Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passende Lautsprecher für Marantz PM8003

+A -A
Autor
Beitrag
The_Puma
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2009, 14:22
Welche Standlautspecher passen gut bei einen Marantz PM8003 volverstarker?

Sound muss warm sein met genugend bass
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Dez 2009, 19:10
Hallo,

wie sieht es mit deiner bisherigen Anlage aus,
was hattest du schon,
was gefiel dir nicht??

Welche Raumgrösse,
wie ist die Aufstellung im Zimmer,
wie weit sitzt du beim Hören entfernt??

Was macht dein Budget??

Musikrichtung??

und was dir sonst noch einfällt.

Gruss
The_Puma
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Dez 2009, 20:15
Anlage besteht aus:
Marantz PM8003, SA8003 und ST6003
Darzu Quadral Phonologue Aurum-6 lautsprecher.

Diese combination gibt zuwenig bass und zo viel hoch

Raum ist 3x4 meter
Musikrichting ist modern
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Dez 2009, 21:06
Hallo,

die Aurum kenne ich,
die Höhen welche Nerven kann ich verstehen,
geht dir der Bass nicht tief genug oder ist der Bass nicht druckvoll genug??

Wenn man nicht gerade in einem Bassloch sitzt und die Lautsprecher relativ wandnah stehen(30cm) ist der bass eigentlich nicht sooo schlecht,
standen die Aurum in diesem kleinen Raum??


Ganz wichtig noch das Budget,
was dürfen die Neuen LS kosten?

Wie wandnah werden die LS stehen, wie weit sitzt du beim Hören entfernt??

Gruss
The_Puma
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Dez 2009, 21:57
geht dir der Bass nicht tief genug oder ist der Bass nicht druckvoll genug??
ES ist einfach zu wenig bass, die hohen sind in vordergrond

standen die Aurum in diesem kleinen Raum?? Ja

was dürfen die Neuen LS kosten? 1000 pro stuck

Wie wandnah werden die LS stehen (15cm), wie weit sitzt du beim Hören entfernt?? 2,5 m
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Dez 2009, 00:14
Hallo,

da fallen mir zuerst mal die NuVero 11 ein wenns klanglich anspruchsvoll bleiben soll.

Mach mir aber noch Gedanken,Gruss
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 28. Dez 2009, 09:59
Hallo

Also dass die Quadral Aurum kaum Bass produzieren bzw. du ihn nicht hören kannst liegt vielleicht auch an der Rausgröße von 12m²

Ich würde dir eigentlich zu einer Heco Celan XT 901/701/501 raten.
Halte zwar alle drei für die Raumgröße zu überdimensioniert, am ehesten käme noch die XT501 in Frage. Ansonsten eben die Kompaktbox XT301 (600€/Paar) + musikalischen Subwoofer.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Dez 2009, 10:24
Moin


weimaraner schrieb:

da fallen mir zuerst mal die NuVero 11 ein ...........

Mach mir aber noch Gedanken.....


Das Letztere kann ich Dir nahe legen!

Da der Marantz nicht gerade ein Leistungsriese ist, würde ich nicht unbedingt zu den Wirkungsgrad schwachen NuVero raten.
Ein weiterer Schwachpunkt ist Deine Aufstellung (15cm von der Wand), das ist für die meisten Boxen alles andere als optimal.
Was wir nicht wissen, wie wirkt sich die vorhandene Raumakustik aus, hier vermute ich Schwachstellen, die sich im Klang wiederspiegeln.
Deshalb solltest Du das Probehören auf jeden Fall in den eigenen 4 Wänden durchführen, um eine weitere Enttäuschung auszuschließen.
Der eingesetzte Lsp. kann nur so gut spielen, wie die Raumakustik und Aufstellung das zulassen, da hilft Dir die teuerste Box nicht weiter.

Ein Lsp. der bei Problemfällen, wie z.B. Aufstellung direkt an der Wand, raumakustische Probleme usw. weierhelfen könnte, wäre eventuell:

http://www.tad-audiovertrieb.de/rega/boxen/R5.htm

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Dez 2009, 12:24

GlennFresh schrieb:
Moin


weimaraner schrieb:

da fallen mir zuerst mal die NuVero 11 ein ...........

Mach mir aber noch Gedanken.....


Das Letztere kann ich Dir nahe legen!

Da der Marantz nicht gerade ein Leistungsriese ist, würde ich nicht unbedingt zu den Wirkungsgrad schwachen NuVero raten.


Ohne mir bis´her noch Gedanken um andere Kandidaten gemacht zu haben möchte ich doch kurz reagieren,
der Marantz mit 2x 100Watt/4 Ohm,
ein Raum mit 12qm,
Glenn,das ist wirklich Nonsens das der nicht ausreicht,
willst du dem TE das Gehirn rausschießen??

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Dez 2009, 12:46
Hallo weimaraner

Ich will hier nur meine Bedenken äußern, die wie ich finde durchaus berechtigt sind, mit dem ersten Satz wollte ich Dich nur ein wenig ärgern!

Es geht hier sicher nicht um Lautstärke, sondern um Kontrolle und das traue ich dem Marantz in Kombination mit der NuVero nicht in Perfektion zu.
Ich denke, das es Dir mit dem Vorschlag gerade um die Kontrolle und Sauberkeit im Bassbereich gegangen ist, hier liegt doch das Problem des TE!
Außerdem bezweifle ich, das die Nubert für einen Wandabstand von nur 15cm und einen kleinen 12qm Raum wirklich optimal geeignet ist.

Ich bin halt der Meinung, das hier ein anderes Konzept gefragt ist, was auch, wie zuyvox geäußert hat, aus einer Sat-Subkombi bestehen kann.
Also bitte, fühle Dich nicht angegriffen, das war nicht meine Absicht, sondern ich wollte dem TE eine weitere Anregung zum Probehören geben.

Saludos
Glenn

The_Puma
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Dez 2009, 14:36
Vielen dank leute fur ihre antworten.

Es geht mir nicht um laute musik, aber guten klang bie niederichen lautstarke.

Dir musik muss warm klingen, mit einen guten bass.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Dez 2009, 18:07
Hallo,

Glenn, bei der niedrigen Leistung welche der Marantz aufbieten muss,
der TE schreibt ja selbst das es nicht um Lautstärke geht,
wird er keine Probleme mit der Kontrolle bekommen.

Ob der LS mit dem Raum harmoniert?

Können wir doch bei keinem LS sicherstellen.

Ein Bekannter betreibt die 11er mit 20cm Wandabstand,
den Regler auf der Rückseite hat er benutzen müssen,
da hast du Recht,
aber es funktioniert so.

Zu deiner Rega,
glaubst du sie liefert dem TE mehr Bass als die Quadral??

Ausserdem:
Ich fühle mich keineswegs angegriffen,
arbeiten doch Seite an Seite.
Und immer müssen wir ja auch nicht derselben Meinung sein,
wär ja langweilig

Zur Sub -Sat Kombi,
das mag ich auch sehr gerne,
aber wenn der TE noch nicht mal die Hauptlautsprecher vernünftig stellen kann,
dann wisst ihr ja wo der Sub enden wird.

Elac schlag ich nicht vor,
der Bass könnte je nach Modell zwar passen,
die Höhen aber dann wahrscheinlich wieder zu stark,
Canton entweder zu teuer oder zu Höhenlastig,

Dynaudio wäre noch zu nennen,
ausserdem die Swans Diva - Serie.

Probehören ist Pflicht,
in dem eigenen Hörraum auch unbedingt vor dem Kauf nochmal testen.

Gruss
lorric
Inventar
#13 erstellt: 28. Dez 2009, 21:05

weimaraner schrieb:
Zu deiner Rega,
glaubst du sie liefert dem TE mehr Bass als die Quadral??


In dem Raum - ja. Und kontrollierter.

Ciao
lorric
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Dez 2009, 12:22

lorric schrieb:

weimaraner schrieb:
Zu deiner Rega,
glaubst du sie liefert dem TE mehr Bass als die Quadral??


In dem Raum - ja. Und kontrollierter.

Ciao
lorric



Ausprobiert??


Gruss
lorric
Inventar
#15 erstellt: 30. Dez 2009, 11:53

weimaraner schrieb:

lorric schrieb:

weimaraner schrieb:
Zu deiner Rega,
glaubst du sie liefert dem TE mehr Bass als die Quadral??


In dem Raum - ja. Und kontrollierter.

Ciao
lorric



Ausprobiert??


Gruss


Du?



[Beitrag von lorric am 30. Dez 2009, 11:54 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 30. Dez 2009, 12:44

lorric schrieb:

weimaraner schrieb:

lorric schrieb:

weimaraner schrieb:
Zu deiner Rega,
glaubst du sie liefert dem TE mehr Bass als die Quadral??


In dem Raum - ja. Und kontrollierter.

Ciao
lorric



Ausprobiert??


Gruss


Du?

:)



Ich habe die Behauptung ja nicht aufgestellt.

Du weisst doch wie unterschiedlich und unvorhersehbar Räume reagieren,
davon gehe ich zumindest aus daß du das weisst,oder?

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Dez 2009, 13:13
Hallo Jungs

Um die Sache leicht zu entschärfen die Rega mal auszuprobieren, wie sie in dem Raum reagiert, lohnt sich auf jeden Fall!
Letzendlich kann aber nur der TE und Raum darüber entscheiden, ob die Box mehr (sauberer) und kontrollierteren Tiefbass liefert.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bezahlbare Lautsprecher für Marantz PM8003 und Rockmusik
[-andi-] am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  22 Beiträge
Passende Lautsprecher für Marantz 2220
zischa am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  6 Beiträge
Marantz PM 6004 passende Lautsprecher
Blueberlin am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  7 Beiträge
passende Ls für marantz pm15s2 Le
Stephanoff am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  5 Beiträge
Suche passende hochwertige Lautsprecher für Marantz PM 6003
Audangos am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  19 Beiträge
Passende Lautsprecher für Verst. MA6500
weuneu am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  20 Beiträge
Suche passende Lautsprecher zu.
mspringob am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Marantz 1603
Riewedieb am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  13 Beiträge
Passende Lautsprecher zum Marantz PM 7200 (Nachfolger d. Pm 8000)
soundtrack am 01.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2003  –  2 Beiträge
Marantz PM8003 vs DENON PMA1500
OmaEusebia am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert
  • Quadral
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.771