Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher amp neu bis 200€ incl. cinchanschluß für subwoofer ist empfehlenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
dorkie
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jun 2010, 18:42
hi,ich suche einen neuen verstärker (2 kanal) der über einen subausgang (cinch)verfügen sollte. leistung sollte ab 50w rms je kanal an 4 ohm aufwärts gehen. preislich ist 200€ die schmerzgrenze.
dorkie
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jun 2010, 18:47
es reicht auch wenn der amp über cinch ausgänge verfügt, kann ja die trennfrequenz am aktivsub dann einstellen.
dorkie
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jun 2010, 19:01
ein onkyo a 9155 fällt mir grad ins auge, ist die firma ok??? kenne mich mit carhifi aus aber nicht mit home hifi,bzw welche firmen gut sind.
TShifi
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jun 2010, 19:05

dorkie schrieb:
hi,ich suche einen neuen verstärker (2 kanal) der über einen subausgang (cinch)verfügen sollte. leistung sollte ab 50w rms je kanal an 4 ohm aufwärts gehen. preislich ist 200€ die schmerzgrenze.


200€ neu?

http://www.amazon.de...75193&pf_rd_i=301128

Mit Subausgang wirst du für 200€ nix finden.


[Beitrag von TShifi am 08. Jun 2010, 19:06 bearbeitet]
dorkie
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jun 2010, 19:12
taugt der onkyo denn was? 1-2 cinchausgänge würden auch reichen um den sub durchzuschleifen, hab bisher nur amps gefunden die nur eingänge haben.
dorkie
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jun 2010, 19:19
ab welcher preisklasse gibts denn amps mit extra subausgang?
dorkie
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jun 2010, 19:46
bei dem onkyo müßte ich den sub über den kopfhöreranschluß(klinke)durchschleifen, da die cinchausgänge nicht mit dem lautstärkeregler gebunden sind sondern vom eingang direkt durchgeschliffen werden, aber ich denke das stellt kein problem dar.
TShifi
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jun 2010, 19:51
Vollverstärker im "normalen" Preisbereich kenne ich da keinen.

Es gibt aber einen Top-Stereoreceiver der einen Subout hat.:

http://www.technikdi...de&landingCountry=de
TShifi
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jun 2010, 19:52

dorkie schrieb:
bei dem onkyo müßte ich den sub über den kopfhöreranschluß(klinke)durchschleifen, da die cinchausgänge nicht mit dem lautstärkeregler gebunden sind sondern vom eingang direkt durchgeschliffen werden, aber ich denke das stellt kein problem dar.


Doch, das wird Krampf!
dorkie
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jun 2010, 20:03
warum krampf?
MaxG
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jun 2010, 10:05
Er meint wohl es ist keine sehr elegante Lösung...

Außerdem sparen viele Hersteller an der Qualität des Kopfhörerausgangs oder besser gesagt des Kopfhörerverstärkers... Ein Verstärker mit Vorstufen Ausgang oder sogar eigenem Subwoofer Ausgang ist da wohl am schalausten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Stereo bis ~200?
Schraube90 am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  12 Beiträge
Welcher 12" Hifi Tieftöner bis 100 Euro ist empfehlenswert ?
Dodl81 am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  2 Beiträge
Welcher Subwoofer für PianoCraft?
verres am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  6 Beiträge
Subwoofer empfehlenswert?
Liquaron am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  43 Beiträge
Welcher Verstärker für Subwoofer?
dforce am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  18 Beiträge
Welcher Subwoofer für 30m²?
waveride am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  4 Beiträge
Yamaha YST-RSW300 Subwoofer empfehlenswert?
bytelutscher am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis 200? neu/gebraucht
PoloPower am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  54 Beiträge
Welcher dieser Standlautsprecher ist empfehlenswert?
heropulix am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  4 Beiträge
Minidisc Rekorder welcher empfehlenswert?
Opa1955 am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.023