Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker & LSP Set für elektronische Musik

+A -A
Autor
Beitrag
pokerflat44
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2009, 20:09
Hallo an die Fachleute,

möchte mir ein komplett neues Set (2 Standlautsprecher & Verstärker) zulegen für folgende Anforderungen:

- höre vorzugsweise elektronische Musik (Minimal, TechHouse)
- Klassik sollte aber nicht grundsätzlich ausgeschlossen sein
- Eingangsmaterial meist als MP3 vorliegend (ab 320kB/sec)
- abgespielt werden soll vom PC & Laptop
- Signalübertragung zum Verstärker evtl. über Sirocco Wireless Audio Bridge (optisch out) -> V-dac musical fidelity (optisch in) -> Verstärker (analog in)
- Raumgrösse: 3x8 Meter - Parkettfussboden
- die Standlautsprecher sollen an der 3 Meter Seite stehen
- gehört wird im Bereich 2-8 Meter von der Lautsprecherfront
- gegenüberliegend von der Lautsprecherfront befindet sich das Sofa
- Lautsprecher werden wohl direkt an der Wand stehen müssen

- Preisgrenze Verstärker: 400€
- Preisgrenze Lautsprecher: 600€

wäre nett, von Euch erste Hinweise zur Orientierung bekommen könnte ;-)

Danke !

http://img91.imageshack.us/img91/9625/raumm.jpg


[Beitrag von pokerflat44 am 09. Nov 2009, 20:36 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Nov 2009, 20:33
Hi

Mein Tipp zum Probehören

Lsp. - Klipsch RF62 oder RF82
Amp. / Rec. - Onkyo A 9155 oder A9355, Sherwood R 772, Denon PMA 500/510 AE oder 700/710 AE usw.

Bei Bedarf könntest Du später noch einen Sub nachrüsten, obwohl die beiden Klipsch schon ordentlich Dampf unten herum haben.
Du solltest bei deiner Auswahl ebenfalls beachten, das die Aufstellung und Raumakustik einen großen Einfluß auf den Klang nehmen.

Mfg
Glenn
pokerflat44
Neuling
#3 erstellt: 10. Nov 2009, 19:00
Danke erstmal für den Tip - ist ja schon mal was zum Einstieg ;-)

Wie siehts denn mit den angegebenen Verstärkern aus - suche hier einen echten Allrounder, d.h. einen, der mit so jeder Box gut zurechtkommt - gibts den ?
Würde mir nähmlich erst den Verstärker kaufen und dann 2 oder 3 verschiedene Boxen nach Hause bestellen zum Probehören.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Nov 2009, 21:08
Hi

Der Lsp. macht die Musik, dann kommt die Raumakustik und auch die korrekte Aufstellung ist nicht unwesentlich.
Der Verstärker trägt da weit weniger bei und als Allrounder würde ich die leistungsstärkeren Amps bezeichnen.
Diese kommen auch mit elektrisch anspruchsvolleren Lsp. bestens zurecht, falls deine Wahl auf eine solche Box fällt.

Ich persönlich würde mir zuerst die passenden Lsp. aussuchen und mich danach dem Amp oder Receiver widmen.

Mfg
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker für Elektronische Musik
Audio-Pro am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.09.2012  –  28 Beiträge
Stereo Lsp. für pc
Forenchecker am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  5 Beiträge
Boxen für elektronische Musik (Stereo)
rumpli am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  6 Beiträge
Suche AMP | Stereo | Elektronische Musik
<-)uFTS(-> am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  5 Beiträge
400-700? SUB für elektronische Musik
Moehre* am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2012  –  9 Beiträge
Emfehlung für Boxen (elektronische Musik & Fernsehen)
nifiction am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  22 Beiträge
Musikanlage für Elektronische Musik?
viethma am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  40 Beiträge
boxen für elektronische musik
le_tmp am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Stereolautsprecher für elektronische Musik
eleroxx am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  4 Beiträge
Monitor boxen für elektronische musik
sexyeyez am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Sherwood
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedJLT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.161
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.292