Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufen / Monoblöcke

+A -A
Autor
Beitrag
hgisbit
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Apr 2004, 12:21
Hallöle,

hat jemand hier nen Endstufen oder Monoblock Tip in Richtung "Viel Klang fürs Geld".
Meiner Erfahrung nach kann man nur sehr schlecht an alle Hersteller denken.
Daher also meine Frage ob jemand nen Geheimtip hat.


Gruß
Miles
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2004, 12:33
An welche Preisklasse und Anwendung denkst du?
hgisbit
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Apr 2004, 12:35
Preisklasse würde ich mit bis zu 1500,- Euro klassifizieren.
Ich meine speziell Gebrauchtgeräte und Hifi-klassiker (bis 15 Jahre etwa).
Anwendung wäre für alles Mögliche. Entweder für meine Vertigo zum Bi-Amping oder auch für gelegentliche Boxentests, da ich relativ häufig Lautprecher kaufe und wieder verkaufe. (Kein Handel, nur Interesse)
Holgi70
Stammgast
#4 erstellt: 20. Apr 2004, 13:02
Hi! Habs doch gleich auf dem Foto erkannt, dass Du auch Indigos hast...Also ich betreibe die Dinger mit je 2 mal M4 und competition Monos von AVM. Besser war noch die Kombi mit M1 und M4 (M4 logischerweise im Hochton Mitteltonbereich) Aber die M1 sind mir zu oft kaputtgegangen, jetzt stehen sie wieder kaputt rum... Fuers Geld dürfte es kaum was besseres geben.
Wenn jemand meine M1 reparieren will (bei AVM hat es jedesmal so um die 100 Euro/St. gekostet, wobei ich nicht weiss, was jetzt kaputt ist), kann er sie für kleines Geld kaufen. (Verchromte Version!!)
Zurück zum Thema: Die AVMs haben tierisch Dämpfungsfaktor und können so ne Indigo super im Zaum halten und machen im Ernstfall richtig Dampf!!
hgisbit
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Apr 2004, 13:27
Hallöle,

was Du gleich erkannt hast sind die Vertigos

Aber danke für die Hinweise.
Ich melde mich mal per Mail wegen den AVMs

Gruß
Holgi70
Stammgast
#6 erstellt: 20. Apr 2004, 14:21
Hallo,

Antwort ist unterwegs...also wenn die M1 wieder in Schuss sind, kann man die auch für ne Vertigo benutzen...Wenn man genau hinschaut, kann mans sogar auf dem Bild erkennen. Entschuldige mich für meinen Knick in der Optik. Aber bei mir kommt das Foto etwas gestaucht auffem Bildschirm an. Hätte auch ne Indigo sein können...
hgisbit
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Apr 2004, 16:45
Wat soll ich da entschuldigen? ;-)

Is ein Wunder dass Du überhaupt auf dem Photo Isophon-Boxen erkannt hast... ich hätts nicht gekonnt.
Im Profil stimmt das Bild dann dafür wieder.

Gruß
audiotux
Stammgast
#8 erstellt: 20. Apr 2004, 19:49
Nunja, die zur einen Seite gewinkelte Front ist schon sehr typisch für Isophon.

Wie sehen denn die restlichen Zuspieler aus (möglichst mit grober klanglicher Tendenz beschreiben) und legst Du bei den Teilen auf etwas Besonderes Wert?

NP: Man Doki (soulmates)


[Beitrag von audiotux am 20. Apr 2004, 19:50 bearbeitet]
hgisbit
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Apr 2004, 14:59
hu... hab ich das hier doch glatt übersehen...
Ich verweden im Moment nen T+A CD 1200 R und den T+A PA 1500 R. Mehr hab ich eh nicht

Gruß
audiotux
Stammgast
#10 erstellt: 30. Apr 2004, 16:15
Was spricht dagegen was von T+A zu nehmen?
Vorteil: Optisch paßt es ideal in die Kette und klanglich dürfte es auch recht homogen zu dem Rest passen, da viele Hersteller schon versuchen ihren Produkten einen gewissen "Familienklang" zu verleihen.

Wie letzteres konkret bei T+A aussieht, kann ich aber mangels Erfahrungswerten nicht sagen.


[Beitrag von audiotux am 30. Apr 2004, 16:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufen-Kaufberatung
KN am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  3 Beiträge
Tannoy Reveal 6// Frage zu Endstufen
Schemmi91 am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  14 Beiträge
Geheimtip?
punica am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  14 Beiträge
Hat jemand DAB Erfahrung in München (Schwabing)
electri159 am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  16 Beiträge
Diesmal nur nen Verstärker
Lord-Metal am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  8 Beiträge
passende Endstufen und Vorstufen für B&W 802
XorLophaX am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  19 Beiträge
Endstufen, ca. 150-200 ?
Karma-Club am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  15 Beiträge
Endstufen Verstärker???
schnudi am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  13 Beiträge
hat hier jemand erfahrung mit bang & olufsen?
chessmichi am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  2 Beiträge
Hat jemand Erfahrung mit Teufel Ultima 5???
thebo am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedCytox
  • Gesamtzahl an Themen1.346.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.721