Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker für Martin Logan Scenario

+A -A
Autor
Beitrag
Helltrip
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2010, 12:00
Hallo zusammen,

bin günstig an ein paar Martin Logan Scenario Lautsprecher (Elektrostaten) gekommen und suche jetzt nach einem passenden Verstärker. Da mein Budget leider durch den Kauf etwas geschröpft wurde ist mein Limit für einen Vollverstärker ca. 500 - 800€. Laut Hersteller brauche ich ca. 100 - 200 Watt pro Kanal um die Lautsprecher zu betreiben.

Im Moment tendiere ich zu einem Marantz PM 8003 oder 7003. Wie ist eure Meinung dazu? Lohnt sich der Aufpreis für den 8003er? Weitere Alternativen wären Harman/Kardon HK 980, Denon - PMA-710 und NAD - C 355 BEE.

Was gibt es in der Preisklasse noch für Alternativen? Was ist grundsätzlich von NAD zu halten?

Wie seht ihr das, wenn ich von der Wattzahl weiter runtergehe (z.B. auf den Marantz 6003 mit 2x 45W oder NAD - C 326 BEE mit 2x50W). Kann es hier zu Problemen kommen wegen Verzerrungen? Habe Angst mir die LS zu ruinieren.

Soll erstmal eine Übergangslösung sein, bin die HiFi-Kasse wieder voll ist

Vielen Dank schonmal!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Mai 2010, 12:56
Hi

Schau Dir doch mal den XTZ an, vielleicht brauchst Du die Hifi-Kasse dann nicht mehr für einen neuen Amp zu füllen.

http://www.mindaudio...=9&vmcchk=1&Itemid=9

Alternativ im Moment für einen absoluten Schnäppchenpreis zu haben:

http://www.idealo.de...-a-a9-j-pioneer.html

Der Pioneer ist z.Z. mein persönlicher Favorit in der Preisklasse bis 500€, für das doppelte an Kohle gibt es den Top ausgestatteten XTZ Boliden.
Ich bin der Meinung, das beide Amps als Übergangslösung viel zu Schade sind und mehr drauf haben als viele vermuten, probier es doch mal aus.

Saludos
Glenn
<gabba_gandalf>
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2010, 11:19
Ich finde den Yamaha AS-700 eine sehr elegante und zudem noch sehr gut klingende Lösung.
Und mit 160W/Kanal dürften sie eigentlic ausreichen.
http://www.hifishop2...4614ea400d2686d82b06
Gruß
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe für Martin logan Ascent ???
hifi-oldtimer am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  2 Beiträge
Martin Logan Summit - Angebot bei Audiomarkt.de
mattx am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  4 Beiträge
Martin Logan Ascent i was für einen Verstärker ?
Lovelle2405 am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  4 Beiträge
Naim + Martin Logan
OWLHifi am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  2 Beiträge
Martin Logan "clarity" vs. T+A "criterion ts 350"
amorph82 am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  23 Beiträge
welcher verstaerker fuer martin logan odyssey?
hifiseidank am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  7 Beiträge
Welches McIntosh-Setup zur Martin Logan Ethos?
lordofacid am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  4 Beiträge
Kaufen oder nicht Martin Logan Source oder KEF XQ20 - Hiiilfe! :-)
smuh am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  10 Beiträge
Vollverstärker
steinbeiser am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  23 Beiträge
Vollverstärker
Torsche am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.241