Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Surround Verstärker durch Stereo Verstärker ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2010, 08:05
Hallo Zusammen,


ich habe zur Zeit einen Yamaha RX-V396RDS Surround Verstärker mit zwei Magnat Quantum 603 Regallautsprecher im Betrieb.

Jetzt würde ich den Verstärker gerne durch einen etwas hochwertigeren Stereo Verstärker ersetzten da ich mir da doch eine Klangverbesserung erhoffe und ich doch meist Stereo höre.

Kann mir jemand einen guten Stereo Verstärker nennen der aber nicht soooo teuer ist ? ca 300-500 €
Beamer4U
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2010, 08:16
Hallo, schau Dich mal bei NAD, Cambridge, Advance Acoustic, oder Denon um.
Gruß Thomas
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Aug 2010, 08:34
ein bestimmtes modell ?

habe mal nach dem nad c 320 aber den gibt es wohl nicht mehr und bei ebay ist auch keiner drin.

dann habe ich noch den Cambridge Audio SOnata AR 30 und

den

Denon PMA 710 AE Stereo / 510 AE Stereo

gefunden

welche modelle sind noch zu empfehlen ?


[Beitrag von -Phoenix- am 22. Aug 2010, 08:44 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2010, 08:43
Von NAD den C 326BEE, oder Cambridge 550A.
Gruß Thomas
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Aug 2010, 05:30
Entweder der Denon PMA 710 AE

oder der

NAD C 326 BEE

Allerdings ist derr NAD C 326 ca 100 € teurer ....

mal schauen ob ich die beiden mal irgendwo vergleichen kann
mroemer1
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2010, 06:14
Wenn dir Yamaha gefällt, dann evtl. der A-S 700.

http://www.idealo.de..._-a-s700-yamaha.html


[Beitrag von mroemer1 am 23. Aug 2010, 06:16 bearbeitet]
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Sep 2010, 05:42
Hab mir jetzt einen 2 Jahre alten NAD C 320 BEE gekauft.

(allerdings ohne Hörprobe ) ich hoffe der kann was an meinen Magnat Quantum 603.


[Beitrag von -Phoenix- am 05. Sep 2010, 05:59 bearbeitet]
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Sep 2010, 16:43
Er könnte schon etwas schwach auf der Brust sein. Aber hör ihn dir erstmal an.

Den Magnats hätte ich einen Boliden für 80-120 Euro aus den 80ern oder 90ern von ebay gegönnt.
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Sep 2010, 04:47

skinner@vrisom schrieb:
Er könnte schon etwas schwach auf der Brust sein. Aber hör ihn dir erstmal an.

Den Magnats hätte ich einen Boliden für 80-120 Euro aus den 80ern oder 90ern von ebay gegönnt.





Kannst Du Deine Aussage bitte mal erklären ? Die Lautsprecher sind doch nun wirklich nicht so alt , und haben eigentlich sehr gute Testergebnisse-Warum sollten Sie nicht an einem aktuellen Verstärker betrieben werden ?
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Sep 2010, 13:18

Warum sollten Sie nicht an einem aktuellen Verstärker betrieben werden ?


Darauf wollte ich nicht hinaus. Anscheinend ist ja das Budget begrenzt, sodass Neuware mit entsprechender RMS-Leistung nicht in Frage kommt.

Es geht mir eigentlich nur um das Verhältnis Euro zu Watt.
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Sep 2010, 13:41
meinst du denn der NAD 320 bringt es nicht ? ich dachte da würde ich nicht falschmachen, habe jetzt für ein 2 jahre altes modell ( angelich 2 gerät mit wenig betrieb ) 190 € bezahlt.
mroemer1
Inventar
#12 erstellt: 08. Sep 2010, 13:57
Lass dich nicht aus dem Konzept bringen.

Hör dir den NAD erstmal in Ruhe an und fälle dann deine eigene Meinung.

Persönlich gehe ich davon aus, das du eine Klangveränderung und auch eine kleine Verbesserung wahrnehmen wirst.

Trotz allem könnte hier ein wenig Watt mehr sicher nicht Schaden, der Wirkungsgrad deiner Magnats ist eher bescheiden:

Ihr Wirkungsgrad liegt bei 81,6 Dezibel.


Stereotest: http://www.stereo.de/index.php?id=396

Im Regelfall sollte dir aber auch die Wattleistung des NAD ausreichen.

Persönlich hatte ich dir ja hierzu geraten:

http://www.idealo.de..._-a-s700-yamaha.html

Er wäre zumindest eine gute Alternative, sollte dir die Power des NAD doch nicht ausreichen.


[Beitrag von mroemer1 am 08. Sep 2010, 14:01 bearbeitet]
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Sep 2010, 05:32
Erst wird mir hier zum NAD geraten und nun soll der nicht mehr genug Leistung für meine Regalboxen haben

Sorry aber ich kann mir nicht vorstellen das die 2 x 50 Watt des c 320 Bee nicht ausreichen um mein kleines Wohnzimmer zu beschallen...

Hoffe mal sehr das er heute kommt und dann werde ich noch einmal berichten
lorric
Inventar
#14 erstellt: 09. Sep 2010, 05:54

-Phoenix- schrieb:

Sorry aber ich kann mir nicht vorstellen das die 2 x 50 Watt des c 320 Bee nicht ausreichen um mein kleines Wohnzimmer zu beschallen.


Ausreichend ist immer was Dich zufriedenstellt. Da helfen die schönsten Zahlenspiele nix. Also viel Spaß mit dem NAD und lass mal einigermaßen objektiv *gg* lesen wie es geworden ist.

Gruß
lorric
mroemer1
Inventar
#15 erstellt: 09. Sep 2010, 08:35

Sorry aber ich kann mir nicht vorstellen das die 2 x 50 Watt des c 320 Bee nicht ausreichen um mein kleines Wohnzimmer zu beschallen...


Reichen sollte es eigentlich schon, wenn du nicht gerade der Lauthörer bist.

Davon gehe ich aber nicht aus, sonst hättest du wahrscheinlich andere LS.

Ich hatte selbst LS (Dynaudio 1.1 auf 18qm²) die etwa den gleichen Wirkungsgrad hatten wie deine Magnats an einem etwa gleichstarken Rotel, das geht durchaus.

Bei Musik bin ich dort nie auf große Probleme gestoßen, nur wenn ich mal einen DVD schauen wollte mußte ich je nach DVD doch ziemlich ans Maximum des AMPS gehen, die sind meißt nämlich leiser als normale CDs, vor allem die älteren.


[Beitrag von mroemer1 am 09. Sep 2010, 08:36 bearbeitet]
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Sep 2010, 08:53
so er ist heute morgen angekommen un d ich kann nur sagen

NAD


höre sehr gerne sehr laut und der nad macht wirklich eine sehr gute figur an den boxen - bin noch nicht über 50 % lesitung gegangen denn das ist schon viel zu laut.

das ich ab und zu auch gerne mal metal/hardrock höre, hatte ich ein wenig angst das hier schnell die grenzen (gerade im bassbereich aufgetan werden ) pustekuchen der bass auf ( 3/4 stellung reicht vollkommen aus. -

kurz gesagt ich bin absolut zufrieden!

werde mich damnächst noch mit einem neuen cd player beschäftigen - bin für tips und anregungen sehr dankbar ( vieleicht auch etwas gebrauchtes )
mroemer1
Inventar
#17 erstellt: 09. Sep 2010, 08:59
Da ich den NAD kenne, gebe ich dir den Tipp bei Reglerstellung ca. 14.00/14.30 Uhr aufzuhören, gerade wenn du noch zusätzlich den Bassregler benutzt.

Du kannst den Reglerbereich nämlich nicht voll ausnutzen.

Übrigens dürfte 12.00 Uhr Stellung keine 50% Leistung sein sondern eher so um 10%.

Freut mich aber das du zufrieden bist.


[Beitrag von mroemer1 am 09. Sep 2010, 09:03 bearbeitet]
lorric
Inventar
#18 erstellt: 09. Sep 2010, 09:13
Yepp - auch von mir Glückwunsch und noch viel Freude mit dem Teil.

Gruß
lorric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo oder Surround Verstärker?
Buddelbaby am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  4 Beiträge
av receiver durch stereo verstärker ersetzen?
Bratwurstmeister am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  14 Beiträge
Verstärker behalten oder durch AV-Receiver ersetzen?
Tester32 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  4 Beiträge
Stereo-Verstärker oder Surround-Verstärker?
Schokoholic am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  8 Beiträge
Suche Verstärker...stereo oder surround?
yps am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  7 Beiträge
Verstärker für Stereo und Surround?
manitius am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  15 Beiträge
Stereo-Verstärker 1000 ? Klasse
Rufus49 am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  10 Beiträge
Stereo oder Surround
Seuziker am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  8 Beiträge
Stereo Verstärker
koma2k5 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  27 Beiträge
Stereo Verstärker
MiyagiSama am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedKevinKN89
  • Gesamtzahl an Themen1.357.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.875.859