Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereo-Lautsprecher für elektronische Musik

+A -A
Autor
Beitrag
airbone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Aug 2010, 13:45
Hallo erstmal.

Ich bin seit Jahren ein ziemlicher Musikfetischist und habe schon selber etwas aufgelegt. Vor einem Jahr sind mir leider meine damaligen Aktivboxen Rubicon R6a kaputt gegangen. So langsam nervt es aber beträchtlich immer über die 5.1 Anlage Musik zu hören, hier muss also endlich mal nachgerüstet werden.

Als Receiver für die 5.1 Anlage nutze ich den Yamaha RX-V765, da dieser auch die Möglichkeit eines "Pure Audi only" Modus hat und einen weiteren Anschluß für zwei "Frontboxen" würd eich mir wünschen diesen sozusagen als Verstärker auch für die Stereolautsprecher zu nutzen, sofern dieser dafür auch wirklich geeignet ist.
Aus Platzgründen fallen Standlautsprecher leider aus, rein optisch würden mir Kompaktboxen, die ich schräg an Wand/Decke hängen kann am ehesten gefallen.
Wichtig ist mir vorallem ein "guter" (ganz klar subjektiv) Klang, da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne wird es sowieso nie besonders hohe Lautstärken geben. Da ich viel House höre ist mir ein ausgewogener und deeper Bass sehr wichtig. Der Raum der beschallt werden soll hat 20qm und ist fast quadratisch (4x5m).
Preislich wäre ich bereit für das Paar bis zu 1.500 € auszugeben, gerne aber auch weniger.

Da aufgrund meiner wagen Angaben (ich weiß ja selber nicht was ich so genau brauche) eure Ratschläge wohl auch eher mager sein werden auch direkt die Frage ob mir jemand ein gutes Hi-Fi Geschäft in Darmstadt (Alternativ auch Frankfurt) empfehlen kann?

Danke auf jeden Fall schon mal im Voraus.

Grüße airbone.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2010, 15:47

airbone schrieb:

Da aufgrund meiner wagen Angaben (ich weiß ja selber nicht was ich so genau brauche) eure Ratschläge wohl auch eher mager sein werden auch direkt die Frage ob mir jemand ein gutes Hi-Fi Geschäft in Darmstadt (Alternativ auch Frankfurt) empfehlen kann?


Wenn dir der Weg nicht zu weit ist, fahre mal hier hin: http://www.best-of-british-hifi.de/

Wäre Selbstbau für dich eine Option?
airbone
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Aug 2010, 14:38
Für Selbstbau fehlt sowohl Know-How als auch Zeit
<gabba_gandalf>
Stammgast
#4 erstellt: 08. Aug 2010, 15:34
Hallo,
das wird schwer, deinen Erwartungen mit Kompaktlautsprechern gerecht zu werden.
Denn du willst:

ausgewogener und deeper Bass


schräg an Wand/Decke hängen

Letzteres wirst du nicht realisieren können, ersteres nur mit Subwooferunterstützung, wobei das in einem quadratischen Raum aufgrund der Raummoden schwierig wird. Da könntest du über ein Single Array nachdenken, besteht allerdings aus 4 Subwoofern. Wobei diese Option wahrscheinlich wegfallen wird, da ja auch kein Platz für Standlautsprechern ist. 1 Subwoofer ist aber auf jeden Fall Pflicht.

Lautsprechertechnisch würde ich mal eine
Klipsch RB-81 in den Raum werfen, mit einem passenden Subwoofer wäre man vielleicht bei 1000€, da wäre vom Budget her auch noch ein neuer Amp + CD-P drinnen, würde sich klanglich besser machen als dein AVR.
Vielleicht wäre auch eine nubert nuBox 381 + Subwoofer eine Option.

Gruß
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 08. Aug 2010, 15:40

airbone schrieb:
Für Selbstbau fehlt sowohl Know-How als auch Zeit


Nun, um für einen fertigen Bausatz aus 6 Brettern ein Gehäuse zu zimmern bedarf weder eines Ingenieurstudiums noch einer Schreinerlehre. Guck mal hier im Forum in die DIY Abteilung, was selbst blutige Anfänger mit Hingabe und Gedult hinbekommen.....

..... Zeit ist jedoch ein Grund..... wobei das Kleben eines Gehäuses gerade 7 Minuten dauert http://www.youtube.com/watch?v=aMwC_rZ81X0 (Udo von ADW bei der Arbeit)
loby83
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Aug 2010, 16:10
Die nubox 381 ist ja schon gefallen, hab ich selbst seit gestern im Einsatz, bevorzugte Musikrichtung bei mir Trance/House und ich find die auch ohne Sub schon absolut passend dafür.

Ich hab noch nicht viele gute LS gehört deshalb mal meine subjektiven Eindrücke

-sehr gut auflösend, man hört wirklich alles
-Bass ist gut und absolut klar, kein schwammiges dröhnen
-Höhen und Mitten sind fantastisch absolut genial
-kein verzehren bei hohen Laustärken
-Preis dürfte gerade bei deinem Budget kein Problem darstellen 189€ die Box


[Beitrag von loby83 am 08. Aug 2010, 16:11 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 08. Aug 2010, 16:49

airbone schrieb:
Der Raum der beschallt werden soll hat 20qm und ist fast quadratisch (4x5m).
Preislich wäre ich bereit für das Paar bis zu 1.500 € auszugeben, gerne aber auch weniger.


Nun, ein solcher Raum ist akustisch eher suboptimal. Da heißt es sehr sorgfältig aussuchen und intensiv Probehören. Nubert wäre eine Option... Ich denke auch an Boxen wie die Phonar Veritas M3. Ein sauber spielende Box, die für ihre Größe einen guten, kräftigen Unterbau hat und mit einem -3dB Punkt von 42Hz für eine Kompaktbox auch sehr tief runter kommt. Oder auch die Triangle Comete oder Rega R1 die auch schon bei geringen Lautstärken mit viel Temperament agieren. Auch eine Monitor Audio GS 10 ist für das aufgerufene Budget drin....
airbone
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Aug 2010, 16:15
Danke erst mal für eure Vorschläge.

Also Subwoofer scheidet nicht prinzipiell aus, verlangt nur auch einen neuen Verstärker. Der AVR hat leider eine leichte Latenz, wenn die Frequenzweiche aktiviert ist, was dazu führt dass sich das ganze System zum Auflegen (was zwar eher selten gemacht wird, aber dennoch möglich sein soll) gar nicht mehr eignet. Plus natürlich das Platzproblem, der aktuelle Subwoofer könnte sicherlich ausgetauscht werden, aber ein neuer lässt sich auch eher schlecht gleichzeitig vom AVR plus Verstärker betreiben, oder es muss die ganze Zeit umgesteckt werden.
Ohne Subwoofer wäre also sicherlich die "einfachere" Lösung, will aber auch nichts halbgares.

Zeitlich klappt das mit dem Selberbauen leider wirklich nicht, bin dazu Handwerklich auch absolut unbegabt.

Gibt es denn Versandhändler die Lautsprecher zum Probe hören versenden? Rauenberg ist eigentlich fast zu weit. :/
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 10. Aug 2010, 18:10
Glaub mir, der Weg nach Rauenberg lohnt sich....

Im Versandhandel kannst Du grundsätzlich jede Ware innerhalb von 14 Tagen zurückschicken. Viele räumen auch eine längere Frist ein.... allerdings heißt es erst bezahlen, dann hören und bei Nichtgefallen Geld zurück.....
airbone
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Aug 2010, 18:29
Welche Größe hat denn solch ein Single Array Subwoofer-Set?
Gibt es da irgendwelche Empfehlungen? Will mir das auf jeden Fall mal genauer anschauen, ob ich das hier alles irgendwie unterbringen kann.

Ideal wäre natürlich ein Aktiv-Subwoofer, der auch gleich die Verstärkung für die Lautsprecher übernimmt, wenn es da was brauchbares gibt.
airbone
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Aug 2010, 12:56
Wollte noch mal meine letzten Fragen bzgl. des Single Array Subwoofer-Set hervorholen.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#12 erstellt: 15. Aug 2010, 13:10
http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik
Da kannst du dich mal ein bisschen reinlesen.
Was meinst du mit der Größe von einem Single Array?

Naja, also im Prinzip kannst du das mit jedem aktiven Subwoofer machen. Allerdings würde ich mich mal an Weimaraner wenden, weil ich mich so genau nicht damit auskenne.

Es ist halt eben gut in einem quadratischen raum, weil so die Raummoden nicht "mitwirken".

Gruß
airbone
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Aug 2010, 08:01
Habe mir jetzt mal die Nubox 381 bestellt (erst mal ohne Sub).
Werde dann berichten.
airbone
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Aug 2010, 16:30
Kamen heute an und für meine Wohnung im Mehrfamilienhaus taugen die alle mal auch ohne Subwoofer
firephoenix28
Inventar
#15 erstellt: 31. Aug 2010, 16:37
Ich werfe mal die Heco Celan XT 301 und den Heco Celan XT 32A Sub in den Raum
firephoenix28
Inventar
#16 erstellt: 31. Aug 2010, 16:38
oh nit aufgepasst

freue mich auf den bericht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche AMP | Stereo | Elektronische Musik
<-)uFTS(-> am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  5 Beiträge
Boxen für elektronische Musik (Stereo)
rumpli am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher für das Wohnzimmer, rein für elektronische Musik auflegen!
timblack am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  9 Beiträge
Lautsprecher für elektronische Musik (Hardstyle)
lehras am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  8 Beiträge
Suche Verstärker für Elektronische Musik
Audio-Pro am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.09.2012  –  28 Beiträge
Musikanlage für Elektronische Musik?
viethma am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  40 Beiträge
Stereolautsprecher für elektronische Musik
eleroxx am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  4 Beiträge
Suche (kompaktere) Lautsprecher für Musik
reho am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  9 Beiträge
Stereo Lautsprecher
ILoveSpace am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  21 Beiträge
Hifi-Stereo Lautsprecher für Musik gesucht
Zeiner-Rider am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Heco
  • Yamaha
  • Monitor Audio
  • Nubert
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedhifinoob5422
  • Gesamtzahl an Themen1.345.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.322