Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Canton Ergo Boxen an Denon PMA1500AE ?

+A -A
Autor
Beitrag
tommunic28
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2010, 08:10
hallo zusammen,
besitze einen denon pma-1500ae stereovollvertärker.
würde mir gerne evtl. canton ergo rc-a (teilaktive box!)
dazu kaufen. Wäre eine teilaktive box wie die rc-a die richtige "kombi" ?
Oder wäre es besser eine canton 695 dc (z.B.)zu kaufen? (canton ergo serie sollte es sein, denn im heimkinobereich habe ich schon ergo´s...)

welche vor/nachteile ergeben sich mit beiden boxen?

über eure antworten bedanke und freue ich mich :-)

grüße
-Thomas-
Opium²
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2010, 16:48
hallo,
wie groß ist dein aktueller Raum und welche Ergos hast du im Moment schon?
tommunic28
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2010, 17:03
hallo opium,
boxen habe ich canton rc-l.
nerven mich allerdings ein bißchen bzgl. der "black-box".
raumgröße 25qm, wird irgendwann ein größeres zimmer/raum bis 50qm.

grüße
-Thomas-
Rubachuk
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2010, 10:20
Was nervt dich an der BB - geht es um die (fehlende) Möglichkeit diese einzuschleifen?
Für die kommende Raumgröße würde ich dann schon die Ergo 609 (ca. 800 EUR) oder eben die RC-A (ca. 1200 EUR) nehmen.
Opium²
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2010, 12:23
hallo,
also soweit ich weiß ist der 1500er Denon ein voruntEndstufe aufteilbar, verstehe nicht warum du dann mit der BB Probleme hast(vorrausgesetzt es stimmt was ich sage ).
Bei der kommenden Raumgröße würde ich dir auch die RC-A empfehlen, wobei die 695 sicher auch sehr gut dafür geeignet ist, wobei die 695 im Mittelhochton bereich meiner Meinung nach noch übertrumpft.
gruß
Rubachuk
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2010, 11:14
Der Denon 1500 hat zwar einen Endstufendirekteingang, ist aber glaube ich nicht v o l l auftrennbar. Gibt es die Möglichkeit, die CU über eine Tape-Monitor-Schleife anzuschliessen?
tommunic28
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Feb 2010, 19:18
hallo zusammen,
die black-box lässt sich ordnungsgemäß einschleifen. Allerdings nervt ein/aus schalten der black-box.
Ich denke die rc-a wäre eine gute box hierfür. Diese entlasstet den denon - da eigene digitale endstufe (bzgl.bass)
Problem hierbei - teilaktive canton boxen nur 2 jahre garantie. Standard canton 5 jahre garantie. Vielleicht ein aspekt.
Werde beide vorschläge genauer durchleuchten...
Dankeschön

gruß
-Thomas-
Rubachuk
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2010, 07:58
Interessiert mich jetzt: Wie ist die Blackbox jetzt eingeschleift, über Tape-Monitor oder zwischen Vor- und Endstufe?

die black-box lässt sich ordnungsgemäß einschleifen. Allerdings nervt ein/aus schalten der black-box.

Master-Slave Steckdosenleiste
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Feb 2010, 10:31
Moin

Auch die RCA hat 5 Jahre Garantie auf die verbauten Chassis etc., die 2 Jahre gelten nur für die Elektronik, sprich den integrierten Subverstärker.
Die Box spielt mit ihrem aktiven Basspart deutlich tiefer, trockner, schneller und sauberer als die vergleichbaren Ergo Modelle RCL/609/695 etc.!
Oft hat die RCA gegenüber einem Subwoofer deutliche Vorteile, weil ihre vier 20cm Chassis, die Bassenergie deutlich gleichmäßiger im Raum verteilen.

Der Anschluß an den Denon ist kein Problem, eine BlackBox wird bei der RCA nicht benötigt und der Amp wird natürlich entlastet.
Mir hat die RCA jedenfalls deutlich besser gefallen als die restlichen Ergo Modelle, Raum und Aufstellung sollten aber passen.
Ob das auf Dich ebenfalls zutrifft, kann natürlich nur ein Vergleich, am besten in den eigenen 4 Wänden klären, alles andere ist Lotterie.

Saludos
Glenn
tommunic28
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Feb 2010, 15:31
hallo rubachuk,
black-box eingeschiffen an:

Tape 1 / CD-R (PB + REC)

gruß
-Thomas-
Rubachuk
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2010, 16:14
Ah, ok - also eine Tape Monitor Schleife.
Zum Thema RC-A gibt hier im Forum auch einen eigenen Thread; evtl. ganz interessant für dich. Die RC-A (übrigens auch mit vier 22cm Bass-Chassis)spielt meines Wissens aber nicht tiefer als die RC-L (-3dB bei 27 HZ) - es ist eher so, dass viele nach einem Umstieg von den RC-L auf die RC-A sogar noch etwas Bass "vermissen" und die CU zusätzlich einschleifen


[Beitrag von Rubachuk am 19. Feb 2010, 16:15 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Feb 2010, 16:28

Rubachuk schrieb:

Die RC-A (übrigens auch mit vier 22cm Bass-Chassis)spielt meines Wissens aber nicht tiefer als die RC-L (-3dB bei 27 HZ) - es ist eher so, dass viele nach einem Umstieg von den RC-L auf die RC-A sogar noch etwas Bass "vermissen" und die CU zusätzlich einschleifen


Wo hast Du denn die 27Hz der RC-L her, wer hat das gemessen und unter welchen Bedinnungen?

Warum man nach einem Umstieg Bass (nicht zu verwechseln mit Tiefbass) vermisst wird, liegt vermutlich an der Oberbassbetonung der RC-L!
Ich persönlich bevorzuge es aber knackig, schnell und präzise, damit kann die RC-A nicht aber die RC-L dienen, ist aber sicherlich Geschmackssache!

Saludos
Glenn
Rubachuk
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2010, 16:35
Richtig, Geschmacksache
Gemessen wurde das damals von der Audio
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Feb 2010, 16:56

Rubachuk schrieb:

Gemessen wurde das damals von der Audio


Na ja, im Freifeld oder schalltoten Raum ermittelt oder wie auch immer, für mich sehr fraglich.
Bei mir zählen nur reale Bedinnungen und im besten Falle mein eigener Abhörraum, aber wem sag ich das!

In diesem Sinne...

Saludos
Glenn
Rubachuk
Inventar
#15 erstellt: 19. Feb 2010, 17:28

Na ja, im Freifeld oder schalltoten Raum ermittelt oder wie auch immer, für mich sehr fraglich.

Nun ja, immerhin sind die Voraussetzungen für alle Probanden dort gleich...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Feb 2010, 17:35

Rubachuk schrieb:

Nun ja, immerhin sind die Voraussetzungen für alle Probanden dort gleich...


Ist anzunehmen, aber nicht von uns überprüfbar, egal, dem Einzelen bringt das herzlich wenig, weil sein eigener Raum maßgeblich ist!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA1500AE+KEF iQ90 Boxen+? CD Player
Towanga am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  2 Beiträge
Welche Boxen an DENON AVR-3803?
pitchblack am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  4 Beiträge
Canton Karat 790.2DC besser Denon PMA1500AE oder Yamaha AS700?
firstandi am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  12 Beiträge
Verstärkerwechsel zu Elac Fs 207.2 /Denon PMA1500AE
vetdi am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  3 Beiträge
Canton Ergo 695 DC
DeWe am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  7 Beiträge
Canton Ergo 601/610
zombiehero am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  6 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 100 DC gesucht
Monsterfahrer am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  7 Beiträge
CANTON.. nur welche..ERGO oder KARAT ??
gugsi am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
Welche Boxen
Skingman am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  3 Beiträge
Canton Ergo, aber welche?
Luximage am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedservusli
  • Gesamtzahl an Themen1.352.652
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.791.538