Richtig gedacht oder gehts auch anders

+A -A
Autor
Beitrag
Osaris
Neuling
#1 erstellt: 13. Jul 2010, 15:33
Hallo Hifi user!
Letztlich findet man den Weg hierher um sich einfach auch hier mal einen Ratschlag zu holen. Da bei vielen usern ein gewisses Fundament an Wissen besteht, was genau ich nicht besitze und erst langsam mir aneignen muß und will.
Letztlich nun die Erkenntnis billig geht nicht wenns gut sein soll:) da muß man sich schnell von verabschieden.
Ich suche nun eigentlich eine Hifi Anlage die sowohl als gutes Heimkino angesehen werden kann aber auch einen guten Musikklang hervorbringt. Und genau hier fängt mein problem schon an geht das oder beißen sich genau diese beiden Komponenten.
Vorhanden ist eine PS3 ein HD Tv Gerät von Phillips DVDPlayer ein verstärker und eine Sourround anlage die nach Umzug und komischer neuverkabelung sich gruselig anhört nachdem mein Arbeitskollege auch noch dran rumgedreht hat. Tja wenn man null Plan hat:)
Im Grunde war dann meine Überlegung eine kleine Anlage mit guten Soundqualitäten am besten kompakt ala Bose was es da so gibt, doch da wurde ich schnell eines Besseren belehrt das das Physikalisch eh nicht machbar ist wie auch ohne passende Boxen, das was dran ist kann man getrost vergessen.
Zum Punkt gekommen nun alles zu integrieren, aber ist das machbar bleibt der Musiksound auf der Strecke, oder geht doch beides, Kinosound und gute Klangwiedergabe von CD`S.
Da ich mich in der Szene null auskenne bleibt man bei bekannten Marken kleben, die wie folgt zurecht gelegt sind.
Harman Kardon Verstärker HK 990
Harman Kardon CD Player HD 990
Harmand Kardon DVD Player 49
Harman Kardon Stereo Receiver, ist der denn notwendig?
Tja und Lautsprecher gibt es auch von denen ala 2.1 oder 5.1
Oder ohne verkabelung die SB15
Doch genau da stellen sie die fragen, Der kinosound wird sich wohl einstellen, und die kabellose variante mit einem Center und woofer ala SB15 für einen Stereoklang sowie 3d Sourround sound, ist sowas denn zu empfehlen oder murx`?

Aber reicht für einen sehr guten Musikklang solche 2.1, 5.1 variante oder ist sowas tatsächlich nur für einen Homecinemaabend gedacht? Zum hören von Musik sollten es andere Boxen sein? Kann man wenn trotzdem auch diese mit anschliessen und getrennt ansteuern?
Tja teuer ist es wohl in meinen Augen, wobei nach oben gibt es da wohl keine Grenzen, doch ist das überlegte auch ok oder kann man sagen das man es anders evtl besser hinbekommt. Andere Komponenten Lösung, Marke,Preis? Über Tips und Ratschläge Diskussion über meine Überlegung wäre ich sehr dankbar, vielen Dank im vorraus.
LG Stephan
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2010, 16:02
Nun, mit einer Surroundanlage lässt es sich auch vortrefflich Stereo hören, wenn man die richtigen Komponenten hat. Mit nem 500.- Budget wird das natürlich nichts, wenn man eine stereotaugliche Surroundlösung anstrebt, die auf dem Niveau einer Einsteiger-Stereonalage spielen soll.

Es ist im Grunde nur eine Frage des Budgets, der Raumgröße, deinem Anspruch usw usf.

Hast du einen Raum um die 30qm und willst eine hifi-taugliche Surroundlösung, bist bei mind. 1500.- für AVR und Lautsprecher dabei.

Ob man jetzt 2.0, 2.1, 5.0 oder 5.1 oder 5.2 usw aufstellt, ist alleine deine Entscheidung.

Tatsache ist aber: Lieber gescheites 2.0 als besch.... 5.1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandler oder ganz anders?
dexxtrose am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  5 Beiträge
Wie gehts weiter?
Alechs am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  40 Beiträge
Kompakt aktiv LS oder anders?
Adramir_Pemar am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  23 Beiträge
Wie gehts jetzt weiter?
Django2010 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 14.07.2010  –  13 Beiträge
Kompaktstereoanlage anders zusamenstellen
gerDman am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  14 Beiträge
Kaufberatung mal anders
JeViLDaDevil am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
Soll ich zuschlagen oder anders investieren?
Hark am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  8 Beiträge
LG HT805PH gehts besser? und Pc anschluss?
chicken92 am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  4 Beiträge
Dynaudio oder Elac oder ganz anders? Auslaufmodell oder Marktneuheit?
LFram am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  5 Beiträge
Lautsprecher wie B&W 684 gesucht.bloss anders ;)
wille1277 am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.432 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedsztabo85
  • Gesamtzahl an Themen1.404.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.746.590

Hersteller in diesem Thread Widget schließen