Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage 400-800 Euro für Klassikhörer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
berbl
Neuling
#1 erstellt: 23. Dez 2009, 23:18
Hallo,

ich bin wahrscheinlich die 20.000ste, die diese Frage stellt:

ich suche eine Stereoanlage für 400 bis 500 Euro (absolute Schmerzgrenze liegt bei 800 Euro).

Ich höre vor allem (meist leise) Klassische Musik und bevorzuge einen natürlichen Klang, detailreich mit wenig Bässen.

Ich brauche: Verstärker, Plattenspieler, CD-Player, Boxen (am liebsten kleine) und ev. Kassettendeck. Ein weiterer Anschluss für Computer/MP3-Player sollte vorhanden sein.
Schön wäre, wenn man Höhen/Bässe selber regeln kann.

Ich brauche kein Radio und keinen Schnickschnack.

Vorher hatte ich eine Minianlage (Panasonic SA-PM22), mit der ich recht zufrieden war und die vielleicht ewig gehalten hätte, wenn meine Söhne nicht das CD-Laufwerk zerwürgt hätten. Das will ich jedenfalls zum Anlass nehmen, mir etwas besseres zu kaufen.

Ich würde auch gebrauchte Teile kaufen. Bei der Fülle an Angeboten und den vielen vielen Meinungen hier im Forum fühle ich mich jedenfalls gerade total überfordert. Deshalb frage ich auf diesem Weg, ob mir jemand eine Anlage/Einzelteile empfehlen kann. Vor allem bei Plattenspielern kenne ich mich nicht aus, weil ich bisher noch keinen hatte.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
o_OLLi
Inventar
#2 erstellt: 24. Dez 2009, 00:19
Also bei 500 Euro und den ganzen Komponenten die du haben möchtest würde ich auf Gebrauchtkauf zurückgreifen.

Darf man fragen wieso du umbedingt einen Plattenspieler haben möchtest, wenn du bisher keinen hattest? Ich persönlich kann dieses ganze "jetzt brauch ich aber auch mal nen Plattenspieler" Gehabe nicht so ganz nachvollziehen. Rein klangtechnisch sind damit keine Vorteile verbunden, eher im Gegenteil. Das sollte zumindest mal angemerkt werden, weil ich das Gefühl hab dass das im Moment irgendwie eine Modeerscheinung ist. Wem es gefällt kein Problem, aber wenn das Budget knapp ist und du noch keine Platten hast, würde ich mir das zumindest gut überlegen, denn nen gebrauchter vernünftiger Spieler mit nem brauchbaren Tonabnehmersystem und das Anschaffen der Platten kostet auch ne ganze Stange Geld.

Wenn du den Plattenspieler rausnimmst bekommst du deutlich mehr Möglichkeiten was die Boxen angeht, und die machen nunmal zusammen mit dem Raum die Musik.
Bei Gebrauchten Komponenten bin ich aber nicht umbedingt der beste Ansprechpartner. Gute neuere Boxen sind für deine Musikrichtung z.B. die Nubert Nubox 311 oder 381.
Wenn du ein bisschen mehr Geld investieren möchtest wäre mein Tipp die Adam A5. Das sind Aktive Monitore, d.h. du müsstest einen Vorverstärker dazuholen. Leider ist die Auswahl da relativ gering. Klanglich aber sicher mal hörenswert.

Grundsätzlich würde ich dir empfehlen zuerst nach Lautsprechern Ausschau zu halten. Die machen den Klang, bei der Elektronik gibts dann eigentlich eher geringe Unterschiede im Vergleich (Plattenspieler mal aussen vor). Geh doch einfach mal in den nächstgelegenden Hifiladen und hör dir ein paar Modelle an. Dann bekommst du schonmal einen Überblick und kannst uns mitteilen was dir gefallen hat und was nicht. Ich hoffe das hilft ein wenig weiter.

Grüße Oliver
kölsche_jung
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2009, 01:50
hi berbl und willkommen im forum ...

vielleicht solltest du dein posting nochmal überdenken ...

berbl schrieb:
...
Ich brauche: Verstärker, Plattenspieler, CD-Player, Boxen (am liebsten kleine) und ev. Kassettendeck. Ein weiterer Anschluss für Computer/MP3-Player sollte vorhanden sein.
Schön wäre, wenn man Höhen/Bässe selber regeln kann.

Ich brauche kein Radio und keinen Schnickschnack.
....


wenn du noch keinen Plattenspieler hattest, geh nich mal davon aus, dass du auch keine LPs hast ... wozu dann einen Plattenspieler?
Wenn deine Söhne schon deinen CDP demoliert haben, muss dir wohl keiner erklären, was die mit einem weitaus empfindlicheren Plattenspieler tun werden ... einmal ordentlich am Tonarm gerupft, dass war es dann!

Ich würde dir ebenso von dem MCs abraten, selbst wenn du noch welche hast ... der Hörgenuß tendiert eher gegen O ...

blieben Verstärker CDP und Lautsprecher

ich würde dir zu einem CD-Receiver (Miniformat) raten, Yamaha Pianocraft, Onkyo minisystems, Denon Mini-/Microsysteme oder Teac Reference Serie mit ein paar ordentliche Lautsprecher.
Die Yamaha, Onkyo und Denon sind schon mit Lautsprechern ausgestattet.

Die Yamaha hat mein Vater, ist ganz ok, taugt was, ich hab mit letztens ne kleine Kombi von Teac gegönnt (billig gebraucht) verarbeitung hochwertiger als die anderen (aber auch teurer!) klanglich sind alle nicht zu beanstanden.

die Teacs haben übrigens auch nen Anschluss für PLattenspieler ... falls es unbedingt ein Plattenspieler sein muss ... dazu dann aber später mehr.

Grüße, Klaus
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2009, 09:58
Also, ich schließe mich meinen Vorrednern weitgehend an, den aktuellen Hype um Plattendreher kann ich auch nicht nachvollziehen, schon gar nicht die Preisgestaltung der Vinyl-Tonträger selbst.

Als Lausprecher kann ich den Klassikfan nur die DALI LEKTOR Serie empfehlen, hör mal die Modelle 1 bis 3 probe. Aufstellungstechnisch sind die unkritisch. Hier mal die Optik: http://www.mwaudio.d...{EOL}&categoryId=291
Das solltest du sowieso, Probehören von Lautsprechern ist unabdingbar!

Dazu passt meiner Meinung nach NAD-Elektronik ganz gut, ein kleiner Verstärker wäre z. B. dieser hier: http://shop.strato.d...bProducts/12251-0001 Der dürfte als Aussteller (oder bei Verhandlungsgeschick) für deutlich unter 300 € zu haben sein.

Beim CD-Player ist man relativ unabhängig, optisch würde natürlich einer aus dem NAD-Programm besser passen, hier wäre eine der günstigsten Alternativen: http://www.belves.de/Home-HiFi/DVD-Spieler/ARK-No1-DVD::723.html Ist zwar ein DVD-Spieler, soll aber klanglich ganz gut sein.

Wenn du Gebrauchtgeräten nicht abgeneigt bist, kann ich dir zumindest einen sehr gut erhaltenen audiophilen Verstärker anbieten, hat auch einen Phonoeingang. Den habe ich mit der DALI LEKTOR 1 übrigens schon getestet. Guck mal in mein Profil.


[Beitrag von Erik030474 am 24. Dez 2009, 09:59 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#5 erstellt: 24. Dez 2009, 11:24
Guten Morgen berbl,
um meinen Vorschlag "Mini/Microanlage/CDReceiver" noch etwas zu erläutern...

du schriebst, deine Jungs hätten den CDSpieler zerwürgt ... insofern Schlussfolgere ich ... Kinder = Frau, Kinder spielen an der Anlage = Anlage steht im Wohnzimmer
schon kommt das Problem ... Frauen und Anlagen

Meine Frau war jedenfalls begeistert, als ich meinen ganzen Rempel (div. CDPlayer, Vorverstärker, externer Wandler, Endstufen, 2 Plattenspieler, Phonoverstärker - verschiedene Hersteller, ein optischer Supergau, insbesondere der Kabelsalat) gegen die -nett aussehenden- 2 kleinen Teacs getauscht habe (sie hat mir sogar weiterhin die 2 Plattenspieler "erlaubt").

Falls du keine umfangreiche Plattensammlung hast, würde ich von einem Plattenspieler abraten (obwohl ich 2 besitze, aber auch 2500-3000 Platten). Wenn du nur ein paar Platten hast, würde ich mir jemanden suchen, der mir die Platten auf CD brennt. Hast du allemal mehr von, als von einem nicht ganz so tollen Plattenspieler.

Ich hab übrigens heut morgen noch nen Denon Cassettenrecorder im Miniformat bei mit gefunden (ist im Moment nicht angeschlossen, brauch ich nur um ab und an ne Cassette zu digitalisieren)... Verarbeitung ist auch bombig, kann die Denons insoweit auch guten Gewissens empfehlen.

Klaus
norbit
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Dez 2009, 00:24
Hab grad in einem anderen Thread über die Denon F107 geschriebn,eine sehr hochwertige,absolut gut klingende Kompaktanlage.Ob diese aber für leise Klassik oder eher für Pop/Rock besser geeignet ist kann ich nicht beurteieln.
Hat auch einen USB-Eingang.
Einen Plattenspieler kannst du immer noch später dazukaufen.
berbl
Neuling
#7 erstellt: 08. Jan 2010, 19:39
Vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Mit dem Plattenspieler sieht es so aus: Ich konnte mir bisher keinen leisten, bzw. konnte den nicht an meine billig-mini-Anlage anschließen. Ich habe aber seit bestimmt 10 Jahren eine große Kiste Platten auf dem Boden stehen und würde die gerne mal wieder anhören.
Deshalb: Plattenspieler wäre wirklich.

Euren Gerätevorschlägen werde ich dann in den nächsten Tagen mal nachgehen.


[Beitrag von berbl am 08. Jan 2010, 19:55 bearbeitet]
berbl
Neuling
#8 erstellt: 08. Jan 2010, 21:59

kölsche_jung schrieb:
Guten Morgen berbl,

du schriebst, deine Jungs hätten den CDSpieler zerwürgt ... insofern Schlussfolgere ich ... Kinder = Frau, Kinder spielen an der Anlage = Anlage steht im Wohnzimmerschon kommt das Problem ... Frauen und Anlagen



Lieber Klaus,
Frauen sind nicht gleich Frauen... Die Anlage stand und soll wieder in meinem Zimmer stehen (ca14-16qm). Im Wohnzimmer hat sich mein Mann Zeug von ebay hingestellt, was nicht besonders brauchbar ist, naja ist ja seine Sache. Nur die Lautsprecher sehen chic aus, klingen mir aber zu matschig.
Bei meiner alten Anlage hatte ich nicht darauf geachtet, was die Kinder damit machen, die war ja nicht so wertvoll. Das wäre bei einer besseren natürlich anders. Die würde ich gleich etwas unantastbarer aufstellen, soweit es mein limitierter Platz erlaubt. Aus diesen Platzgründen heraus liebäugele ich schon mit einer Minianlage, da gibt es ja inzwischen auch ganz gute, bin da aber nicht festgelegt.
Soweit liebe Grüße. Barbara
berbl
Neuling
#9 erstellt: 08. Jan 2010, 22:14

Erik030474 schrieb:


Dazu passt meiner Meinung nach NAD-Elektronik ganz gut, ein kleiner Verstärker wäre z. B. dieser hier: http://shop.strato.d...bProducts/12251-0001 Der dürfte als Aussteller (oder bei Verhandlungsgeschick) für deutlich unter 300 € zu haben sein.

...

Wenn du Gebrauchtgeräten nicht abgeneigt bist, kann ich dir zumindest einen sehr gut erhaltenen audiophilen Verstärker anbieten...



Hallo Erik,
Welchen NAD-Verstärker meinst Du denn? Der Link führt leider zu nichts. Kannst du den Namen schreiben, googeln kann ich ja dann selber?
Danke.

Und welchen gebrauchten Verstärker meinst Du, ich kann in Deinem Profil nichts finden.
Liebe Grüße
Barbara
Erik030474
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2010, 22:41
Diesen hier: NAD C315BEE

Und der Verstärker aus meinem Profil ist bei Ebay verkauft worden.
kölsche_jung
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2010, 08:09
Hallo Barbara ...

so kann man sich täuschen , wer rechnet hier schon mit Damenbesuch ...

was den Plattendreher angeht ... geht auch gebraucht?

klaus
berbl
Neuling
#12 erstellt: 13. Jan 2010, 10:05
@Erik: Den NAD C315BEE habe ich bei ebay gesehen, wollte den aber erstmal anhören und habe deshalb noch nicht mitgeboten. Den habe ich auch neu (Vorführmodell) bei dem HiFi-Händler meiner Wahl auf der Homepage gesehen für nur 299€. Gehe da heute mal hin und hoffe, daß der noch nicht verkauft ist, denn das Angebot war von Anfang Dezember.

@kölsche Jung: Ja, Plattendreher geht auch gebraucht.


Ich kann einen SABA Full Auto Record Player PSP 110 bekommen. Der steht seit Jahren bei einem Freund rum. Ich hoffe, es ist nichts defekt dran. Von den Beschreibungen her scheint er jedenfalls ganz ok zu sein.
kölsche_jung
Inventar
#13 erstellt: 13. Jan 2010, 11:21

berbl schrieb:
...Ich kann einen SABA Full Auto Record Player PSP 110 bekommen.....



Der untere der Beiden?
Mitte 80er, Riemenantrieb, das System gibt es heute noch, Nachkauf von Nadeln (auch besseren) damit gesichert, Riemen sollte man auch noch irgendwo bekommen, als Anfang ("für umsonst" hoffe ich ) sicherlich zu gebrauchen.
Bei IBÄH steht grad einer für 1,-€ ... viel teurer wird er wohl nicht werden ...

klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage bis 800 Euro gesucht
Johnny2605 am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  9 Beiträge
Stereoanlage für 800? gesucht
damax_rs am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  26 Beiträge
Kompaktlautsprecher 400-800 Euro
Gainfame am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  9 Beiträge
Stereoanlage - Budget max. 400 Euro -
H-Maniac am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  8 Beiträge
Stereoanlage für Musik / spiele bis 800 euro
bluecodefish am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  6 Beiträge
Stereoanlage für ~100qm und maximal 400? gesucht
celair am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  15 Beiträge
Suche Stereoanlage im Bereich 400-800?
Pro_GaMa am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  8 Beiträge
Stereoanlage für Wandmontage gesucht
CL am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  4 Beiträge
Standlautsprecher bis 800 Euro gesucht
doctor_best am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  17 Beiträge
Stereoanlage für um die 500 Euro gesucht.
Jaujau am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Dali
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedThomson83
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.826