Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Überreste aufrüsten oder Kompakt-Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
rotoro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Aug 2010, 13:50
Hallo zusammen, ich wäre um einige Meinungen froh.

Ich würde gerne in meinem Schlafzimmer (3x4 Meter) ab und zu ein bisschen Musik hören können. Nun habe ich noch einen Verstärker (Sony TA-F311R) und ein Paar Regallautsprecher (Sony SS-B 40 ES) rumstehen. Lohnt es sich, das ganze noch mit einem neuen CD-Spieler zu ergänzen? Oder würdet Ihr allenfalls zu einer neuen Kompakt-Anlage raten? Meine eigentliche Anlage steht im Wohnzimmer, ich will im Schlafzimmer nur gelegentlich mal vor dem Einschlafen oder nach dem Aufwachen eine CD hören können, mehr nicht. Die Ansprüche in diesem Bereich sind also relativ gering.

Vielen Dank schon im Voraus
c3pojs
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Aug 2010, 13:56
HI
wenn die eigentliche anlage im wohnzimmer steht,
dann nimm doch mal den cd player,stelle ihn mit den
sony sachen ins schlafzimmer und probiers aus
gruß c3
Highente
Inventar
#3 erstellt: 24. Aug 2010, 14:28
wenn du den Platz im Schlafzimmer hast um die Anlage aufzubauen spricht nichts dagegen die Komponenten weiter zu verwenden.

Highente
rotoro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Aug 2010, 19:27
vielen dank für die antworten. vielleicht muss ich die frage ein wenig anders formulieren: lohnt es sich, geld für einen cd-spieler auszugeben, um die anlage wieder vollständig zu machen? oder bringt mir eine vernünftige kompakt-anlage trotz allem mehr?

es grüsst rotoro
mgki
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2010, 21:00
Hallo!

Ich würde mir einen gebrauchten CD Player zulegen. In deinem Fall von Sony,der optisch zum Verstärker passt.
Ich denke,mehr als 30-50€ brauchst du dafür nicht ausgeben.
Und dafür bekommst du keine vernünftige Kompaktanlage.

Gruß
Stefan
rotoro
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Aug 2010, 11:18
habt ihr vorschläge für gebrauchte cd-spielern, nach denen ich mich umsehen soll? darf ruhig auch 100 euro kosten. das letzet gebrauchte teil war so mies (stottern, cds gar nicht erst erkannt, usw.), dass ich durchaus bereit bin, ein klein bisschen geld in die hand zu nehmen. achja, ich bin ja aus reiner faulheit ein fan von cd-wechslern...

danke für eure antworten.
anymouse
Inventar
#7 erstellt: 27. Aug 2010, 11:31

rotoro schrieb:
das letzet gebrauchte teil war so mies (stottern, cds gar nicht erst erkannt, usw.)


klingt nach verdreckter Linse oder schwächelndem Laser -- beides ebenso typische Alterungsprobleme wie knisternde Potis bei Verstärkern oder gelängten Riemen bei Kassettendecks.

Achte beim Bestellen daher auf Modelle mit noch erhältliche Laser-Einheiten, und vor dem Betrieb mal die Linse reinigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage aufrüsten?
mischkas am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  3 Beiträge
Aufrüsten oder neue Anlage?
rheshsdy am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  11 Beiträge
Anlage aufrüsten, Blu-Ray
aegger am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  7 Beiträge
Erste Anlage Kompakt oder Komponenten
klassik_hörerin am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  23 Beiträge
aufrüsten!
razz81 am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  3 Beiträge
HiFi kompakt Anlage gesucht
mundl1983 am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  2 Beiträge
Aufrüsten oder neue Kompaktanlage ?
Area0 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  2 Beiträge
Plattenspieler, Anlage oder Boxen - Was zuerst aufrüsten?
hasdf am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2012  –  5 Beiträge
Anlage aufrüsten 2.0 auf 2.1 oder 5.1
Winkla am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  15 Beiträge
Hilfe, Kompakt oder Bausteine?
Radubowski am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.773