CD-Player OHNE Analog out?

+A -A
Autor
Beitrag
extrawelt
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Aug 2010, 12:52
Hallo, ich brauche einen neuen CD-Player, mein alter Technics macht nach nun 13 Jahren endgültig schlapp.
Da ich mit dem Audionet MAP I einen Vorverstärker mit halbwegs vernünftigem DAC besitze, würde ich gern einen CD-Player kaufen, der zwar über ein gutes Laufwerk etc. verfügt, aber die teure DAC Sektion weglässt.
Habe leider außer einem uralt 19" Studioteil nichts derartiges finden können...
Müsste es doch eigentlich geben, da es ja auch viele Wandler einzeln gibt.
THX!
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 08. Aug 2010, 13:17
Hallo!

Eventuell suchst du mit den falschen Suchbegriffen. Unter dem Stichwort HiFi/HIgh-End CD-Laufwek sollte sich doch etwas finden.

Hilft dir das nicht weiter solltest du versuchen über die Begriffe Laufwerk-Wandler b.z.w. Laufwerk-Wandler Kombination weiterzukommen.

MFG Günther
Highente
Inventar
#3 erstellt: 08. Aug 2010, 13:31
Hier habw ich was für dich:

http://www.hifi-weiler.de/fileadmin/media/MCD_403_Datenblatt.pdf

Ich habe übrigens den Art G2 digital am Map 1 mit der Endstufe amp V. Den Art gab es ja mal(erste Generation) als reines Laufwerk.Leider ab G2 nur noch als Komplettplayer.
Meine diesbezügliche Frage wurde damit beantwortrt das zum einen der Markt für reine Laufwerke fehlt und zum anderen das Laufwerk ohne die Wandlersektion nur unwesentlich günstiger wäre.

Highente
extrawelt
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Aug 2010, 15:28
Danke für die Tipps! Hab nun auch ein- zwei Geräte gefunden.
Der Advance Acoustic MCD 403 ist tatsächlich in etwa das, was ich suche. Auch die Preisklasse stimmt.
Leider passt der optisch nicht so recht zu den schlichten Audionets. Hatte natürlich auch mit 'nem Audionet geliebäugelt aber ART G3 oder gar VIP G3 sind guten Gewissens nicht machbar...
poneil
Inventar
#5 erstellt: 08. Aug 2010, 15:42
Hi,

solche Geräte werde auch als "CD-Transport" geführt. Vielleicht findest du damit ja noch Alternativen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 08. Aug 2010, 21:16
Wenn es etwas gebrauchtes sein darf, dann guck mal ob du (auch in GB) ein gebrauchtes Camtech/Audiolab CD-Laufwerk bekommst. Dei sind sehr gut und optisch sehr schlicht gehalten....
extrawelt
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Aug 2010, 08:15
Nachdem ich mir dann zu guter Letzt das Weiss Jason Laufwerk (geilgeilgeil) und dessen Preis ("Jason" passt hier irgendwie ganz gut) angehört hab, bin ich inzwischen etwas von der Idee eines reinen Laufwerkes ab - war ja nur gedacht um Geld zu sparen.
Hab mir gestern mal den Musical Fidelity A1 CD-Pro anghört. Ist zwar etwas über meinem Budget und vom Design auch nicht so ganz das, was ich wollte aber das Phillips CD-Pro2 Laufwerk ist schon wirklich ganz gut. Bin weiterhin auf der Suche nach Vergleichbarem, die Luft scheint hier jedoch schon recht dünn zu werden.


@ baerchen: danke für den Tip. Leider ist Camtech inzwischen schon so alt, das die wenigsten Laufwerke noch einwandfrei funktionieren. Hab auch den ein oder anderen TAG McLaren gefunden, war aber mit den Angeboten nie so wirklich glücklich. Wie schrieb ein anderer Teilnehmer so schön: "Ich will mir keine Zicke ins Haus holen!" Und ein 15 Jahre alter CD Spieler neigt nunmal zur Altersdemenz :.. Nachfolger Audiolab kenn ich nur von den Amp's und die sind leider nicht mehr das, was TAG und Camtech waren sondern eher teure Chinakracher...
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 11. Aug 2010, 08:33

extrawelt schrieb:

Und ein 15 Jahre alter CD Spieler neigt nunmal zur Altersdemenz :.. Nachfolger Audiolab kenn ich nur von den Amp's und die sind leider nicht mehr das, was TAG und Camtech waren sondern eher teure Chinakracher...



Nun, das würde ich so pauschal nicht sagen. Ich kenne genug CD-Player die nach 15 Jahren noch genauso laufen wie am ersten Tag (meiner z.B.)und um auf Audiolab zu kommen, so werden die zwar jetzt in Asien gebaut, sind aber weitesgehend baugleich mit ihren Vorgängern..... Die 8000P und meine P101 sind sogar 100% baugleich....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 11. Aug 2010, 09:27 bearbeitet]
extrawelt
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Aug 2010, 10:02

baerchen.aus.hl schrieb:

Nun, das würde ich so pauschal nicht sagen. ICh kenne genug CD-Player die nach 15 Jahren noch genauso laufen wie am ersten Tag (meiner z.B.)und um auf Aufiolab zu kommen, so werden die zwar jett in Asien gebaut sind aber weitesgehend baugleich mit ihren Vorgängern..... Die 8000P und meine P101 sind sogar 100% baugleich....



Nichts für ungut, klar gibt's genug Player, die nach 15 Jahren noch topfit sind! Ich bin da bloß vorsichtig... Und zu AL: Meine persönliche Hörerfahrung mit dem 8000x7 war leider wirklich so enttäuschend, das ich seitdem das ein oder andere Vorurteil gegenüber Audiolab hab. Bin aber durchaus bereit, die wieder über Bord zu werfen. Ich werd mir die beiden aktuellen Laufwerke bei Gelegenheit mal anhören und dann berichten.
amor_y_rabia
Stammgast
#10 erstellt: 11. Aug 2010, 10:27
Noch eine CD Laufwerks-Empfehlung:

Wie wärs mit einem Laufwerk von CEC, z.B. TL51. Als Laufwerk etwa 1300 Euro, Panzerschrank-Qualität und Spitzenlaufwerk mit Riemenatrieb (was immer das auch real klanglich bringen mag, sei dahin gestellt...). Toplader wie die Audionets und im Design noch etwas schlanker als der Art aus diesem Hause.

Gruß
Highente
Inventar
#11 erstellt: 11. Aug 2010, 11:43

amor_y_rabia schrieb:
Noch eine CD Laufwerks-Empfehlung:

Wie wärs mit einem Laufwerk von CEC, z.B. TL51. Als Laufwerk etwa 1300 Euro, Panzerschrank-Qualität und Spitzenlaufwerk mit Riemenatrieb (was immer das auch real klanglich bringen mag, sei dahin gestellt...). Toplader wie die Audionets und im Design noch etwas schlanker als der Art aus diesem Hause.

Gruß


Auf alle Fälle verlängert es die Zugriffszeiten auf einzelne Titel. Ich hatte den Vorläufer TL 5100 in meiner Kette und spreche aus Erfahrung.

Gruß Highente
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 11. Aug 2010, 13:43
Hallo,

in der aktuellen HiFi + Records wurde die Pro-Ject CD Box SE wegen ihres Laufwerks von StreamUnlimited als Laufwerk empfohlen.

Test hier:

http://www.monomedia.de/aktuell/aktuell.htm

Gruß, Carsten
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 11. Aug 2010, 15:25

extrawelt schrieb:
[...] bin ich inzwischen etwas von der Idee eines reinen Laufwerkes ab - war ja nur gedacht um Geld zu sparen.

Diese Vorstellung ergibt keinen Sinn. Der Analogteil ist absoluter Standard und kostet den Hersteller einen Betrag, der gerade so zweistellig sein dürfte, in den meisten Fällen sicher unter 10 Euro.
Die Zusatzkosten für Lagerung und Vertrieb eines weiteren Modells ohne dieses Feature übersteigt die gesparten Produktionskosten locker.


[Beitrag von Amperlite am 11. Aug 2010, 15:27 bearbeitet]
extrawelt
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 11. Aug 2010, 23:58

Amperlite schrieb:

extrawelt schrieb:
[...] bin ich inzwischen etwas von der Idee eines reinen Laufwerkes ab - war ja nur gedacht um Geld zu sparen.

Diese Vorstellung ergibt keinen Sinn. Der Analogteil ist absoluter Standard und kostet den Hersteller einen Betrag, der gerade so zweistellig sein dürfte, in den meisten Fällen sicher unter 10 Euro.
Die Zusatzkosten für Lagerung und Vertrieb eines weiteren Modells ohne dieses Feature übersteigt die gesparten Produktionskosten locker.


Tja, bin da einfach an die Studiotechnik gewöhnt, bei der man sich Wandler (meistens) selbst aussucht. Und der Preis für wirklich gute DA Wandler mit guter Masterclock und vernünftiger Ausgangsstufe übersteigt den der meisten CDP's deutlich. Deshalb gab es die naive Vermutung, das auch bei guten CDP's Wandler und Ausgangsstufe einen großen Teil des Preises ausmachen und das man hier eben sparen kann.
Bei einigen High End Herstellern (z.B. Weiss) ist das ja auch so, bloß sind schon die Laufwerke dann für normalsterbliche Privatverbraucher nicht zu finanzieren - ganz zu schweigen vom Wandler!
extrawelt
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Aug 2010, 01:00

CarstenO schrieb:
Hallo,

in der aktuellen HiFi + Records wurde die Pro-Ject CD Box SE wegen ihres Laufwerks von StreamUnlimited als Laufwerk empfohlen.

Test hier:

http://www.monomedia.de/aktuell/aktuell.htm

Gruß, Carsten



Moin Carsten,
geiles Teil, gute Größe und guter Preis, Design passt gut zu Audionet - vielen Dank für den Tip!
Hab heute zum ausgiebigen "reinhören" bestellt. Pro-Ject hatte ich bisher immer nur unter "Phono" abgehakt...

Werd' dann berichten, wie er sich gegen Musical Fidelity A1 CD Pro schlägt.
amor_y_rabia
Stammgast
#16 erstellt: 12. Aug 2010, 13:47
oohh ja! Berichte über die CD Box wären hier auch SEHR willkommen!
Erik030474
Inventar
#17 erstellt: 12. Aug 2010, 19:51

extrawelt schrieb:
Werd' dann berichten, wie er sich gegen Musical Fidelity A1 CD Pro schlägt.


Es würde mich wundern, wenn ein signifikanter Unterschied, der nicht psycho-akustisch begründet ist, bei DIGITALER Verkabelung (also MF A1 CDP und Project CD Box) hörbar ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Player (Analog-Out) als CD-Ersatz? Video egal.
Mxlptlk am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  3 Beiträge
"Analog-klingender" CD-Player
jansozsek am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  47 Beiträge
Welcher Yamaha CD Player ? Klassiker ?
Panikus am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  5 Beiträge
Stereo analog über Tape Out und Funk
doof1 am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  2 Beiträge
Suche CD-Player mit regelbarem Line-Out
siegfridson am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  9 Beiträge
Soundkarte digital-out vs. CD-Player?
Molteris am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  9 Beiträge
SonoroSTEREO von Sonoro - audio out, CD-Player
ElNota am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 26.05.2015  –  23 Beiträge
CD-Player + Radio mit Pre-Out gesucht
Sascha89 am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  15 Beiträge
Günstiger CD-Player ohne Kopierschutzprobleme
Lucky007 am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  2 Beiträge
CD-Player ohne MP-3
kai_od am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audiolab
  • Pro-Ject
  • Advance Acoustic
  • Audionet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedAngeEinstein
  • Gesamtzahl an Themen1.376.174
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.210.979