Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL LS 80 - Welchen Verstärker dazu ?

+A -A
Autor
Beitrag
Carsten_N1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Aug 2010, 08:10
hallo alle zusammen!

ich würde gerne von euch wissen welchen verstärker / receiver ihr für 1 paar JBL LS 80 lautsprecher empfehlen würdet.

gruß Carsten_N1
woopee
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Nov 2010, 11:25
Ist schon ein paar Tage her, aber hier meine Empfehlung, Harman Kardon passt sehr gut zu den JBL. Ab dem HK 980 macht
die JBL fast PA-mäßigen Druck. Bei mir läuft ein AVR 7300 an den JBL. Wollte upgraden auf Stereo Amp, allerdings hatte alles bis 2.000,-- Euro Liste zumindest grobdynamisch dem 7300 nichts entgegenzusetzen. Ich würde bei Stereo empfehlen, mal den HK 980 o. 990 probezuhören, je nach Budget.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Nov 2010, 11:40
Hallo

Ich möchte meinem Vorredner seine Erfahrungen mit dem HK 7300 nicht absprechen, aber das es bis 2000€ keine vergleichbaren Stereoamps gibt, halte ich zumindest Quatsch.

Letztendlich beeinflusst die Elektronik den Klang der angeschlossenen Lsp. relativ wenig, sofern er potent genug ist, außerdem kommt noch der persönliche Geschmack hinzu.
Die Haptik und Qualitätsanmutung (Innenaufbau) eines Amps spielen sicherlich auch noch eine Rolle beim Kauf, das Auge isst ja bekanntlich mit, daher lauten meine Alternativen:

http://www.mindaudio...tegory_id=2&Itemid=1

http://www.destiny-audio.com/cms/de/hybridverstaerker.html

Selbst eine potente Röhre ist in Verbindung mit der LS80 möglich, auch hier hat Destiny ein paar ganz intressante Modelle im Programm.

Saludos
Glenn
woopee
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Dez 2010, 14:24
@carsten n1

Meine Aussage, dass auch Stereovollverstärker bis 2.000 Euro dem HK AVR 7300 nichts im Sinne von "grobdynamisch" entgegenzusetzen haben, basiert auf durchgeführte Vergleiche.
Ich erhebe sicher nicht den Anspruch, sämtliche Verstärker in der Preisklasse beurteilen zu können, aber die, die ich gehört habe, d. h. von Cambridge, Arcam, Naim und auch Röhren etc. hatten keinesfalls die "Strompotenz" des HK und insofern waren hier z. T. deutliche Vorteile im Hinblick auf Dynamik, Basspunch und Basskontrolle jedesmal eindeutig beim Harman.
Davon abgesehen unterstelle ich, wer die JBL LS80 kauft der will auch bestmögliche Dynamik von der Elektronik, wer allerdings in erster Linie Jazz & Co. hört, wird ggf. sogar mit anderen LS glücklicher. Davon abgesehen ist es wie immer, meine ganz subjektive Meinung ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS vorhanden-Welchen Verstärker dazu?
Dauzi am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker für JBL Northridge E80?
schrader87 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  46 Beiträge
Verstärker für JBL LS 80 gesucht
-Popeye- am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  15 Beiträge
Welchen Verstärker?
Pitscho999 am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für JBL E 80
Grigg am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  5 Beiträge
JBL TI6K Boxen welchen Harman Kardon Verstärker
dubba am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für JBL Control one ?
mümmel84 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  22 Beiträge
Welchen Verstärker würdet Ihr empfehlen?
EISENRABE am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  5 Beiträge
JBL LS 80 VS Klipsch
sensenmann666 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  21 Beiträge
Welchen LS für Denon
be.mobile am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.203