welcher verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
karakartal323BG
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2010, 22:35
Hallo,
hätte da mal einige fragen zu einem home hifi-verstärker.
Hab allerding nicht die gernigste ahnung von den dingern. Die sache ist so : Ich habe zu hause 2 "größere" sony lautsprecher und die anlage dazu. Jetzt wollte ich die anlage weghauen weil sie etwas älter ist und anfängt zu spinnen. Wollte den verstärker mit dem pc verbinden und damit die lautsprecher betreiben. Allerdings wollte ich noch einen subwoofer anschließen. Die frage ist geht das? Und wenn ja was würdet ihr mir empfehlen wollte für den verstärker nicht mehr wie 150€ ausgeben.
lg
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2010, 23:02
Hallo,

wenn es ein brauchbarer neuer Verstärker sein soll bleibt zu dem Preis eigentlich nur der Pioneer A 109 Einen Subwoofer kann man problemlos anschließen, wenn dieser einen so genannten Hochpegeleingang hat und in die Lautsprecherleitungen eingeschliffen werden kann...

Gruß
Bärchen
karakartal323BG
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Feb 2010, 20:42
und einen anderen gibts so nicht oder?
kann man des selber auch anschließen also den subwoofer?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2010, 11:15
wenn es ein gebrauchter sein darf, wird die Auswahl wesentlich größer!
hfaudio22
Stammgast
#5 erstellt: 13. Feb 2010, 11:31

karakartal323BG schrieb:
und einen anderen gibts so nicht oder?


Mir fällt spontan noch der Onkyo A-9155 ein: klick
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2010, 11:54

Mensch11 schrieb:

karakartal323BG schrieb:
und einen anderen gibts so nicht oder?


Mir fällt spontan noch der Onkyo A-9155 ein: klick ;)



Auch ein feines Teil, das ist aber ein Sonderangebot. Normal liegt der weit über dem genannten Preislimit


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 13. Feb 2010, 20:43 bearbeitet]
hfaudio22
Stammgast
#7 erstellt: 13. Feb 2010, 21:03

baerchen.aus.hl schrieb:
Auch ein feines Teil, das ist aber ein Sonderangebot. Normal liegt der weit über dem genannten Preislimit


Eigentlich ist das jetzt der Normalpreis: Onkyo A-9155 (sofort Lieferbar)
karakartal323BG
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Feb 2010, 14:04
Kann auch ein gebrauchtes teil sein es soll ja nichts langfristiges sein bin noch anfänger wollte nur mal so schauen was geht was alles möglich ist und mir nebenbei bischen geld sparen für was ordentliches.
Außerdem haben die beiden keinen separaten subwoofer eingang seh ich das richtig? weil ich ja 2 ls und einen sub anschließen will.


[Beitrag von karakartal323BG am 14. Feb 2010, 14:06 bearbeitet]
hfaudio22
Stammgast
#9 erstellt: 14. Feb 2010, 14:43
Du brauchst ja auch keinen seperaten Subwoofereingang, da du einen aktiven Subwoofer betreiben willst. Deswegen schließst du den Subwoofer einfach als zweites Lautsprecherpaar an.

Dazu muss der Sub natürlich Hochpegeleingänge besitzen, das ist aber bei den heutigen aktiven Subwoofern standard.
Auf jeden Fall kannst du mit diesem Verstärker nichts falsch machen, viel billiger wirst du nicht wegkommen.
jd17
Inventar
#10 erstellt: 14. Feb 2010, 14:46

karakartal323BG schrieb:
Außerdem haben die beiden keinen separaten subwoofer eingang seh ich das richtig? weil ich ja 2 ls und einen sub anschließen will.

du meinst ausgang. oder soll der subwoofer signale an den verstärker schicken?

die verstärker haben beide "speakers B" - da kannst du problemlos einen subwoofer mit high level eingang anschließen. tolles preis/leistungs-verhältnis bieten die xtz-subs.

bei gebrauchtgeräten kannst du mit 150€ schon etwas richtig feines schießen - mit etwas glück in der bucht.
karakartal323BG
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Feb 2010, 16:47
danke für die tipps einen subwoofer hab ich schon leider ein noname dings nur muss jetzt für den anfang reichen soll ja nur bischen im hintergrund mitwirken. Jetzt wird erstmal gespart für feinere sachen.
MarcoSono
Stammgast
#12 erstellt: 14. Feb 2010, 17:44
kleine Frage zum TE:
Hat dein Sub auch Hochpegeleingänge, anderenfalls benötigst du sog. Spannungsreduzierer, die adaptieren einen Lautsprecherausgang zu einem Cinchausgang. Würdest 2 dieser Teile benötigen und könntest dann problemlos über den Vollverstärker zum Sub ins LFE.

PS: bei Interesse, eine PM schicken, biete solche Adapter momentan an, da ich meinen Sub verkauft habe und die nicht mehr benötige.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker an home anlage
Joschi25 am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  2 Beiträge
Verstärker für PC-Anlage
choolio am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  19 Beiträge
PC mit Anlage verbinden + Verstärker
christoph1988 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  18 Beiträge
Kleine Home - Hifi Anlage!
kappe am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  6 Beiträge
Suche 2 Lautsprecher + Verstärker
fappy am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  5 Beiträge
Subwoofer/Verstärker für Magnat Pro 15 3-Wege-Bassreflex-Lautsprecher
Strike21 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für zu Hause
light-Green_Apple am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  9 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker <250?
PowerPaul86 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  29 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher (stereo) ~ 1500?
Jugar am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  29 Beiträge
Beratung Verstärker und Lautsprecher
gemieser am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedAnnika100501
  • Gesamtzahl an Themen1.406.889
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.793.914

Hersteller in diesem Thread Widget schließen