Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


XTZ Divine 100.33 oder was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
Youwaste
Stammgast
#1 erstellt: 07. Mai 2014, 15:42
Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne ein hochwertiges Stereo-System zusammenstellen.
Beim Verstärker werde ich mir einen XTZ Class A100 D3 holen, den habe ich bei einem Freund gehört und fand ihn klasse.
Jetzt habe ich gesehen, dass die auch Lautsprecher bauen. Da mir stehende Center-Boxen auf Stativen unheimlich zusagen wäre die Divine 100.33 eine Möglichkeit für mich. Sie soll ja sehr natürlich und detailliert/präzise aufspielen. Was meint ihr, ist das eine gute Idee? Habt ihr andere Ideen? Das Budget für die beiden Lautsprecher liegt bei ca. 3.500€ (Ich weiß, mit den Stativen bin ich schon knapp drüber )
Mein Hörraum sieht folgendermaßen aus:
Skizze
Die Lautsprecher kommen an die roten Positionen. Was meint ihr zur Aufstellung? Braucht ihr mehr Infos?
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
ATC
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2014, 16:48
Moin,

die Lautsprecher vllt etwas weiter von der Wand weg,
aber vor allem das Sofa darf man nicht direkt an die Wand stellen.

Ansonsten sehr schöne Lautsprecher,
Center auf Stativen gäbe es auch z.B. bei Nubert mit der NuVero 7,
optisch natürlich kein Vergleich mit den tollen Divine.

Du hast übrigens die Lautsprecher deines Freundes gehört, und nicht seinen Amp

Mit dem Amp würde ich warten bis ich mich für Lautsprecher entschieden habe,
und dann vor Ort würde ich meinen Favoriten Stereoverstärker und einen guten AV Receiver mit Einmesssytem ranlassen,
denn fast jeder Raum bietet unschöne Überraschungen,
mit dem einen Amp hättest du NULL Möglichkeiten dagegen vorzugehen,

nur mal drüber nachdenken.

Gruß
Youwaste
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mai 2014, 18:02
Hey und danke für die Antwort.

die Lautsprecher vllt etwas weiter von der Wand weg,
aber vor allem das Sofa darf man nicht direkt an die Wand stellen.

Okay, da muss ich mal abklären, was noch drin ist an Abstand ;).

Ansonsten sehr schöne Lautsprecher,
Center auf Stativen gäbe es auch z.B. bei Nubert mit der NuVero 7,
optisch natürlich kein Vergleich mit den tollen Divine.

Hast du die Divine schon mal hören können? Kann man die irgendwo probehören?
Die Nubert gefällt mir zwar optisch nicht ganz so wie die Divine aber eventuell höre/schaue ich sie mir mal in Schwäbisch Gmünd an (Komme aus Stuttgart).

und dann vor Ort würde ich meinen Favoriten Stereoverstärker und einen guten AV Receiver mit Einmesssytem ranlassen,

Hmm okay. Mal schauen, die Optik und Haptik vom XTZ sind halt schon geil :D.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Mai 2014, 18:17
Die Nubert kann man ja schon fast als Standlsp. bezeichnen, mit knapp 2.200€ das Paar ist sie auch deutlich teurer als die XTZ.

Hören kann man die XTZ vielleicht hier, vorher mal anrufen:

http://www.xtzsound.de/de/showroom-deutschland

oder

http://www.xtzaudio.de

Man sollte das Probe hören nicht nur auf zwei Modelle beschränken, bei deinem Budget ist die Auswahl an guten Boxen groß.

Der XTZ Vollverstärker ist trotz der kräftigen Preis Erhöhung seit seinem erscheinen immer noch eine dicke Empfehlung wert,
man kann damit die meisten Boxen am Markt adäquat betreiben, zu dem hat er eine Pre-Out/Main-In Schleife, das eröffnet für
die Zukunft einige sehr interessante Möglichkeiten, wenn der Lsp. nicht nur so klingen soll wie dein Raum usw. es zulassen.

Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 07. Mai 2014, 18:22 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2014, 18:19
Frag doch mal hier nach den Divine
http://www.xtzaudio.de/index.php/impressum
nein, hab ich noch nicht gehört, soll eher analytisch statt warm klingen(also nix für mich, wie auch die Nuberts), Gschmacksach sagts Äffle


Zum XTZ,
Optik und Haptik hört man nicht,
wenn du natürlich Deko suchst, Bombe.
Youwaste
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mai 2014, 18:51
Danke für die Antworten!

Die Nubert kann man ja schon fast als Standlsp. bezeichnen, mit knapp 2.200€ das Paar ist sie auch deutlich teurer als die XTZ.

Die XTZ kostet 3.200€ das Paar, oder? http://shop.xtzsound.de/hogtalare/centerhgtalare/xtz-100.33-black

Hören kann man die XTZ vielleicht hier, vorher mal anrufen:

Das hätte ich auch selbst entdecken können . Danke! Ich habe den Jungs mal geschrieben. Eventuell fließt dann noch ein wenig Budget in die Raumakustik. Von euch hat nicht zufällig jemand Erfahrung mit Design-Heimkino?

Man sollte das Probe hören nicht nur auf zwei Modelle beschränken, bei deinem Budget ist die Auswahl an guten Boxen groß.

Okay, ich werde mir dennoch zuerst mal die beiden anhören und nebenher mal noch nachschauen, was es noch so gibt ;).

nein, hab ich noch nicht gehört, soll eher analytisch statt warm klingen

Das steht ja so ähnlich auch auf deren Webseite, mal sehen ob das was für mich ist :D.
ATC
Inventar
#7 erstellt: 07. Mai 2014, 18:54
Bekommst PN
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Mai 2014, 19:01

Youwaste (Beitrag #6) schrieb:

Die XTZ kostet 3.200€ das Paar, oder? http://shop.xtzsound.de/hogtalare/centerhgtalare/xtz-100.33-black


Stimmt, hatte mich auch schon gewundert, da wo ich geschaut hatte ist die 1 verrutscht und mir daher entgangen!

http://shop.xtzsound.de/hogtalare

Aber mit rund 4000€ (inkl. Amp) eröffnen sich noch ganz andere Möglichkeiten.


Youwaste (Beitrag #6) schrieb:

Von euch hat nicht zufällig jemand Erfahrung mit Design-Heimkino?


Eigene Erfahrung nicht, aber die Jungs sind absolut patent und wissen was sie tun, genauso wie die von ICY Medien bzw. Hifi Selbstbau in Köln


Youwaste (Beitrag #6) schrieb:

Das steht ja so ähnlich auch auf deren Webseite, mal sehen ob das was für mich ist :D.


Ich würde es neutral nennen, das ist aber nicht jedermanns Sache und für relativ unbedämpfte Wohnräume nicht immer optimal.

Glenn
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Mai 2014, 19:01

meridianfan01 (Beitrag #7) schrieb:
Bekommst PN


Hast Du etwas zu verbergen?

Glenn
ATC
Inventar
#10 erstellt: 07. Mai 2014, 19:04
Was Privates angeht, sicher,
, muß nicht jeder wissen.
Youwaste
Stammgast
#11 erstellt: 07. Mai 2014, 19:31
Vielen Dank euch für eure Meinung/Erfahrung!
Ich werde in Malsch mal einen Termin ausmachen und mir die Boxen anhören/ansehen.

Viele Grüße und einen schönen Abend
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Mai 2014, 10:14

meridianfan01 (Beitrag #10) schrieb:
Was Privates angeht, sicher,
, muß nicht jeder wissen.


Wenn es nichts mit dem Thema zu tun hat, ist mir das auch egal, aber all zu oft werden
die User per PM weiter "beraten" oder es wird unter der Hand Equipment empfohlen
bzw. das eigene gerade zum Verkauf stehende angeboten, das entspricht nach meiner
Ansicht nicht dem Foren Gedanken und bringt dem TE nicht wirklich das erhoffte feadback.

Man sollte sich schon der Meinung und Kritik anderer User stellen.

Ich spreche da aus Erfahrung und sauge mir das nicht aus den Fingern, wenn der TE dich
direkt anschreibt und um "Beratung" bittet, ist das etwas anderes, aber ich weise in dem
Fall dennoch oft darauf hin, das mehrere Meinungen und Tipps kein Fehler sind, keiner ist
all wissend oder unfehlbar, dazu kommt dann noch der subjektive und persönliche Geschmack.

Aber nichts für ungut, wollte das Thema nur mal kurz angesprochen haben....

Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 08. Mai 2014, 10:15 bearbeitet]
ATC
Inventar
#13 erstellt: 08. Mai 2014, 10:49
Stimme dir zu Glenn,
aber beraten kann ich hier öffentlich, da habe ich keine Scham wie du sicher schon mitbekommen hast.
Und was verkaufen möchte ich hier auch nicht,
manchmal ist aber eine kleine Info unter der Hand hilfreich und nicht für ein breites Publikum gedacht.

Wenn ich was hintenrum machen wollte, würde ich die PN sicher nicht noch anmelden
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Mai 2014, 11:17

meridianfan01 (Beitrag #13) schrieb:

manchmal ist aber eine kleine Info unter der Hand hilfreich und nicht für ein breites Publikum gedacht.


Wenn Sie nicht gegen andere gerichtet ist die dann nicht die Möglichkeit haben sich zu verteidigen
oder um Unwahrheiten handelt, soll es mir egal sein, aber darauf wollte ich auch nicht hinaus, für mich
war das eher ein allgemeiner Hinweis das solche Verhaltensweisen doch oft sehr befremdlich sind.


meridianfan01 (Beitrag #13) schrieb:

Wenn ich was hintenrum machen wollte, würde ich die PN sicher nicht noch anmelden


Das sagst Du, alles schon erlebt....

Glenn
ingo74
Inventar
#15 erstellt: 08. Mai 2014, 18:37
die kleinen divines sind Lautsprecher, die zu groß sind für kompakte und zu klein sind für standlautsprecher. mmn benötigen die noch einen subwoofer zur unterstützung im bass.
sie sind sehr hochwertig verarbeitet verarbeitet und die keramik-chassis sind ebenfalls extrem hochwertig und teuer. anpassbar im bass und hochton sind sie auch. klanglich haben sie mir persönlich sehr gut gefallen, ob sie dir gefallen solltest du ausprobieren
Youwaste
Stammgast
#16 erstellt: 16. Mai 2014, 18:23
Danke für eure Hinweise! Morgen gehts mal nach Gmünd zu Nubert, die NuVero 7 anhören. Die sollen ja auch sehr gut sein!

keramik-chassis sind ebenfalls extrem hochwertig und teuer. anpassbar im bass und hochton sind sie auch.

Auf die Keramik-Chassis bin ich auch mal gespannt, werde nächste Woche mal nach Malsch fahren und mir da die Divine anhören.

Viele Grüße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Mai 2014, 18:37

Youwaste (Beitrag #16) schrieb:

....die NuVero 7 anhören. Die sollen ja auch sehr gut sein!


Das ist halt eine Frage des persönlichen Geschmacks, mich haben die von mir gehörten NuVero Modelle jedenfalls nicht überzeugt,
auch preislich nicht, aber überzeuge dich selbst, außerdem dürfte ein Vergleich zwischen den beiden Boxen schwierig sein, der recht
große Zeitabstand der beiden Hörtermine und die unterschiedlichen Hörräume sind nicht gerade optimal um zwei Lsp. zu bewerten.

Aber hör Dir so viele Boxen wie möglich und wenn Du schon in Malsch bist, XTZ hat noch weitere interessante Boxen im Programm,
wo es sich lohnt diese mal anzuhören, insbesondere die 99er Serie hat mich vom PLV bzw. von der Performance absolut überzeugt.

Viel Spaß.....

Glenn
Youwaste
Stammgast
#18 erstellt: 19. Mai 2014, 18:28

Viel Spaß.....

Danke, den hatte ich. War echt ein interessanter Nachmittag bei Nubert. Die nächsten Tage schreibe ich noch etwas mehr dazu.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 19. Mai 2014, 18:29
Na hoffentlich bleibt es nicht bei Nubert und Du hörst Dir noch weitere Lsp. an, macht sicherlich genauso viel Spaß!

Glenn
Youwaste
Stammgast
#20 erstellt: 22. Mai 2014, 15:57
So, dann will ich euch mal über meine Eindrücke des Besuchs bei Nubert berichten. Die Atmosphäre war sehr angenehm und ungezwungen. Also habe ich mir die Zeit genommen und neben meiner optischen Favoritin (NuVero 7) mal quer Beet durchs Sortiment gehört. Die NuBox-Reihe ist für das Geld sicherlich gut, konnte mich aber nicht berühren/überzeugen. Sie kommt auch aus optischen Gründen nicht für mich in Frage, ich bin kein Freund von Folien-Gehäusen. Die NuLine-Serie macht zwar vieles besser war mir aber ein bisschen zu wenig souverän im Bass. Dafür war der Lack klasse verarbeitet.

Dann gings zu den NuVeros. Gehört habe ich eigentlich alle aber die Konzentration lag letztlich bei der NuVero 7 und der 14. Klar, die 14 bringt gegenüber allen anderen nochmal mehr Tiefbass aber den brauche ich bei Musik normalerweise nicht. In Sachen Präzision fand ich die NuVero 7 da wirklich ebenbürtig, das liegt vermutlich auch an den identischen Chassis. So wurde mir das zumindest vom freundlichen Berater vor Ort gesagt. Die gesamte Nuvero-Reihe klingt sehr harmonisch und rund, dabei aber immer präzise und knackig. Es ist echt beeindruckend, wie mühelos die Lautsprecher auch tiefste Bässe gemeinsam mit feinen Höhen rüberbringen. Die lineare Abstimmung der Lautsprecher gefällt mir sehr gut.

Damit liegt die NuVero 7 weiterhin gut im Rennen. Als nächstes werde ich auf Anraten eines Bekannten mal zum Hifi-Keller in Murr fahren und mir verschiedene andere Hersteller anhören um da ein besseres Gefühl zu bekommen, das habt ihr mir ja auch geraten.
In Malsch bei XTZ habe ich nächste Woche einen Termin, da bin ich auch schon richtig gespannt. die XTZ sollen in der Abstimmung ja ähnlich sein wie die Nuberts aber das ganze dann mit Keramik-Chassis?! Ich danke euch auf jeden Fall schon mal und denke die Herangehensweise, sich viele Sachen anzuhören ist die richtige, insbesondere da meine geplanten 3.500€ Budget ja kein Pappenstiel sind. Da möchte man schon was fürs Geld haben.

Viele Grüße
Youwaste
Stammgast
#21 erstellt: 26. Mai 2014, 21:09
Samstag war ich in Murr beim Hifi-Keller. Auch dort war es echt interessant. Allerdings war ich mit der Anzahl verschiedener Lautsprechermodelle beinahe etwas überfordert. KEF haben sie dort viele, die sind mir allerdings etwas zu extravagant im Design. Die DALI fand ich noch echt nett. So richtig überzeugt hat mich allerdings keiner der Lautsprecher vor Ort. Zumindest aus dem Gedächtnis fand ich die NuVero 7 besser.

Viele Grüße
ingo74
Inventar
#22 erstellt: 27. Mai 2014, 11:37

Youwaste (Beitrag #21) schrieb:
Allerdings war ich mit der Anzahl verschiedener Lautsprechermodelle beinahe etwas überfordert.

und du kennst noch nicht einmal einen Bruchteil der möglichen Lautsprecher

um etwas "Ordnung" reinzubekommen - überleg, was DIR wichtig ist bzgl
1. was kannst/willst du wie stellen
2. design/größe/farbe oä.,
3. was ist dir beim klang wichtig

und das kannst du mal posten


Was meint ihr zur Aufstellung? Braucht ihr mehr Infos?

deine Skizze ist nicht wirklich hilfreich, da zu ungenau.
am besten wär ein Foto der front und sitzposition.

und parallel kannst du dich etwas bzgl raumakustik und einmesssysteme einlesen.
http://hifi-alt.de/uploads/files/raumakustik.pdf
http://oaudio.de/Dirac-Raumkorrektur:::851.html
http://www.ak-soundservices.de/am2dualcore.html
Youwaste
Stammgast
#23 erstellt: 29. Mai 2014, 10:59

und du kennst noch nicht einmal einen Bruchteil der möglichen Lautsprecher

Das ist wohl richtig .

1. was kannst/willst du wie stellen

Platztechnisch siehts relativ gut aus, ich mag aber keine Riesenbrummer.

2. design/größe/farbe oä.,

Wie gesagt, mir gefallen Lautsprecher auf Stativen einfach sehr gut, nur muss ich da bei Kompaktboxen zu große Abstriche im Bassbereich machen, also Center auf Stativen. Das wäre optisch meine präferierte Lösung.

3. was ist dir beim klang wichtig

Mir hat der lineare Klang der Nuberts sehr gut gefallen, insofern denke ich, dass es in diese Richtung gehen wird.

und parallel kannst du dich etwas bzgl raumakustik und einmesssysteme einlesen.

Da erhoffe ich mir von den Jungs in Malsch ein paar interessante Hinweise. Die Links von dir habe ich mir angesehen, danke dafür. Da gibts ja wirklich unheimlich viel zu beachten!

Vielen Dank dir für deine Antwort. Ich halte euch auf dem Laufenden ;).

Viele Grüße
Maboda75
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 31. Mai 2014, 10:23

Da erhoffe ich mir von den Jungs in Malsch ein paar interessante Hinweise.

Die Gespräche bei meinem Besuch dort waren auf jeden Fall sehr interessant. Bin mal gespannt, was du so berichtest!

Grüße
Martin
std67
Inventar
#25 erstellt: 31. Mai 2014, 16:19
Hi

da man sich in Malsch anscheinend auch mit Raumakustik auskennt bist du dort bestimmt erst einmal gut aufgehoben

Ein Besuch meinerseits steht da auf jeden Fall auch noch an, wenn die Cinema-Seria mal verfügbar ist.

Die große Divine ist natürlich nochmal eine ganz andere Hausnummer, aber wenn die .33 im Hoch-/Mittelton ähhnlich agiert dann sind das schon tolle Lautsprecher.
Youwaste
Stammgast
#26 erstellt: 02. Jun 2014, 19:29

da man sich in Malsch anscheinend auch mit Raumakustik auskennt bist du dort bestimmt erst einmal gut aufgehoben

Der Besuch in Malsch war wirklich klasse! Den Showroom finde ich sehr gelungen, sowohl in optischer, als auch akustischer Sicht. Jedenfalls hat die Akustik mir sehr gut gefallen und die Jungs haben eine Menge auch zum Konzept des Raums erzählt.
Da kommt wohl auch noch einiges auf mich in meinem Raum zu .
Da ich mich insbesondere für die 100.33 interessiert habe, war diese auch direkt für mich aufgebaut neben der Divine 100.49. In schwarz sieht sie echt toll aus, beinahe noch besser als auf den Bildern.

Die große Divine ist natürlich nochmal eine ganz andere Hausnummer, aber wenn die .33 im Hoch-/Mittelton ähhnlich agiert dann sind das schon tolle Lautsprecher.

Die Große macht zwar im Tiefbass noch etwas mehr Druck aber was die 100.33 bereits bringt ist echt erstaunlich. Die beiden Keramik-Tief-Mitteltöner klingen super und die Box verfügt auch geschlossen schon über einen sehr guten Tiefgang. Bei einigen Titeln (z.B. von Yello) macht sie auch als Bassreflex-Box eine super Figur bzw. gefällt mir da sogar besser. Der Bass bleibt dennoch sehr präzise und der Mittel-Hochton ist ein Traum. Solche Details habe ich bisher nicht hören können, da müssen sich gefühlt die NuVero 7 definitiv geschlagen geben.
In diesem Bereich hat sie mir sogar irgendwie einen Tick besser gefallen als die 100.49 aber das kann natürlich auch "Wunschdenken" von mir sein .
Natürlich wird der geniale Klang auch am akustisch optimierten Raum liegen aber die Boxen haben es mir echt angetan.
Also habe ich die 100.33 inkl. Stativ direkt über die Jungs geordert (versandkostenfrei ;)).
Mal sehen, wie sie sich bei mir anhören!

Viele Grüße
std67
Inventar
#27 erstellt: 02. Jun 2014, 19:37
na dann schonmal Glückwunsch

Auf deinen Bericht bin ich dann sehr gespannt
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 03. Jun 2014, 06:06
Moin

Das hört sich doch alles insgesamt sehr gut an, aber in der Tat, ein Lsp. klingt immer nur so gut wie der Raum usw. es zulassen.

Glenn
ingo74
Inventar
#29 erstellt: 03. Jun 2014, 06:32
man sollte nicht vergessen, dass a) die .33 kein Kompaktlautsprecher ist, sondern größer als mancher kleiner Standlautsprecher und b) sind die Thiel-Keramik Chassis sehr gut - wenn, wie glenn schon schreibt, der rahm mitspielt, dann sind das richtig tolle Lautsprecher
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 03. Jun 2014, 06:44

ingo74 (Beitrag #29) schrieb:

der rahm....


ingo74
Inventar
#31 erstellt: 03. Jun 2014, 06:45
scheiß auto-korrektur
Youwaste
Stammgast
#32 erstellt: 12. Jun 2014, 13:23

Auf deinen Bericht bin ich dann sehr gespannt

So, hat etwas länger gedauert, aber über die Pfingsttage war mal wieder ein Kurzurlaub nötig.
Die Divine 100.33 sind natürlich längst eingetroffen und ich habe schon eine Menge verschiedene Musik gehört. Ich bin mir definitiv sicher, dass ich den richtigen Lautsprecher gekauft habe, ich freue mich immer wieder aufs neue an der absolut phantastischen Präzision und der tollen Bühnenabbildung. Die Divine sind nicht einmal sonderlich aufstellungskritisch, so machen sie auch unheimlich viel Spaß, wenn sie etwas weiter an der Wand stehen.
In Sachen Bass spielen sie ja sowieso sehr neutral und dennoch mit Punch auf. Ich tue mich immer etwas schwer damit, so Klangbeschreibungen in Worte zu fassen, aber mir gefällt einfach das Gesamtpaket aus feinen Details und präzisem Bass sehr gut. Konntet ihr die Divine 100.33 schon einmal hören? Wenn ja, decken sich eure Eindrücke mit meinen?

Viele Grüße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 12. Jun 2014, 13:34
Moin

Na dann gratuliere ich mal zu dem erfolgreichen Boxenkauf.....

Ich werde die beiden XTZ Divine Anfang Juli hören wenn ich in Malsch bin, dann werde ich auch sagen
können ob die Boxen (für mich) das Geld wert sind und ich deine positiven Eindrücke bestätigen kann.

Egal wie, ist sowieso alles subjektiv, ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß mit den XTZ.

Glenn
ingo74
Inventar
#34 erstellt: 12. Jun 2014, 18:35
auch von mir gratulation
zeig mal deine "schätze"
Youwaste
Stammgast
#35 erstellt: 17. Jun 2014, 07:43

Ich werde die beiden XTZ Divine Anfang Juli hören wenn ich in Malsch bin, dann werde ich auch sagen
können ob die Boxen (für mich) das Geld wert sind und ich deine positiven Eindrücke bestätigen kann.

Da bin ich mal gespannt auf deine Eindrücke!

auch von mir gratulation
zeig mal deine "schätze"

Danke! Meine Frau und ich möchten nicht so gerne Bilder unseres Wohnzimmers im Internet veröffentlichen. Das mag sich etwas komisch anhören aber ich hoffe ihr habt dafür Verständnis.

Viele Grüße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 17. Jun 2014, 07:59

Youwaste (Beitrag #35) schrieb:

Da bin ich mal gespannt auf deine Eindrücke!


Ich auch!

Die mir bekannten XTZ Lsp. konnten mich eigentlich durch die Bank weg überzeugen, teilweise halte ich sie sogar für
PLV nur schwer zu schlagen, aber bei der Divine und auch dem neuen Cinema Set reden wir von einer ganz anderen
Preisregion, daher bin ich sehr neugierig wie sie sich die XTZ in dieser Preisklasse gegenüber der Konkurrenz schlagen.


Youwaste (Beitrag #35) schrieb:

Meine Frau und ich möchten nicht so gerne Bilder unseres Wohnzimmers im Internet veröffentlichen.
Das mag sich etwas komisch anhören aber ich hoffe ihr habt dafür Verständnis.


Ich weis zwar nicht was daran so schlimm ist wenn keine Personen oder Fotos (z.B. der Kinder) darauf zu sehen, damit
hätte ich ein Problem, aber die Akzeptanz dafür sollte dennoch kein Problem sein, auch wenn viele sich über Fotos freuen.

Glenn
Longxiang
Stammgast
#37 erstellt: 12. Okt 2016, 17:08
Ja was ist den nun rausgekommen in Malsch?
Würde gern mal noch ein paar mehr Höreindrücke bekommen.

Lg
Fanta4ever
Inventar
#38 erstellt: 13. Okt 2016, 10:52
Hier kannst du gerne meine Höreindrücke lesen

Zu Gast bei XTZ in Malsch

LG
Longxiang
Stammgast
#39 erstellt: 07. Nov 2016, 00:10
Ich habe mir nun auf 1 Pärchen geordert. Und bin schon gespannt wie die bei mir klingen werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Destiny vs XTZ
Zaianagl am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  9 Beiträge
Alternative zum XTZ W12.16
Leatherface_3 am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  14 Beiträge
Focal oder was anderes ?
Quax28 am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  11 Beiträge
MusicCast oder doch was anderes?
Charls am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  2 Beiträge
Mischverstärker oder doch was anderes.
netzy am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  5 Beiträge
XTZ 99 W10.16, XTZ 99 W12.16 oder nuBox AW-441 für Musik
MrSirRe am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  21 Beiträge
Krell oder Classé? oder was ganz anderes?
moonaudio am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  12 Beiträge
Granitplatten oder Schiefer oder doch was anderes?????
Oreenishii am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  6 Beiträge
Subwoofer: SVS oder XTZ?
mao-am am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  3 Beiträge
Ls für XTZ A100 D3 / 20qm
Yojimborg am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  50 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedBEEbox666
  • Gesamtzahl an Themen1.345.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.883