicht, welche klare Bässe
wiedergeben...gibt echt zuviel auf dem Markt.


[Beitrag von Meister_Oek am 24. Okt 2007, 21:45 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2007, 21:51

Meister_Oek schrieb:
Frequenzbereich: 6 - 23.000 Hz

Also 6 und nicht 8^^
Wenn dies nichtmehr hörbar ist, dann wüsste ich nicht,
warum man sich die Mühe macht, dies zu produzieren O.o

Es sieht super auf der Verpackung aus.
Bringen tut es nichts.
Ich will aber nicht abstreiten, dass Kopfhörer sehr tief kommen können.


Meister_Oek schrieb:
PS.: Ich habe mir selbst eingeredet, dass Kickbass nur mit
Lautsprechern mit sehr niedrigen Frequenzen möglich ist
*grübel*

Kickbass ist so 80 bis 250 Hz.
Das kann jede bessere Kompaktbox.


Meister_Oek schrieb:
Ich hab für mich auch Monitoraktivlautsprecher angeschaut,
aber in dem Bereich wüsste ich nicht, welche klare Bässe
wiedergeben...gibt echt zuviel auf dem Markt.

Du sollst nicht schauen, sondern hören.
--> Begibt Dich in den Fachhandel und höre Dich um, was für das Budget alles machbar ist - und was nicht.

Gruss
Jochen
Alex-Hawk
Inventar
#5 erstellt: 24. Okt 2007, 21:52
Zum Theme Frequenzbereich habe ich folgendes auf der Seite eines ehrlichen HiFi-Händlers gefunden:

Der tiefste Ton, den ein Akustik- oder ein 4-saitiger Elektrobass erzeugen kann (leere E-Saite), beträgt 41,2Hz. Diese Saite wird aber fast nie "leer" gezupft. Die Basstrommel eines Schlagzeuges (Kickbass) wird auf etwa 50- 55Hz gestimmt. Konzertflügel, Orgeln und Synthesizer reichen zwar noch etwa eine Oktave tiefer, werden aber praktisch nie in diesen Bereichen gespielt, weil auch Bühnenboxen nicht in der Lage sind, derartig tiefe Frequenzen mit hohem Schalldruck abzustrahlen. Auch können Frequenzen unter 40Hz aus musikalischer Sicht kaum mehr als "Ton" bezeichnet werden.

Soviel zum Thema 6 Hz!

jopetz
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2007, 21:58
Unterhalb von 16 Hz spricht man üblicherweise von Infraschall, und das ist wohl für die meisten von uns auch die Hörbarkeitsgrenze. Bei genügend Energie (=Schalldruck) sind tiefere Frequenzen aber natürlich noch spürbar, sie sorgen dann aber eher für Übelkeit als für musikalische Begeisterung.

Aber zurück zum eigentlichen Thema.

Wenn du nur über den Computer hörst, und deine Soundkarte ordentliche Ausgänge und eine ordentliche Lautstärkeregelung hat, wären aktive Studiomonitore m.E. eine gute Idee ... schau z.B. mal auf den Seiten von Thomann vorbei. Oder, besser noch, hör dir mögliche Kandidaten deiner Preisklasse an, denn bei Boxen sind die Klangunterschiede gewaltig.


Jochen
Searge69
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2007, 00:42
Hallo,

ich habe eine CD mit Orgelmusik. Der tiefste Ton auf dieser CD hat 16 Hz und ist im Booklet als besonderst tiefer Ton kommentiert. Wirklich hören kann ich den trotz 90 Liter Subwoofer mit 40 cm Membran aber nicht mehr. Aber die Membranauslenkung und der mit Strömungsgeräeschen verbundene starke Luftstrom am Bassreflexrohr sind schon enorm. Ich möchte mal behaupten, daß sollte dieser Ton wirklich noch hörbar sein, er von den wenigsten Lautsprechern wiedergegeben werden kann.
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2007, 04:43

jopetz schrieb:
Wenn du nur über den Computer hörst, und deine Soundkarte ordentliche Ausgänge und eine ordentliche Lautstärkeregelung hat, wären aktive Studiomonitore m.E. eine gute Idee ... schau z.B. mal auf den Seiten von Thomann vorbei. Oder, besser noch, hör dir mögliche Kandidaten deiner Preisklasse an, denn bei Boxen sind die Klangunterschiede gewaltig.

Das wäre auch mein Tipp!

Grüße

Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für Pary gesucht
Peaceshooter am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  2 Beiträge
Sub für Musik gesucht!!
~Lukas~ am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  23 Beiträge
Musik "Anlage" gesucht bis 500 ?
radneuerfinder am 06.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  5 Beiträge
Hifi-Anlage für klassische Musik gesucht!
adrivinz am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  7 Beiträge
Hilfe! Anlage für Musik bis 1000? gesucht!
KeinPlanvongarnix_:( am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  45 Beiträge
"kleine" Anlage/Lautsprecher für "leise" Beschallung
xylot am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  10 Beiträge
Anlage gesucht für einen Nichtwisser :(
Xcit am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  5 Beiträge
Günstige Anlage für Partykeller gesucht!
Xosiris am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  9 Beiträge
Anlage für die Küche gesucht!
freak0ut am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.04.2013  –  9 Beiträge
Partytaugliche Anlage für Jugendraum gesucht
psychofaktory am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.856