Lautsprecher+Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
logitech19
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 26. Mrz 2010, 15:48
Hi

wollte für einen Freund mal nach ner guten Anlage schauen.
er hätte am liebsten einen guten Vollverstärker + Regallautsprecher und nem Subwoofer.
Die Anlage sollte einen kräftigen Bass haben.
Welche Komponeten könntet ihr denn da empfelen ?

Fläche: 15 qm2
Budget: max 800€

Vielen Dank
logitech
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2010, 18:38
Das ist eine sehr allgemeine Anfrage und da wirds wohl schwer mit Empfehlungen.

Tipp:

Nehmt den Großteil des Budgets für die Lautsprecher. Einfach mal Probehören bei verschiedenen Händlern. Ideal ist natürlich der Test in den eigenen vier Wänden.

Dazu ein gebrauchter Verstärker einer etablierten Marke. Entscheidend für den Klang sind die Lautsprecher.

Vielleicht haben die ausgesuchten Lautsprecher dann auch genug Bass und es geht ohne Subwoofer. Wird sonst wohl schwer bei dem Budget.

Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 28. Mrz 2010, 03:18
Weiß nicht warum so viele von Euch immer gebrauchte Sachen empfehlen. Wenn man nichts selbst reparieren kann ist das in meinen Augen Blödsinn, denn wenn die Geräte mal in die Jahre kommen werden die halt auch anfällig für Reparaturen!
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2010, 03:21
Auch sollten doch 800€ locker reichen für Verstärker, Regalboxen und Subwoofer bei 15m2! Nicht jeder kann tausende von Euro in seine Anlage stecken!


[Beitrag von Ingo_H. am 28. Mrz 2010, 03:22 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#5 erstellt: 28. Mrz 2010, 13:17
Das ist absolut kein Blödsinn. Bei einem gut gepflegten Verstärker aus den 90ern gibt es kaum Probleme. Außerdem kann man einfach vom Händler kaufen und hat so Gewährleistung.

Natürlich ist auch ein Neukauf kein Problem. Mein Tipp: Denon PMA-510AE und PMA-710AE oder die Vorgänger PMA-500AE und PMA-700AE. Ingo hört das jetzt zwar nicht gern, aber gebraucht spart man da sicher nochmal Geld.

Bei den Lautsprechern hatte ich ohnehin einen Neukauf empfohlen mit ausgiebigem Probehören.

Ob ein Subwoofer nötig ist wird sich erst zeigen nach dem Kauf der Lautsprecher.

Von tausenden von Euro stand übrigens rein garnichts in meinem Beitrag.

PioDerGroße
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Mrz 2010, 14:40
Warum nichts gebrauchtes? Habe alle meine Sachen (außer Lautsprecher) beim eBay ersteigert und die sind verdammt gut erhalten, keine oder keine nennenswerten Kratzer und schon gar keine technischen Ausfälle. Sind alle so um die 15-20 Jahre alt. Vielleicht auch einfach Glück gehabt?
Wie gesagt, solche Geräte werden i.d.R. doch gut gepflegt und halten dementsprechend lang.

Ich würde mir eher Gedanken machen, warum ein "kräftiger Bass" anscheinend die Hauptvoraussetzung ist. Klingt für mich gerade wie jemand, der so eine Logitech-PC-"Anlage" mit wummerndem Bass mit Super-Klang in Verbindung bringt ;).

Grüße

/Mir fällt jetzt erst der Name des Fragenden auf, so ein Zufall


[Beitrag von PioDerGroße am 28. Mrz 2010, 16:15 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#7 erstellt: 28. Mrz 2010, 14:48

PioDerGroße schrieb:
Ich würde mir eher Gedanken machen, warum ein "kräftiger Bass" anscheinend die Hauptvoraussetzung ist. Klingt für mich gerade wie jemand, der so eine Logitech-PC-"Anlage" mit wummerndem Bass mit Super-Klang in Verbindung bringt.


Genau das war auch mein Gedanke.

Deshalb mein Tipp: Erst Lautsprecher und dann vielleicht später noch nen Subwoofer.

beenee
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Mrz 2010, 14:56
Der Kauf von gebrauchten Verstärkern oder sonstigen Komponenten ist durchaus sinnvoll, schau dafür mal bei "Biete" im Forum nach, oder einfach bei Ebay.

Ansonsten schlepp deinen Kumpel zum Hifiladen / oder Blödmarkt o.ä. und hört euch Boxen zum Paarpreis von ca. 400 Euro an, dann bleibt noch genug Geld für ein Receiver und ein CD-Player übrig. Ob und welchen Subwoofer man nimmt hängt natürlich von persönlichen Vorlieben und den letztendlich gewählten LS ab.

Was du auch noch berücksichtigen solltest sind passende Boxenständer, wobei selberbauen da am sinnvollsten ist, weil es ansonsten verdammt schwer ist , passende Ständer zu finden.

Völlig ausreichende Racks gibts meiner Meinung nach beim schwedischem Möbelhaus, auch wenn mich die Hälfte des Forums für diese Aussage lynchen wird ;D , aber in deiner Preisklasse ist das total okay.

viele Grüße, hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
logitech19
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Mrz 2010, 16:06
Hi

vielen dank für die tipps.
mal schaun ob wir was gutes gebrauchtes finden können.
kann ein lautsprecher eigentlich irgendwie verschleißen ?
außer das er jetzt vielleicht ein paar kratzer oder so hat

Viele Grüße
logitech
Alex-Hawk
Inventar
#10 erstellt: 28. Mrz 2010, 16:39
Lautsprecher mit Gummisicken können eigentlich nicht verschleißen abgesehen von äußeren Einwirkungen. Bei ganz alten Lautsprechern hat man natürlich auch ein paar Schwierigkeiten mit einigen austrocknenden Bauteilen der Weichen.

Bei Lautprechern tendiere ich eher zu aktuellen Modellen. Hab aber auch alte Speaker an meiner Klassiker-Anlage.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Komponeten???
Wannweilermann am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  12 Beiträge
Regallautsprecher + Subwoofer gesucht (max 800?)
B34STM0D3 am 20.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  8 Beiträge
Suche Stereo/surround Anlage, Budget: ca. 800 ?
Sound_Noob am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  2 Beiträge
Suche: Lautsprecher & Verstärker, max. Budget 800-1000 EUR
zehnmark am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  13 Beiträge
Low Budget Party Anlage
Animus1643 am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  9 Beiträge
Subwoofer für meine Anlage
aliadso am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  12 Beiträge
Regallautsprecher mit guten Basseigenschfaten
Haki-28 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  7 Beiträge
Kleine Anlage für einen Freund gesucht!
Pizzaro am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  4 Beiträge
Suche guten Kopfhörer für MD und Anlage
All_vater am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  5 Beiträge
2.0 Regallautsprecher 800? gebraucht
Moalt am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedModdalocha
  • Gesamtzahl an Themen1.376.542
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.688