Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AVR mit gutem D/A-Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
take55
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Mai 2010, 18:41
Hallo,
ich möchte meinen in die Jahre gekommenen Harman-Kardon AVR-21 Receiver ersetzen. Motivation bzw. Anlass für das ganze ist, dass ich meine PC-Mediathek mittels WLan über eine Apple AirPort Express-Station auf den Verstärker streamen will, und wenn dieser nun über einen optischen Eingang verfügt, könnte ich das Signal über den optischen Ausgang der AirPort Express in den Receiver leiten und dort verarbeiten lassen.

Verstehe ich das prinzipiell richtig so?

Ab welcher Preisklasse würde das soundtechnisch einen Sinn machen (d.h. der verbaute D/A-Wandler ist besser als derjenige in der Airport Express)?
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2010, 19:13
Ein PLV-Wunder ist mit Sicherheit der Beresford Caiman, der beim aktuellen Umrechnungskurs für ca. 250 € zu haben ist.

Allerdings kenne ich die Qualität der AE-Lösung nicht.
take55
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Mai 2010, 19:32
meinst du mit dem Beresford Caiman eine Lösung mittels externem D/A-Wandler? (Sorry, die Abkürzungen PLV und AE sind mir nicht geläufig. obwohls wahrscheinlich was ganz simples ist.. )
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2010, 19:39
Ahhh, habe mir deinen Thread noch mal durchgelesen, sorry für die Verwirrung.

Also, AVRs die Stereo zu gebrauchen sind, sind relativ teuer und meiner Meinung nach rar gesäht, daher mein Vorschlag, auf einen exteren DAC zu setzen, um das Signal bestmöglich aufbereitet (analog) der Endverstärkung zuzuführen.

PLV = Preis-/Leistungs-Verhältnis
AE = AirportExpress

Wenn du bei den Geräten ab ca. 600 € aufwärts guckst, bist du in interessanten Regionen.
take55
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Mai 2010, 19:50
hmmm, ok. Und wenn ich dann eine Stereoendstufe anstatt eines AVR nehme, könntest du mir etwas empfehlen (so 300-500 EUR)?

Die Version mit externem D/A-Wandler in meinen AVR-21 ist naürlich auch eine Alternative.
der_Flo
Stammgast
#6 erstellt: 28. Mai 2010, 21:16
D/A Wandler in aktuellen Markengeräten klingen nur dann schlecht, wenn man dran glaubt. Allein vom Klang her kann niemand einen Wandler in einem AVR von Denon oder Yamaha von "High-End Wandlern" unterscheiden (sofern nicht Equalizer aktiv sind). Das Gefühl ist bei z.B. einem Caiman oder bei von Mark Levinson konstruierten Wandlern besser. Das Gefühl ist selbstverständlich wichtig, auch wenn rein technisch die selbe Musik aus den Boxen kommt (kein Sarkasmus, ich mein das genau so).
Wenn jemand doch Unterschiede hört und mich Lügen strafen will: bitte Aufbau und Durchführung des Blindtests beschreiben


[Beitrag von der_Flo am 28. Mai 2010, 21:17 bearbeitet]
take55
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Mai 2010, 21:49
bin beim Suchen auf den Onkyo A-5VL gestoßen, was haltet ihr davon? Er besitzt einen eingebauten D/A-Wandler.
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 29. Mai 2010, 07:14

der_Flo schrieb:
Wenn jemand doch Unterschiede hört und mich Lügen strafen will: bitte Aufbau und Durchführung des Blindtests beschreiben :angel


Kein Blindtest, aber meine Freundin hat es auch gehört, ohne dass ich sie darauf hinweisen musste
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Vintage CD Player mit gutem D/A Wandler
Spezialized am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  24 Beiträge
A/D D/A - Wandler
xTs am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  35 Beiträge
D/A Wandler
Mine1003 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  10 Beiträge
Anfängerfrage A/D Wandler
bombitout am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  4 Beiträge
D/A-Wandler
torbi am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  4 Beiträge
Seperaten D/A-Wandler ?
King_of_the_Road am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  85 Beiträge
Kaufberatung D/A Wandler
bonnybonnybonny am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  6 Beiträge
Kabel + D/A Wandler
hdrom am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  17 Beiträge
D/A Wandler gesucht
Rikers am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  3 Beiträge
D/A-Wandler
ChrisR am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.423