Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker ist der Richtige?

+A -A
Autor
Beitrag
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2010, 12:47
Hallo!

Ich habe jetzt mal eine Frage. Undzwar habe ich mir die JBL ES 30 Lautsprecher geholt. Mein alter Verstärker hat irgendwie seine Probleme und ich kann nicht mehr im Stereo hören, was schon etwas stört.
Daher suche ich nun einen zu den Boxen passenden Verstärker. Die maximale empfohlene Verstärkerleistung liegt bei 150W. Und ich möchte auch nicht unbedingt mehr als 250€ ausgeben.
Habt ihr irgendwelche Vorschläge oder Empfehlungen oder so?
Achja, die Boxen haben eine Impedanz von 8 Ohm.

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen, vielen Dank,

LG
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 29. Aug 2010, 14:42
Wie wärs mit einem Denon?
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Aug 2010, 15:00
An Denon hab ich auch schon gedacht, aber welchen?
Habe bei Ebay einen Technics gefunden: http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

Passt alles genau, was meint ihr?
Netzferatu
Stammgast
#4 erstellt: 29. Aug 2010, 15:02
Moin,

ich würde an deinere Stelle was gutes Gebrauchtes nehmen. zb. sowas:

http://cgi.ebay.de/A...onik_Verst%C3%A4rker

Wenn's neu sein soll kannst du im Prinzip nehmen, was dir optisch und preislich zusagt von:

Denon, Yamaha, Onkyo, Marantz

Da kannst du eigentlich nichts falsch machen. Ich würde da allerdings nie das kleineste Modell nehmen, obwohl es auch "reichen" würde.




Gruß,

Daniel
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Aug 2010, 15:11
Danke für die Antwort

Also bei den neuen Verstärkern finde ich leider nichts was preislich gesehen in mein Budget passt.
Aber ich muss sagen das der o.g. Technics eine gute Figur macht, kann man mit dem Kauf diesen Verstärkers irgendwas falsch machen? Würden meine Lautsprecher daran gut laufen?

LG
Netzferatu
Stammgast
#6 erstellt: 29. Aug 2010, 15:51
Mit Technics kenn ich mich nicht aus. Sieht aber ganz gut aus das Teil - nur find ichs zu teuer. Der verlinkte Yamaha ist wahrscheinlich nix schlechter und ist grad bei 50€... ;-)
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Aug 2010, 16:26
Nur das Problem ist, dass der Yamaha bei einer Privatauktion angeboten wird, ohne Rückgaberecht oder ähnliches.
Der Technics wird von einer Firma angeboten, wo man vom Widerrufsrecht gebrauch machen kann.
Die Auktion vom Yamaha ist mir nicht ganz geheuer.


Nochmal ne ganz doofe Frage am Rande: ich hab ziemlich dicke Lautsprecherkabel, gehen die in jedem Verstärker?
OliNrOne
Inventar
#8 erstellt: 29. Aug 2010, 17:20
Warum findest du nix neues in deinem Budget ??

Da wären...

- Onkyo 9155, 159 Euro
- Marantz PM 5003, 199 Euro
- Denon PMA 500, um die 200 Euro
- Yamaha AX 397, knapp über 200...

Alles solide Amps, die du neu bekommen könntest !!

xXChillerXx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Aug 2010, 17:54
Der Yamaha sieht nicht schlecht aus, aber mit nur 60W an 8Ohm bestimmt nicht ausreichend oder? (kenn mich da nicht so aus)

Aber erstmal danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, Verstärker zu suchen
OliNrOne
Inventar
#10 erstellt: 29. Aug 2010, 18:03
Der Yamaha ist ein sehr guter Amp in dieser Preisklasse, auch von der Haptik sehr gut.

Die Leistung reicht dicke, 80 Watt reichen locker aus !!!

Bei Amazon ist er grade sogar für 177 gebraucht zu haben, wird sehr wahrscheinlich ein Rückläufer sein.

Edit : Hoppla, habe übersehen das er einen "Schönheitsfehler" am Hauptteil hat, was das genau zu bedeuten hat weiß ich natürlich nicht. Wird aber ein Kratzer sein denke ich...



[Beitrag von OliNrOne am 29. Aug 2010, 18:06 bearbeitet]
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Aug 2010, 18:12
Achso, danke dir
Also reichen die 60W wohl für die JBL ES 30 Lautsprecher?
OliNrOne
Inventar
#12 erstellt: 29. Aug 2010, 18:23
Der Yami reicht, der hat 2 mal 80 Watt.

Sogar der Marantz mit seinen 2 mal 40 Watt würde dicke reichen...

Deine Jbl sind relativ unkritische Ls.

Du kannst schon mit ein paar Watt Pegel erreichen, bei denen von deinen Nachbarn die Polizei gerufen wird ....

Nehmen könntest alle 4, da mußt auch eintscheiden was dir optisch und haptisch am besten gefällt....

xXChillerXx
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Aug 2010, 19:27
Vielen Dank

Also ich denke, es wird auf den Yamaha auslaufen. Gefällt mir auch optisch am besten.
OliNrOne
Inventar
#14 erstellt: 29. Aug 2010, 19:34
Eine gute Entscheidung.

Wenn er eingetroffen ist kannst deine Eindrücke ja hier nochmals schildern, wirst dann auch hören das die Leistung dicke reicht ...

xXChillerXx
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Aug 2010, 19:45
Dann bedanke ich mich erstmal für die Hilfe und werde in den nächsten Wochen hier einmal meine Eindrücke zum Verstärker in Kombination mit den JBL ES 30 schildern
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Sep 2010, 11:14
Yamaha AX 397

So also, ich habe mir den Verstärker von Yamaha bestellt und ihn direkt ausprobiert. Also ich muss sagen das der Verstärker ganz schön was aus den Boxen rausholt. Der Sound ist echt toll und die Wände wackeln schon, obwohl ich den Bass lange nicht aufgedreht habe. Mich hat auch gewundert, dass der Yamaha überhaupt nicht heiß wird. Sein Vorgänger wurde schon heiß, obwohl keine Musik gespielt wurde.
Das Design ist auch nicht schlecht, dezent aber edel.
Mit der Kombination des Yamaha AX 397 und den JBL ES 30, kann ich mit Sicherheit ohne Probleme auch die ein oder andere Party geben, wo die Nachbarn jedes Wort vom Lied mithören können.
Das einzigste was mir aufgefallen ist, ist das die eine Box mehr Bass ertönen lässt als die andere, liegt das am Stereo Sound? An den Boxen kann es jedenfalls nicht liegen.

Aber wie gesagt, ich bereue den Kauf kein bisschen und bin froh den Verstärker mein Eigen nennen zu dürfen. Daher bedanke ich mich für die Empfehlung
Netzferatu
Stammgast
#17 erstellt: 03. Sep 2010, 15:58
Steht die box, die mehr bass macht vielleicht näher an einer wand, als die andere?
xXChillerXx
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Sep 2010, 08:57
Ja genau, so ist es. Liegt es daran?
lorric
Inventar
#19 erstellt: 04. Sep 2010, 09:25

xXChillerXx schrieb:
Ja genau, so ist es. Liegt es daran?



Mal zum lesen.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 04. Sep 2010, 09:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher Verstärker ist der richtige für mich?
tliesetliese1 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  4 Beiträge
Welcher Subwoofer ist der richtige ?
hsc08 am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  29 Beiträge
Der richtige Verstärker
Ketrac90 am 14.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  36 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker ist der richtige?
der.hilde am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  4 Beiträge
Welcher Vollverstärker ist der richtige für mich?
tobotron am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  30 Beiträge
Welcher Bass ist der Richtige
tim-albert am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  2 Beiträge
Der richtige Verstärker
Da_Azrael am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker von Yamaha ist der richtige für meine B&W CD M 1 Boxen?
Teresa121222 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  10 Beiträge
Welcher Streamer ist für mich der richtige?
Iron_Frisco am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  4 Beiträge
Welcher MP3 Player ist der Richtige?
docsnyder99 am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.984