Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleine Boxen. Canton vs. JBL vs. Visaton

+A -A
Autor
Beitrag
ZER0_24
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Sep 2009, 12:55
Moin,

Ich möchte mir neue Boxen kaufen. Sie sollen an meinen PC angeschlossen werden. Das Problem ist, dass ich wenig Platz habe. 18cm x 30cm x 18cm (BxHxT)pro Box ist eigentlich das Maximum. Ich möchte so 150-200€ fürs Paar ausgeben. Meine Frage ist ob z.B. die Canton Plus GXL oder die JBL Control One Extreme gut sind oder ob selbstgebaute Lautsprecher z.B. die Alto Genesis oder die Aria Lights von Visaton klanglich besser sind. Die Lautsprecher sollten ca. 60Watt haben da als Verstärker der Pioneer A-209R dient. Gut wäre es auch wenn sie etwas tiefer kommen würden als z.b. die alto genesis weil ich mir wahrscheinlich den Mivoc Sub AWM12 bauen werde.
Ich würde mich freuen wenn mir jemand sagen kann welche der Boxen besser klingen oder auch wenn jemand noch andere gute kleine Boxen kennt die für meine Zwecke geeignet sind.

mfg Patrick
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Sep 2009, 13:15
Ich kann dir nur folgendes sagen: selbstbau hat immer den Vorteil, das du die Klangfarbe verändern kannst. Klingt es dir zu spitz, machst du das eben weg. Das geht über den Link in meiner Signatur...

Visaton hat ein sehr gutes P/L-Verhältnis und auch ist die Qualität sehr hoch. Ich kann es dir nur empfehlen - da können so leicht keine Fertiglautsprecher mithalten. Gerade bei dem Budget.

Aria Light ist ein guter Anfang, die klingt auch ohne Sub gut!

Gruß


Die Lautsprecher sollten ca. 60Watt haben


Edith weist darauf hin, das Lautsprecher keine Watt haben, sondern mit der angegebenen Zahl Watt belastbar sind! Diese Angaben null Auskunft über den Klang.


[Beitrag von skinner@vrisom am 21. Sep 2009, 13:16 bearbeitet]
ZER0_24
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Sep 2009, 14:00
Vielen Dank für die Antwort. Entschuldigung, ich meine natürlich, dass die Boxen mit ca. 60Watt belastbar sein sollten, damit ich den Verstärker voll aufdrehen kann und dabei keine Angst haben muss die Chassis zu zerstören.

Ist das nicht ein Problem, dass die Aria Lights 30Watt Nennbelastbarkeit haben und mein Verstärker 45Watt an 8ohm liefert?

mfg


[Beitrag von ZER0_24 am 21. Sep 2009, 14:18 bearbeitet]
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Sep 2009, 14:59

Ist das nicht ein Problem, dass die Aria Lights 30Watt Nennbelastbarkeit haben und mein Verstärker 45Watt an 8ohm liefert


Nein, ist kein Problem. Das ist eigentlich optimal dimensioniert. Also vorher sollte dein Verstärker beginnen, zu clippen. Damit kannst du dir deine Boxen zerstören, aber das liegt nicht an den Boxen, sondern am Verstärker, siehe Wikipedia (Clipping).

Ich würde an deiner Stelle aber eine ALTO II bauen. Die hat ein sehr gutes P/L, ist auch nur eine Hasenkiste von der Bauschwierigkeit und macht richtig Spaß - einen Sub brauchst du nicht.


[Beitrag von skinner@vrisom am 21. Sep 2009, 15:01 bearbeitet]
ZER0_24
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Sep 2009, 18:36
Ok, danke für die Tipps. Die Alto II ist ja eine Standbox und somit für meine Zwecke nicht geeignet. Selbst die Alto I werde ich von der Größe her nicht unterkriegen. Die Alto II werde ich vielleicht bei einer anderen Gelegenheit bauen.

mfg
lorric
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2009, 19:53

ZER0_24 schrieb:
Ok, danke für die Tipps. Die Alto II ist ja eine Standbox und somit für meine Zwecke nicht geeignet. Selbst die Alto I werde ich von der Größe her nicht unterkriegen. Die Alto II werde ich vielleicht bei einer anderen Gelegenheit bauen.

mfg


Hi,

da dieses Thema ^^ abgehakt ist... ich kann Dir die JBL empfehlen. Aber von solchen 'Klangzwergen' kannst Du keine Basswunder erwarten. Mit Testtönen ist bei 80Hz kaum was zu hören, besser wird es mit 90Hz, ab 100 Hz wird die Wiedergabe definierter und ab ca. 120Hz ist die JBL voll dabei.

Ich bezweifele, dass andere LS in diesem Größenformat auch mehr können.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 21. Sep 2009, 19:54 bearbeitet]
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Sep 2009, 17:48

ZER0_24 schrieb:
Ok, danke für die Tipps. Die Alto II ist ja eine Standbox und somit für meine Zwecke nicht geeignet. Selbst die Alto I werde ich von der Größe her nicht unterkriegen. Die Alto II werde ich vielleicht bei einer anderen Gelegenheit bauen.

mfg


Bau dir doch einfach eine Regalbox aus einem Tiefmitteltöner und einem Hochtöner mit den Maßen. Form ist egal, nur Volumen zählt. Am PC simulieren, wie die Box klingt, kannst du mit dem Link in meiner Signatur. Dann hast du eine kleine Regalbox, weißt genau was sie kann, individuell auf deine Bedürfnisse, und falls sie dir nicht gefällt, kannst du per Frequenzweiche noch den Klang verändern.

Falls dir das zuviel ist, baue einen Bauvorschlag, der passt. Und falls dir das immer noch zuviel ist, kauf dir die JBL. Da kommt aber bestimmt nicht soviel raus wie aus den Boxen, bei denen du sogar selbst bestimmen kannst, wieviel Bass du willst oder doch eher Höhen für Klarheit...
ZER0_24
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Sep 2009, 19:28
Ok du hast mich überredet Ist eigentlich ne Superidee, und danke für das Programm, das is echt fett.
Allerdings hab ich noch eine Frage dazu. Berechnet das auch die Bassreflexrohre (das hab ich nämlich bis jetzt noch nicht gefunden), oder gibt man nur die Abstimmfrequenz ein und berechnet die br-rohre selber?
ZER0_24
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 23. Sep 2009, 21:32
Aahh, hab das Tool gefunden. Bei Extras.
ZER0_24
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Sep 2009, 16:13
Soo hab mal ein bisschen was simuliert. hier die Bilder:

http:img30.imageshack.us/img30/9036/frequenzgang.jpg
http://img42.imageshack.us/img42/2865/fgangelektr.jpg
http://img30.imageshack.us/img30/4215/weichez.jpg

Weißt du oder weiß jemand anders wie ich den Frequenzgang noch linearer kriege? (z.B. bei 4000-8000Hz oder das Loch um 200Hz)

mfg
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Sep 2009, 11:47
Das wird gar nicht so schlecht klingen. Bei sowas bist du aber besser im Visaton Forum aufgehoben...! Da wird dir schneller geholfen.

Solches Berg und Tal ist gar nicht so schlimm, wie es aussieht. Allerdings sieht man eine Tendenz, die Box wird etwas hell klingen, dafür aber überhaupt nicht dröhnig, sondern knackig (das loch und der ansteigende fGang).

Du kannst vor den DT94 noch einen Widerstand schalten, probiere mal 2-3 Ohm, dann sollte der obere Bereich abgesenkt werden...

Aber das Teil wird schon geil klingen, die macht echt Spaß.

Bei den BR Rohren kannst du planen, wie du es baust. achtung, es sind innenmaße. Du musst das Volumen eingeben und er rechnet dir die Abstimmfrequenz aus. Wähle um die 40 Herz, erstmal nicht tiefer. Ist das dröhnig, kannst du später noch tiefer abstimmen.

Ich würde an deiner Stelle aber genau den Bauvorschlag bauen, und dann später schauen, ob was stört. Dann kannst du noch verändern! Der Vorschlag ist erprobt und getestet und macht Spaß, sonst würde er kein offizieller Bauvorschlag sein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton vs. Heco
supraspinatus am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  3 Beiträge
Canton AS 50 VS JBL E250P
kuck-ei am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  13 Beiträge
JBL ES100 vs Canton GLE 490
Viki1989 am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  11 Beiträge
Canton GLE 490.2 vs JBL ES 90
Praxed321 am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  10 Beiträge
PianoCraft E320 -Boxen NX-700 vs. JBL control1g
bartx am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  2 Beiträge
Altware vs. Teufel vs. Eigenbau
Affenbutler am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  3 Beiträge
Klipsch SW-110 vs. Boston Acoustics ASW 650 vs. JBL ES 250 PW vs. Canton SUB 80 vs. ? bis 300?
Reality2000 am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  7 Beiträge
Canton Karat 960 vs Nuvero 4 vs Canton Reference 9
chris210682 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  11 Beiträge
Teufel T500 vs Canton 590
-Soundfreund- am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  13 Beiträge
Canton vento 809 vs. nuvero14
slipstyle am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.029