Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


stereolautsprecher für laptop

+A -A
Autor
Beitrag
zoo7
Neuling
#1 erstellt: 04. Dez 2009, 21:33
Ich stöbere jetzt schon eine Weile im Internet und suche Stereolautsprecher, die ich an mein Laptop schließen kann. Die Passivboxen, die mir sehr gefallen sind die JBL control one für 99€. Jetzt habe ich auch erfahren, dass ich dafür einen Verstärker brauche. Die sind aber seeeehhr teuer, oder irre ich mich da? Außerdem ist mir nicht klar ob ein kompaktanlage wie so etwas: http://www.amazon.de/Sony-Kompaktanl...9957265&sr=1-9
,auch einen Verstärker eingebaut hat? Wenn ja, warum sind sie dann viel günstiger als "nur" verstärker. Ist die Kompaktanlage dadurch schlechter?
Was mich auch sehr anspricht ist die Stereoanlage von Teufel: http://www.teufel.de/PC-Systeme/Conc...?show=text#tab
Sie ist mir aber eig. zu teuer, weil meine Schmerzgrenze bei 150€ liegt.
Ich möchte eben eig. ein Stereosystem mit passivboxen und keine Aktivboxen.
oder kann mir jemand gute Aktivboxen empfehlen(weil ich überwiegend schlechte Erfahrungen mit ihnen habe)?

habt ihr eine lösung für meine Probleme ?
vielen vielen dank schonmal im vorraus


[Beitrag von zoo7 am 04. Dez 2009, 21:43 bearbeitet]
AndreasKS
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Dez 2009, 00:32
Also, ich hatte eine ähnliche Problemstellung wie du. Hinzu kam bei mir das ich mir nicht den ganzen Schreibtisch mit Boxen vollstellen wollte...und so begann bei mir auch die Suche nach möglichst kleinen aktiven Boxen die deutlich besser klingen sollten als der übliche PC-Boxen Schrott.
Nach einigen Suchen hab ich dann das passende für mich gefunden:

audioengine2

guckst du hier:

www.audioengineusa.com

Klingen gut (erstaunlicher Bass und das ohne Subwoofer), sind recht klein, sehen gut auf dem Schreibtisch aus und sind mit ca. 150 Euronen preislich ok.
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2009, 00:46
Hallo

Also die Links funktionieren bei mir nicht (@TE) aber ich habe bzw. hatte auch das Problem. Aktiv war mir zu unflexibel, denn ich brauchte unbedingt einen großen Kopfhöreranschluss und die Möglichkeit den Klang PC Extern zu verändern.

Habe mich deshalb für einen normalen Verstärker (DenonPMA500AE) entschieden und daran ein Paar Elac BS52 gehängt.
Die Elac sind nur 25cm hoch, haben kein Bassrefelx und somit kann man sie nah an die Wand stellen und sogar aufhängen. Zudem haben sie einen 13cm Bass. (Die meisten kleinen Boxen haben 10-11cm) Und die Haptik und die Anschlussklemmen sind auch Top!
Habe fürs Paar 99Euro bezahlt und sie schlagen die JBL um Welten!!! Die JBL kannst du vergessen! Dachte auch die wären okay, aber als ich sie neulich mal wieder hörte... oje.

Aber mal was anderes:
Mit was für AktovBoxen hattest du denn schlechte Erfahrungen? Und warum? Waren es Logitech? Oder sonstige Elektronikmarkt Boxen?
Wenn ja, dann ist dir bereits geholfen:
Hier

Gruß
Zuy
zoo7
Neuling
#4 erstellt: 05. Dez 2009, 09:56
ok vielen dank an andreasKS und zuyvox.
ich denke, das mit den boxen und dem verstärker ist einfach zu kostspielig. Deshalb werde ich mich für Aktivboxen entscheiden. Die audioengin 2 sind für mich sehr ansprechend. Ich werde sie mir denk ich bestellen aber vorher schau ich mir mal die boxen von zuyvox's link an. Die sehen auch nicht schlecht aus..und @ zuyvox: logitech und der mist vom mediaM. gefällt mir überhaupt nicht... die kauft man sich vielleicht wenn man viele baller spiele spielt aber für musik finde ich, sind die nichts.


[Beitrag von zoo7 am 05. Dez 2009, 10:04 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2009, 15:32
Also ich hatte die Logitech bzw. SpeedLink und auch schon ein 15€ 2.1 System von Trust im Badezimmer stehen.
Dafür find ich die super.

Gruß
David
AndreasKS
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Dez 2009, 11:29
Bei mir war es neben den Boxen auf dem Schreibtisch auch wichtig einen vernünftigen Kopfhöreranschluss zu haben !

Aber auch hier wollte ich mir den Schreibtisch auf jeden Fall nicht mit einem grossen (und teuren) Vollverstärker zustellen.
Auch sind meine klanglichen Ansprüche am Laptop beim hören über Kopfhörer deutlich höher, als beim hören über die Boxen.

Meine Lösung (nach einigen probieren) sieht wie folgt aus:

-Pro-Ject USB Box
-Pro-Ject Head Box II

--> das umgehen des normalen Kopfhörerausgangs des Laptops durch die USB Box war der Durchbruch beim Klang, viel entscheidener als der KHV...aber das ist ein anderes Thema...

und dann gehts von der Head Box zu den kleinen Aktivboxen.

Alles in allem für mich eine klanglich gute Lösung am Schreibtisch, ohne den Arbeitsbereich zu sehr mit Elektronik zuzustellen....und gerade das hören mittels Kopfhörer findet nun auf erstaunlich hohem Niveau statt !

Diese kleinen Pro-Ject Kisten sind für den einen oder anderen Einsatzzweck richtig klasse ! Und dabei noch recht günstig :-)
AndreasKS
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Dez 2009, 11:35
P.S.

Ich bin von den Speed Link auf die audioengine 2 umgestiegen und muss sagen dazwischen liegen Welten ! Gerade beim leiseren Hören und im Bassbereich sind die Unterschiede riesig !

Die audioengine 2 würde ich schon als kleine HIFI Boxen einstufen, wobei man sie natürlich nicht mit den kleinen kompakten pasiven von Wharfedale oder Elac etc. vergleichen darf, daran kommen sie natürlich nicht heran....dafür sind das einfach noch Tischlautsprecher...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher
OOooOO am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  8 Beiträge
Suche Stereolautsprecher für Sony - Bausteine
timbvb am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  12 Beiträge
Welche Stereolautsprecher?
lil_diaz am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  19 Beiträge
Stereolautsprecher für Musik/Movie
Tommae am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker für JBL Control one ?
mümmel84 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  22 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
stereolautsprecher
data-freak am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Verstärker für JBL Control One
Nirabiffics am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge
Welchen Receiver für JBL Control One?
Schleimes am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  3 Beiträge
Suche Stereolautsprecher im unteren Preissegment
dinamo-zg am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.819