Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Boxen für JVC Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
waschbaer87
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2009, 23:11
Hallo, durch einen zufall möchte ich mir nun ein 5.1 zulegen.Den receiver habe ich ich bereits geschenkt bekommen.
Es ist ein JVC RX-5060B, sicherlich nichts dolles aber für Geschenkt gut genug ;-)
Laut Bedienungsanleitung weißt das Gerät eine Ausgangsleistung von 100W Sinus Bei 8Ohm und 1Khz....
wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)
Mir fehlen nun nur noch die Boxen dazu....
Was könnt ihr mir empfehlen, sollte günstig sein aber kein China Scheiß.... auf welche Angaben sollte ich beim Kauf achten? Raumgröße ist schwankend, da ich demnächst umziehe und die Größe meines neuen Wohnzimmers nicht sagen kann. Möchte mit dem System ganz normal Musik,aber auch Dvd bzw Tv drüber laufen lassen.

Mfg Marc
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2009, 00:06
Hallo

Bei dem JVC handelt es sich um einen sehr einfachen AV Receiver. Für Filme würde ich dir ein günstiges Einsteiger Set von Teufel empfehlen, zb das Teufel Concept P.

Wenn du jedoch hauptsächlich Musik hörst, wären Boxen mit mehr Gehäusevolumen besser. Da man Musik hauptsächlich in Stereo hört, sind zumindest 2 Frontlautsprecher mit mehr Volumen von Vorteil.
Ein recht schicken 5.0 Set, schon einige Jahre alt aber immernoch neu und günstig zu haben:
Hier
Würde ich spontan kaufen. Passt auch preislich zu dem JVC, der meines Wissens nicht teurer als 200 Euronen war. Ich denke aber, mit dem Magnat Set kommt er gut klar und es eignet sich auch noch für Räume um 20m², also dem Durchschnittswohnzimmer.

Ein Subwoofer fehlt. Für echten Filmgenuss ist der jedoch sehr wichtig, sonst klingts nicht wie im Kino.Je nach Raumgröße würde ich mir passend zum Set einen Magnat Subwoofer kaufen.
Bis 16m² reicht ein Magnat Monitor Sub 200A, über 16 bzw. 20m² würde ich den 300A nehmen.
Hier
oder Hier (gibts da leider nicht in Buche)
(Einer davon ist allerdings B Ware... musst mal gucken.)
Sind auch nur Beispiele.

Aus eigener Erfahrung denke ich, dass man heute günstiger kaum an bessere, NEUE Ware kommt.

Gruß
Zuy
waschbaer87
Neuling
#3 erstellt: 01. Dez 2009, 18:55
sehr gut, danke dir jetzt hab ich zumindest mal eine Vorstellung......
gibt es noch alternativen?
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2009, 00:12
Jein,
also schon, denn die kleinen Receiver sind eher für Satelliten Syteme ausgelegt, also 5 kleine Lautsprecher (meist aus Plastik) und einen Subwoofer. Für Film reicht das auch meist aus, klingt aber nie so homogen wie Lautsprecher aus echtem Holz (und wenns nur Presspappe ist) und Volumen.
Mal ein gutes Einstiegsbeispiel:
Canton Movie 100MX
Kannst dir solche Systeme (die es auch für mehr als 1000 Euro gibt) ja mal anhören. Besonders bei Musik fallen sie durch die Bank durch. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer.


Alternativ kannst du dir auch ein System zusammensetzen. Am besten mit Auslaufmodellen um den Preis niedrig zu halten.
visir
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2009, 10:18
Hallo Marc!

Hier wird schon wieder einmal fest vorgeschlagen, ohne auch nur ein Budget zu kennen...
Was willst denn maximal ausgeben?
Was wirst Du alles darüber hören? Wieviel und welche Musik, welche Lautstärke, wieviel Film, welches Genre? (Krach-Bumm oder Filme mit Handlung)

lg, visir
waschbaer87
Neuling
#6 erstellt: 02. Dez 2009, 15:46
Also es wird Gelegentlich Musik gehört (Charts, also von Hip Hop bis Techno), ebenso ab und zu Film, aktuelle Kinofilme, Action,Horror..... Alles in allem will ich kein High Performance Paket....
wie gesagt ich hab den Receiver geschenkt bekommen und deswegen sollen die Boxen auch dementsprechen günstig sein... bis max 200€.
Alles bleibt also im Rahmen, ich möchte nichts extrvagantes.....
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2009, 16:04
Moin

Hier wird schon wieder einmal fest vorgeschlagen, ohne auch nur ein Budget zu kennen...

Ich gehe immer davon aus, dass die Lautsprecher Preisklasse anhand des vorhandenen Receivers feststeht, und meine Einschätzung lag zb bei 250Euro. (+Sub)
Denn bei mehr macht die qualitative Relation einen Strich durch die Rechnung.
(Man betreibt ja auch keine 14000Euro Box an einem 300 Euro Verstärker...)

Gruß
Zuy
visir
Inventar
#8 erstellt: 02. Dez 2009, 20:14

zuyvox schrieb:

Ich gehe immer davon aus, dass die Lautsprecher Preisklasse anhand des vorhandenen Receivers feststeht, und meine Einschätzung lag zb bei 250Euro. (+Sub)
Denn bei mehr macht die qualitative Relation einen Strich durch die Rechnung.
(Man betreibt ja auch keine 14000Euro Box an einem 300 Euro Verstärker...)


Zwischen 14000 und 250 ist halt jetzt ein klein wenig Spielraum... und ich würde an einen 200€-Verstärker jederzeit einen 1000€-LS anhängen , weil hier einfach der Klang erzeugt wird.

lg, visir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
!!!!!Suche Receiver und Boxen!!!!!
Fabian1912 am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  30 Beiträge
Suche Boxen für Meinen Receiver
The_Real_Dude am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  14 Beiträge
Suche Receiver für vorhandene Boxen.
Deintroll am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  3 Beiträge
!!! suche Receiver + Boxen !!!
bullitt3881 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  24 Beiträge
-- Receiver & Boxen --
RaphaelDeLaGhetto am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  6 Beiträge
suche billigen receiver und boxen
marco_28 am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  8 Beiträge
suche Verstärker/Receiver für Heco Boxen
indu am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  2 Beiträge
Suche Receiver für IQ TED 400 Boxen
haec75 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  4 Beiträge
Suche passenden Receiver für meine Boxen.
stefanmax am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  2 Beiträge
Suche Stereo Receiver für B&W Boxen
saker am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.977