Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Erfahrungen/Tipps zu "guten" KompaktLS

+A -A
Autor
Beitrag
peter63
Stammgast
#1 erstellt: 12. Apr 2004, 09:18
Hi all,

ich bin im Moment am überlegen, meine Standboxen wahrscheinlich gegen gute KompaktLS zu wechseln. Tieftonbereich ist nicht so relevant, Einsatzbereich für Stereo UND Mehrkanal.

In der näheren Auswahl stehen:
1. Wahl: Geithain ME25 (Nachteil: relativ teuer für die kleinen Dinger)
Alternativen wären:
Dali Grand Coupe (Nachteil: klingt vielleicht ZU warm, zu schön? neue Elektronik?)
Kef Q1 (super Preis, Nachteil: ein wenig aggressiv?)
B&W 705/805 (Nachteil: vielleicht etwas zu sweet, Abstrahlung)
Isophon Galileo (Nachteil: andere+teure Verstärkerelektronik notwendig)
Millenium 1 (Nachteil: davon weiß ich noch gar nix, sieht aber toll aus)
Aktiv: Truth2031A/Mackie824 (Nachteil: Mackie relativ teuer, ansonsten brauch ich zusätzlich noch andere Elektronik, hab keine Pre-Outs), kleine Genelec´s?

Ich möchte nicht unbedingt den "schönen" Klang. Eigentlich such ich die eierlegende Wollmilchsau mit Tendenz zu ehrlicher Wiedergabe, die alles kann, aber das wird wohl nüscht. Wie man sieht, hab ich überall was auszusetzen Aber nicht überbewerten, ich versuch nur realistisch zu bleiben, und muß letztendlich für mich abwägen, welchen Kompromiss ich am ehesten eingehen kann und will. Nur will ich den so klein wie möglich halten.

Dazu interessieren mich bitte Eure Meinungen und da ganz speziell, Gegenargumente bzw. was kann die beschriebene Box nicht so perfekt, wo sind die Nachteile? Das das alles Klasse Schallwandler sind, steht außer Frage. Aber nicht jede kann ich problemlos probehören und hoffe auf diesem Weg, meine Auswahl weiter eingrenzen zu können. Also was würde dagegensprechen?
Was gibt´s noch für schöne Sachen? Welche sollte ich unbedingt noch beachten?

Preis ist erstmal nicht so wichtig. Die Kirche sollte aber im Dorf bleiben, 2TEUR/Paar sollten locker reichen. Verstärker momentan, Consumerklasse. Raum ist ca. 22qm, eigentlich relativ gut bedämpft durch allerlei Krempel der hier rumsteht/rumliegt. Musikrichtung geht quer Beet, Techno, Pop, R&B, Singer/Songwriter, Jazz, Ambient, wenig Klassik; Radio/CD/DVD/Vinyl. Allerdings kaum Rock, zumindest keinen Lauten.

Mit der Hoffnung auf reichlich Statements, vielen Dank schon mal.


[Beitrag von peter63 am 12. Apr 2004, 09:33 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Apr 2004, 09:36
Hallo Peter,

bevor sich die Fragezeichen in deinen Klammern als "Vorurteil" festsetzen solltest du ersteinmal die vorab gewählten Boxen Probe hören. Es klafft ja schon eine klanglich Riesenlücke.....

Markus
jazzfusion
Stammgast
#3 erstellt: 12. Apr 2004, 10:04
Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.

Inpunkto "stressfreies Hören" kann ich die AUDITOR von Sonus Faber sehr empfehlen!

Leider etwas teuer (3600,-) - hat mich aber total umgehauen. Wozu dieser Lautsprecher imstande ist, habe ich noch bei keiner vergleichbaren Kompakten gehört!

Das Ding macht Spass ohne Ende und hat ein sattes Fundament.

Solltest Du zumindest mal probehören . . .
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Apr 2004, 10:07
Hallo,

wobei es noch unzählige "interessante" Alternativen gibt....ATC, ProAC, Dynaudio-TC, ADAM und viele viele mehr.

Markus
peter63
Stammgast
#5 erstellt: 12. Apr 2004, 10:27

Hallo Peter,

bevor sich die Fragezeichen in deinen Klammern als "Vorurteil" festsetzen solltest du ersteinmal die vorab gewählten Boxen Probe hören. Es klafft ja schon eine klanglich Riesenlücke.....

Markus

nee nee, keine Angst. Hab damit kein Problem, beschränkt aber positiverweise dafür eine zu schnelle Investition.
Es gibt trotz der klanglichen Unterschiede immer etwas, was mir sehr gut gefällt. Nur solange ich den "perfekten" LS nicht finde, werd ich mich entweder damit arrangieren müssen oder ich lass es bleiben. Ich will und werde mich nicht klug kaufen und muß auch nicht auf Krampf tauschen. Und solange ich nur einen Fehler gegen einen anderen tausche, wirds auch keinen Wechsel geben.

Es geht mir eher um Horizonterweiterung und Eingrenzung. Und leider wird zu oft nur geschrieben, der ist Super oder der ist Schrott. Damit kann ich nicht viel anfangen.
Ich kann und will mir nicht 100te anhören. Leider gibt´s tausende Möglichkeiten, ich versuch nur für mich etwas Land zu sehen. Heute gibt´s wenigstens die Möglichkeit. Früher gab´s nur Ladengeschäft mit 5 Herstellern und Ende Allende.
Und nun versuch ich mir ne Handvoll Favoriten zusammenzustellen, welche ich dann in Ruhe auf Herz und Nieren checken kann.

@jazzfusion
ja super Teile. Hab zwar noch nicht gehört, laß es aber lieber bleiben. Weil ich bräuchte dann ja Stücker 5....


[Beitrag von peter63 am 12. Apr 2004, 10:28 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Apr 2004, 10:32
Hallo Peter,

woher kommst du denn? Vielleicht kenne ich ja noch Händler in deiner Nähe die du nicht kanntest?!?!

Markus
peter63
Stammgast
#7 erstellt: 12. Apr 2004, 10:39
Hallo Markus,

komme aus einer "HiFi-Wüste", Dresden (Kuhl/Körner/Zoundhouse).
HiFi-Forum Chemnitz zB. hab ich aber noch nicht besucht. In Leipzig scheint´s auch ne Menge zu geben. Aber dafür hab ich es nach Geithain nicht weit. Hörtermin ist in Arbeit
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Apr 2004, 10:40
Hallo,

wenn du die Adressen in Leipzig haben möchstest, gib Bescheid. Chemnitz hat noch Fischer Hifi.....

Markus
peter63
Stammgast
#9 erstellt: 12. Apr 2004, 10:47
Hallo Markus,

ja gern, vielen Dank. Kann man mal nen Tagesausflug machen. Hau den Briefkasten ruhig voll.

Bei bestimmten, nicht ganz so geläufigen Herstellern, wirds mit dem Vertrieb im Osten sehr schnell enge. Da ist´s schon praktisch, wenn ich die Adressen mal ein bissel sammel.
Denn einen LS der mich theoretisch schon nicht 100% überzeugt, dann noch in München oder Hamburg probehören zu müssen, das ist mir halt zu affig.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Apr 2004, 11:01
Hallo,

ich poste es lieber hier, da es den ein oder anderen immer mal interessieren kann.

Chemnitz
Fischer Audio Gustav-Adolf-Str. 30 0371-304206

Leipzig
Uni Hifi Leipzig Goldschmidtstr. 14 0341-9612473
Timbre Ritterpassage(Brühl 65) 0341-9800173
Hifi St. unerhört Barfussgässchen 15 0341-9617862


Für Antipathie und Sympathie natürlich keine Garantie!

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KompaktLS oder StandLS?
phun am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  15 Beiträge
Warme KompaktLS ca. 500?
Silent117 am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  36 Beiträge
Kaufberatung KompaktLS (320?)
Jailbone am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  2 Beiträge
Tipps zu Kompaktlautsprechern?
bacarach am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  8 Beiträge
Suche guten CD-Player
Gerry31 am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  26 Beiträge
günstige, gebrauchte kompaktls
Recharger am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  22 Beiträge
Neutrale Anlage (CD und Regal- bzw. KompaktLS) gesucht
Jan_2008 am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  12 Beiträge
suche komplett anlage 300-600? brauche tipps
DiscoPrincess am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  7 Beiträge
Suche neuen Verstärker.brauche Tipps
EBRoGLIo am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  111 Beiträge
StandLS vs. KompaktLS (grundlegenede Überlegungen)
Andy_P11 am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.750