Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufen gesucht: 6 Kanäle, 2 Ohm Stabil, ab 300 Watt - XTZ, hifiakademie, was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
HaHa
Stammgast
#1 erstellt: 04. Aug 2010, 14:50
Hiho,

für mein nächstes Aktivprojekt such ich neue Verstärker. Derzeit setz ich Class-D PA Stufen ein, welche zwar in Ordnung klingen, aber leider etwas rauschen und zudem mit über 200 Watt Verlustleistung allein beim nixtun kräftig bei der Stromrechnung mitnaschen und zu allem übel noch permanent zwangsgekühlt werden wollen.


Bisher hab ich mir folgende Kandidaten rausgesucht:

hifiakademie PowerAmp
http://hifiakademie....xLjIyMy4yMTUuMTYyfCA

Class-D
765,-
2x 250 Watt an 4 Ohm (180 an 8 Ohm)
lt. hreith 2 Ohm stabil und dürfte dort knapp 2x300 Watt liefern

Leider nur Cinch Eingänge
12 Watt Leerlaufverbrauch

XTZ AP100
http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1

Class-A/B (optionaler Class A Betrieb)
590,-
2x 350 Watt an 2 Ohm (110 Watt/8 Ohm)
XLR Eingänge

Auf die Stufe draufzukommen war ja ein Abenteuer Ich suchte hier im Forum nach Erfahrung mit Reckhorn und zufällig erwähnte jemand das Sub Modul von XTZ, was ja auch schon wirklich günstig ist.

Wirken tut sie sehr robust und laut Erfahrungsberichten auch gut verarbeitet.

Einzig mit 59 Watt pro Stufe im A/B Betrieb (Class A Betrieb prinzipbedingt über 150 Watt) allein beim nix tun ist etwas heftig.

Auch frage ich mich wie die Class A / Class A/B Umschaltung funktioniert... Es gibt einen Umschalter an der Front mit welchem man die Betriebsart festlegen kann.

Muss man den Betrieb immer von Hand wechseln? Ich finde zumindest in der Anleitung keinen Hinweis auf irgend eine Automatik.

Was wenn man grad kräftig am hören ist und dann auf den Schalter tippt?


Mehr hab ich bisher nicht gefunden (es sei denn ich geh mit dem Preis sonstwohin...)

Wisst ihr noch welche?

Es kann auch gerne eine 6 Kanal Endstufe sein, also nicht drei Einzelne, solang sie halt die Kriterien erfüllt. Gerne auch wieder PA, aber halt ohne Trafobrumm und Rauschen - dies sind Dinge über die man in jungen Jahren noch hinweg sieht. Kein Hersteller schreibt was von Brummen und alle habens brav immer S/N Abstände von 100 dB und mehr. Trotzdem brummt der Trafo einer RAM und aus dem Horn kommt Rauschen, wenn's an einer QSC hängt.

Es bräuchte hier schon einen wirklich objektiven Userbericht. Falls jemand solch ein Gerät hat, dann immer her damit.


Grüße
Hari
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker 2 x 200 Watt bei 8 Ohm gesucht
Stone-Hawk am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  26 Beiträge
Endstufen Alternativen zu Alesis RA 300 gesucht,
OldMansChild am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  4 Beiträge
Verstärker 2 Ohm stabil ?
TJ05 am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  9 Beiträge
Endstufen für Aktiv-Lautsprecher-System gesucht
Thrill-Seeker am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  4 Beiträge
Gesucht: kleine, feine Endstufe.
Don-Pedro am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  13 Beiträge
XTZ Divine 100.33 oder was anderes?
Youwaste am 07.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  39 Beiträge
Lautsprecher mit 6 Ohm ?
LinkinParkFan am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  14 Beiträge
zum lernen: Stereo Teilaktiv, 6 Kanäle, DSP
Wolf.Im.Schafspelz am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  5 Beiträge
Tannoy Reveal 6// Frage zu Endstufen
Schemmi91 am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  14 Beiträge
Verstärker laststabil bis 2 Ohm gesucht
ESX_V._1000D. am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio Agile

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedPAINaciousD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.606