Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für Klipsch Rf 7?

+A -A
Autor
Beitrag
Robin_h_18
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jul 2010, 12:03
Hallo,

Ich wollte mir die Klipsch Rf 7 kaufen.

Was soll ich für einen Verstärker kaufen?

Röhre oder ein "normaler" ??

welche schlagt ihr vor?


Habe momentan den Marantz Sr 9300...

gruß robin
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2010, 12:12
Hallo robin

Was taugt Dir am Marantz nicht? Ist doch ein guter Verstärker.

Röhre könntest Du natürlich mal probieren. Aber hier ist vorheriges Probehören Pflicht. Ich mag Röhren, das kann bei Dir aber anders aussehen.
Die Klipsch sollte meiner Meinung nach gut mit einem Röhrich zurechtkommen.

Schönen Gruß
Georg
Robin_h_18
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jul 2010, 12:28
alles klar, danke für die info.

was hast du denn für eine röhre?

ich hab gehört yaqis soll gut sein...

und günstig sind die auch noch


oder kannst du mir einen empfehlen?
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2010, 12:35
Ich habe einen Cayin a55t und betreibe diesen an 2-Wege Fostex-Hörnern.
Mir gefällts. Ein Kumpel findet aber einen Transistor besser an den selben Hörnern.
Ist eben Geschmackssache. Darum unbedingt Probehören.

Was hörst Du denn für Musik?

Schönen Gruß
Georg
Robin_h_18
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jul 2010, 12:45
okay..
ich höre alles durcheinander...die klipsch rf 7 kann ja alles...


mal was mit viel bass...mal eher metal, mal eher ballade

je nach laune...


meinste ich soll lieber bei meinem marantz bleiben?

ich mein der sr 9300 ist ja auch ein super stereoverstärker
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2010, 13:02
Probier´s aus.

Aber jammer dann nicht wenn Du süchtig nach Röhren bist.

Schönen Gruß
Georg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Jul 2010, 13:02
Hi Robin,

bleib bei dem Marantz (ich weiss wie gut der ist ) und vergiss die Röhre.
Nur mit einem potenten Transistor kannst Du die RF7 wirklich richtig fordern.

Wenn Du es wirklich wissen willst, hol Dir eine Glockenklang Bugatti 400 oder Anthem A2/P2 als Unterstützung dazu.
Der Marantz (z.B. Bi-Amping) reicht aber vollkommen aus, um ein wahres Feuerwerk zu veranstalten, kannst mir glauben.

Saludos
Glenn
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2010, 13:04
Ich kann das nur unterstreichen. Der Marantz ist ein tolles Gerät, würde ich definitiv behalten und nur wechseln, wenn du das Gefühl hast, dass was fehlt, was ich mir aber Beileibe nicht vorstellen kann
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Jul 2010, 13:13

Eminenz schrieb:
Ich kann das nur unterstreichen. Der Marantz ist ein tolles Gerät, würde ich definitiv behalten und nur wechseln, wenn du das Gefühl hast, dass was fehlt, was ich mir aber Beileibe nicht vorstellen kann ;)


Die etwa letzten 20% fehlen, das braucht man aber nur wenn man so bekloppt ist wie ich, für Normalos reicht der Marantz locker aus.

Allerdings erreicht man das nur, wenn der Raum groß genug ist und die Akustik sowie Aufstellung optimal sind, hier bringt eine Investition mehr.
Der persönliche Geschmack, Anspruch und die Hörgewohnheiten spielen auch noch eine tragende Rolle, mein Tipp, geniesse die RF7 erst einmal.

Saludos
Glenn
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 26. Jul 2010, 13:43
Jaja, das mit dem "Beklopptsein" kenne ich. Ich hab ja testweise mal meine gute alte Onkyo M-5030 an den Yamaha geklemmt und tatsächlich eine Verbesserung festgestellt, allen Verstärkerklang Blindtests zum Trotz. Seitdem juckts ganz erheblich, aber das klamme Studentenkonto verhindert Schlimmeres
Alex58
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jul 2010, 13:55
Momentan stehen bei mir ein Paar Klipsch Classic RF-7 und meine eigenen Klipsch Cornwall III. Obwohl beide – nominell auf dem Papier - einen gleich hohen Wirkungsgrad haben, reagieren sie auf verschiedene Verstärkerkonzepte völlig unterschiedlich.

Die Cornwall harmoniert mit meinem Unison Simply Two LAE, einem Single Ended Röhrenverstärker mit recht bescheiden anmutenden 2 x 7 Watt, nach meinem persönlichen Empfinden wirklich hervorragend. Und das nicht nur in klanglicher Hinsicht, denn mit dem Röhrenwinzling geht sogar dynamisch richtig die Post ab. Sagenhaft schnell, feinsinnig, durchsichtig, erstaunlich konturiert und druckvoll(!) im Bass (was man theoretisch vorab kaum glauben mag), sowie bei Bedarf erstaunlich laut. Diese Kombination "rastet" klanglich genau ein und die Leistung des kleinen Unison reicht in nahezu allen Fällen in meinem Raum völlig aus.

RF-7 und Unison Simply Two hingegen harmonieren überhaupt nicht miteinander! Weder klanglich noch dynamisch. Auch mit einer kräftigeren Röhrenendstufe eines Freundes sowie mit einigen mittelkräftigen Transistorverstärkern verbunden, hatte ich bei der RF-7 stets ein erstaunlich gieriges Gefühl nach mehr Power und dass sie sich an einer strompotenten Transistorendstufe erst richtig wohlfühlt. Natürlich reicht die Leistung eines ordentlichen Vollverstärkers in aller Regel aus.

So verkörpern beide Lautsprecher eine gegensätzliche Welt: Die Cornwall favorisiert nach einigem Ausprobieren eindeutig feine Röhrenkonzepte und "braucht" gefühlsmäßig nicht dringlich einen Poweramp, die RF-7 ist dankbar für Transistorverstärker mit üppigen Kraftreserven und guter Kontrolle. Doch da gibt es in meinem Fundus noch eine alte Micromega Dual-Mono Endstufe mit durchaus kräftigen 2 x 250 Watt an 4 Ohm und hoher Stromlieferfähigkeit. An ihr zeigte die RF-7 erst ihr wirkliches Leistungspotential, geht aber wiederum mit den Cornwall keine sonderlich zufriedenstellende Verbindung ein.

Cornwall als auch RF-7 reagieren in jeweils völlig unterschiedlicher Weise weitaus empfindlicher auf unterschiedliche Verstärker, als ich es bei vielen anderen Lautsprechern erlebt habe. Da heißt es: Am besten zuhause ausprobieren und den nach eigenem Empfinden dazu passenden Amp nehmen.

Gruß,
Alex
Robin_h_18
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jul 2010, 15:33
alles klar, dann bleibe ich beim marantz =)

hätte mich auch gewundert wenn mir etwas anderes geraten worden wären

ja glenn...xD ich glaube wir wissen was man am marantz zu schätzen hat

wie gefallen dir deine klipsch rf 7 denn?

kommen nicht bald welche in schwarz raus?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Jul 2010, 16:22

Robin_h_18 schrieb:

ja glenn...xD ich glaube wir wissen was man am marantz zu schätzen hat


Na klar.....


Robin_h_18 schrieb:

wie gefallen dir deine klipsch rf 7 denn?


Einfach genial, jeden Tag aufs neue sorgt der Lsp. bei mir und meinen Gästen für eine Gänzehaut, so muss es sein.


Robin_h_18 schrieb:

kommen nicht bald welche in schwarz raus?


Sind quasi schon eingetroffen....

Saludos
Glenn
Robin_h_18
Stammgast
#14 erstellt: 26. Jul 2010, 16:39
kosten die das gleiche wie die dark cherry?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 26. Jul 2010, 16:47

Robin_h_18 schrieb:

kosten die das gleiche wie die dark cherry?


Hab ich gar nicht gefragt, hab ja schon welche, gehe aber mal davon aus!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Klipsch RF-7
andi2409 am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  8 Beiträge
Klipsch RF-7 welchen Verstärker?
toni1 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  3 Beiträge
Klipsch RF 7 II - Welcher Stereo AVR?
ImageResult am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  21 Beiträge
Suche Verstärker für Klipsch RF 7
wolferl111 am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  8 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF 7 bis 1500,-
CycoDAB am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  17 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF 7 MKII
Lachmahal am 19.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  31 Beiträge
welcher verstärker für klipsch rf 52 ?
thermopunk am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  11 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
christiand am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  10 Beiträge
Kaufberatung Klipsch RF 7
Wellington am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  26 Beiträge
Klipsch RF 7 oder RF 7 II
UltraViolent-Bass am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Genesis
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.211