Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Standlautsprecher für Onkyo sr505

+A -A
Autor
Beitrag
teddy85
Stammgast
#1 erstellt: 17. Okt 2009, 03:23
Hallo,

da ich meien Anlage mit dem Onkyo cd-7355 erweitern will, brauche ich dazu die passenden Stereo-Standlautsprecher. Als Receiver nehm ich meinen zuverlässigen sr505. Oder findet ihr ich brauche einen Stereo-Vollverstärker?
Ich bin nicht Marken-,Farb- oder Benutzungsgrad gebunden. Heißt, dass es auch ältere Modelle sein könnnen die ich dann gebraucht kaufen würde. Es muss nicht immer da neuste sein :-P


Gruß Teddy
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2009, 06:02

teddy85 schrieb:
Hallo,

da ich meien Anlage mit dem Onkyo cd-7355 erweitern will, brauche ich dazu die passenden Stereo-Standlautsprecher. Als Receiver nehm ich meinen zuverlässigen sr505. Oder findet ihr ich brauche einen Stereo-Vollverstärker?
Ich bin nicht Marken-,Farb- oder Benutzungsgrad gebunden. Heißt, dass es auch ältere Modelle sein könnnen die ich dann gebraucht kaufen würde. Es muss nicht immer da neuste sein :-P


Gruß Teddy


Wie sieht denn die Anlage bisher aus?
teddy85
Stammgast
#3 erstellt: 17. Okt 2009, 06:51
Hallo,

also neber dem neu hinzukommenden cd-Player Onkyo 7355, hab ich noch das Canton Movie 100 MX als 5.1 System.Doch für Musik möchte ich doch richtig kräftige und große Stereo Standlautsprecher.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2009, 06:53

teddy85 schrieb:
Hallo,

also neber dem neu hinzukommenden cd-Player Onkyo 7355, hab ich noch das Canton Movie 100 MX als 5.1 System.Doch für Musik möchte ich doch richtig kräftige und große Stereo Standlautsprecher.


Sinnvoll wäre dann auch der Ausstausch des Centers, sonst hast du nen "Qualitätsloch" in der Mitte beim Filmeschauen.

Was wäre dein Budget für das Vorhaben? Wie groß der Raum und wie sehen die Stellmöglichkeiten aus? (Wandabstand etc)
teddy85
Stammgast
#5 erstellt: 18. Okt 2009, 06:37
Hallo,

ok, also preislich bin ich eigentlich etwas flexibel.Zwar bin ich noch Student. Doch lieber spar ich etwas länger und hol mir etwas hochwertigere Sachen als ganz billig.
Damals hat mich mein ganzes System (AV-Receiver,DVD,5.1-Anlage und Fernseher) fast 2000€ gekostet. Ok für einige hier ist das grad genug für einen Verstärker aber für mich ist das schon ne Menge
Ist es üblich, dass bei diesem System der Center etwas schwach auf der Brust ist?
Also das Zimmer hat denk ich 16 Quadratmeter.
Die Stellmöglichkeiten sidn ganz gut. Ich sag mal so: Nicht die Anlage richtet sich nach dem Zimmer, sondern das Zimmer hat sich nach der Anlage zu richten


[Beitrag von teddy85 am 18. Okt 2009, 06:38 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2009, 06:47

teddy85 schrieb:
Hallo,

ok, also preislich bin ich eigentlich etwas flexibel.Zwar bin ich noch Student. Doch lieber spar ich etwas länger und hol mir etwas hochwertigere Sachen als ganz billig.
Damals hat mich mein ganzes System (AV-Receiver,DVD,5.1-Anlage und Fernseher) fast 2000€ gekostet. Ok für einige hier ist das grad genug für einen Verstärker aber für mich ist das schon ne Menge


Ich bin selber Student und kann das absolut verstehen. Ich versuche immer auf Schnäppchen zurückzugreifen.


Ist es üblich, dass bei diesem System der Center etwas schwach auf der Brust ist?


Wie meinst du das?


Also das Zimmer hat denk ich 16 Quadratmeter.
Die Stellmöglichkeiten sidn ganz gut. Ich sag mal so: Nicht die Anlage richtet sich nach dem Zimmer, sondern das Zimmer hat sich nach der Anlage zu richten :D


Jap, auch das kenn ich 16m² ist schon recht klein für ausgewachsene Standlautsprecher. Möglich sehe ich da z.B. eine GLE 470 mit dem passenden Center wäre da evtl was für dich.

Ebenfalls denkbar wäre eine KEF iQ7 SE mit dem passenden Center.

Generel kann man noch sagen, dass der kleine Onkyo nicht zu den Musikalischten seiner Zunft gehört.
teddy85
Stammgast
#7 erstellt: 19. Okt 2009, 02:49
Hi,

naja wenn du schreibst ich sollte den Center austauschen, dann hab ich mal angenommen, dass meiner nicht so "toll" ist.

Bezieht sich dein "musikalisch" auf den Verstärker oder auf den CD-Spieler?

Zu den Boxen: Canton sieht schon mal sehr gut aus.Auch leistungsmäßig wäre ich mit 130 Watt pro Kanal gut aufgestellt.
Die KEF, mein lieber Scholli .111 dB da werden sich meine Nachbarn freuen

Was hälst du übrigens von einem VISATON Selbstbau? In der Preisklasse wie Canton und KEF gibt es richtig gute Chassis.
Ich hab schonmal solche Boxen selbst gebaut.Naja, es war ein Conrad Boxenset.Ich weiß....Conrad....
Aber als Übung war das ganz gut.
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 19. Okt 2009, 04:39

teddy85 schrieb:
Hi,

naja wenn du schreibst ich sollte den Center austauschen, dann hab ich mal angenommen, dass meiner nicht so "toll" ist.


Darum gehts nicht, wenn die Frontlautsprecher gewechselt werden, dann auch immer der Center.


Bezieht sich dein "musikalisch" auf den Verstärker oder auf den CD-Spieler?


Auf den AVR.


Zu den Boxen: Canton sieht schon mal sehr gut aus.Auch leistungsmäßig wäre ich mit 130 Watt pro Kanal gut aufgestellt.
Die KEF, mein lieber Scholli .111 dB da werden sich meine Nachbarn freuen


Soweit musst du ja nicht aufdrehen ...


Was hälst du übrigens von einem VISATON Selbstbau? In der Preisklasse wie Canton und KEF gibt es richtig gute Chassis.
Ich hab schonmal solche Boxen selbst gebaut.Naja, es war ein Conrad Boxenset.Ich weiß....Conrad....
Aber als Übung war das ganz gut.


Wenn du da begabt bist und die Möglichkeiten hast... warum nicht.
teddy85
Stammgast
#9 erstellt: 20. Okt 2009, 04:00

Darum gehts nicht, wenn die Frontlautsprecher gewechselt werden, dann auch immer der Center.


Naja, ich will ja nicht die 5.1 Anlage ersetzen sondern möchte "nur" eine Stereo-Anlage. Da ich Verstärker hab brauch ich noch die passenden Stereo-Standlautsprecher.
Ich zieh in eine neue Wohnung zu meiner Uni.ich möchte nur AVR die 2 Boxen (die ich ja such) und cd-Player mitnehmen.Mehr nicht.
Ich hör gern Musik beim Lernen. Doch ich hab gemerkt, dass das nur geht wenn es auch gut klingt. Ich kann beim besten Willen nicht, wenn es aus den Laptoplausprechern piepst.


Wenn du da begabt bist und die Möglichkeiten hast... warum nicht.


Als Maschienenbauer ist das wohl Pflicht
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 20. Okt 2009, 05:31
Nun, zwei Empfehlungen hast du ja bekommen. Wenn du nur Stereo betreiben willst, würde ich den REst + AVR auch verkaufen. Klanglich hast du von einem STereo Vollverstärker mehr.
teddy85
Stammgast
#11 erstellt: 20. Okt 2009, 09:16
Danke schonmal für die vielen Tipps. Ich werde mal deinen letzten Vorschlag mir zur Brust nehmen und echt überlegen und zu verkaufen.
visir
Inventar
#12 erstellt: 20. Okt 2009, 13:47

Eminenz schrieb:
Klanglich hast du von einem STereo Vollverstärker mehr.


seh ich - wie Du sicher schon weißt - ganz und gar nicht so. Da würde ich angesichts eines Studentenbudgets lieber so wenig wie möglich an der Elektronik ändern (Wechsel sind i.d.R. mit Geldverlusten verbunden), sondern mich auf die LS konzentrieren.
Und die Verstärkungstechnik in einem AVR ist prinzipiell keine andere als in einem Stereoverstärker... und ein seit Jahrzehnten gelöstes Problem...
(wenn es heute auch OP- und Schaltverstärker gibt, werden trotzdem noch jede Menge Transistorverstärker gebaut)

Also, Teddy, ich würde einfach einmal probehören gehen, damit Du ein Gefühl bekommst, was Du "brauchst" und was nicht. Wenn Du dann die Eindrücke hier schilderst, können wir Dir auch besser helfen.
Canton und KEF sind sicher Sachen, die man probieren kann, aber letztlich muss Dir der Klang gefallen, und das kann niemand außer Dir beurteilen.

lg, visir
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 20. Okt 2009, 15:25
In einem Punkt gebe ich visir Recht. Du solltest ERST Lautsprecher kaufen und wenn du das GEfühl hast, dass ein Stereovollverstärker doch kommen soll, kannst du jederzeit einen nachkaufen.

@visir: meine Meinung dazu kommt aus zahlreichen Tests zwischen Vollverstärkern und AVR und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass teilweise selbst die Topmodelle unter den AVR gegen die kleinsten Stereoverstärker nicht ankommen.
visir
Inventar
#14 erstellt: 20. Okt 2009, 15:31

Eminenz schrieb:

@visir: meine Meinung dazu kommt aus zahlreichen Tests zwischen Vollverstärkern und AVR und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass teilweise selbst die Topmodelle unter den AVR gegen die kleinsten Stereoverstärker nicht ankommen.


Ich kenne ja Deine Testbedingungen nicht... und das würde den Rahmen hier auch völlig sprengen. Vielleicht sollten wir uns das einmal in einem eigenen Zweig ausdiskutieren - im Voodoo-Bereich?

lg, visir
Eminenz
Inventar
#15 erstellt: 20. Okt 2009, 15:36

visir schrieb:

Eminenz schrieb:

@visir: meine Meinung dazu kommt aus zahlreichen Tests zwischen Vollverstärkern und AVR und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass teilweise selbst die Topmodelle unter den AVR gegen die kleinsten Stereoverstärker nicht ankommen.


Ich kenne ja Deine Testbedingungen nicht... und das würde den Rahmen hier auch völlig sprengen. Vielleicht sollten wir uns das einmal in einem eigenen Zweig ausdiskutieren - im Voodoo-Bereich?

lg, visir


Holzohr!
SonicSL
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 20. Okt 2009, 15:56

Eminenz schrieb:
Holzohr!

Aber 24 Karat hartvergoldet...
teddy85
Stammgast
#17 erstellt: 21. Okt 2009, 05:55
Servus,

also ich hab mich jetzt mal bei meinem Stammhändler (Hirsch&Ille)schlau gemacht. Die Canton-Boxrn haben sie da. Doch mit KEF können sie ned dienen.Die müssten schon bestellt werden. Doch es gibt auch gute von B&W. Jetzt geh ich auch demnächst für eine HÖrprobe dahin.
Da ich da auch Stammkunde bij bekomm ich immer rabatt
Die Canton Boxen würd ich sogar günstiger wie im Internet bekommen. Ich liebe den Laden.

Gruß
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 21. Okt 2009, 06:02

teddy85 schrieb:
Servus,

also ich hab mich jetzt mal bei meinem Stammhändler (Hirsch&Ille)schlau gemacht. Die Canton-Boxrn haben sie da. Doch mit KEF können sie ned dienen.Die müssten schon bestellt werden. Doch es gibt auch gute von B&W. Jetzt geh ich auch demnächst für eine HÖrprobe dahin.
Da ich da auch Stammkunde bij bekomm ich immer rabatt
Die Canton Boxen würd ich sogar günstiger wie im Internet bekommen. Ich liebe den Laden.

Gruß


Mach das. Ich habe auch einen solchen STammhändler, kürzlich erst die iQ30 für 350.- bestellt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Standlautsprecher Stereo für Onkyo TX-SV535
Hallodri1 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  13 Beiträge
Cambridge 540R V2 oder Onkyo TX SR505 (Schwerpunkt Musik)
sos47 am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  4 Beiträge
Standlautsprecher für Onkyo TX -SR507 gesucht
Golum_39 am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  6 Beiträge
Stereo Standlautsprecher ?
Königsbacher am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  15 Beiträge
Stereo-Lautsprecher für meinen alten Onkyo
Leifstyle am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  15 Beiträge
Stereo-Standlautsprecher bis 400 Euronen
zebrafalke am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
gombi25 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  12 Beiträge
Kaufberatung für Stereo Standlautsprecher
haihappen85 am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  19 Beiträge
Standlautsprecher
Speider13 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  52 Beiträge
Standlautsprecher???
CorsaB am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.870