Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung zu Arcus

+A -A
Autor
Beitrag
habaleon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Nov 2009, 16:08
Guten Tag!

Und zwar würde ich mir gerne einen neuen Verstärker kaufen da mein AX-530 langsam den Geist aufgibt.
Ich wollte mir erst einen 5.1 verstärker kaufen ( Denon 1610 ), aber da mir die Musik(Klang) doch sehr an Herzen liegt habe ich mich für ein Stereo Verstärker entschieden.
Nur welchen?

2 Standlautsprecher habe ich schon länger
Arcus Domino
LS Angaben:
Impedanz 8 Ohmen
Nennbelastbarkeit 100W
Musikbelastbarkeit 160W

Hier ein paar Fotos:












Außerdem habe ich noch einen kleinen aktiven Sub.:
Yamaha YST- SW50

Ich würde gerne max. 350 € ausgeben.
Könntet ihr mir für die Preisklasse einen guten empfehlen, der zu den Boxen passen könnte?
ICh würde mich freuen, wenn jemand die Boxen kennen würde und jemand etwas dazu schreiben könnte

MfG Tim
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2009, 16:52
Hallo!

Kaufe dir doch schlicht einen neuen Yamaha. Der 497 dürfte reichen !

Gruß
Bärchen
habaleon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Nov 2009, 23:18
Danke für den Tipp.
Ich schaue gleich mal nach.
Bitte noch mehr Vorschläge. Bitte
habaleon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Nov 2009, 23:22
Yamaha RX-497

- Leistungsaufnahme (DIN): (4 ohm, 1kHz, 0,7%THD): 2x 105 Watt
- Leistungsaufnahme: (8 ohm, 20-20.000Hz): 2x 75 Watt

Passt das mit meinen Boxen ? Ich habe ja mehr Watt?!
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 04. Nov 2009, 00:26
ich weiß nicht wo Du diese werte her hast. Schau noch mal hier:

http://www.hifi-regl...=12857#DETAILS_12857

Also da steckt mit Sicherheit genug Power drin.

Gruß
Bärchen
habaleon
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Nov 2009, 00:55
Die technischen Daten und Ausstattungs-Merkmale des Yamaha AX-497 im Überblick

* Pure-Direct-Schalter
* Eingänge: 6 x analog
* Vergoldete Anschlüsse: CD in
* DIN-Ausgangsleistung (4Ohm, 1kHz, 0,7%THD): 120W + 120W
* Ausgangsleistung (8Ohm, 20-20.000Hz): 85W + 85W

* Lineare Dämpfung
* Dämpfungsfaktor (8 Ohm,20-20.000 Hz): 240
* Frequenzgang: 10Hz - 100KHz
* Geräuschspannungsabstand: 110dB
* Klirranteil: 0,02%
* Aufnahmeleistung: 490W
* Aufnahmeleistung: Standby: 1,1W
* Zubehör: Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanweisung
* Abmessungen (B x H x T): 435 x 151 x 390 mm
* Gewicht: 9,1kg

Reicht das denn? Ich dachte der Verstärker sollte min. soviel Watt pumpen können, wieviel die Boxen auch brauchen ( brauchen ? )


[Beitrag von habaleon am 04. Nov 2009, 00:56 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2009, 01:11
Nun, wie viel Watt eine Box braucht hängt vom gewünschten Pegel ab. Für gehobene Zimmerlautstärke benötigen die meisten Lautsprecher gerade mal 1-3 Watt Verstärkerleistung und wenn Du 10 Watt auf die Boxen gibst, klopfen schon die lieben Nachbarn an die Decke. Nur wenn Du deine Boxen bei extremen Pegeln fahren möchtest brauchst Du u.U. einen einen sehr kräftigen Amp. Wobei die Leistungsdaten des 497 die Ausgangs und nicht die Dynamikleistung beziffern. Der 497 hat genug Reserven und ist von den Daten her der jüngere Bruder deines AX530 http://www.hifi-wiki.de/index.php/Yamaha_AX-530 und der hat doch auch gereicht....
habaleon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Nov 2009, 07:11
Gut.

Ok. Umso mehr ich lese, desto konfuser werde ich!
Also.
Ich wollte mir zuerst einen Denon Onkyo TX-SR 507 kaufen, aufgrund der netten Rezesionen.
Dann habe ich ein BEricht von Carten0 über den Denon 1610 gelesen und dieser BEricht weckte sofort mein Interesse und ich hatte vor die Beiden Verstärker mal bei Saturn (in meiner nähe haben wir leider keinen Fachhändler, soweit ich weiß) anzuhören und die Haptik zu checken (welche natürlich nicht so prioritär ist ).
Nun gut.. ich hatte mich eigentlich schon festgelegt und einen von den Beiden zu kaufen.
ICh weiß nicht mehr gneau wie, aber mehrere Aussagen, nicht nur aus dem Forum, haben mir dann meine dann mir dann meine Aufgebaute Meinung, die das Forum erschuff, zerbombt ;).
Ich sollte mir bestimmt erst mal selbst ein Bild machen, aber ich bin mir jetzt total unsicher, was ich mit meinen 350 € und meinen jetztigen equip. machen soll.
Eins steht fest! Mein Verstärker ist für mich nicht mehr zu gebrauchen!

Gruß, Tim
habaleon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Nov 2009, 07:20
Achja.

Gebraucht .. würde ich auch gerne nehmen.
Ohne HDMI .. ist ok, solange der Klang davon profitiert.

Was jetzt tun? Lieber einen guten AVR, der nicht so vollgestopft mit HIFI ist und vor paar Jahren etwas teurer war und nun für einen guten PReis zu ergattern ist?
Einen guten Stereo Player für 350€, oder vielleicht sogar weniger ( Yamaha AX 497 ).
Einen neuen Verstärker? HDMI .. etc.?
PS: Viele Kabel= mir egal!
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2009, 15:51
Ob AVR oder Stereoamp hängt davon ab, ob Du dir ein Heimkino aufbauen möchtest oder nicht. Wenn nicht, denn bleib beim klassischen Stereo. Da gibt es in aller Regel mehr Qualität fürs Geld..... Wie gesagt, der 497 reicht wirklich für deine jetzigen und viele andere Boxen.....
habaleon
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Nov 2009, 16:04
Hi baerchen.

Ich finde es prima von dir, dass du dich mit mir beschäftigst
Aber ich würde mich freuen, wenn noch mehr zuAUswahl stehen würden. Denn dann könnte ich diese vergleichen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 04. Nov 2009, 19:02
habaleon
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Nov 2009, 23:32
Und was ist mit denen ?

Advance Acoustic MAP 101
http://www.stereo.de/index.php?id=544

NAD C315 BEE
http://www.stereo.de/index.php?id=133

Yamaha AX-397 ( Welche Unterschiede zum 497?)
http://www.stereo.de/index.php?id=321
habaleon
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Nov 2009, 23:40
Und .. Cambridge Azur 340A SE
habaleon
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Nov 2009, 00:11
Ich weiß dass es schon spät ist, aber ich sitze extra die ganze Zeit vorm Monitor und warte auf eine Antwort. Wenn ich eine bekommen würde könnte ich mich auf bestimmte Verstärker fixieren und ruhig schlafen


[Beitrag von habaleon am 05. Nov 2009, 00:11 bearbeitet]
habaleon
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Nov 2009, 07:28
Ich begebe mich mal zur Schule....
Falls sich doch jemand bereit dazu erklärt...
ICh höre viel Acid-jazz,Downtempo... aber auch Metal ( extremen )


[Beitrag von habaleon am 05. Nov 2009, 07:30 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 05. Nov 2009, 09:08
Hallo,

der Yamaha 397 und 497 unterscheidensich legidlich in der Leistung ansonsten tun sie sich nichts....

Den kleinen AA105 habe ich noch nicht gesehen und/oder gehört, wenn er in der Tradition der größeren steht eine interessante Option

Der NAD ist über alles in dieser Preisklasse der Primus, der Cambridge hat eine super Verarbeitungsqualität...

Technisch würden wohl alle reichen die Arcus anzufeuern.

Im Prinzip kannst Du nach optischen Gesichtspunkten entscheiden
habaleon
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Nov 2009, 00:45
So.. Update.

Ich habe mir den Cambridge Azur 540A V2 für 200€ (gebraucht) gekauft. Muss nur noch warten bis er hier ist.
Habe bis jetzt nur gutes gehört und bei dem Preis musste ich zuschlagen.
Ich habe ihn allerdings noch nicht anhören können...
Falls er mir nicht zusagt, setze ich Ihn bei Ebay rein.
lorric
Inventar
#20 erstellt: 12. Nov 2009, 12:30

habaleon schrieb:
So.. Update.

Ich habe mir den Cambridge Azur 540A V2 für 200€ (gebraucht) gekauft. Muss nur noch warten bis er hier ist.
Habe bis jetzt nur gutes gehört und bei dem Preis musste ich zuschlagen.
Ich habe ihn allerdings noch nicht anhören können...
Falls er mir nicht zusagt, setze ich Ihn bei Ebay rein.


Glückwunsch. In seiner Preisklasse war der mal ein gern genommenes Referenzgerät. Daher solltest Du bei Nichtgefallen kein Problem haben den CA auch wieder zu verkaufen.

Gruß
lorric
habaleon
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Nov 2009, 14:49
Danke.
Habe ich auch schon gehört und ich denke doch, dass er mich begeistern wird. Nicht das mein Yamaha AX-530 ein schlechter ist, aber der 540A wird diesen sicherlich ein wenig toppen.
lorric
Inventar
#22 erstellt: 13. Nov 2009, 12:50

habaleon schrieb:
Danke.
Habe ich auch schon gehört und ich denke doch, dass er mich begeistern wird. Nicht das mein Yamaha AX-530 ein schlechter ist, aber der 540A wird diesen sicherlich ein wenig toppen.


Ich denke, dass die meisten Geräte (Ausreißer gibt es immer wieder) die wir hier haben, vorstellen oder empfehlen nicht schlecht sind. Sicherlich passen nicht alle Komponenten zueinander, Das spielt aber auch schon wieder in das eigene Hörempfinden hinein.

Gruß
lorric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Arcus TL 1000 Verstärker?
torch4life am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker + LS
zigarett am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  16 Beiträge
Verstärker für Arcus TS 45
Mr.Mario am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker nur welchen?
N1GHT am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  22 Beiträge
Verstärker für Arcus AS 155
Wiegand am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  6 Beiträge
Verstärker für Arcus AS 5
B1ackbird am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Frage zu Boxen von Arcus/ Verstärker Sony Esprit-Serie
tandin am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker soll ich mir holen
Dr.Schmerz am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung für Stereo Standlautsprecher
haihappen85 am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  19 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Satelliten + Verstärker gesucht
miculix am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Yamaha
  • Arcus
  • Stax
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.576