Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Gute Kompakte aus dem letzten Jahrhundert

+A -A
Autor
Beitrag
Eminenz
Inventar
#1 erstellt: 25. Feb 2010, 15:02
Hallöchen Forum

Da meine Hifi-Karriere noch nicht sonderlich alt ist und ich aufgrund dieser Tatsache mit älteren Sachen nicht ganz so vertraut bin, lasse ich mich mal bissel beraten von den "alten Säcken" hier im Forum

Was ich suche:

Derzeit läuft im Schlafzimmer (16m²) an meiner kleinen Musikanlage (siehe Profil) ein Pärchen Heco Metas 300, die mir aber doch arg mächtig im Bass rüberkommt und auch farblich wie sonst optisch nicht so 100% gefällt.

Deshalb wollte ich mich mal umhören, was vor 10 Jahren an Kompakten so zu empfehlen war, bzw. welche Gebrauchte man entsprechend heute aus der Zeit so bekommen kann, die klanglich deutlich über der Metas 300 liegen, aber nicht sonderlich teurer sind (200-300€).

Musiktechnisch sollte es eine Universalistin sein und möglichst aufstellungsunkritisch sein.

Ps: eine kleine (!) Standbox (á la KEF iQ50) wäre auch drin notfalls.

achim96
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2010, 15:35
hallo eminenz,
sind zwar schon älter als 10 jahre aber wie ich finde klanglich immer noch überragend celestion 3. der grosse hype scheint vorbei so das man sie wieder für kleines geld fischen kann.
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2010, 16:03

achim96 schrieb:
hallo eminenz,
sind zwar schon älter als 10 jahre aber wie ich finde klanglich immer noch überragend celestion 3. der grosse hype scheint vorbei so das man sie wieder für kleines geld fischen kann.


Vielen Dank, das hört sich schonmal vielversprechend an.
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2010, 16:10
Meine ersten Lautsprecher waren die

Technics SB-F 071 wobei die schon Anfang der 80er produziert wurden
danach kamen die
Magnat Monitor C hatten aber Schaumstoffsicken, die dürften nach 25 Jahren erneuerungsbedürftig sein.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2010, 16:14
Naja, es muss ja nicht zwingend so alt sein, 90er tuns auch. Man findet haufenweise gebrauchte Kompakte in einschlägigen Verkaufsseiten, aber vieles sagt mir nichts, weil ich zu dem Zeitpunkt mit der Materie nichts zu tun hatte. Und für die 300.- bekommt man ja heute sooo viel nicht, deshalb dachte ich mal an ein Paar ältere Gebrauchte.
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2010, 16:19
Habe deine Kriterien mal im www.audio-markt.de eingegeben:

6109462786 - Sehring Audio Systeme / System 50 mit Stand
6544166493 - B & W / DM 4

Wären für mich die Interessantesten.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2010, 16:34

Erik030474 schrieb:
Habe deine Kriterien mal im www.audio-markt.de eingegeben:

6109462786 - Sehring Audio Systeme / System 50 mit Stand
6544166493 - B & W / DM 4

Wären für mich die Interessantesten.


Kann man auf der Seite die Artikelnummern irgendwo eingeben... auf die Schnelle hab ich beide Angebote nicht gefunden.
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2010, 16:40
Hmmm, Suche funktioniert nicht.

Geh über den Filter bei den Herstellern, dann geht es relativ schnell.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2010, 16:46

Erik030474 schrieb:
Hmmm, Suche funktioniert nicht.

Geh über den Filter bei den Herstellern, dann geht es relativ schnell.


Hmm unter B&W finde ich keine DM4 ehrlich gesagt.
Erik030474
Inventar
#10 erstellt: 25. Feb 2010, 16:52
Ich schon, habe es dir gemailt. Obwohl ich die jetzt schon etwas teuer finde ...


[Beitrag von Erik030474 am 25. Feb 2010, 16:53 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2010, 16:59
Da gibt es auch diese Onkyo: SC-401, würde sicher gut zum Onkyo-Rest passen.
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 25. Feb 2010, 16:59

Erik030474 schrieb:
Ich schon, habe es dir gemailt. Obwohl ich die jetzt schon etwas teuer finde ...


Absolut, optisch sagen mir beide nicht sonderlich zu, dagegen sind selbst die Metas noch hübsch
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 25. Feb 2010, 17:00

Erik030474 schrieb:
Da gibt es auch diese Onkyo: SC-401, würde sicher gut zum Onkyo-Rest passen.


Jaaa, genau sowas. Wenn das jetzt noch gescheit klingt, dann wäre es super.
Erik030474
Inventar
#14 erstellt: 25. Feb 2010, 17:00

Eminenz schrieb:

Erik030474 schrieb:
Ich schon, habe es dir gemailt. Obwohl ich die jetzt schon etwas teuer finde ...


Absolut, optisch sagen mir beide nicht sonderlich zu, dagegen sind selbst die Metas noch hübsch :D


Sei froh, dass du ein Hifi-Kind der 90er/00er-Jahre bist
Eminenz
Inventar
#15 erstellt: 26. Feb 2010, 09:31
Kann wer was DAZU sagen?
CarstenO
Inventar
#16 erstellt: 26. Feb 2010, 19:58
Klangperle! Kaufen, wenn bezahlbar!
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 27. Feb 2010, 08:06

CarstenO schrieb:
Klangperle! Kaufen, wenn bezahlbar!


Was gibt man für sowas aus? Ich hab keinen blassen Schimmer.
Pizza_66
Inventar
#18 erstellt: 27. Feb 2010, 08:41
Gucke mal nach ´ner Canton Fonum 250 oder einer Braun LS 65

Gruß
achim96
Inventar
#19 erstellt: 27. Feb 2010, 08:43
die kef klingen wirklich gut sind aber aufstellungskritisch,
die sollten unbedingt auf ohrhöhe stehen, was die kosten könnten ka, aber meine empfehlung sind immer noch die celestion 3,
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 27. Feb 2010, 08:44

Pizza_66 schrieb:
Gucke mal nach ´ner Canton Fonum 250 oder einer Braun LS 65

Gruß


Moin Roger!

Die Braun hab ich schon gehört und die war tatsächlich nicht verkehrt.

Bisher liebäugel ich am meisten mit der KEF und der Celestion. Ich tue mich bis dato nur bissel schwer mit dem Gedanken, dass die Teile besser sind als die Metas 300
Pizza_66
Inventar
#21 erstellt: 27. Feb 2010, 08:44
Knaller wäre eine Braun LV 720 ...

Die hatte mal ein Bekannter von mir und die Dinger sind die pure Freude ...

Gruß
Eminenz
Inventar
#22 erstellt: 27. Feb 2010, 08:45

achim96 schrieb:
aber meine empfehlung sind immer noch die celestion 3,


da schien es mehrere Versionen von zu geben, mit Reflexrohr, geschlossen, aktiv...
Eminenz
Inventar
#23 erstellt: 27. Feb 2010, 08:46

Pizza_66 schrieb:
Knaller wäre eine Braun LV 720 ...


Det sind aber Aktive.
achim96
Inventar
#24 erstellt: 27. Feb 2010, 08:51
celestion 3 aktiv gab´s nie, bastelware muss aber nicht unbedingt schlecht sein, die 3 gab´s als mk ll mit bassreflex muss aber nicht sein, me spielt die geschlossene version runder.
Eminenz
Inventar
#25 erstellt: 27. Feb 2010, 08:52

achim96 schrieb:
celestion 3 aktiv gab´s nie, bastelware muss aber nicht unbedingt schlecht sein, die 3 gab´s als mk ll mit bassreflex muss aber nicht sein, me spielt die geschlossene version runder.


DERZEIT ein Paar bei Ihbää.
achim96
Inventar
#26 erstellt: 27. Feb 2010, 08:57
ich weiss, stehen auch unter beobachtung wenn sie nicht wieder preislich abfliegen schlach ich zu, celestion 3 kann mann nie genug haben.
Eminenz
Inventar
#27 erstellt: 27. Feb 2010, 09:00

achim96 schrieb:
ich weiss, stehen auch unter beobachtung wenn sie nicht wieder preislich abfliegen schlach ich zu, celestion 3 kann mann nie genug haben.


Na, dann halt dich mal zurück

Was gibt man für sowas aus?


[Beitrag von Eminenz am 27. Feb 2010, 09:00 bearbeitet]
achim96
Inventar
#28 erstellt: 27. Feb 2010, 09:01
ps die aktiven bei bäh scheinen von einem "profibastler" zu sein, vll kleinserie denn die tauchen öfter auf.
Pizza_66
Inventar
#29 erstellt: 27. Feb 2010, 09:03
achim96
Inventar
#30 erstellt: 27. Feb 2010, 09:04
ende letzten jahres waren bekloppte unterwegs da wurde teilweise bis 400 € für´s paar gelöhnt. 120-150 ist realistisch.
Eminenz
Inventar
#31 erstellt: 27. Feb 2010, 09:07

Pizza_66 schrieb:
Ich bleibe bei Braun:

http://www.raumklangbonn.com/gebraucht_lautsprecher.htm

Gruß


Ich fürchte, die sind auch vom Gehäuse her schon arg groß.
Pizza_66
Inventar
#32 erstellt: 27. Feb 2010, 09:08
So klingen sie aber auch ...

Gruß
Eminenz
Inventar
#33 erstellt: 27. Feb 2010, 09:10

Pizza_66 schrieb:
So klingen sie aber auch ...

Gruß


ist zu groß fürs Schlafzimmer. Die Metas 300 sind da schon grenzwertig, viel größer sollte es nciht sein.
progy
Stammgast
#34 erstellt: 27. Feb 2010, 09:19
Hi
Ich kann dir die Micro 2 von phonar sehr empfehlen.
Einer der besten kompakten die ich bis jetzt hatte.

http://www.phonar.de/micro_2.html

mfg
Eminenz
Inventar
#35 erstellt: 27. Feb 2010, 12:37

progy schrieb:
Hi
Ich kann dir die Micro 2 von phonar sehr empfehlen.
Einer der besten kompakten die ich bis jetzt hatte.

http://www.phonar.de/micro_2.html

mfg


Danke, davon ist auch grad ein Pärchen in der Bucht. Kannste klanglich evtl was sagen?
progy
Stammgast
#36 erstellt: 27. Feb 2010, 13:28
mfg[/quote]

Danke, davon ist auch grad ein Pärchen in der Bucht. Kannste klanglich evtl was sagen?[/quote]


Hallo
Naja ich tu mich da immer etwas schwer in der Klangbeschreibung aber ich Versuch es mal kurz und knapp:
Schöne räumliche Abbildung ,erstaunlich viel Tiefbass ohne zu dröhnen,der Hellton nervt mich nie auch wenn ich den ganzen Tag Musik höre,klingt sehr angenehm.
Als vergleich hatte ich ein Pärchen B&W 601 S1 und S3 , 3 verschiedene Pärchen Tannoys,2 Pärchen wharfedale und zu guter letzt 2 T&A Kompaktlautsprecher ach und einmal ein Paar Teufel Laustprecher naja nicht der rede Wert.
Für meine Ohren bis jetzt wirklich mit Abstand der beste Kompakte den ich hatte.
Habe da auch einige Verstärker ausbrobiert ,klingt meiner Meinung nach aber am besten mit einem Marantz PM 4001.

mfg
progy
Eminenz
Inventar
#37 erstellt: 27. Feb 2010, 14:33

progy schrieb:

Naja ich tu mich da immer etwas schwer in der Klangbeschreibung aber ich Versuch es mal kurz und knapp:
Schöne räumliche Abbildung ,erstaunlich viel Tiefbass ohne zu dröhnen,der Hellton nervt mich nie auch wenn ich den ganzen Tag Musik höre,klingt sehr angenehm.
Als vergleich hatte ich ein Pärchen B&W 601 S1 und S3 , 3 verschiedene Pärchen Tannoys,2 Pärchen wharfedale und zu guter letzt 2 T&A Kompaktlautsprecher ach und einmal ein Paar Teufel Laustprecher naja nicht der rede Wert.
Für meine Ohren bis jetzt wirklich mit Abstand der beste Kompakte den ich hatte.


Nuja, Ziel der ganzen Aktion soll halt eine Verbesserung gegenüber der Metas 300 sein, die eigentlich sehr gut spielt, aber basstechnisch für den Raum bissel zu viel hat. Wenn man bei niedrigen Lautstärken jemanden davorsetzt, der würde mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit auf einen Standlautsprecher tippen.


Habe da auch einige Verstärker ausbrobiert ,klingt meiner Meinung nach aber am besten mit einem Marantz PM 4001.


Nuja, meine Onkyo-Kette, die ich da habe ist ein etwas anderes Kaliber
progy
Stammgast
#38 erstellt: 27. Feb 2010, 16:28
[/quote]

Nuja, meine Onkyo-Kette, die ich da habe ist ein etwas anderes Kaliber [/quote]

mmmmhhhhh ja das glaube ich dir gerne.
War auch nur ein Tip ,hatte unter anderen auch einen Marantz PM 7200 dran hängen und eine Vor-Endstufen Kombi aus NAD und Yamaha.
Mit dem kleinen Marantz gefällts mir eben am besten

mfg
progy
audiotom87
Stammgast
#39 erstellt: 01. Mrz 2010, 03:14
habe vor kurzen mbl 311c für 380€ weggehen sehn. Hab sie leider noch nie gehört, sollen aber auch wirklich nicht schlecht spielen. Vor allem wenn man sich bei google bilder mal die hörräume anschaut, kann man sich vorstellen dass sie doch sehr fidel sind, sind auch recht selten gebraucht zu bekommen.
Bin allerdings mit meinen quintos absolut zufrieden.


[Beitrag von audiotom87 am 01. Mrz 2010, 03:19 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#40 erstellt: 01. Mrz 2010, 18:10

Pizza_66 schrieb:
Gucke mal nach ´ner Canton Fonum 250


Roger, wie schauts aus mit ner Fonum 251?

Bzw. von Celestion schwimmen auch andere Fabrikate da rum, sagen mir aber auch nicht viel


[Beitrag von Eminenz am 01. Mrz 2010, 18:17 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#41 erstellt: 07. Mrz 2010, 14:58
Hab nen Angebot für eine B&W DM 4 über 250.-, allerdings sehen die nicht mehr so richtig frisch aus.



Kennt jemand diese Cabasse?

Erik030474
Inventar
#42 erstellt: 07. Mrz 2010, 17:49
Ich habe den oder einen recht ähnlichen Kompakten von Cabasse mal gehört, ist schon ewig her. Ein Bekannter hatte den an einem Nakamichi IA-3.

Was soll die kosten und welches Modell ist das?
Eminenz
Inventar
#43 erstellt: 08. Mrz 2010, 06:05

Erik030474 schrieb:
Ich habe den oder einen recht ähnlichen Kompakten von Cabasse mal gehört, ist schon ewig her. Ein Bekannter hatte den an einem Nakamichi IA-3.

Was soll die kosten und welches Modell ist das?


Goelette 500M
Eminenz
Inventar
#44 erstellt: 15. Mrz 2010, 13:49
So, das mit den Cabasse hat sich erledigt (wollte 800€ für ham) und die DM 4 waren mir zu verschrammelt.

Arcus und Celestion 3 hab ich Wochenende leider nicht bekommen.... also geht die Suche erstmal weiter. Hier mal das, was ich unter Beobachtung habe:

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

Die Onkyos sind bissel groß und werden wohl auch noch dezent steigen, aber ich habse einfach mal unter Beobachtung, sehen ja auch wirklich geil aus.

Celestion 5... was ist da der Unterschied zur Celestion 3?


Über was ich auch noch gestolpert bin wäre eine Infinity Kappa 5 und 6.
achim96
Inventar
#45 erstellt: 15. Mrz 2010, 18:07
celestion 5 is halt ein bisserl "grösser" und kann "mehr bass"
ist auch ein sehr sehr guter ls aber die 3er klingt musikalischer.
Eminenz
Inventar
#46 erstellt: 15. Mrz 2010, 18:08

achim96 schrieb:
celestion 5 is halt ein bisserl "grösser" und kann "mehr bass"
ist auch ein sehr sehr guter ls aber die 3er klingt musikalischer.


Prima, danke dir.
achim96
Inventar
#47 erstellt: 15. Mrz 2010, 18:12
über die kappa´s musste ja stolpern das sind standls oder irre ich mich da?
Eminenz
Inventar
#48 erstellt: 15. Mrz 2010, 18:15

achim96 schrieb:
über die kappa´s musste ja stolpern das sind standls oder irre ich mich da? :D


Nein. Stand ist bei den Kappas erst 7, 8 und 9.
achim96
Inventar
#49 erstellt: 15. Mrz 2010, 18:25
nö! aber ich ich geb dir recht die gab es auch als riesenregallautsprecher. wenn ich den fred richtig erinnere suchst für dein "arbeitszimmer" schnuckelige regalls.
Eminenz
Inventar
#50 erstellt: 15. Mrz 2010, 18:28

achim96 schrieb:
nö! aber ich ich geb dir recht die gab es auch als riesenregallautsprecher. wenn ich den fred richtig erinnere suchst für dein "arbeitszimmer" schnuckelige regalls.


http://www.infinity-...1987/index-Kappa.htm
achim96
Inventar
#51 erstellt: 15. Mrz 2010, 18:39
die haben aber auch schon dimensionen. die späteren kappa´s 6.. usw waren aber schon stand´s und können den celestion musikalisch und aufstellumgsmässig nicht das wasser reichen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
kompakte, günstige, gute (alte) Boxen gesucht!
kossi9999 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  6 Beiträge
Suche gute Kompakte Lautsprecher wegen Umstieg.
sven037381 am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  14 Beiträge
Günstige Kompakte Lautsprecher
Astrocat am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  4 Beiträge
Kompakte LS für Eltern
OpaHilde am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  7 Beiträge
Suche gute und kompakte Anlage, die "alles" kann
Nobs77 am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  11 Beiträge
Kleine & Kompakte Lautsprecher mit Leistung
m1x am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  3 Beiträge
Für Schrebitsch: Aktive Kompakte LS oder Verstärker + passive Kompakte LS?
solea am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  7 Beiträge
Nubert nuBox 311 + kompakte Anlage?
Mezzo_Man am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  6 Beiträge
Gute Kompakte mit Verstärker gesucht
r0nin am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  18 Beiträge
Kompakte musikmaschine
JohnnyBgood am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Canton
  • Heco
  • Mission
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedbugsbunny415de
  • Gesamtzahl an Themen1.345.270
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.250