Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Drum&Bass+Dubstep gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
jack_power
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jul 2010, 16:23
Hallo!

Habe mich neu in diesem Forum angemeldet...Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.
Ich bin auf der Suche nach neuen Lautsprechen. Im Set sollten sie max. 700E kosten. Bin auch offen für Selbstbauprojekte. Da ich in letzter Zeit vermehrt D&B sowie Dubstep höre, benötige ich ein LS-System mit richtig schön schnellen+tiefen Bässen.
Am liebsten würde ich auf einen extra Sub verzichten.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jul 2010, 16:50
Hallo und Willkommen

Im Preisbereich bis 700€ wird es nicht einfach, aber ich würde mir mal folgende Lsp. anhören:

http://www.idealo.de..._-rf-82-klipsch.html

Welchen Amp hast Du denn?

Saludos
Glenn
jack_power
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jul 2010, 17:27
Nenne einen Harman/Kardon AVR 4500 mein Eigen.
Folgenede Boxen sind mir aufgefallen:
bei Strassacker.de(Selbstbau): Fermat, Jurua, Spring,Darling,MPower,Typus3, Newtronics Empress.

Fertig-LS: Teufel Ultima60, Nubert, Nubox481...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Jul 2010, 17:38
DIY macht nur Sinn, wenn man die Boxen vorher gehört hat, es sei denn man steht auf Lotterie....
Erfahrungen anderer User oder die Beschreibungen von Strassacker helfen da relativ wenig weiter.
Entscheidend für den Klang ist Dein persönlicher Geschmack, der Raum mit seiner Akustik und die Aufstellung.

Wenn der HK keine Bucks hat, so ist der AVR okay und ausreichend potent um die üblichen Verdächtigen zu betreiben.
Falls Du auf sehr hohe Pegel stehst, solltest Du dich nach wirkungsgradstarken Boxen umsehen, wie z.B. eine RF82.
Egal, ich kann Dir nur nahe legen, das Du dir einfach mal verschiedene Lsp. anhörst, ein Blindkauf macht wenig Sinn.

Saludos
Glenn
jack_power
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jul 2010, 05:35
Ja, die Klipsch-LS habe ich mir auch mal angeguckt... Wären wahrscheinlich genau das richtige. Leider sehen die so extrem mies aus. Gold+Schwarz geht gar nicht(fehlt nur noch rot )!

Das mit der Lotterie stimmt schon. Aber egal wie mann es angeht, ein Risikofaktor bleibt immer bestehen. Kann man nicht ungefähr abschätzen wie sich die einzelnen Chassis verhalten?

Evtl. hat aber auch jemand in diesem Forum Erfahrungen mit den oben genannten Boxen gemacht.

Ist Strassacker überhaupt empfehlenswert???

Trotzdem Danke für die schnelle Antwort.

JP
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Jul 2010, 05:52
Moin

Wo bitte ist die Farbkombination gold+schwarz bei Klipsch zu sehen?

Wenn Du Fragen zu Selbstbauboxen hast, solltest Du im entsprechenden Unterforum posten, da gibt es die Spezialisten.
Bisher habe ich zweimal bei Strassacker gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden gewesen, das ist aber schon einige Zeit her.

Die Newtronics Temperance III habe ich schon gehört, ein guter Lsp., der aber normalerweise nicht für Dein Budget zu bekommen ist.
Der Lsp. spielt dynamisch, mit einem relativ tiefen, aber nicht all zu schnellen Bass, was natürlich relativ ist, Pegel vertragen sie auch.
Die Aktivversion setzt sich IMHO noch mal deutlich von dem passiven Modell ab, hier kommen die Vorteile der Technik voll zum tragen.
Wie dein HK mit der Newtronics zurecht kommt, kann ich nicht sagen, der Lsp. benötigt einen potenten Amp um sein Potenzial zu zeigen.

Daher kann ich Dir nur empfehlen, deine Wunschlsp. erst einmal ausgiebig Probe zu hören.
Nicht unerheblichen Einfluss auf den Klang haben auch der Raum (Akustik) und die Aufstellung.

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 21. Jul 2010, 06:20 bearbeitet]
jack_power
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jul 2010, 10:38
Das klingt so als wäre der H/K AVR 4500 nicht wirklich gut. Ich dachte immer der Verstärker würde ausreichen um sämtliche LS souverän zu beschallen...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Jul 2010, 17:20

jack_power schrieb:
Das klingt so als wäre der H/K AVR 4500 nicht wirklich gut. Ich dachte immer der Verstärker würde ausreichen um sämtliche LS souverän zu beschallen...


Das sehe ich nicht so, ist aber sicherlich Ansichtssache und hängt von vielen Faktoren ab, probieren geht allerdings über studieren.
Die von mir gehörte Temperance ist aber auch kein ganz einfacher Lsp., andere Modelle des Herstellers sind mir nicht bekannt.
Daher empfand ich die aktivierte Version als deutlich besser, die komplette Abstimmung des gesamten Lsp. war quasi perfekt, kostet aber.

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Jul 2010, 19:19

jack_power schrieb:
Gold+Schwarz geht gar nicht(fehlt nur noch rot )!


Kein Problem,
was rotes ham wir auch noch

http://www.cerwinveg...speakers/xls-28.html

Bei der Klipsch gibt es ja auch noch eine Frontbespannung,
wenn nur das der Hinderungsgrund wäre:
http://www.stereopla...ch-rf-82-329074.html

Gruss
herr_frank
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jul 2010, 19:28
Wie wär´s mit Canton RC-L?
Bringen gut Tiefbass, hab zufällig ein paar im "Biete"-Forum stehen sogar mit passender Endstufe.

Gruß,

herr_frank
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Jul 2010, 19:50
Jetzt ist mir klar, was jack_power mit Gold meinte, auf den Fotos von Stereoplay sehen die Chassis wirklich gülden aus.
In natura sind die Chassis aber Kupferfarben und das finde ich persönlich in Kombination mit schwarz oder dunklem Holz stylisch.
Na ja, Geschmäcker sind verschieden, ne Abdeckung gibt es natürlich auch, weimaraner hat schon darauf hingewiesen, also dein Ding.

Vergleiche doch mal spaßhalber ein 700€ Designerstück klanglich mit der RF82 und dann kannst du entscheiden, Klang, Design oder beides.

Saludos
Glenn
fra_diavolo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Aug 2010, 18:41
Die Temperance hab ich als Bausatz von ebay - und ja, es handelt sich um die Originalteile von Newtronics (hat mit der Erfinder Harald Hecken ausgiebigst erklärt). Die laufen hier an einem Pioneer A-A6, was ein prima Verstärker, aber bestimmt kein Leistungsbolide ist.
Das Problem ist übrigens nicht Leistungsmangel des Verstärkers. Die Temperance am Pioneer beschallt hier ein 50 qm Dachgeschoss und kann lauter als ich es hören mag/darf. Das Problem ist höchstens das Impedanzminimum im Bassbereich, was zu Beschädigungen des Verstärkers führen könnte. Passiert aber nicht.
Klanglich ein toller Lautsprecher mit - meiner Meinung - ein wenig zurückhaltenden Mitten. Außgezeichete Höhen und ein furtztrockener Bass, wie es sich für eine Transmissionline gehört.

Ich konnte - dank diy - den Lautsprecher für 700 Euro/Paar realisieren und kenne nichts besseres.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für kleinen Raum gesucht!
FoaS am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  7 Beiträge
Vollverstärker, Lautsprecher/ Dubstep/ 18m^2/ 1000?
sprinter1 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  22 Beiträge
Lautsprecher für 2.0 gesucht
yabo0407 am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  69 Beiträge
Lautsprecher gesucht
DJ_Ridley am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  15 Beiträge
Tips für Lautsprecher gesucht
klaus.jenny10102 am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Wohnzimmer gesucht
Peter.1997 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  14 Beiträge
lautsprecher gesucht für kleinen raum
carlito82 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  5 Beiträge
2.1 System Stereo Anlage für Dubstep gesucht
PENIZPROTEZ am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  26 Beiträge
Beratung: passenden Lautsprecher gesucht!
MaaIs am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher gesucht [ERLEDIGT]
dev81 am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.433