Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Lautsprecher+Verstärker für Musikgenuss! Budget 1200Euro

+A -A
Autor
Beitrag
donestebanben1989
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Mrz 2010, 13:30
Hi!
Ich möchte mir Lautsprecher und einen passenden Verstärker kaufen für optimalen Musik-Klang !!!
Ich möchte die Musik gerne mal richtig Laut aufdrehen können also Songs mit sehr viel Bass hören (Partysongs),allerdings sollen auch ruhige Lieder Klanglich sehr gut rüber kommen z.b Chillout-Musik etc...

Ausgeben möchte ich eigentlich nicht mehr als 1200Euro für Lautsprecher und Verstärker zusammen. Für gutes Lautsprecherkabel und Zubehör hab ich weitere 150Euro. Reicht das?


mfg
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2010, 13:43
Bitte mach noch ein paar Angaben zu deinem Raum:
- Größe
- mögliche Wandabstände der LS hinten und seitlich
- Abstand der LS zueinander
- Hörabstand
- Bedämpfung/Einrichtung: Teppich, Vorhänge etc.
- genauer Musikstil

Ist eine Quelle, d. h. CD-Player, Plattenspieler etc. schon vorhanden?

Gute Lautsprecherkabel müssen nicht teuer sein, ein 50 m Ring 2 x 2,5 mm² ist völlig ausreichend und kostet 25 €.

Edith ergänzt, dass das Budget durchaus ausreichend ist, wenn du es nicht für Nippes (Voodoo) wie Kabel für Lautsprecher, Geräte etc. vergeudest.


[Beitrag von Erik030474 am 03. Mrz 2010, 13:46 bearbeitet]
donestebanben1989
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Mrz 2010, 00:52
Gerne doch!
Danke schonmal für deine hilfe @Erik!

Also das Zimmer hat 18,5m² wenn ich richtig gerechnet habe. Die Länge ist 4,4m und die Breite 4,2m.
Die 2 Stereo Lautsprechen würden 3m auseinnader sein, dazwischen ist mein Bildschirm,PC und ein großer Schreibtisch ca. 2,5m Lang. Mit dem Begriff Hörabstand kann ich nicht viel anfangen bin Newbie sry.
Das komplette Zimmer hat Teppichboden und 2 Gardinen diese sind aber im Verhältnis klein.
Als Quelle werde ich einen modernen DualCore PC mit folgender Soundkarte verwenden ASUS Xonar Essence STX (diese ist Ausgelegt für Stereo Musik Sound)
Hier Tests der Soundkarte:
http://www.hartware.de/review_885.html

Mein Musikstil ist da ich Jung bin 20 Jahre eher so Partysongs, aktuelle Chartssongs, Techno, Pop, Rock und ab und zu ruhige Musik Reggae und Chillout-Musik. Orkester-Musik und Beethoven höre ich absolut garnicht.
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2010, 08:19

donestebanben1989 schrieb:
Gerne doch!
Danke schonmal für deine hilfe @Erik!

Also das Zimmer hat 18,5m² wenn ich richtig gerechnet habe. Die Länge ist 4,4m und die Breite 4,2m.
Die 2 Stereo Lautsprechen würden 3m auseinnader sein, dazwischen ist mein Bildschirm,PC und ein großer Schreibtisch ca. 2,5m Lang. Mit dem Begriff Hörabstand kann ich nicht viel anfangen bin Newbie sry.
Das komplette Zimmer hat Teppichboden und 2 Gardinen diese sind aber im Verhältnis klein.
Als Quelle werde ich einen modernen DualCore PC mit folgender Soundkarte verwenden ASUS Xonar Essence STX (diese ist Ausgelegt für Stereo Musik Sound)
Hier Tests der Soundkarte:
http://www.hartware.de/review_885.html

Mein Musikstil ist da ich Jung bin 20 Jahre eher so Partysongs, aktuelle Chartssongs, Techno, Pop, Rock und ab und zu ruhige Musik Reggae und Chillout-Musik. Orkester-Musik und Beethoven höre ich absolut garnicht.


Sehr gut. Mit Hörabstand ist der Abstand deiner Ohren zum Lautsprecher gemeint. Im Idealfall läge dieser (STereodreieck) auch bei ca. 3 m.

Vielleicht liege ich falsch, aber meistens hörst du doch Musik, wenn du am Schreibtisch sitzt richtig? Für die Lautsprecherwahl ist das erstmal egal, geht nur um die Hörposition.

Da du nur einen PC als Quelle nutzt, dann wäre das hier eine gute Alternative für dich:

http://www.musicstor...C/art-REC0004404-000 sind verhandelt für 1.200 €zu haben.

Nicht ganz so schick wie Hifi-Lautsprecher, dafür wird jeder Euro in die Technik gesteckt. Wenn deine Soundkarte (verstehe davon nicht ganz so viel) einen Digitalausgang hat, dann solltest du den internen Wandler der JBLs nutzen.

Ist nur eine Alternative, die den meisten passiven Lautsprechern mit zusätzlichem Verstärker überlegen ist. Lässt sich später sogar zum 5.X-System ausbauen, ohne dass du einen AVR o. ä. benötigst.

Wenn du dich damit abfinden kannst ab zum Probehören ansonsten gucken wir mal weiter. Da du aber hauptsächlich den PC als Quelle nutzt, bietet sich "aktiv" an.

Hier mal meine Reise zu Aktivlautsprechern:

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=34891

Post 34 und 43 sind erstmal die interessantesten.


[Beitrag von Erik030474 am 04. Mrz 2010, 08:24 bearbeitet]
donestebanben1989
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Mrz 2010, 09:48


Da du nur einen PC als Quelle nutzt, dann wäre das hier eine gute Alternative für dich:

http://www.musicstor...C/art-REC0004404-000 sind verhandelt für 1.200 €zu haben.

Ist nur eine Alternative, die den meisten passiven Lautsprechern mit zusätzlichem Verstärker überlegen ist. Lässt sich später sogar zum 5.X-System ausbauen, ohne dass du einen AVR o. ä. benötigst.


Danke, werde mir diese Lautsprecher anhören muss nur mal gucken wo es hier einen Laden gibt der Sie besitzt.
Bin mal gespannt, weil eigentlich kann ich mir nicht vorstellen das diese Dinger was taugen.
Welche Alternativen gibt es für große Hifi Lautsprecher?

Ich habe ein Angebot für die Infinity Kappa 9.2 sind die gut?


[Beitrag von donestebanben1989 am 05. Mrz 2010, 09:52 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 05. Mrz 2010, 09:55

donestebanben1989 schrieb:


Da du nur einen PC als Quelle nutzt, dann wäre das hier eine gute Alternative für dich:

http://www.musicstor...C/art-REC0004404-000 sind verhandelt für 1.200 €zu haben.

Ist nur eine Alternative, die den meisten passiven Lautsprechern mit zusätzlichem Verstärker überlegen ist. Lässt sich später sogar zum 5.X-System ausbauen, ohne dass du einen AVR o. ä. benötigst.


Danke, werde mir diese Lautsprecher anhören muss nur mal gucken wo es hier einen Laden gibt der Sie besitzt.
Bin mal gespannt, weil eigentlich kann ich mir nicht vorstellen das diese Dinger was taugen.
Welche Alternativen gibt es für große Hifi Lautsprecher?

Ich habe ein Angebot für die Infinity Kappa 9.2 sind die gut?


Hör sie dir an, du wirst überrascht sein und nach der Raumanpassung fasziniert, was so ein kleiner aktiver Lautsprecher alles kann. Im Zweifelsfall: bestellen, ausprobieren, zurückschicken. Nicht die feine englische Art, aber möglich.

Was sollen die Kappas denn kosten? Sind sie technisch und optisch einwandfrei?

Die brauchen jedenfalls einen ordentlichen Verstärker, sollte je nach Restbudget aber durchaus möglich sein.
donestebanben1989
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Mrz 2010, 14:10
Ich habe jetzt schon extrem lange im Internet gesucht, kann aber echt nichts darüber finden.
@Erik030474 können Sie mir vieleicht sagen wie man die JBLs am PC anschließt, Sie sind glaub ich Experte dafür.
Ich habe mich mal ein paar Stunden durchgelesen und Sie haben Recht die Boxen sind der Hammer. Ich kann es nun kaum mehr abwarten Sie zu bestellen nur muss ich wissen welches Zubehör ich zusätzlich brauche.
Die Soundkarte hat als Anschluß zwei analoge Ausgänge. Hier ein Bild: http://www.hartware.de/media/reviews/885/5_blende.JPG


Hier noch ein event. Informativer Text von hartware.de:

Durch den neuen Texas Instruments Burr Brown PCM1792A Digital-Analog-Umsetzer bietet die Essence STX einen überragenden Signal-Rauschabstand von 124 Dezibel.



DANKE Schonmal
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2010, 14:56

donestebanben1989 schrieb:
Ich habe jetzt schon extrem lange im Internet gesucht, kann aber echt nichts darüber finden.
@Erik030474 können Sie mir vieleicht sagen wie man die JBLs am PC anschließt, Sie sind glaub ich Experte dafür.
Ich habe mich mal ein paar Stunden durchgelesen und Sie haben Recht die Boxen sind der Hammer. Ich kann es nun kaum mehr abwarten Sie zu bestellen nur muss ich wissen welches Zubehör ich zusätzlich brauche.
Die Soundkarte hat als Anschluß zwei analoge Ausgänge. Hier ein Bild: http://www.hartware.de/media/reviews/885/5_blende.JPG


Hier noch ein event. Informativer Text von hartware.de:

Durch den neuen Texas Instruments Burr Brown PCM1792A Digital-Analog-Umsetzer bietet die Essence STX einen überragenden Signal-Rauschabstand von 124 Dezibel.



DANKE Schonmal :P


2010 zeigt die Jugend also wieder Respekt vor dem Alter ... sehr schön, aber das mit dem Siezen lassen wir mal, komme mir sonst wirklich alt vor

Der Wandler der Soundkarte scheint hochwertig zu sein, so dass du den internen DAC der JBLs gar nicht nutzen müsstest.

Der Anschluss an den PC erfolgt eigentlich doppelt.
1. Für das Audiosignal, hierfür stehen verschiedene analoge und digitale Anschlüsse zu Verfügung. Mitgeliefert werden Koaxkabel, so dass ich zunächst den Wandler der Soundkarte umgehen würde. Später kann man ja mal experimentieren, ob es mit dem Wandler der Soundkarte besser klingt.
2. Netzwerkkabel (CAT 5 glaube ich) für die Raumanpassung über den PC werden auch mitgeliefert.

Im PAK findet sich auch das Mikrophon und ein USB-Kabel für das Mikro.

Also ist für den Start eigentlich alles dabei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
geringes budget für Stereo Lautsprecher und Verstärker
phanaton am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  48 Beiträge
Lautsprecher für breiten Musikgenuss
prottel am 23.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  16 Beiträge
Perfektes Stereo Equipment für Musikgenuss
JazzMoe am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  38 Beiträge
Suche Lautsprecher für Stereo Verstärker
Buddelbaby am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker + Lautsprecher für 200?
maccaveli am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  7 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher (stereo) ~ 1500?
Jugar am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  29 Beiträge
Stereo Lautsprecher + Verstärker gesucht
lionext am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  24 Beiträge
Stereo-(Stand-)Lautsprecher + Verstärker für Studentenzimmer gesucht (Budget: max. 1500?)
Körk am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  22 Beiträge
Kaufberatung/-Empfehlung Stereo Lautsprecher für Sony TA-FE330R für privaten Musikgenuss
JamingAlex am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  11 Beiträge
Stereo Verstärker+Lautsprecher für Wohnwagen / Festivals
Chris6888 am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSunface333
  • Gesamtzahl an Themen1.345.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.252