Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ASW Inkognito ISM3

+A -A
Autor
Beitrag
ganonize
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2010, 15:32
Habe die Gelegenheit, ein Paar der oben genannten Standboxen für 250 zu erstehen - scheinen schon etwas älter zu sein (frühe 90er?). UVP war anscheinend 800.-

Würd gerne wissen, ob es sich lohnt, die zu kaufen, kennt jemand die Boxen? Im Netz find ich nichts!
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2010, 15:46
Moin , vorab es sind keine schlechten Lautsprecher .

Vom Händler mit gebraucht Garantie würde ich den Preis für angemessen halten , von privat als zu hoch .

Von privat bekommt man für diesen Preis mit etwas Glück schon Modelle aus der hochwertigeren und neueren ersten Cantius Serie .
Die Cantius IV ist schon häufiger für Preise in dem Bereich verkauft worden .

Gruß Haiopai
ganonize
Neuling
#3 erstellt: 03. Apr 2010, 16:21
wie siehts aus, wenn ich auf 180-200 runterhandeln könnte?
von den Cantius IV finde ich im moment keine!
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2010, 16:25
Nö mit ASW sieht es derzeit mau aus , ich hab auch schon mal kurz geschaut .

180 -200 wäre nach ausgiebigen Probe hören , wenn sie dir gefallen durchaus okay , nach meiner Ansicht .

Gruß Haiopai
ganonize
Neuling
#5 erstellt: 03. Apr 2010, 16:31
Wie kann man die ASW Inkognito ISM3 im Vergleich zu den Shogun (siehe Bild) einordnen? Die könnte ich evt etwas billiger bekommen.

Danke für die Antworten bis hierhin!



[Beitrag von ganonize am 03. Apr 2010, 17:09 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2010, 16:40
Du vereimerst mich jetzt oder ??

Dein Bild zeigt die Shogun Pure , Kostenpunkt 799 Euro Stückpreis .

Wenn du die für weniger kriegen kannst , müsstest du schon ein klein wenig neben der Spur sein , wenn du da nicht zuschlägst .
Zumal das ein Kauf ohne Risiko wäre , wenn sie nicht gefällt kannst du sie locker mit Plus weiter verkaufen .

Gruß Haiopai
ganonize
Neuling
#7 erstellt: 03. Apr 2010, 16:46
merci, danke für die antworten!
ganonize
Neuling
#8 erstellt: 03. Apr 2010, 17:07
ok, ich habe die jetzt einfach mal blind für 160 € gekauft, wenn du sagst dass das wirklich diese guten boxen sind!

hole sie am mittwoch ab

kann mir jemand möglichst günstig einen passenden verstärker empfehlen? bin student und wollte echt nicht viel mehr als 50-100 ausgeben, natürlich gebraucht (hab hier desöfteren gelesen, dass auch ein paar jahre alte verstärker technologisch schon längst ausgereift sind)

quelle ist mein pc!
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 03. Apr 2010, 18:09
Für 160 Euro stellt sich die Frage bei den Quadrals nicht ,der Preis ist schon unanständig , wenn es wirklich genau die sind , die du da auf dem Photo zeigst und keine älteren Versionen .

Und nachdem du nun 1600 Euro Lautsprecher für ein Zehntel des ursprünglichen Preises abgegriffen hast , magst du am besten auch noch einen Amp , der dann am besten mal 1000 Euro gekostet hat , natürlich für 100 haben .

Nich das du gleich noch fragst ,ob du dir als armer Student nicht auch noch die Frauen der User ausborgen darfst , das ginge dann etwas weit .

Okay im Bereich bis hundert Euro kannst du verstärkt nach folgenden Modellen Ausschau halten .

Kenwood KD 5090 ,7090 R .
Letzte Kenwood Full Size Serie in Stereo , Baujahr 98 .
Gut verarbeitet , ausreichend kräftig , keine Probleme mit niederohmigen Lautsprechern .
Quellanwahl über Relais , Alufront ,vernünftige Terminals , Phono MM/MC .
Keine mir bekannten häufigen Probleme .

Der 5090 geht bei Ebay regelmäßig für Preise um hundert Euro oder kurz darunter weg .

Yamaha AX 592 , 593
Ähnlich zu bewerten wie die Kenwoods , von den Endstufen vielleicht sogar noch einen Tick kräftiger ,wurden von Yamaha sogar an 2 Ohm getestet .
Bekannte Schwäche , der Quelwahlschalter macht gerne mal schlapp , ist aber reparabel , ergo nachfragen vor dem Kauf ob es da Probleme gibt .

Auch um die hundert Euro zu kriegen oder kurz drüber .

Pioneer A601-4 oder größer .
Merkwürdiger Weise nicht so beliebt wie die alten 656 oder 7 er Serien , obwohl teilweise besser verarbeitet .
Da hier die Quellanwahl auch über Relais durchgeführt wird , tauchen Probleme wie die vom Yamaha kaum auf .
Dafür scheinen die Pios bei Party Machern sehr beliebt zu sein , mit der Folge das häufig Geräte mit defekten Endstufen angeboten werden .

Mit Glück für 70-80 Euro von Privat zu bekommen , hier verstärkt auf den optischen Zustand achten ,Party Gurken sieht man ihren Einsatz häufig an mangelnder Pflege an .

Immer lohnenswert sind auch größere JVC oder Sherwood Modelle , zwei bei Ebay recht unbeliebte Marken , die aber gute Amps bauen .

Und nun viel Spass beim suchen .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt sich eine stereo Verstärker zu kaufen
schorthi am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  5 Beiträge
CD-Receiver für ASW Inkognito ISM-2
MichiS10 am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  4 Beiträge
Kennt jemand die Magnat Victory 80? (Standboxen)
nakidei am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  6 Beiträge
Oldie-Receiver gesucht (70er-frühe 90er)
florianz am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  25 Beiträge
Asw Cantius ...
DiCraft am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  13 Beiträge
ASW Sonus S125 kaufen ?
DVD84 am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  5 Beiträge
Lohnt sich der Austausch
Siegl am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  9 Beiträge
Lohnt sich die Quadral Odin gegen die Argentum zu tauschen?
zuyvox am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  7 Beiträge
ASW Sonus S-55
SoundandSmoke am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  15 Beiträge
Standboxen für ca. 700 ? (Paar) zu Yamaha 363
skm001 am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Yamaha
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.300