Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL ES100 --> Welcher AV-Receiver ? Bi-Amping Ja/Nein ?

+A -A
Autor
Beitrag
Viki1989
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2010, 20:26
Hallo,

da mir die Boxen JBL ES100 sehr gut gefallen, möchte ich mir diese holen!
Ich möchte das alles durch einen AV-Receiver laufen lassen.
Zimmer noch 25 m²...


Habe auch ein paar Receiver rausgesucht... hab aber eig. keine Ahnung ob die gut sind... Will für den Receiver so wenig wie möglich ausgeben, da ich schon über meinem Budget bin!
Aber lieber einmal richtig kaufen, als zweimal ;-)


1. Sollte ich Bi-Amping machen oder nicht?


2. Welchen Receiver brauche ich ?



Yamaha RX-V567 ca 408€
http://www.yamaha-hi...&archivset=&newsset=

oder

Denon AVR-1910 ca. 479 €
http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=414

oder

Pioneer VSX-919AH-K ca. 390 €
http://www.pioneer.d...X-919AH-K/index.html

oder

Sony STR-DH700 ca. 250 €
http://www.sony.de/p...eType=TechnicalSpecs


mit diesen Boxen

JBL ES 100 ca. 500 das Paar
http://www.jbl.com/D...K&accT=1&tsT=0&ovT=1
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Apr 2010, 21:02
"man sagt", der verstärker sollte ca. die hälfte der boxen kosten bzw. ein drittel des gesamtbudgets. weil dadurch der beste klang bei kleinstem preis erreicht wird.
zusätzlich hat man gute boxen länger in betrieb als den avr. also "lieber einmal richtig kaufen, als zweimal".

heisst, obwohl ich yamaha mag, ich hab den 765, gehört ordentlich in die boxen investiert. wenn dein budget so bleibt, oder sich auch erhöht, würde ich eher unten in deine liste greifen. kann ja trotzdem ein kleinerer yamaha werden.

ob biamping oder nicht ist gar nicht so wesentlich. ich nutze es, aber dafür ohne sub. das wirkt sich wohl eher bei sehr lautem hören aus. bei kleineren avr's gehts eh nicht. erst ab 7.1. das kostet. und das doppelte soll für die boxen ausgegeben werden...


[Beitrag von burli0 am 14. Apr 2010, 21:06 bearbeitet]
Viki1989
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2010, 21:09
Gut zu wissen....

Aber die hier ausgesuchten AVRs sind alle 7.1 !
Würde auch den Sony nehmen... bin mir aber nicht sicher ob ich mit diesem zufriedn sein werde... hat ne niedrige Leistung!
burli0
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Apr 2010, 21:35
7.1 ist eine notwendige bedingung, keine hinreichende. können die alle auch biamping??

egal. die obige faustregel muss dann persönlich angepasst werden. wenn du wirklich sehr gern recht oder sehr laut hörst, dann würd ich mir die avr's wo anhören, bevor du dann enttäuscht bist. was diese JBL diesbezügl. leisten kann ich gar nicht sagen.

wenn du den aufwand nicht scheust kannst ja gefahrlos testen, per online handel bestellt.

nach der reinen leistung, wenn sie überhaupt REALISTISCH bekannt ist, brauchst nicht gehen. für doppelte lautstärke brauchst 10-fache leistung. da isses dann scho wurscht, ob real 30W pro kanal rausgehen oder 50W. für knackige bässe brauchts ordentlichen impuls, also kurzzeitige hochleistung. DAS kostet üblicherweise.
sony würd ich nicht in betracht ziehen, was ich hier so lese.
ich hatte vorher auchn sony....
Viki1989
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2010, 21:46
Also auf welche Werte muss ich dann achten ?

Also Bi-Amping unterstützen hier alle ausgewählten AVRs...
Das is ja der Grund warum ich die ausgesucht hab.
Frag mich halt ob das wirklich was bringt !
Weil ich dann noch günstiger wegkommen könnte als mit diesen !

Was ist bei einem guten AVR wichtig ? Das Yamaha draufsteht


[Beitrag von Viki1989 am 14. Apr 2010, 21:47 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Apr 2010, 22:00
hihiii. na. es kann auch denon, onkyo, pioneer oder marantz draufstehen.

schau mal, hier gehts zwar um technik, aber hören ist doch sehr geschmackssache. beim auto kann man über radaufhängungen diskutieren, aber es gibt wirklich technisch bessere, was auch jeder merkt bei unebenheiten in der kurve.
das ist in der audiowelt bei weitem nicht so ausgeprägt. noch nie konnte man avr dermassen einstellen wie heutzutage, so dass sie technisch sehr ähnlich an den boxen "arbeiten".
also entspann dich in der frage, "was ist das beste für meine x00 €". das beste ist für dich, was für dich am besten klingt.

also: du kannst ruhig die kleineren brüder der von dir genannten yamaha, denon, pioneer anhören gehen (eventuell mit den JBL oder ähnl. boxen). du testest die bedienung, das aussehen. das für dich beste, am besten klingende, ding kaufst/bestellst dann.

so wirst am ehesten glücklich. das ganze is weniger eine frage des geldes als des persönlichen geschmacks. glaubs! es wurden blindtests gemacht und leute, fachleute, fielen dann vom sessel, wenn sie gesehen haben, was sie da aneinandergereiht hatten. preislich. (etwas über deinem budget.)

von der techn. seite gehts noch um anschlussmoglichkeiten, die du (zukünftig) brauchst, ob hdmi 1.4 fähig für 3D, das irgenwann, viell., in das wohnzimmer kommt, upscaling für analoge bildquellen und ähnliche kleinigkeiten...

bi-amping bringt nur bei recht lautem hören was. bei manchen avr - LS kombinationen mehr, bei anderen weniger. hu nous
ein (guter, aktiver) subw. bringt da VIEL mehr wallawalla rein.

warum postest du in der stereo abteilung?? wenn biamp.? dann doch besser 2.1. dann bist wieder hier richtig.

willst du mal zu 5.1 ausbauen?


[Beitrag von burli0 am 14. Apr 2010, 22:18 bearbeitet]
Viki1989
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Apr 2010, 09:22
Na Bi-AMp bin ich mir ja nicht sicher... die Boxen sind halt für Bi-Amp ausgelegt!

Und 5.1 will ich vielleicht mal in der Zukunft haben...
wenn ich umziehe ;-)

Hab noch ein anderen Receiver gefunden !!!
Und zwar den

Marantz SR5004
http://www.marantz.c...series=comp&type=avr


Was haltet ihr von dem Receiver für die JBL ES100 ?


[Beitrag von Viki1989 am 15. Apr 2010, 09:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi-Amping nutzen ?
Viki1989 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  18 Beiträge
Stereovollverstärker ja oder nein
MeikelTi am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  8 Beiträge
starker Verstärker / Endstufe für JBL ES100 Standlautsprecher
Hauptstadtmetaller am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  66 Beiträge
CD-Player....ja/nein?
bcn31 am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  22 Beiträge
Stereo Receiver oder AVR mit Bi-Amping
Knallkörper am 24.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  17 Beiträge
Welcher Verstärker/AV Receiver
Demogorg am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  4 Beiträge
JBL ES100 BU , Kaufberaung
Lars_D. am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  3 Beiträge
Suche AV-Receiver + Lautsprecher
Who_Cares_??? am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  20 Beiträge
AV Receiver für Stereobetrieb
Psycho238 am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  16 Beiträge
AV-Receiver oder doch nur Stereo-Verstärker
schenkl am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Denon
  • JBL
  • Pioneer
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedufish
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.444