Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


EVO 8 Signature oder Diamond 9.3 an NAD 710

+A -A
Autor
Beitrag
basti120780
Neuling
#1 erstellt: 17. Apr 2010, 11:03
Hallo allerseits,

ich habe vor auf ein Stereosystem umzusteigen welches ansatzweise audiophilen Ansnsprüchen genügen sollte. Da mein Budget momentan ziemlich begrenzt ist, erweist sich das natürlich als nicht ganz so leicht.

Da ich ein Fan von Wharfedale bin, sollten es auch solche sein.
Ich hab nun nach langer Suche ein paar Sachen aufgestöbert bei denen eine Entscheidungshilfe und Eure Erfahrungen ganz hilfreich wären.

Ich schwanke momentan zwischen der

Diamond 9.3,
Diamond 10.2 oder einer
Evo 8 Signature,

diese sollten dann an einen NAD 710 Receiver.

Der Raum den es zu beschallen gilt ist ca. 20qm groß.
Hauptaugenmerk liegt hier aber nicht auf Lautstärke, sondern eher auf angemessener Dynamik auch bei niedrigen Lautstärken.

Jetzt meine Frage,

ich konnte die 8er noch nie Probe hören, bin aber Fan von der Evo 10, reicht die 8er, erzeugt die genug Dynamik und Druck oder ist die sehr klein. Ist für diesen Zweck dann eher eine Diamond 9.3 zu empfehlen, da diese ja ein deutlich größeres Volumen hat oder macht die Evo das mit besserer Qualität wieder wett?

2. Frage wäre dann ob der NAD mit diesen Boxen harmoniert, da diese ja sehr warm abgestimmt sind, und die englischen Verstärker ja im allgemeinen auch, wenn ich das kombiniere geht mir dann nicht einiges in den Höhen verloren? Reicht der Verstärker von der Leistung her überhaupt?

Ich habe nämlich mal eine Diamond 9.2 an einem Cambridge Audio 540 mit einem Marantz 4001OSE verglichen, und da hat der Marantz meiner Meinung nach besser gespielt, da die Warfi - Cambridge Kombi doch relativ dumpf war.

Probehören wird halt relativ schwer, da ich mir das Zeug aufgrund des Budgets aus dem I-Net zusammen suchen muss, vertraue deshalb mal auf Eure und meine Erfahrung.

Besser als mein Bose an nem alten Kenwood AV wirds allemal, hoffe ich.^^

So das waren erstmal viele Fragen, hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.


Sebastian
basti120780
Neuling
#2 erstellt: 19. Apr 2010, 10:28
Niemand?
maiksner
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Apr 2010, 17:12
Habe die Evo 10 und die Evo 20 gehört und kann diese nur empfehlen, Sie werden im Moment auch sehr günstig abverkauft.
Denke damit liegst du sicher über der Diamond, sehr feiner Klang. Gutes Bassfundament, braucht etwas Einspielzeit. Ein rundes Klangbild.

Die Evo 10 sind natürlich ganz schöne Wummer aber für 300 Euro / Paar defintiv meine Empfehlung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 9.3
flow2 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  20 Beiträge
Wharfedale: Diamond 9.2 oder 9.3?
embee15 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  5 Beiträge
welchen Verstärker für die Diamond 9.3 ?
DFRGGR am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  14 Beiträge
Hilfe !! Wharfedale Diamond 9.3 oder B&W 601 ??
der_ZoTTeL am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  18 Beiträge
NAD C326 oder Denon PMA 710?
double__t am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  2 Beiträge
Kann man Wharfedale Diamond 9.3 richtig "aufdrehen"
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  9 Beiträge
Erfahrungsberichte KEF iQ3/Wharfedale Diamond 9.3 gesucht
Skirr am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
Creek EVO oder NAD 355BEE
S-199 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  16 Beiträge
Creek Evo 2 oder NAD C356 / C565 brauche Hilfe
xenoxx am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  24 Beiträge
Oldie oder Newbie für die Wharfedale evo 8 ?
gshelter am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.167