Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Control One für Grundbeschallung oder Teufel Omniton 202 ??

+A -A
Autor
Beitrag
micha2412
Stammgast
#1 erstellt: 23. Aug 2010, 08:49
Hallo zusammen

Ich hoffe ich bin hier richtig.

Ich soll für unseren Sportverein den Schulungs und Partyraum mit der Grundbeschallung ausstatten. Ich dachte dabei an 4 Stück JBL Control One PRO.

der Raum ist ca 80 m2, Schallschutzdecke ist vorhanden.

Bei Partys kommt externe Anlage zur Verwendung.

Wäre das eine gute Wahl ??
Kann mir jemand ganz einfach die Sache mit 4 oder 8 Ohm erklären??

Gruß
Michael
detegg
Administrator
#2 erstellt: 23. Aug 2010, 09:23
Hi Michael,

ich habe Dir mal einen eigenen Fred gegönnt

Ich nehme mal an, Dein Sportverein hat einen Stereoverstärker und wenig Geld - meiniger ebenfalls.
Ich habe 4x JBL C1 (nicht Pro) in den Ecken des ca. 60m2 Raumes montiert, geht mit den Halterungen sehr gut.
Dann jeweils 2x C1 in Reihe (4+4=8Ohm) an den Verstärker angeschlossen.

Vorteile: gute Sprachverständlichkeit, Hintergrundbeschallung beim Frühschoppen ausreichend, kostengünstig, Ersatzteile verfügbar.
Nachteil: Party geht nicht wirklich ...

edit: Das mit den 4/8Ohm kannst Du hier nachlesen.

;-) Detlef


[Beitrag von detegg am 23. Aug 2010, 09:25 bearbeitet]
micha2412
Stammgast
#3 erstellt: 23. Aug 2010, 09:24
Ach ja, noch etwas...

Welchen Verstärker könnt ihr mir empfehlen?

Darf ja leider nicht viel kosten.

Ist ein AV Receiver eine gute Lösung?
,
..und wie sind die Omniton 202 von Teufel einzuschätzen?


Danke erstmal Detegg


[Beitrag von micha2412 am 23. Aug 2010, 09:37 bearbeitet]
detegg
Administrator
#4 erstellt: 23. Aug 2010, 09:34
... ein AVR passt nicht wirklich.

Ich habe einen kleinen Stereo T-Amp von Thomann mit einem günstigen Mischpult kombiniert.
Dann kann der 1.Vorsitzende per Mikro mal ´ne "Ansage" machen, externe Quellen (CDP, MP3-Player, Beamer etc.) angeschlossen werden.
Für die kleine Party mit "externen" Boxen reicht es auch allemal.

:-) Detlef
micha2412
Stammgast
#5 erstellt: 23. Aug 2010, 10:58
..und wie sind die Omniton 202 von Teufel einzuschätzen?
micha2412
Stammgast
#6 erstellt: 25. Aug 2010, 16:58
Hat denn niemand die Teufel Omniton 202?
tumirnixx
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mrz 2015, 08:58
Darf ich diesen Thread mal hervorkramen. Auch ich überlege für Gartenparty und Freiluft Kino mir die JBL Control One AW oder Teufel Omniton 202 zuzulegen. Die JBL sind schön klein und ja wohl auch nicht übel. Aber ich frage mich, ob das etwas größere Gehäusevolumen der Teufel Omniton nicht doch besser wäre. Ein Subwoofer kommt nicht in Frage, ich will ja nicht die Nachbarschaft zuwummern.
badera
Inventar
#8 erstellt: 18. Mrz 2015, 09:28

tumirnixx (Beitrag #7) schrieb:
Die JBL sind schön klein und ja wohl auch nicht übel.

Ansichtsache. Ich finde diese kleinen Brüllwürfel schrecklich und aufdringlich und würde am liebsten aus jedem Schuppen flüchten, in dem die installiert sind.

tumirnixx (Beitrag #7) schrieb:
Aber ich frage mich, ob das etwas größere Gehäusevolumen der Teufel Omniton nicht doch besser wäre.

Vermutlich, kenne ich aber nicht. In Testberichten kommen die ja ganz gut weg.

tumirnixx (Beitrag #7) schrieb:
Ein Subwoofer kommt nicht in Frage, ich will ja nicht die Nachbarschaft zuwummern.

Also ich kenne nur Subwoofer, die in der Lautstärke/Leistung regelbar sind.
tumirnixx
Stammgast
#9 erstellt: 18. Mrz 2015, 09:44
Tja, das sind eben auch meine Erfahrungen mit Brüllwürfeln. Darum die Skepsis. Bei den Amazon Bewertungen kommen die JBL gut weg, aber vielleicht sind das auch dieselben Bewerter, die auch plärrende Bluetooth Lautsprecher noch gut finden ;-)
badera
Inventar
#10 erstellt: 18. Mrz 2015, 09:51
Gut möglich.

Wieviel Geld für wie viele Lautsprecher willst Du denn ausgeben?
tumirnixx
Stammgast
#11 erstellt: 18. Mrz 2015, 10:27
Max. 150 EUR, also das, was Teufel so aufruft, wenn die Omniton im Angebot sind. Sind halt nur für den temporären Außeneinsatz gedacht, in die Hütte käme mir das dauerhaft nicht.
Dadof3
Inventar
#12 erstellt: 18. Mrz 2015, 12:48
Ich empfinde die JBL Control One als Seuche. Die klingen einfach grauenhaft.

Ich würde mich je nach gewünschter Lautstärke bei den aktiven Studio- oder PA-Boxen umsehen.

Wie hoch ist das Budget?
JULOR
Inventar
#13 erstellt: 18. Mrz 2015, 13:22
Es geht ja um Außenlautprecher. Da sind die Control One AW (für Allwetter) schon ok. Dürfen natürlich nicht im Regen hängen, aber unter einem Vordach kein Problem.


tumirnixx (Beitrag #11) schrieb:
Sind halt nur für den temporären Außeneinsatz gedacht.

Für was genau? Mal eine Gartenparty? Oder regelmäßige Bedudelung am Wochenende? Soll es laut werden oder nur etwas Trallala?
Soundy73
Inventar
#14 erstellt: 18. Mrz 2015, 13:57
Die JBL Control One sind definitiv keine Seuche. Ich schätze, IHR verwechselt die, mit den unheimlich vielen auftretenden Plagiaten... (Beispiel).

Das sind durchdachte (MINI!-) Lautsprecher, mit hoher Standfestigkeit, die halten eben echt lange und sind sehr robust.

Eine (ebenfalls) preiswerte Alternative wären the box CL108, die sind aber ein ganzes Stück größer und können somit auch lauter. Kleiner, also ungefähr die Größe der C1 sind die the box CL106.

Bei den JBLs kommt eine ganz geschickte, passive Bassunterstützung in der Weiche zum tragen. Daher können die etwas tiefer und etwas satter
..Habe gerade rumgesucht, aber so auf Schlach find ich die Schaltung nicht...
Weiter wird etwas gemogelt, die BR-Abstimmung ist kombiniert mit einem ansich zu hohen Qts tiefer gewählt. Das ist nicht ganz sauber aber gut gemacht.
Sauber arbeiten kann eben jeder, den Pfusch vertuschen nur der Fachmann
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 18. Mrz 2015, 19:47
Hallo,


Ich empfinde die JBL Control One als Seuche. Die klingen einfach grauenhaft.




in Küche, Bad und WC ist alles ok. Auch in Kneipen, Garagen und auf Balkonen hängen sie gerne rum. Sie sind robust, nicht sonderlich teuer, haben einen eher dürftigen Wirkungsgrad und sind für HiFi unbrauchbar.

"Grundbeschallung" deutet aber auch eher nicht auf eine Verwendung hin, wo HiFi eine Rolle spielt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 18. Mrz 2015, 21:03 bearbeitet]
tumirnixx
Stammgast
#16 erstellt: 18. Mrz 2015, 20:43
Hhm. Ein sehr unterschiedliches Meinungsbild. Aber die Omniton 202 scheint niemand zu kennen, oder?
Dadof3
Inventar
#17 erstellt: 18. Mrz 2015, 21:16
Ich hatte noch nicht das Vergnügen. Aber vielleicht magst du sie ja bestellen, testen und hier berichten.

Sollen sie jetzt dauerhaft draußen sein oder nur bei schönem Wetter aufgebaut werden?


[Beitrag von Dadof3 am 18. Mrz 2015, 21:17 bearbeitet]
tumirnixx
Stammgast
#18 erstellt: 18. Mrz 2015, 22:10
...nee, Einsatz nur bei schönem Wetter und auch eher als Hintergrundbeschallung bzw. als Beamer-Ton.
badera
Inventar
#19 erstellt: 18. Mrz 2015, 22:26

tumirnixx (Beitrag #16) schrieb:
Hhm. Ein sehr unterschiedliches Meinungsbild.

Ich zähle nur eine pro-Stimme für die JBL...

tumirnixx (Beitrag #16) schrieb:
Aber die Omniton 202 scheint niemand zu kennen, oder?

Offenbar nicht.
JULOR
Inventar
#20 erstellt: 19. Mrz 2015, 11:29

badera (Beitrag #19) schrieb:
Ich zähle nur eine pro-Stimme für die JBL...

Ich zähle zwei.
Auf die AW-Version kannst du dann getrost verzichten. Robust sind die "einfachen" auch. Und können bei der Gartenfeier auch mal vom Tisch fallen. Dann kosten die JBLs auch nur noch die Hälfte von den Teufels. Wäre mir für den Garten völlig egal.

Die Omniton 202 kenne ich auch nicht.
Soundy73
Inventar
#21 erstellt: 19. Mrz 2015, 14:29
Die omnitron 202 gibt's zurzeit als B-Ware, das Päärchen für 139,99
Auch die sollen schlechtwetter tauglich sein, die Rezensionen sagen nichts schlechtes aus, also warum nicht?
Dadof3
Inventar
#22 erstellt: 19. Mrz 2015, 17:13

Soundy73 (Beitrag #21) schrieb:
die Rezensionen sagen nichts schlechtes aus, also warum nicht?

Die Rezensionen sagen bei fast keinem Lautsprecher schlechtes aus. Das ist daher kein Indiz für Qualität.
Soundy73
Inventar
#23 erstellt: 19. Mrz 2015, 19:24
Tja, aber warum denn die Teufel verteufeln? Engelchen und Teufelchen

Vergleichen wir doch schlicht mal die "tschechischen" Daten, ich liefer mal die Teufelchen:





Für jeden Zweck, für jeden Ort: Indoor und Outdoor
Robust & geschützt im Kunststoff-Gehäuse mit Hartgummiring und Metallgitter
Zweiweg-Aufbau: 130-mm-Tieftöner und 25-mm-Hochtonkalotte
Überzeugende Basswiedergabe - ohne zusätzlichen Subwoofer

Technische Daten
Technische Angaben und Maße Omniton OT 202

Lautsprecher Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 60 Watt
Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 120 Watt
Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 90 dB
Maximaler Schalldruck 102 dB/1m
Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
Frequenzbereich von/bis 80 - 20000 Hz
Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
Hochtöner (Durchmesser) 25,00 mm
Hochtöner (Material) Gewebe
Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
Tieftöner (Durchmesser) 130,00 mm
Tieftöner (Material) PP
Akustisches Prinzip Zweiweg
Gehäuseaufbau Bassreflex
Gehäusematerial PE + Mica
Gehäuseoberfläche Lack
Ausgleichsöffnungen 1
Ausgleichsöffnung (Position) Rückseite
Front-Abdeckung abnehmbar Ja
Netto-Innen-Volumen 4,50 Liter
Wandhalterungsbefestigung Ja
Bananenstecker geeignet Ja
Maximaler Kabeldurchmesser 4,00 mm

Abmessungen
Tiefe 20,50 cm
Breite 18,00 cm
Höhe 24,50 cm
Gewicht 2,80 kg
tumirnixx
Stammgast
#24 erstellt: 19. Mrz 2015, 19:40
...mit den technischen Daten ist das so ne Sache. Zwar soll der Tieftöner 13 cm Durchmesser haben, der Control Tieftöner nur 10 cm. Schaut man sich die Bilder an, scheint der Unterschied kleiner.

Im übrigen nervt die Teufel Preispolitik: Gestern noch 150 Euro, heute 200 Euro. Morgen ? Auch das erspare ich mir mit den JBL.
heropulix
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Mrz 2015, 19:51
Hi,
Ich habe damals durch Tipps hier im Forum die Magnat Symbol pro 160 auf der Terrasse meiner Eltern installiert und gute Erfahrungen damit gemacht. Gibt es sowohl in schwarz, als auch in (creme-) weiss.
Preislich sind die ähnlich angesiedelt, wie die Teufel als B-Ware. Außerdem ist eine Wandhalterung beigelegt (weiss nicht, ob bei den jbl auch welche dabei sind).

Klangtechnisch sollen die Magnat die JBL übertrumpfen, grösser sind sie auch. Einfach mal selbst hier im Forum nach Vergleichen suchen, mit dem Handy ist das für mich gerade nicht besonders bequem ;-)

Grüße


[Beitrag von heropulix am 19. Mrz 2015, 20:42 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#26 erstellt: 19. Mrz 2015, 20:18

Soundy73 (Beitrag #23) schrieb:
Tja, aber warum denn die Teufel verteufeln? Engelchen und Teufelchen

Ich hab nix verteufelt, im Gegenteil, ich habe dem TE oben empfohlen, sie probehalber zu bestellen.

Nur habe ich schon sehr oft festgestellt, dass Rezensionen auf Amazon & Co., die ich im Allgemeinen durchaus bei Kaufentscheidungen zu Rate ziehe, in Bezug auf Audioprodukte völlig unbrauchbar sind. Da werden teilweise selbst wirklich katastrophal klingende Produkte in den Himmel gelobt, und Verstärkern, DAC, CD-Spielern usw. alle möglichen fantastischen Dinge angedichtet, für die die überhaupt nichts können.
Die meisten, die dort schreiben, haben zum ersten Mal ein Produkt gehört, das besser klingt als ein Küchenradio, und glauben, mit ihrer 150-€-Anlage im audiophilen Himmel angelangt zu sein. So lassen sie ihrer Begeisterung freien Lauf, während diejenigen, die das nicht glauben, das Produkt schweigend zurückschicken und lieber nach etwas anderem suchen, als ihre Erfahrungen zu schildern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Teufel Omniton 202
DerMene am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  4 Beiträge
Omniton 202 Verstärker
Letzer am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  3 Beiträge
Suche Außenlautsprecher ! Teufel Omniton 202 oder KEF Ventura 5
tb_filedealer am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  7 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
Verstärker für JBL Control One
Nirabiffics am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Jbl Control One
schmoka am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  5 Beiträge
Neu Teufel Omniton 2
djmuzi am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  4 Beiträge
JBL Control.
elpassoo am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
JBL Control One oder Canton Plus GX ?
Marius1985 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  18 Beiträge
Stereoreceiver für vier JBL Control One
7käs am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Teufel
  • Magnat
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedStefanieT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.092