Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für elektronische Musik (Hardstyle)

+A -A
Autor
Beitrag
lehras
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Nov 2013, 13:00
Hallo,
schon einmal Danke an alle fleißigen Kaufberater, ihr seid super!

Hier das, was ich mir so geacht habe:

- Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ein Betrag zwischen 1000€ und 1500€ wird angepeilt.

- Wie groß ist der Raum?
37,20qm

- Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Siehe Skizze. Lautsprecher links und rechts vom TV.

- Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Ich dachte an Standlautsprecher.

- Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Ja genau. Nicht zuuuu groß.

- Steht ein Subwoofer zur Verfügung?
Nein.

- Welcher Verstärker wird verwendet?
Denon AVR-1611

- Was soll über die Lautsprecher gehört werden?
Vorrangig elektronische Musik, im Sinne von Hardstyle.
Beispiel 1: http://www.youtube.com/watch?v=-wWmfByA-Bs
Beispiel 2: http://www.youtube.com/watch?v=NktmVHUEVd4
Beispiel 3: http://www.youtube.com/watch?v=HkenrHvYKtA

- Wie laut soll es werden?
Na ja, also schon laut. Unten wohnt glücklicherweise niemand, über mir sind jedoch 2 bewohnte Wohnungen.

- Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Kann ich nicht einschätzen.

- Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Es sollte nicht zu bunt werden.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bisher habe ich noch keine Hörproben genommen.

- Wird auf irgendetwas Spezielles Wert gelegt?
Nein.

- Standort + Radius
Bremen + 50 KM

Danke an alle!

grundriss


[Beitrag von lehras am 06. Nov 2013, 14:14 bearbeitet]
Hifiheimkino
Stammgast
#2 erstellt: 06. Nov 2013, 14:37
Ich kenne mich in deiner Musik Richtung nicht aus....aber es sollte viele lautpsrecher und subwoofer geben die dich da zufrieden stellen können.


Da man ja auch nicht von Audiophilen Klangeigenschaften bei der Musik reden kann....würde ich dir zu nächst empfehlen nach Lautsprechern zu suchen die in der Lage sind ihre chassis schnell zu betreiben..... Und nicht all zu weich aufgehängt sind..... Hier gibt es sicher viele User die sogar die passenden modele kennen ?



Ich hatte hiermit einen Kunden der sich ebenfalls nur für hardstyle interessiert hat...dieser ist dann bei ....cerwin und Vega .... Fündig geworden....

Musst mal googlen
Klas126
Inventar
#3 erstellt: 06. Nov 2013, 16:01
Hi, Jupp Cervin Vega XLS 12 oder auch Klipsch RF 7 das Alte Modell http://www.ebay.de/i...PAYMENTS_IN_HLP:true das bekommt man für 1500 also das Angebot ist ein ''paar'' Angebot. Die neue RF7 gibts erst für deutlich mehr. Du musst sehen ob du mit dem Klang zurecht kommst. Die Klipsch bieten aber schonmal mehr ''Hifi klang'' und der Bass ist nicht gerade von schlechten Eltern mit 2 mal 30 Cm Bass chassis pro LS

Also für deine Musik werden große LS gebraucht ^^ alles andere wäre sinnfrei
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2013, 16:15

Klas126 (Beitrag #3) schrieb:
2 mal 30 Cm Bass chassis pro LS

10 Zoll = 25,4 cm

Gruß Karl
lehras
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Nov 2013, 08:29
Die Klipsch sehen ja sehr interessant aus, aber: Kann ich die denn mit meinem Receiver (Denon AVR-1611) auch richtig betreiben?


[Beitrag von lehras am 07. Nov 2013, 08:35 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2013, 11:55
Jupp die haben einen sehr hohen wirkungsgrad, das heißt das nicht viel Leistung vom Amp gebraucht wird.
marlene26
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Nov 2013, 12:14
Bin quasi Hifi-Neuling, aber habe unzählige Hörtests hinter mir. Meiner Meinung nach erzielst du in diesem Preissegment ein besseres Ergebnis, wenn du dir gute KompaktLS+Subwoofer anschaffst als Standboxen, die "Ok" sind. Nach meinem Gefühl verändert sich das erst ab einem Preissegment von ca. 2.000 EUR.


[Beitrag von marlene26 am 07. Nov 2013, 12:15 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#8 erstellt: 07. Nov 2013, 12:23
Sorry,
aber dass ist schon eine sehr gewagte, um nicht unsinnige zu schreiben, Aussage.

Die Einbindung eines Subs macht meist Probleme und ist nicht in jedem Raum hinzubekommen. Gerade bei den hier benannten Klipsch LS wird wohl kaum jemand Basspotenz im Bereich Musik vermissen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage für Elektronische Musik?
viethma am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  40 Beiträge
Suche Stereo-Lautsprecher für elektronische Musik
airbone am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  16 Beiträge
Boxen für elektronische Musik (Stereo)
rumpli am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher für das Wohnzimmer, rein für elektronische Musik auflegen!
timblack am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  9 Beiträge
Emfehlung für Boxen (elektronische Musik & Fernsehen)
nifiction am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  22 Beiträge
boxen für elektronische musik
le_tmp am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Stereolautsprecher für elektronische Musik
eleroxx am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  4 Beiträge
Monitor boxen für elektronische musik
sexyeyez am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  4 Beiträge
Suche Verstärker für Elektronische Musik
Audio-Pro am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.09.2012  –  28 Beiträge
Standlautsprecher für elektronische Musik unter 1000? (neu od. gebraucht)
sebbl-sonnick am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Cerwin-Vega
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.803