Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompletsystem für LP und CDs

+A -A
Autor
Beitrag
mac1o
Neuling
#1 erstellt: 05. Nov 2009, 10:44
Da meine Nadel meines alten Plattenspielers kaputgeganen ist hab ich mich um geschaut und mich entscheiden gleich estwas "vernünftiges" zu kaufen.


Ich Glaube ich bräuchte erst mal
Plattenspieler
CD Player
Verstärker
und Kopfhörer (haupsächlich in benützung)

Boxen würde ich erst mal nach hinten schieben.

Kopfhörer werden warschlich Beyerdynamic DT-990 oder DT-770

Maximal kann ich 300€ aus geben und hab keine angst vor gebraucht kauf.Meine Ansprüche sind also nicht ganz so hoch.


Vielen Dank
Wiley
Stammgast
#2 erstellt: 05. Nov 2009, 11:12
Also bei CD-Player kannst Du nicht allzu viel Falsch machen. Da gibt's hier im Forum genügend Vorschläge die sich im Bereich im Bereich von 15,- - 40,- auf dem Gebrauchtmarkt realisieren lassen. Nach Geräten suchen die zuverlässig alle (selbsgebrannten) Formate lesen.

In Sachen Verstärker würde ich prinzipiell auf die "üblichen Verdächtigen" Marken schauen. Da wäre ein höherwertiges Gerät aus den 80ern zu empfehlen, da dort am ehesten noch ordentliche Phono-Eingänge vorzufinden sind (70er geht natürlich auch, die sind aber meist teurer) und die Preise (noch) eher günstig sind.

Nun sollte man etwas genauer hinschauen: Kann der Verstärker der Wahl mit Plattenspielern mit MM und MC klarkommen? Bzw. sollte die Entscheidung für einen bestimmten Dreher zu dem Zeitpunkt schon gefallen sein: welches der Systeme hat er?
Vom Budget würde ich so im Bereich 60,- - 150,- einplanen.
Da lohnt es sich beim Kauf etwas Geduld mitzubringen und hier im Forum nach Tips zu stöbern.

Sollte Radio auch ein Thema sein wäre zu überlegen evtl. auf einen Receiver zu gehen. Andererseits sind ordentliche Tuner zu ähnlichen Tarifen wie CD-Player zu bekommen (könnte also auch später problemlos und günstig ergänzt werden). Ist letztlich auch Geschmackssache. Viele hier stehen auf fette Receiver der 70er und 80er, da müsstest Du aber nach unbekannteren Marken schielen, die besseren Geräte der bekannten werden mittlerweile oft emfindlich teuer gehandelt. Wobei auch hier mit Geduld und etwas Glück
auch im angegebenen Preisrahmen durchaus was möglich ist.

Zum Thema Plattenspieler gibt's im Analog-Forum endlos viele Infos auch und gerade zu möglichst günstigen aber dennoch vernünftigen Geräten. Einfach mal stöbern.
Als Hausnummer würde ich sagen das Du dort mindestens 60,- bis 70,- einplanen solltest. Hier unbedingt auf guten Zustand der Gerätes achten und eine neue Nadel einplanen!

Und nun viel Spaß beim stöbern, zusammenstellen und Realisieren!
Aphorism
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Nov 2009, 11:23
Plattenspieler:
Pro-Ject Debut III.
Neupreis 200€, kriegst du gebraucht sicherlich günstig, ist nicht teuer, spielt aber in Höheren Ligen, als sein Preis vermuten lässt.
mac1o
Neuling
#4 erstellt: 05. Nov 2009, 13:15
Ich würde jetzt aus unkenntnis

Thorens TD 166 mit SHURE M 97 XE
und das Sony CDP-270
Könnte mir jemand dafür nen guten vollverstärker empfelen?
muss ich noch rigentwas kaufen außer Kabel?
passt das so alles zusammen?

sry mein kopf raucht schon weil ich eigentlich ein Physik und Elektro muffel bin
Wiley
Stammgast
#5 erstellt: 05. Nov 2009, 17:05
Hm, sowas hier vielleicht:
ONKYO

Mit 1 Jahr Gewährleistung ist der Preis ok, denke ich. Evtl. geht er noch 10,- runter...
Zuletzt ging so einer in schwarz für 70,- + 10,- Versand über die Bucht-Theke.

Ein Vorteil ist, das er sowohl MM- als auch MC- Plattenspieler verträgt, da bist Du dort noch immer für alles gerüstet.

Edit:
Bringt auch schonmal das doppelte (für den Preis würde ich Ihn allerdings nicht nehmen!)... zumindest in der schönen Schwyz... LINK
Hier sind auch die technischen Daten nochmal dabei.


[Beitrag von Wiley am 05. Nov 2009, 17:21 bearbeitet]
Wiley
Stammgast
#6 erstellt: 06. Nov 2009, 08:49
Mit Thorens kannst Du - in gutem Zustand - natürlich nicht viel falsch machen. Zum Gerät selbst kann ich nichts sagen da ich es nicht kenne (den CDP auch nicht).

Grundsätzlich solltest Du Dir nur klar werden ob Du einen Dreher mit etwas "Komfort" möchtest (Start/Stop-Automatik oder zumindest Endabschaltung) oder Du eher der "puristische" Typ bist und alles selbst immer manuell erledigst. Die Thorens gehören zumeist zu letzterer Sorte.
mac1o
Neuling
#7 erstellt: 15. Nov 2009, 21:30
hi

ich bins wieder^^


Verstärker: Onkyo A-8450
Tuner: Onkyo T-4450
CD: SONY CDP-690
MD: SONY MDS-JE 500
LP: Thorens TD 165
Soundkarte: M-Audio Audiophile 2496

hab also nen bischel mehr ausgegebne als geplannt^^

Jetzt bin ich mir bei den Kopfhörern nicht mehr sicher
DT-770 250 OHM,DT-770 80 OHM oder die DT-990
Musik ist haupsächlich Rap und Punk.

Und noch ne dumme fragen um das alles zu verkabeln würden da die "THE SSSNAKE SRR2010" Kabel reichen?
Wird Phono auch über normale Cinch Kabel angeschlossen?


Noch mals danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für LP und CD bis 200?
arcarsenal am 02.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  4 Beiträge
Einsteiger will das erste mal LP`s hören
Suburban am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  2 Beiträge
Bausteine: LP/CD/MC/Verstärker für Musik
Greuel am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
LP-Freak sucht Verstärker für REVOX B791
Marsilio am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  2 Beiträge
Regallautsprecher für 35m² Wohnzimmer für LP und 5.1
EuryEuro am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  3 Beiträge
LP-Sammlung digitalisieren - Was kaufen?
Justiciero am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  6 Beiträge
Hifi / kompaktanlage mit LP gesucht
Faranos am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  18 Beiträge
Suche Kompaktanlage mit LP und guten Design
exgrambker am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  20 Beiträge
Anlage aufwerten für alte LP´s und MC´s
Tnixm am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  6 Beiträge
Stereo-Anlage (nur) für LP für ca. 500€
trannoc am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.446