Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Optimale Boxen für Verstärker NAD C 352 ?

+A -A
Autor
Beitrag
ejaycool
Neuling
#1 erstellt: 09. Mai 2004, 09:14
Hallo alle zusammen,

hab' mir vor kurzem obigen Verstärker zugelegt und suche nun adequate Lautsprecher dazu. Das Wohnzimmer ist 23 qm groß, rechteckig geschnitten, voll möbliert (Teppiche, Schrankwand, Couchgarnitur, Gardinen, etc.).

Bevorzugte Musikrichtung ist ganz klar Pop in allen Variationen, ab und zu auch mal was "rockiges" oder mal Blues.

Haltet Ihr einen Preis für ca. EUR 1.000 oder auch mehr für das Boxenpaar für angemessen, um den Verstärker weitesgehend auszureizen !?

Gleichzeitig habe ich vor (wie bei meinen jetzigen Boxen auch) diese per Wandhalterung anzubringen. Diese hängen im jeweiligen Eckbereich knapp unter Decke (Raum ist knapp 2,5m hoch), nach innen und in einem Winkel von ca. 40 Grad nach unten auf die gegenüberstehende Couchgarnitur ausgerichtet. Ist das hörtechnisch in Ordnung oder grober Unfug !?

Die Gründe, warum ich die Lautsprecher direkt unter die Decke gehängt habe / hängen mußte :

Ich hab nämlich das Problem, daß es sich hierbei um die Seite mit der großen Fensterfront handelt, wo die Lautsprecher befestigt sind. Links und rechts ist jeweils nur ein relativ schmaler Wandstreifen, zumal der Eckbereich auf der rechten Seite mit einem recht hohen CD-Eckregal versehen ist. Außerdem würden auf der linken Seite 1- 2 Personen am Eßtisch direkt mit Ihren Ohren an der Lautsprecherbox sitzen, wenn man diese auf halber Höhe anbringen würde. Umstellen des Mobilars, insbesondere der Couchgarnitur und des Eßtisches scheiden aus.

Lt. einigen Beiträgen aus diesem Forum harmoniert Dynaudio wohl recht gut zu diesem Verstärker, bin natürlich aber auch gern jeder andere Marke aufgeschlossen.

Bin sehr an Eurer Meinung interessiert und danke Euch im voraus für Eure (hoffentlich zahlreichen) Beiträge.

Grüße

ejaycool


[Beitrag von ejaycool am 09. Mai 2004, 09:27 bearbeitet]
hammermeister55
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mai 2004, 12:31
Hallo ejacool,
Hör die mal die JM Lab Electra 906 an ist z.Z. ein Auslaufmodell wird, für um die 1000 Eu. angeboten, als ich sie probegehört habe, am NAD 350, hat sie mir gut gefallen.
Und hängen kannst du die auch sind ja Regalboxen.
IMHO die beste Kombi für 1400 Eu.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Mai 2004, 21:47
Hallo ejaycool,

wie hast du dich denn für den NAD entschieden?

Markus
Haichen
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2004, 05:28
Kompaktboxen..Meine Vorschläge:
Dynaudio Audience 42 oder 52,
ALR Entry S oder ALR Entry M

Aber erst mal testen !
ejaycool
Neuling
#5 erstellt: 10. Mai 2004, 07:17
@Markus P.

Wie es dazu gekommen ist, daß ich mich für den NAD C 352 entschieden habe !? Nun ja, einerseits die Kritiken in den Fachmagazinen, anderseits die Beiträge hier im Forum, zumal NAD ja doch bei vielen hoch im Kurs steht.

Hatte natürlich auch den Rotel 01 bzw. 02 in Erwägung gezogen, ihn auch probegehört. Soll ja ein wenig wärmer klingen. Konnte ihn am diesen Tag aber auch nicht direkt im Vergleich zum NAD C 352 hören. Auschlaggebnd war zum einen die Äußerung vom Fachberater (er übrigens ausgesprochenenr Rotel-Liebhaber), daß die Klangunterschiede der genannten Verstärker nur marginal wären, und, wenn ich keinen Phono-Eingang benötigen würde, ich auch guten Gewissens ohne weiteres zum NAD greifen könnte. Ausschlagebend war dann, daß ich dann für diesen Verstärker (NAD - neu) einen meines Erachtens sehr guten Preis erzielen konnte. Es ist sicherlich so, daß dieser eher analytischer / neutraler klingt.Ist aber für mich O.K, zumal ich vorher auch kein HiFi.Freak war. Bin jetzt also erst im Begriff mir was vernünftiges zusammenzustellen. Zum anderem hat er (der NAD)- glaube ich aus Erinnerung zu Wissen, bin mir aber nicht sicher - 2 Eingänge mehr als der Rotel, zieht man den Phono-Eingang noch ab vom Rotel sind's sogar 3, was ja heutzutage immer "locker" belegt werden kann.

Werd' mich mit Euren Vorschlägen beschäftigen. Schon mal vielen Dank für Eure bisherigen Vorschläge.

Grüße

ejaycool
Schutzzone
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Mai 2004, 07:36
Hallo,

ich würde mich auch mal bei www.nubert.de umschauen.

Gruß, Schutzzone.
Fireman7
Neuling
#7 erstellt: 10. Mai 2004, 14:54
[q1]Kompaktboxen..Meine Vorschläge:
Dynaudio Audience 42 oder 52,
ALR Entry S oder ALR Entry M

Hab die Audience 52 und den NAD Verstärker im Büro,ich muss sagen beide Harmonieren vorzüglich.
Auch in der Serioplay wird die Kombi gelobt, ich denke für den NAD ist das die absolut beste Lösung.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Mai 2004, 20:51

Hallo,

ich würde mich auch mal bei www.nubert.de umschauen.

Gruß, Schutzzone.


Hallo,

besser wäre es diese gegen andere einfach zu hören....
@ejaycool: Ich würde somit auch dem Händler deines Vertrauens auf diese Frage miteinbeziehen. (Darauf sizelte meine Frage nämlich hin)

Markus
hännes
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Mai 2004, 23:28
Hallo,

habe den NAD C 352 mit B&W 705 (1400 EUR) gehört. Er gefiel mir zusammen mit dem CDP NAD C 542 sehr gut, allerdings klang die Rotel-Kombi RA 1062/RCD 1072 mit diesen Boxen eine Klasse besser: viel offener und transparenter und einfach packender. Vom NAD war ich eher enttäuscht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass zu ihm die Elac BS 203.2 (800 EUR) und die ELAC BS 204.2 (940 EUR) ganz gut passen. Die 203.2 haben mir (allerdings an anderer Elektronik) sehr gut gefallen. Stereoplay (02/04) hat den NAD zusammen mit Dynaudio Audience 52 stp (1250 EUR) getestet und über alle Maßen gelobt. Die konnte ich allerdings noch nicht selbst hören.

Gruß
Hännes
hännes
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Mai 2004, 23:34
Hallo,

da bin ich noch mal. Jetzt hab ich ganz vergessen, die Begründung für meinen Tipp mitzuliefern: Die beiden Elac-LS verfügen über den vorzüglichen Jet-Hochtöner, der sehr gleichmäßig abstrahlt. Daher ist die Aufstellung der Boxen relativ unkritisch. Sie sollten auch unter der Decke gut klingen.

Gruß
Hännes
Mephisto
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mai 2004, 00:16
Ich betreibe den C 352 an der Cabasse Moorea. Diese und die Java liegen ja auch noch in deinem Preisrahmen. Da geht mächtig die Post ab.
wuwa
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Mai 2004, 20:23
Hallo ejaycool,

ich habe bei meinem Händler die Kette NAD C 352, NAD C 542 mit Dynaudio Audience 52 stp gehört und war begeistert. Diese Kette spielt sehr locker auf, hat eine sehr schöne räumliche Darstellung und die Stimmen kommen angenehm luftig rüber. Die Lautsprecher klingen sehr neutral und decken jede Schwäche von schlechten Aufnahmen auf. Auch ältere Aufnahmen klingen leider zum Teil sehr schlecht. (z. B. Bruce Springsteen-Born To Run)
Im Bass schwächeln sie ab Zimmerlautstärke hörbar. Wem diese Schwächen nicht stören kann sicherlich viel Gefallen an dieser Anlage haben.

Gruß
wuwa


[Beitrag von wuwa am 18. Mai 2004, 20:25 bearbeitet]
Fugazi3
Stammgast
#13 erstellt: 19. Mai 2004, 00:53
ejaycool,

zur Vollständigkeit halber, trifft aber nicht die Deinigen Anfordungen:

ich betreibe an einem NAD C 352 und einem NAD C 542 die Canton RC-L und bin wirklich sehr zufrieden. Diese riesigen Standboxen lassen sich aber nun wirklich nicht aufhängen...

Diese Kombi hatte ich ursprünglich bei einem Hifi-Händler gehört und der konnte diese Kombination auch ruhigen Gewissens empfehlen.

Fugazi3
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standboxen für NAD C 352
George_Clinton am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  26 Beiträge
Erfahrung NAD C 352 mit NAD C 542
eric78 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  15 Beiträge
NAD C 352 Ja oder Nein ?
xice am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  10 Beiträge
NAD C 352 oder C 372 für Klipsch RF-35
leecher am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  21 Beiträge
nad c 352
DrHolgi am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  13 Beiträge
Marantz PM 7001 oder NAD C 352
burkhalter am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  4 Beiträge
NAD C 352 wo kaufen?
-x30n- am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  4 Beiträge
NAD C 325 BE oder C 352 BE
Hifetty am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  7 Beiträge
NAD C 352 wo kaufen??
tom228 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  7 Beiträge
LS zum NAD C 352 (leider nur 200? Budged)
Radio:aktiv am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  87 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Rotel
  • Elac
  • Focal
  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.886