Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher: ASW DC 70L ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
felixt
Neuling
#1 erstellt: 27. Feb 2010, 21:38
Hallo zusammen,

"Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden!" Diese sieht momentan so aus:

ASW Sonus DC 70L Lautsprecher
Denon PMA 655R Verstärker
als Quellen:
Denon DMD-1300 Minidisc als Wander für den PC
Dual 701 Plattenspieler
Philips CDR770 CD-Player

Meist höre ich Rock, Classic Rock, Kid Rock, Pink Floyd, Van Morrison, Eagles, Beatles...

Hörraum: 4,50 x 4 m, habe verschieden Hörpositionen ausprobiert.

Inzwischen habe ich die ASW als Auslöser für meine Unzufriedenheit identifiziert. Heute habe ich eine größere Hörpröbe mit verschiedenen anderen Boxen durchgeführt, die ich Euch kurz zusammenfassen möchte:

1. ASW DC70L
Meine Standard-Lautsprecher; gehen mir schon länger auf den Geist. Sie vermitteln keine Räumlichkeit, einen flachen, unausgewogenen Sound, der mir schon nach Minuten auf den Geist geht, weshalb ich oft auf Köpfhörer umgestiegen bin (Sennheiser HD 280 pro)

2. JBL Control 1
In einer abgerockten Version als Vergleich: Gehen gar nicht - viel Höhen, matschige Mitten und unten fehlt viel.

3. Heco Interior Reflex 10
In der Bestückung identisch zur legendären RFT RB 25. Ausgeprägte Höhen, wenig Bass - kann aber auch an der verrotteten Sicken liegen. Prinzipiell nicht schlecht, aber nerven auch schnell. Zeigen aber erste Ansätze von räumlicher Abbildung

4. Grundig XM 400
Diese Bi-Amped Aktiv-Box von 1980 war überraschend auflösend und stark in den Höhen. Trotz kompakter Größe erstaunlich viel Bass - von allen bisher die Beste. Aber auch nicht so, dass ich sie dauerhaft betreiben würde (Mein schöner Denon würde zum Vorverstärker degradiert...) Der Sound klebt noch sehr an den Boxen als Punktschallquelle.

5. Mission M53
Habe ich mir leider nur geliehen: Die Erleuchtung! Während alle anderen Regalboxen auf Ständern platziert waren, stechen diese Standboxen heraus. Klar Höhen, abe nicht zu schrill wie bei den Grundigs, ordentlichen Fundament (kann an der Sandfüllung liegen :-) und dazu eine Räumlichkeit, wie ich sie mir vorgestellt hab; losgelöst von den Boxen frei im Raum.

Dazu jetzt meine Frage: Außer die M53 einfach zu behalten - was für Alternativen würdet Ihr vorschlagen? Ich glaube nicht an Voodoo (Heute kurz zwei Verstärker und CD-Player gegeneinander getestet - die Unterschiede habe ich mir nur eingebildet und im Doppelblindtest versagt) und schiele bei Ebay auf was Gebrauchtes. Lockermachen könnte ich zwischen 300 und 500 Euro für ein Paar.

Natürlich könnte ich auch in den Laden gehen, probehören und zuschlagen - aber ich hoffe bei Ebay mehr fürs Geld zu bekommen. Ich denke, dass die Klangcharakteristik der Missions ein guter Ausgangspunkt für weitere Überlegungen ist.

Was haltet Ihr von Heco, Canton, Elac, MB Quart und eben Mission? Bin auch gerne für andere Vorschläge zu haben.

Vielen Dank fürs durchalten...viele Grüße

felixt


[Beitrag von felixt am 27. Feb 2010, 21:39 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2010, 07:46
Hallo,

wenn die Mission doch das sind was dich anscheinend zufriedenstellt,
da solltest du diese behalten.

Jetzt irgendwas vorschlagen was "uns persönlich" eventuell besser gefallen würde,
das wäre schon mehr als fahrlässig von uns,
da du ein sehr wichtiges Kriterium schon überprüft hast,
denn die LS haben in deinem Raum dir gefallen.

Selbst wenn du zig Händler abklapperst und du einen für dich besser klingenden LS gehört hast kann das in deinem Raum schon wieder gaaaanz anderst aussehen,

die Raumakustik ist da ein wesentlicher Faktor.

Bei Ebäää hättest du natürlich mehr fürs Geld,
mehr Nervenkitzel,
mehr Ungewissheit,
mehr .......

Wenn du bei Händlern probehören möchtest gerne,
dann kaufst du ja die Katze nicht im Sack.

Deiner Beschreibung nach zu urteilen,
Mission übernehmen,glücklich sein.

Gruss
felixt
Neuling
#3 erstellt: 28. Feb 2010, 13:39
Hallo,

die Missions müsste ich dann dem jetzigen Leihgeber abschwatzen - und das wird nicht leicht (es sei denn, jemand hat einen guten Tip für ihn, wie man sich verbessern könnte...).

Momentan schwirren bei ebay einige Missions M35i herum - wie sind diese denn im Vergleich zu den M53? Nur ein Zahlendreher oder ein völlig anderes Konzept und damit auch Klangbild?


Viele Grüße
Felix
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Feb 2010, 15:19
Hallo,

der Händler hat beide im Programm:
http://www.artundvoi...fe8026b37e09aa64b79c

Absolut seriös,vllt was für dich.


Gruss
Mägo_de_Oz
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Feb 2010, 16:51
Hi!

Ich habe die M53 auch ... schöne LS, zumindest was den Sound angeht. Über die Optik kann man streiten :-)

Die Preise beim Händler sind die ehemaligen UVP (Stück: 650,-). Das ist leider deutlich zu teuer, wenn man sich anguckt, dass der UVP für offensichtlich sehr ähnliche Nachfolgemodelle deutlich niedriger angesetzt sind (man schaue sich an, für welch geringes Geld Missions oft bei Ebay weggehen).

Ich selbst hatte die Missions damals als Aussteller für 280,- pro Stück bekommen.

Welche Hersteller stellen denn von der Charakteristik ähnliche, günstige Lautsprecher her? Ich habe ja auch langsam Lust, mich mal nach neuen Boxen umzuschauen (nicht aus Unzufriedenheit). Und da würde ich angesichts knapper Zeitressourcen gerne die unendliche Boxen-Vielfalt reduzieren :-)

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ASW Cantius VI gegen kleinere Lautsprecher tauschen, aber welche?
catfisch am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  17 Beiträge
Passender Vollverstärker für ASW Sonus DC-90?
Sodan am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
ASW Sonus DC-110 70? zuschlagen?
hiphopN am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  3 Beiträge
Asw Cantius ...
DiCraft am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  13 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher ASW Cantius 612
elia77 am 16.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  33 Beiträge
ASW Cantius IV...
Lord18 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  13 Beiträge
Neuanschaffung LS ASW
HIFI-Precision am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  4 Beiträge
ASW Sonus S-55
SoundandSmoke am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  15 Beiträge
Verstärker für Canton Karat M90 DC
apologix am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  7 Beiträge
Wandnahe Lautsprecheraufstellung: Phonar oder ASW?
Sascha-Gregory am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Sennheiser
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157